Konjunktur: Bundesregierung erwartet höhere Wachstumsraten

Die Wirtschaft werde in diesem Jahr um 1,1 % und 2021 um 1,3 % wachsen, so die aktuelle Konjunkturprognose der Bundesregierung. Die Zahlen seien weiterhin zu gering. Daher müsse der Schwäche der Industrie mit planbaren Stromkosten, erträglichen Sozialabgaben und investitionsfreundlichen steuerlichen Rahmenbedingungen begegnet werden, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Bei den Unternehmen selbst herrsche im Hinblick […]

Entwurf für nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt

Derzeit befindet sich ein von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fertiggestellter Entwurf für eine nationale Wasserstoffstrategie in der Abstimmung mit anderen Ministerien. Mithilfe eines Aktionsplans mit 5 Handlungsfeldern soll sich Deutschland eine „globale Vorreiterrolle“ in dieser Technologie sichern. Damit Wasserstoff in industriellem Maßstab hergestellt werden könne, werde die Bundesregierung Elektrolyse-Kapazitäten (möglichst 5 Gigawatt) fördern. Der Ausbau des […]

Kohleausstiegsgesetz: Stahlindustrie fordert Kompensation für Mehrkosten

Durch den Kohleausstieg drohen der Stahlindustrie in Deutschland Mehrkosten von bis zu 250 Mio. € pro Jahr. Eine Kompensation dieser Kosten ist für den Erhalt ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit dringend erforderlich. Die dafür im Kohleausstiegsgesetz vorgesehene Senkung der Netzentgelte ist jedoch nicht verbindlich genug formuliert. Um Planungssicherheit für die Unternehmen zu schaffen, muss die Entlastung für […]

Markus Grolms bald Personalvorstand von thyssenkrupp Steel?

Die IG Metall hat der thyssenkrupp AG mitgeteilt, Markus Grolms für die demnächst zu besetzende Position als Arbeitsdirektor und Personalvorstand für das Stahlgeschäft von thyssenkrupp vorzuschlagen. Die thyssenkrupp Steel Europe AG ist ein montanmitbestimmtes Unternehmen. Daher liegt das Vorschlagsrecht für die Rolle des Arbeitsdirektors bei der IG Metall. Grolms soll seine neue Aufgabe am 1.…

Kohleausstiegsgesetz: Stahlindustrie fordert Kompensation für Mehrkosten

Durch den Kohleausstieg drohen der Stahlindustrie in Deutschland Mehrkosten von bis zu 250 Mio. € pro Jahr. Eine Kompensation dieser Kosten ist für den Erhalt ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit dringend erforderlich. Die dafür im Kohleausstiegsgesetz vorgesehene Senkung der Netzentgelte ist jedoch nicht verbindlich genug formuliert. Um Planungssicherheit für die Unternehmen zu schaffen, muss die Entlastung für […]

Entwurf für nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt

Derzeit befindet sich ein von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fertiggestellter Entwurf für eine nationale Wasserstoffstrategie in der Abstimmung mit anderen Ministerien. Mithilfe eines Aktionsplans mit 5 Handlungsfeldern soll sich Deutschland eine „globale Vorreiterrolle“ in dieser Technologie sichern. Damit Wasserstoff in industriellem Maßstab hergestellt werden könne, werde die Bundesregierung Elektrolyse-Kapazitäten (möglichst 5 Gigawatt) fördern. Der Ausbau des […]

Konjunktur: Bundesregierung erwartet höhere Wachstumsraten

Die Wirtschaft werde in diesem Jahr um 1,1 % und 2021 um 1,3 % wachsen, so die aktuelle Konjunkturprognose der Bundesregierung. Die Zahlen seien weiterhin zu gering. Daher müsse der Schwäche der Industrie mit planbaren Stromkosten, erträglichen Sozialabgaben und investitionsfreundlichen steuerlichen Rahmenbedingungen begegnet werden, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Bei den Unternehmen selbst herrsche im Hinblick […]

Bundesregierung will Wasserstoff-Technologie mit 2 Mrd. Euro fördern

Entsprechend dem Entwurf zur Nationalen Wasserstoffstrategie, den Bundesminister Peter Altmaier vorgelegt hat, will die Bundesregierung die Zukunftstechnologie „grüner“ Wasserstoff mit insgesamt mehr als 2 Mrd. Euro fördern. So seien im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) bis 2016 bereits rund 700 Mio. Euro Fördermittel bewilligt worden, bis 2026 sollen weitere 1,4 Mrd. Euro […]