Brief an Merkel: Wirtschaft kritisiert Kohlegesetz

Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften (u.a. BDI, BDA und Deutscher Gewerkschaftsbund) haben in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel den aktuellen Entwurf zum Kohleausstieg bemängelt. Sie stellen in Frage, ob im aktuellen Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz „die tragenden Bestandteile des Kompromisses gleichmäßig verbindlich verankert sind“. Dabei gehe es besonders um die von der Kohlekommission empfohlene jährliche Entlastung […]

Brief an Merkel: Wirtschaft kritisiert Kohlegesetz

Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften (u.a. BDI, BDA und Deutscher Gewerkschaftsbund) haben in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel den aktuellen Entwurf zum Kohleausstieg bemängelt. Sie stellen in Frage, ob im aktuellen Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz „die tragenden Bestandteile des Kompromisses gleichmäßig verbindlich verankert sind“. Dabei gehe es besonders um die von der Kohlekommission empfohlene jährliche Entlastung […]

Zwischenlösung für WTO-Streitschlichtungsmechanismus

Die EU und 16 weitere Länder (u.a. China, Südkorea, Brasilien, Kanada und Mexiko) haben sich am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos auf eine Übergangslösung für die Lösung von Handelsstreitigkeiten geeinigt. Die US-Regierung, die die Zwischenlösung nicht mitträgt, hatte durch eine Blockade der Neubesetzung wichtiger Richterposten am Berufungsgericht der WTO die Funktionstüchtigkeit des Gremiums lahmgelegt. WTO-Generaldirektor […]

Brief an Merkel: Wirtschaft kritisiert Kohlegesetz

Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften (u.a. BDI, BDA und Deutscher Gewerkschaftsbund) haben in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel den aktuellen Entwurf zum Kohleausstieg bemängelt. Sie stellen in Frage, ob im aktuellen Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz „die tragenden Bestandteile des Kompromisses gleichmäßig verbindlich verankert sind“. Dabei gehe es besonders um die von der Kohlekommission empfohlene jährliche Entlastung […]

Zwischenlösung für WTO-Streitschlichtungsmechanismus

Die EU und 16 weitere Länder (u.a. China, Südkorea, Brasilien, Kanada und Mexiko) haben sich am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos auf eine Übergangslösung für die Lösung von Handelsstreitigkeiten geeinigt. Die US-Regierung, die die Zwischenlösung nicht mitträgt, hatte durch eine Blockade der Neubesetzung wichtiger Richterposten am Berufungsgericht der WTO die Funktionstüchtigkeit des Gremiums lahmgelegt. WTO-Generaldirektor […]

Davos: Burkhard Dahmen (SMS group) im Interview

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos dominierten Namen wie Donald Trump oder Greta Thunberg die Schlagzeilen. Experten wie Burkhard Dahmen, Sprecher der Geschäftsführung der SMS group, erzielten weniger Reichweite, auch wenn sie von Medienprofis wie Andrew Wilson (u.a. Sky News) zu Zukunftsthemen wie Innovationen oder Dekarbonisierung befragt wurden. In Ausgabe 1-2/2020 von stahl und eisen (hier geht…

Laschet: energieintensive Industrie braucht bezahlbare Strompreise

Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, müsse noch einmal über bezahlbare Strompreise für die energieintensive Industrie gesprochen werden, so der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet. Es müsse eine klare Regelung geben, um stromkostenintensiven Unternehmen einen jährlichen Zuschuss für durch den Kohleausstieg entstehende, zusätzliche Stromkosten zahlen zu können. Wenn die Industrie infolge zu hoher Strompreise aus Deutschland […]

Studie: China weiterhin wichtigster Rohstoffproduzent

Laut einer neuen Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) zu den weltweiten Vorkommen und der Produktion mineralischer Rohstoffe ist China mit einem Weltmarktanteil von 18 % weiter der mit Abstand bedeutendste Rohstoffproduzent. Brasilien rangiert auf Platz 2, gefolgt von Australien, das sich Platz 3 mit Russland teilt. (PM BGR 21.01.20 und Die Welt […]