Bundesumweltministerin Schulze will Wasserstoff-Versorgung der Industrie sichern

Das Lebenselixier einer zukunftsfähigen Stahlindustrie sei erneuerbarer Wasserstoff in ausreichenden Mengen und zu wettbewerbsfähigen Kosten, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei der Handelsblatt Jahrestagung „Zukunft Stahl“. Erneuerbarer Wasserstoff müsse da eingesetzt werden, wo er den größten Klimaschutzeffekt habe und wo keine anderen Technologien verfügbar seien, z.B. in der Stahl- und Chemieindustrie. Das Umweltministerium prüfe derzeit konkrete […]

Podiumsdiskussion zur saarländischen Stahlindustrie mit Altmaier und Hartmann

Am Sonntag, den 09.02.20, findet in Dillingen im Gesellschaftsraum der Dillinger Stadthalle um 11 Uhr auf Einladung des CDU-Kreisverbands Saarlouis eine Podiumsdiskussion zum Thema „Stahlland Saar – Wie uns der industrielle Strukturwandel gelingt“ statt. In diesem Rahmen werden Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Tim Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Dillinger und Saarstahl, über aktuelle Entwicklungen in der Stahlindustrie […]

Bundesumweltministerin Schulze will Wasserstoff-Versorgung der Industrie sichern

Das Lebenselixier einer zukunftsfähigen Stahlindustrie sei erneuerbarer Wasserstoff in ausreichenden Mengen und zu wettbewerbsfähigen Kosten, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei der Handelsblatt Jahrestagung „Zukunft Stahl“. Erneuerbarer Wasserstoff müsse da eingesetzt werden, wo er den größten Klimaschutzeffekt habe und wo keine anderen Technologien verfügbar seien, z.B. in der Stahl- und Chemieindustrie. Das Umweltministerium prüfe derzeit konkrete […]

USA: neue Zollverordnung beschlossen

Das US-Handelsministerium hat eine neue Verordnung zur Einführung von Antisubventionszöllen erlassen, um gegen globale Handelsungleichgewichte vorzugehen. Damit könnten einzelne Produkte aus Ländern, die ihre Währungen gegenüber dem USD unterbewerten, mit Ausgleichszöllen belegt werden. Die Verordnung sei wahrscheinlich nicht mit den Grundlagen der WTO vereinbar, so ein ehemaliger hochrangiger Beamter des US-Finanzministeriums. Es sei nicht möglich, […]

USA: neue Zollverordnung beschlossen

Das US-Handelsministerium hat eine neue Verordnung zur Einführung von Antisubventionszöllen erlassen, um gegen globale Handelsungleichgewichte vorzugehen. Damit könnten einzelne Produkte aus Ländern, die ihre Währungen gegenüber dem USD unterbewerten, mit Ausgleichszöllen belegt werden. Die Verordnung sei wahrscheinlich nicht mit den Grundlagen der WTO vereinbar, so ein ehemaliger hochrangiger Beamter des US-Finanzministeriums. Es sei nicht möglich, […]

Transformation zur klimaneutralen Stahlindustrie erfordert stabile politische Rahmenbedingungen

Bei der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung „Zukunft Stahl“ in Düsseldorf stehen besonders die Pläne der Stahlunternehmen zur klimaneutralen Stahlerzeugung und die dazu notwendigen politischen Rahmenbedingungen im Fokus. Die Politik müsse einerseits gezielte Anreize für eine Transformation setzen und zum anderen Maßnahmen ergreifen, die die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Industrie sicherstellen, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV […]

Bundesumweltministerin Schulze will Wasserstoff-Versorgung der Industrie sichern

Das Lebenselixier einer zukunftsfähigen Stahlindustrie sei erneuerbarer Wasserstoff in ausreichenden Mengen und zu wettbewerbsfähigen Kosten, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei der Handelsblatt Jahrestagung „Zukunft Stahl“. Erneuerbarer Wasserstoff müsse da eingesetzt werden, wo er den größten Klimaschutzeffekt habe und wo keine anderen Technologien verfügbar seien, z.B. in der Stahl- und Chemieindustrie. Das Umweltministerium prüfe derzeit konkrete […]

Brexit: Johnson gegen EU-Standards für künftige Handelsabkommen

Der britische Premierminister Boris Johnson werde sich bei den anstehenden Gesprächen über die künftigen Beziehungen zur EU für eine „pragmatische“ Handelsbeziehung ohne EU-Standards einsetzen. Falls ein umfassendes Handelsabkommen mit der EU nicht erreicht werden könne, wolle seine Regierung ein kleineres Abkommen abschließen. Johnson messe laut Medienberichten den Befürchtungen aus der Wirtschaft keine große Bedeutung mehr […]

Green Deal: Altmaier für finanzielle Entlastung der Industrie

Damit im Rahmen des Green Deals die europäische Wettbewerbsfähigkeit von Industriebetrieben gewährleistet und zugleich die ambitionierten Umweltziele erreicht werden können, setzt sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in einem Brief an 4 EU-Kommissare für eine höhere finanzielle Unterstützung der Wirtschaft ein. Diese soll höhere Stromkosten kompensieren. Außerdem sei die bisherige Zuteilung unentgeltlicher Emissionszertifikate an energieintensive Unternehmen nicht […]