CO2-arme Stahlproduktion benötigt entsprechende politische Flankierung

Die Stahlindustrie sei ein wichtiges Fundament vieler Wertschöpfungsketten in NRW. Sie sei unverzichtbar zur Sicherung einer leistungsfähigen Industrie in Deutschland und darüber hinaus. Daher werde mit den Sozialpartnern und der Wissenschaft an Lösungen für eine sichere und bezahlbare Energieversorgung und eine innovative klimafreundliche Transformation der Industrie gearbeitet, so Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gestern beim […]

Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien eröffnet

Am 08.11. wurde in Cottbus das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) eröffnet. Das Zentrum soll im Auftrag des Bundesumweltministeriums u.a. die Industrie dabei unterstützen, ihre bei der Produktion anfallenden, prozessbedingten Emissionen weiter zu verringern. Im KEI sollen der Forschungsbedarf zur Dekarbonisierung ermittelt, Forschungscluster gebildet sowie Finanzierungsmöglichkeiten identifiziert und erschlossen werden. Außerdem werde das Zentrum […]

Stahltreffen in Düsseldorf

Heute findet auf Initiative von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart das „Stahltreffen NRW 2019“ in Düsseldorf statt. Eingeladen sind Vorstände und Betriebsräte führender Unternehmen, Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften und Verbänden, wie die WV Stahl sowie Wissenschaftler und Abgeordnete. Die Ergebnisse des Treffens werden im Anschluss bekannt gegeben. (Pressetermine Wirtschaftsministerium NRW) 

Trump bestreitet Einigung auf Abbau von Strafzöllen

Nachdem es letzte Woche aus amerikanischen und chinesischen Regierungskreisen noch geheißen hatte, zwischen den USA und China gebe es eine Übereinkunft über eine gegenseitige Reduzierung von Zöllen, hat US-Präsident Trump dies nun dementiert. Er habe nicht zugestimmt, bestehende Zölle schrittweise zurück zu nehmen. Vor dem Abschluss eines Abkommens mit China sei er nicht zum Abbau […]

Stahltreffen in Düsseldorf

Heute findet auf Initiative von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart das „Stahltreffen NRW 2019“ in Düsseldorf statt. Eingeladen sind Vorstände und Betriebsräte führender Unternehmen, Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften und Verbänden, wie die WV Stahl sowie Wissenschaftler und Abgeordnete. Die Ergebnisse des Treffens werden im Anschluss bekannt gegeben. (Pressetermine Wirtschaftsministerium NRW) 

Trump bestreitet Einigung auf Abbau von Strafzöllen

Nachdem es letzte Woche aus amerikanischen und chinesischen Regierungskreisen noch geheißen hatte, zwischen den USA und China gebe es eine Übereinkunft über eine gegenseitige Reduzierung von Zöllen, hat US-Präsident Trump dies nun dementiert. Er habe nicht zugestimmt, bestehende Zölle schrittweise zurück zu nehmen. Vor dem Abschluss eines Abkommens mit China sei er nicht zum Abbau […]

Kein Klimaschutz ohne Stahl

Die Stahlindustrie ist systemrelevant, so die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, beim „Saartalk“. Alles, was wir benötigen, um Klimaschutz zu betreiben, z.B. Elektrofahrzeuge, Brücken und Windkraftanlagen, entstehe aus Stahl. Klimaschutz sei wichtig und müsse umgesetzt werden, dürfe aber nicht die Existenz der Industrie und die Arbeitsplätze der Menschen gefährden. Die Umstellung auf CO2-arme Produktionsprozesse müsse nicht […]