Manager von Hoberg & Driesch

Hoberg & Driesch baut Rohrbearbeitung weiter aus

Hoberg & Driesch baut seine Aktivitäten bei der Rohranarbeitung und -weiterverarbeitung aus. Den dafür nächsten zentralen Schritt hat das Unternehmen nun mit der Unfirmierung der RSC Röhrenhandel GmbH in Hoberg & Driesch Processing GmbH gemacht. Mit der Maßnahme will Hoberg & Driesch seinen Marktanteil im Bereich der Rohrbearbeitung erhöhen. “Mit der 2018 erfolgten Akquisition der…

Intralogistik in der Blechfertigung

Blechfertigung: Neue Partnerschaft für Intralogistik

Trumpf und Jungheinrich wollen künftig bei Intralogistik-Lösungen für die vernetzte Blechfertigung zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Unternehmen am Dienstag, 8. Dezember bekanntgegeben. Im Rahmen der Partnerschaft soll der Automatisierungsspezialist Jungheinrich autonom agierende Fahrzeuge liefern, die Blechteile zwischen den verschiedenen Werkzeugmaschinen und Lagerpositionen selbstständig transportieren. So müssten die Blechfertiger nicht mehr zwischen verschiedenen Technologiesystemen…

Wasserstoff bei Thyssenkrupp (Symbolbild)

Thyssenkrupp und Steag: gemeinsames Wasserstoffprojekt

An einer gemeinsamen Machbarkeitsstudie arbeiten derzeit das Essener Energieunternehmen Steag, der Stahlbereich Steel Europe von Thyssenkrupp sowie der ebenfalls zu dem Industriekonzern gehörende Elektrolyseanbieter Uhde Chlorine Engineers. Gegenstand ist der Bau und Betrieb einer Wasserelektrolyse in Duisburg-Walsum. In diesem Rahmen wollen die Unternehmen auch die Energieversorgung strukturieren und planen, wie das Stahlwerk von Thyssenkrupp Steel…

Svenja Schulze zu Besuch bei Salzgitter

Salzgitter AG erhält Förderbescheid für DRI-Anlage

Der Salzgitter-Konzern hat von Bundesumweltministerin Svenja Schulze einen Förderbescheid in Höhe von fünf Millionen Euro erhalten. Vorgesehen ist dieser für den Bau einer flexibel mit Wasserstoff und Erdgas zu betreibenden Eisenerz-Direktreduktionsanlage (DRI).  Mit dem Förderbescheid will der Stahlhersteller “seine Rolle als Vorreiter in puncto Dekarbonisierung der Stahlindustrie” festigen, so Vorstandsvorsitzender Heinz Jörg Fuhrmann. Dieser erklärt:…

Liberty Steel erhält Einblick in die Bücher von Thyssenkrupp Steel (Symbolbild)

Liberty Steel erhält Einblick in Stahlgeschäft von Thyssenkrupp

Im Rahmen eines Due-Diligence-Prozesses will Liberty Steel nun eingehend die angeschlagene Stahlsparte von Thyssenkrupp prüfen. Das berichtet die Branchenplattform Kallanish.  Demnach hätten sich beide Unternehmen darauf geeinigt, “in eine weitere Prozessphase einzutreten”, zitiert Kallanish eine Erklärung des in Großbritannien ansässigen Konzerns Liberty Steel. Eine detaillierte Due Diligence werde “in Kürze” beginnen. Damit verschafft sich Liberty…

Reorganisation bei der SMS group (Symbolbild)

SMS group will Unternehmensstruktur anpassen

Der metallurgische Anlagenbauer SMS group rechnet für dieses Jahr mit einem Auftragseingang, der nach eigenen Angaben “circa ein Drittel unter dem ursprünglichen Plan” liegt. Dennoch bekräftigt das Unternehmen seine Wachstumsstrategie und Neuausrichtung auf Zukunftsthemen.  Vom aktuellen Rückgang am stärksten betroffen sei der Anlagenbau, gibt die SMS group bekannt. Dort werde ein langfristig reduzierter Auftragseingang erwartet.…

Böllinghaus Steel veranstaltet digitale Messe (Symbolbild)

Böllinghaus Steel präsentiert digitalen Messestand

Auch für Böllinghaus Steel ist eine Messepräsenz in diesem Jahr ausgeblieben. Stattdessen will das Unternehmen nun zum Zeitpunkt der abgesagten wire & Tube, vom 7. bis 11. Dezember, einen digitalen Messestand präsentieren. Unter anderem gebe es einen virtuellen Rundgang, gibt Böllinghaus Steel bekannt. “Dabei bewegen sich Besucher und Besucherinnen frei im virtuellen Raum und navigieren…

Gastbeitrag: Der Verlust von Umlageprivilegien droht

Zum Jahresende brauchen Unternehmen ein mess- und eichrechtskonformes Messkonzept, um an Dritte weitergeleitete Strommengen abzugrenzen. Fehlt dies, droht der Verlust von Umlageprivilegien. Autor: Joachim Bohn, Consultant bei enexion Die Frist für das Umsetzen eines gesetzeskonformen Messkonzepts für die Abgrenzung von Strommengen läuft am 31. Dezember 2020 aus. Der Gesetzgeber hatte in dem Ende 2018 verabschiedeten…

Technologiezentrum bei AM solutions

AM Solutions präsentiert neues Technologiezentrum

Mit einem neuen Technologiezentrum will AM solutions ein Benchmark für die Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile setzen. Es soll dem auf 3D Post Processing-Lösungen spezialisierten Geschäftsbereich der Rösler-Gruppe dabei helfen, die gesamte Prozesskette des Verfahrens verstehen und abbilden zu können. In der neuen, 400 Quadratmeter großen Einrichtung kommt AM Solutions zufolge das gesamte Maschinenportfolio des Unternehmens…