Fahrzeug von Sievert Logistik

Sievert Logistik erhält Großauftrag der Badischen Stahlwerke

Sievert Logistik hat sich einen Auftrag der Badischen Stahlwerke in Kehl gesichert. Dessen Elektrostahlwerk soll das Transportunternehmen künftig mit Rohstoffen beliefern und von den angefallenen Stahlwerkstäuben befreien. “Solche Aufträge mit speziellen Anforderungen und hoher Komplexität bedürfen für die Abwicklung geschultes Personal und zuverlässige Prozesse. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, dass die Badische Stahlwerke…

Interview mit Dirk Haarmann von Thyssenkrupp Schulte

Thyssenkrupp Schulte: Zukunftsfähig aufgestellt

Welche neuen Entwicklungen gibt es beim Unternehmen Thyssenkrupp Schulte am Standort Frankfurt? Welche Dienstleistungen im Bereich “Anarbeitungsservice” werden besonders oft genutzt, und worin bestehen momentan die großen Herausforderungen und Chancen für produzentenunabhängige Werkstoffhändler? Im Exklusivinterview mit dem “stahlmarkt” gewährt Dirk Haarmann (Leitung Walzstahl/Rohre) von Thyssenkrupp Schulte interessante Einblicke in die Welt des Werkstoffhandels im Stahl-…

Thyssenkrupp Materials Services plant Joint-Venture für Stahlrecycling

Stahlrecycling: Thyssenkrupp Materials Services plant Joint-Venture

Im Rahmen seiner strategischen Weiterentwicklung hat Thyssenkrupp Materials Services den Company Builder mantro ins Boot geholt. Mit einem Joint Venture namens “mt industry recycling” will die Werkstoffsparte des Essener Industriekonzerns zukünftig eine effektivere Rückführung von Stahlschrott in die Produktionsprozesse der Fertigungsindustrie erzielen. Stahlwerke und Gießereien sollen künftig sortenreinen Stahlschrott unmittelbar über das neue Gemeinschaftsunternehmen beziehen.…

Neo-Ökologie in der Automobilindustrie

Interview: Über Neo-Ökologie in der Automobilindustrie

Die Herausforderungen, vor denen die deutsche Automobilindustrie steht, sind enorm. Im exklusiven Interview sprechen Frank Heidelberger (Marketingleiter) und Dr. Joachim Kroos (Direktor Technische Kundenberatung) von Salzgitter Flachstahl über die aktuellen Trends in der Automobilindustrie und den Status Quo der Stahl-Zulieferer. Das Interview ist eine Ergänzung zu der aktuellen Titelstrecke der Ausgabe 05-06/2020 von stahl +…

Nach Angaben des RWI-Institutes ist der konjunkturelle Tiefpunkt in Deutschland überwunden.

RWI-Institut: “Konjunktureller Tiefpunkt ist überwunden”

Das Essener Wirtschaftsforschungsinstitut RWI erwartet aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr einen schweren Einbruch des deutschen Wirtschaftswachstums. Allerdings heißt es auch, der konjunkturelle Tiefpunkt sei überwunden und die Wirtschaft dürfte im kommenden Jahr wieder wachsen. Konkret erwartet das RWI-Institut in diesem Jahr einen Rückgang des deutschen Bruttoinlandproduktes in Höhe von 5,8 Prozent. Der Shutdown der…

Teilnehmerin der Hannover MesseDigital Days

Hannover Messe veranstaltet Digital-Event

Mit den Digital Days am 14. und 15. Juli hat die Hannover Messe eine Onlineplattform geschaffen, um trotz der Corona-Pandemie über die neuesten Produkte und Lösungen der Industrie zu informieren. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Transformation der Industrie gelingen kann. Außerdem erörtern zahlreiche Beiträge, welche Hebel angesetzt werden müssen, damit die Industrie sich…

Grüner Wasserstoff: Thyssenkrupp kooperiert mit RWE

Die Stahlsparte von Thyssenkrupp will ihr Vorhaben vorantreiben, die CO2-Emissionen aus der Stahlherstellung durch den Einsatz von Wasserstoff zu senken. Dabei soll dem Unternehmen zukünftig ein Elektrolyseur des Energieversorgers RWE helfen. Nach Möglichkeit soll bis Mitte des Jahrzehnts der erste Wasserstoff in Richtung des Duisburger Stahlwerks (Foto) strömen. Den für die Roheisenproduktion benötigten Wasserstoff will…

Stahl für Bauunternehmen

Trotz Corona: Bauunternehmen bleiben gefasst

Die deutschen Bauunternehmen rechnen trotz der derzeit schwierigen Wirtschaftslage mit einem akzeptablen oder sogar guten Umsatzjahr 2020. Das zeigt die aktuelle Baubarometerbefragung des Beratungsunternehmen BauInfoConsult. Im Rahmen der Studie “Jahresanalyse 2020/2021” hat das Düsseldorfer Institut BauInfoConsult in den ersten sechs von Corona geprägten Wochen deutschlandweit telefonische Interviews mit 600 Bau-Akteuren zu ihren Umsatzerwartungen im Angesicht…

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung soll auch die heimische Industrie retten.

WV Stahl begrüßt Konjunkturpaket der Bundesregierung

Die Regierungskoalition hat sich auf ein Konjunkturpaket vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie verständigt. Die Wirtschaftsvereinigung (WV) Stahl begrüßt die Initiative. Die im Rahmen des Pakets vorgeschlagenen Maßnahmen gingen grundsätzlich in die richtige Richtung, lobt die WV Stahl in einem Statement. Positiv sei das Bestreben der Regierung, die Themen Nachfragestabilisierung und Zukunftsorientierung miteinander zu verbinden. Darunter…

Voestalpine-Zentrale in Linz

Voestalpine: Hohe Verluste im Geschäftsjahr 2019/20

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine musste im vergangenen Geschäftsjahr hohe Verluste hinnehmen. Gründe dafür sucht das Unternehmen im Konjunktureinbruch, in diversen Sondereffekten sowie den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Die massive Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes infolge der weltweiten Handelskonflikte habe das Geschäftsjahr 2019/20 von Voestalpine von Beginn an geprägt, berichtet der Konzern in einer Pressemitteilung. Darunter habe…