Küttner: Lösungen für Kokereien

Das Unternehmen Küttner ist ein Aussteller auf der diesjährigen METEC (Halle 4 / C28) in Düsseldorf und bietet Lösungen für Kokereien, um Kohle und Koks zu transportieren, zu waschen, zu sortieren sowie Koksöfen zu betreiben.

Um Kokereien mit Kohle zu versorgen werden verschiedene Konfigurationen angeboten, die auch Kohlemahlanlagen und Beschickungsvorrichtungen für Kohletürme abdecken. Solche Layouts werden von Küttner geplant und umgesetzt. Die Schwestergesellschaft HuDe GmbH konzentriert sich speziell auf den effizienten und umweltfreundlichen Betrieb von Koksofenanlagen. Hochmoderne Schubstößel, Kokskohle, Kokstransportvorrichtungen und Abschreckwagen erleichtern den Betrieb und stabilisieren gleichzeitig den gesamten Prozess.

Der grüne Koks wird in Fraktionen gesiebt, um einen störungsfreien Betrieb des Hochofens zu gewährleisten. Dafür bietet Küttner einen technischen Prozess: Außerhalb des Hochofens erfolgt die Kokszerkleinerung in einem den Siebeinrichtungen vorgelagerten Brechturm. Hier soll der Koks an kontrollierten Kanten brechen, die Feinanteile herausgefiltert werden und so das Eindringen in den Hochofen verhindert werden. Küttner liefert die komplette Siebanlage inklusive Zerkleinerungsturm, Übergabevorrichtungen, Probenahmegeräte sowie Entstaubungsanlagen für Aggregate. (kuettner.com)