Übersicht im Messetrubel

Wer im Vorfeld ein Ticket für das internationale Messequartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST (GMTN) erworben hat, ist zugleich für die messebegleitende Anwendung „GMTN Matchmaking“ registriert. Der kostenfreie Service soll es den Messeteilnehmern erleichtern, die Übersicht auf dem Gelände zu behalten und ihren Besuch effizient zu planen.

 

Gezieltes Netzwerken

Die Anwendung ist auf den Nutzer angepasst und kann so einen individuellen Besuch der Messe garantieren. Auf der Startseite sind zahlreiche Kontakte verzeichnet, die sich ebenfalls für das Matchmaking registriert haben. Neben persönlichen Informationen ist das jeweilige Unternehmen, der Standplatz sowie der Tätigkeitsbereich vermerkt. Ein komplexer Algorithmus erfasst spezifische Interessenfelder und liefert Kontaktvorschläge entsprechend des jeweiligen Bereichs. Die Suchfunktion ermöglicht zudem die Möglichkeit, bestimmte Personen oder Firmen gezielt zu finden. Anstatt die Messehallen nach neuen Kontakten zu durchstreifen, können so bereits im Vorfeld Termine vereinbart und das berufliche Netzwerk erweitern werden.

 

Kluger Wegweiser

Selbst erfahrenen Besuchern der Messe Düsseldorf fällt es hin und wieder schwer, sich auf dem über 300 000 Quadratmetern großen Gelände zurechtzufinden. Deswegen umfasst die Matchmaking-Anwendung eine interaktive Karte inklusive der 12 Hallen plus dem Außenbereich. Dort sind darüber hinaus alle Firmenstände inklusive Logo verzeichnet. So ist die App bei der Orientierungshilfe während des gesamten Besuchs behilflich.

 

Im Vorfeld und auf der Messe selbst ist die Anwendung im vollen Funktionsumfang mobil verfügbar. Die entsprechende App steht im Google Play Store und im iOs App Store zum kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung ist möglich unter www.shop.messe-duesseldorf.de.