Open-Access: Forschung an Hochleistungswerkstoffen

Der Sonderforschungsbereich “Trip Matrix Composite” der TU Bergakademie Freiberg hat ein Open-Access-Abschlussbuch veröffentlicht. Die Publikation vereint Forschungsergebnisse aus über 25 Teilprojekten und mehr als 450 Einzelpublikationen der Forscher. In 24 Kapiteln beschreiben die Autoren, wie es ihnen im Laufe von 12 Jahren interdisziplinärer Forschung gelang, durch den Verbund von Stahl und Keramik eine neue Klasse…

Details

Konverter bei Chelyabinsk Metallurgical Plant modernisiert

Die russische Mechel-Gruppe hat Primetals Technologies die Endabnahmebescheinigung für einen modernisierten LD-(BOF-)Konverter (Foto) im Stahlwerk der der Chelyabinsk Metallurgical Plant (ChMK) ausgestellt. Der neue Konverter ist Bestandteil eines Ausbauprogramms, das die Produktionskapazität des Werks erhöhen soll. Um die Projektziele zu erreichen, haben die Unternehmen das Abstichgewicht auf 160 Tonnen erhöht und die Schmelzfolgezeiten durch Verkürzung…

Details

Energieeffizienz: Stahl-Holding-Saar zieht positive Klimabilanz

Das Energieeffizienz Netzwerk ESTA (Energieeffizienz mit Stahl) zieht nach einer Laufzeit von drei Jahren eine positive Bilanz. So verkündet es die Stahl-Holding-Saar (SHS) in einer aktuellen Pressemeldung. Saarstahl, Dillinger und den verbundenen Unternehmen sei es gelungen, eine Energieeinsparung von etwa 29.500 Megawattstunden pro Jahr zu erzielen. Dies bedeute eine jährliche CO2-Entlastung von rund 11.750 Tonnen.…

Details

Thyssenkrupp Schulte sichert Weg zur Zugspitze

Die Zugspitze gilt als eines der beliebtesten Reiseziele für Wanderer und Bergsteiger. Den naturgewaltigen Weg zum Gipfel führt in der Regel über die alte Bogenbrücke. Für dessen Neubau und Sicherung hat Thyssenkrupp Schulte gemeinsam mit Züblin knapp sieben Tonnen Stahl verbaut. Die Wanderroute durch die Höllentalklamm bietet Gipfelstürmern ein außergewöhnliches Erlebnis auf dem Weg zur…

Details

Maschinenbauer: Lieferketten entspannen sich

Eine Blitzumfrage des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zeigt, dass fast alle Maschinenbauer unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leiden. Doch es gibt auch Lichtblicke. Etwa 98 Prozent der Betriebe – und damit fast alle Maschinenbauer – leiden nun unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. So lautet das Ergebnis der nunmehr fünften VDMA-Blitzumfrage unter…

Details

Stahl-Holding-Saar stellt Führungsspitze neu auf

Die Führung von Stahl-Holding-Saar (SHS), Dillinger Hütte und Saarstahl wird zusammgelegt. Entsprechende Entscheidungen “im Sinne einer vollständigen Personenidentität” hat der Aufsichtsrat der SHS in seiner jüngsten Sitzung getroffen. Im Rahmen dieses Strategieprozesses, wie ihn die SHS in einer Pressemeldung nennt, sollen die Vorstände von Dillinger und Saarstahl zukünftig auch der Geschäftsführung der SHS angehören. Letztere…

Details

Elektroband: Shougang will seine Produktion erhöhen

Das chinesische Unternehmen Shougang Zhixin Qian‘an Electromagnetic Material hat die SMS group mit der Lieferung von zwei Glüh- und Beschichtungslinien für Elektroband beauftragt. Die Linien sollen am Produktionsstandort in der Provinz Hebei die jährliche Kapazität zur Herstellung nicht kornorientierten Elektrobands mit hohem Siliziumgehalt um 360.000 Tonnen erhöhen. In beiden Glüh- und Beschichtungsanlagen wird das innere…

Details

Weltrohstahlproduktion im April 2020

Die Weltrohstahlproduktion belief sich nach aktuellen Schätzungen von worldsteel im April 2020 auf insgesamt 137,1 Millionen Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Produktion somit um 13 Prozent abgenommen. Aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie seien viele Monatszahlen geschätzt und würden mit der Aktualisierung der Produktionszahlen des nächsten Monats überarbeitet werden, so worldsteel. China…

Details

Liefer-Drohne von Thyssenkrupp Steel ausgezeichnet

Eine von Thyssenkrupp Steel und doks. innovation entwickelte Liefer-Drohne hat das Bundeswirtschaftsministerium mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.  Thyssenkrupp Steel nennt sie liebevoll “Stahlbiene”: die Liefer-Drohne “delivAIRy”. Regelmäßig macht sie sich auf den Weg und liefert Proben über das Werksgelände in Duisburg zur Weiterverarbeitung ins Labor. Der ferngesteuerte Flugkörper ist Teil eines gemeinsamen Projektes der Stahlsparte des…

Details

Primetals erhält Auftrag für neue Drahtstraßen

Primetals Technologies hat einen Vertrag über drei Hochgeschwindigkeitsdrahtstraßen abgeschlossen, die bei einem Unternehmen in der Nordregion Chinas errichtet werden sollen. Um konkret welches Unternehmen es sich bei dem Auftraggeber handelt, hat der Konzern nicht veröffentlicht.   Der Lieferumfang für die einsträngigen Hochgeschwindigkeitsdrahtstraßen setzt sich aus drei Mini-Fertigstraßen („Morgan Vee Mini-Blocks“, siehe Foto) mit drei Sätzen von…

Details

Wie bleibt der deutsche Werkzeugbau an der Weltspitze?

Wo steht der deutsche Werkzeugbau? In einem aktuellen Branchenüberblick bewerten das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen die Merkmale und Leistungsfähigkeit der Branche. Zudem wagen sie einen Ausblick auf die Herausforderungen, denen sich die deutschen Werkzeugbau-Betriebe derzeit stellen müssen. Der deutsche Werkzeugbau hat nach wie vor einen Qualitätsvorsprung gegenüber der…

Details

Arcelor-Mittal erhält Darlehen für Dekarbonisierungsprojekte

Mit einem Darlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 75 Millionen Euro will die EU den Stahlhersteller Arcelor-Mittal unterstützen. Letzterer will mit dem Kredit zwei Dekarbonisierungsprojekte realisieren. “Selbst in den derzeit schwierigen Zeiten hält Europa an seinen ehrgeizigen Klimazielen fest”, betont EIB-Vizepräsidentin Ambroise Fayolle. Insbesondere die Stahlindustrie müsse dafür Entwicklungen für Maschinen und Prozesse…

Details

Offizieller Baustart für “Windpark Salzgitter”

Für den “Windpark Salzgitter” mit insgesamt sieben Windkraftanlagen erfolgt nun der offizielle Baustart. Drei werden auf dem Gelände des integrierten Hüttenwerks von Salzgitter Flachstahl errichtet, weitere vier auf dem umgebenden Konzerngelände.  Der neue Park, dessen Bau und Betrieb das Unternehmen Avacon betreut, verfügt über eine Gesamtleistung von 30 Megawatt. Die Nabenhöhe der von Vestas gefertigten…

Details

Stahleinkäufer müssen ihre Aufträge revidieren

In einem aktuellen Bericht hat das Stahl-Beratungsunternehmen MEPS die derzeitige Lage der Stahleinkäufer zusammengefasst. Darin wird deutlich, dass mit einem eingedämmten Einkaufsvolumen zu rechnen ist. Aufgrund der ausbleibenden Nachfrage nach Stahlprodukten sitzen die Produzenten derzeit auf Überbeständen. Auch die Servicezentren bauten zu Begin des Jahres einen Lagerbestand an Walzwerkprodukten auf, den es nun gilt zu…

Details

Industrie bekommt Nachfragerückgang zu spüren

Die hiesige Industrie kämpft während der Corona-Pandemie mit einem dramatischen Nachfragerückgang. Auf Grundlage einer Sonderumfrage unter Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern des verarbeitenden Gewerbes erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ein zweistelliges Minus bei der deutschen Wirtschaftsleistung. Demnach berichten fast drei Viertel der Industriebetriebe aktuell von einer sinkenden Nachfrage – ein im Branchenvergleich überdurchschnittlicher Wert.…

Details

SMS group modernisiert Warmbandstraße bei Salzgitter Flachstahl

Das Unternehmen Salzgitter Flachstahl hat die SMS group mit der Modernisierung seiner Warmbandstraße (Foto) am Standort Salzgitter beauftragt. Der aktuelle Umbau betrifft den Haspelbereich der Warmbandstraße (HSM), die seit 1963 in Betrieb ist. Innerhalb der Modernisierung, so fasst es die SMS group in einer Pressemeldung zusammen, werden die Warmbandhaspel 1 und 2 umgebaut. Ziel sei…

Details

Thyssenkrupp wird “kleiner, aber stärker”

Thyssenkrupp hat einen neuen Fahrplan für die Zukunft des Industriekonzerns präsentiert. Darin spricht das Unternehmen auch von Fusionsplänen für die Stahlsparte. Die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie drängen den Industriekonzern Thyssenkrupp zu einer Anpassung seiner Strategie. “Wir haben in der Vergangenheit jeden Stein umgedreht und uns das individuelle Entwicklungspotenzial der Geschäfte für Thyssenkrupp sehr genau…

Details

Thyssenkrupp: Zweiter Anlauf für Stahlfusion?

Der angeschlagene Industriekonzern Thyssenkrupp erwägt offenbar einen erneuten Versuch, seine Stahlsparte “Steel Europe” mit einem Wettbewerber zu fusionieren. So berichtete das Handelsblatt (HB) am Montag unter Berufung auf Angaben aus Konzernkreisen und Branche. Angeblich seien bereits Gespräche mit Wettbewerbern aus dem In- und Ausland im Gange, erfuhr die Tageszeitung. Zu den Interessenten würden unter anderem…

Details

Salzgitter AG appelliert an Europäische Kommission

Unter dem wirtschaftlichen Einfluss der Corona-Pandemie musste die Salzgitter AG in allen Geschäftsbereichen Verluste hinnehmen. Nun appelliert der Konzern an die Europäische Kommission. Unter dem Strich verbuchte der Salzgitter-Konzern im ersten Quartal des Jahres einen Verlust von 43,7 Millionen Euro. Im direkten Vorjahresvergleich verlor die Aktiengesellschaft damit 140,5 Millionen Euro, während sie 2019 noch einen…

Details

Arcelor-Mittal plant Forschungsprojekt mit HAW Hamburg

Arcelor-Mittal arbeitet weiterhin an der Umsetzung der Klimawende. Um sich mit Innovationen auseinanderzusetzen, Investitionen zu planen und Betriebskosten abzuschätzen, plant der Stahlkonzern nun mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) das gemeinsame Forschungsprojekt WiSaNo. Ausgangslage für das Projekt WiSaNo – das steht für “Wind-Stahl aus Norddeutschland” – ist die geplante wasserstoffbasierte Stahlerzeugung. Für die…

Details

WV Stahl und IG Metall fordern Anpassung der EU-Safeguards

In einem gemeinsamen Statement fordern die WV Stahl und IG Metall eine handelspolitische Absicherung zur Bewältigung der Corona-Krise. Zu diesem Zweck befürwortet der Zusammenschluss die weitere Anpassung der EU-Safeguards. Die Stahlindustrie in Deutschland ist hart durch einen dramatischen Nachfrageeinbruch in Folge des industriellen “Shutdowns” getroffen. Zugleich spitzt sich das außenwirtschaftliche Umfeld zu. Die Wirtschaftsvereinigung (WV)…

Details

So sorgen Kohlenstoffatome in Stahl für Ordnung

Für die Festigkeit von Stahl spielen Kohlenstoffatome eine wichtige Rolle – und doch war deren kollektives Verhalten bisher nicht vollständig verstanden. Eine gemeinsame Arbeit an der Ruhr- Universität Bochum (RUB) und dem Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) hat nun Licht ins Dunkel gebracht. Demnach treibt ein komplexes energetisches Wechselspiel die Kohlenstoffatome in dem Metall an ihre…

Details

Thyssenkrupp: Milliardenverluste im ersten Halbjahr

DIe Corona-Pandemie belastet den angeschlagenen Industriekonzern Thyssenkrupp besonders schwer. Für die tiefroten Zahlen aus dem verlustreichen ersten Quartal macht das Unternehmen insbesondere die Entwicklung der Stahlsparte verantwortlich. Einziger Hoffnungsschimmer bleibt der Erlös aus der verkauften Aufzugssparte. Die Geschäftsentwicklung von Thyssenkrupp war im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres maßgeblich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt. Zudem…

Details

MEPS: Einfluss der Corona-Pandemie auf die globale Stahlproduktion

Unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie hat das britische Beratungsunternehmen MEPS die aktuelle Lage der globalen Stahlindustrie zusammengefasst. Die Zahlen deuten auf eine schwere Rezession hin. Zwei Drittel des gegenwärtigen Produktionsverlustes dürfte die Schwerindustrie im kommenden Jahr aber wieder herstellen können. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat kürzlich seine Prognosen für das Wirtschaftswachstum nach unten korrigiert. Für das…

Details

Dr. Ina Terwey leitet Produktmanagement bei Sandvik Coromant

Dr. Ina Terwey ist zum 1. April zum Director Product & Industry Segment Management bei Sandvik Coromant ernannt worden. In ihrer neuen Funktion ist sie für die strategische Weiterentwicklung des Angebots für den zentraleuropäischen Markt verantwortlich. Nach ihrer Promotion der Ingenieurwissenschaften startete Dr. Terwey 2011 bei Sandvik Coromant als Grade Development Specialist. Im Produktmanagement setzte…

Details

METAV-Veranstalter starten digitale Messe-Plattform

“Let’s talk about innovation” – unter diesem Motto lädt der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) vom 15. bis 19. Juni zu den METAV-Web-Sessions ein. So will der ursprüngliche Veranstalter der verschobenen Fachmesse den Besuchern und Ausstellern einen Ausgleich bieten. Frühzeitig vor dem neuen Termin im März des kommenden Jahres können sich Anwender aus der Metallbearbeitung online…

Details

Deutsche Edelstahlwerke optimieren Spezialstahl für 3-D-Druck

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) haben ihren Spezialstahl Bainidur für den industriellen 3-D-Druck optimiert. Mit der Entwicklung will das Unternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe auch weiterhin den Bereich der additiven Fertigung verstärkt ins Auge fassen. Bis zu 200 Werkstoffe stellen die DEW mittlerweile pulvermetallurgisch her – und so nun auch den Spezialstahl Bainidur. Letzter, so…

Details

Nachhaltige Investitionen gegen Rezession empfohlen

Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitute und Hochschulen haben kürzlich ein gemeinsames Konzept zur Überwindung der Krise vorgelegt. Darin heißt es, die deutsche Wirtschaft brauche einen starken staatlichen Impuls, um möglichst rasch aus der Corona-bedingten Rezession zu kommen und auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zu gelangen. Entsprechende Investitionen sollten vornehmlich auf die Bewältigung der Dekarbonisierung, des demographischen Wandels und…

Details

Voith und Moog gehen strategische Partnerschaft ein

Der Technologiekonzern Voith und die Moog Inc. haben das Gemeinschaftsunternehmen HMS – Hybrid Motion Soultions mit Sitz in Rutesheim gegründet. Das Vorhaben sieht eine strategische Partnerschaft zum Ausbau des Geschäfts für Hydraulikantriebe in verschiedenen Industriemärkten vor. HMS soll zukünftig das Know-how beider Unternehmen im Bereich der elektrohydrostatischen Servoantriebe bündeln und dabei helfen, neue Märkte zu…

Details

IBU und FVK intervenieren gegen EU-Schutzmaßnahmen

In einem aktuellen Interventionsschreiben wenden sich der Industrieverband Blechumformung (IBU) und die Fachvereinigung Kaltwalzwerke (FVK) an die EU-Kommission in Brüssel. Auslöser ist die aktuelle Diskussion um das Monitoring-Verfahren, die zollfreien Einfuhrquoten für Stahl um 75 Prozent zu reduzieren. Seit Mitte 2018 begrenzt die Europäische Union (EU) die Stahleinfuhren aus Drittstaaten durch sogenannte “Safeguards”. Eine weitere…

Details

40. Stahlbautag wird ins Jahr 2022 gelegt

Der nunmehr 40. Deutsche Stahlbautag wird nicht wie geplant am 1. und 2. Oktober dieses Jahres in Bremen stattfinden. Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat der Deutsche Stahlbau-Verband entschieden, die Veranstaltung in das Jahr 2022 zu legen. Neuer Veranstaltungsort ist Berlin. Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbands, betont: “Die Entscheidung ist richtig, auch wenn Sie…

Details

Südwesten will Wasser-Elektrolyse industrialisieren

Grüner, mithilfe der Wasser-Elektrolyse aus Ökostrom erzeugter Wasserstoff gilt als wichtiger Baustein für die Energiewende. Viele große Volkswirtschaften planen derzeit den Einstieg in die Industrialisierung der Wasserstoff-Technologie. Auch das Land Baden-Württemberg möchte in die Produktion von Elektrolyseuren und der dafür erforderlichen Komponenten einsteigen. Die Wasser-Elektrolyse hat sich bereits als eine potenzielle Schlüsseltechnologie für die Energiewende…

Details

Schmolz + Bickenbach: Umsatzeinbruch im ersten Quartal

Die Schmolz + Bickenbach Gruppe hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht. Darin berichtet der Schweizer Konzern von deutlich geringeren Absatzmengen und kräftigen Umsatzeinbußen. Obwohl die Automobilindustrie in Deutschland allmählich die Produktion wieder aufnimmt, belastet der Shutdown Mitte März die Stahlnachfrage. So sank auch die Absatzmenge von Schmolz + Bickenbach im Vergleich zum…

Details

Ford-Werke nehmen schrittweise Produktion wieder auf

Der Automobilhersteller Ford hat für den größten Teil seiner europäischen Werke die Produktion wieder aufgenommen. Auch an den deutschen Standorten Saarlouis und Köln soll die Fertigung nun schrittweise hochgefahren werden. Nach Angaben Fords beginne die Produktion zunächst auf einem niedrigen Niveau. Im Vordergrund stünden dabei Fahrzeuge, für die konkrete Bestellungen vorliegen. Auf voller Kapazität will…

Details

Klöckner & Co: Trotz rückläufigem Ergebnis zuversichtlich

Trotz rückläufigem Ergebnis im ersten Quartal des Jahres geht Klöckner & Co zuversichtlich durch die Krise. Dabei setzt der Stahlhändler weiterhin auf digitale Prozesse. Der Umsatz von Klöckner & Co ist im ersten Quartal 2020 mengen- und preisgetrieben um knapp 15 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurückgegangen. Das operative Ergebnis (EBITDA) habe mit 21 Millionen…

Details

Erfolgreiche Tests: Ovako erhitzt Stahl mit Wasserstoff

Dem schwedischen Unternehmen Ovako ist es in Zusammenarbeit mit Linde Gas gelungen, Stahl vor dem Walzprozess mit Wasserstoff anstelle von LPG (Flüssiggas) zu erhitzen. Ein entsprechender Versuch wurde mit positivem Resultat in einem der Grubenöfen des Stahlproduzenten im Walzwerk im schwedischen Hofors abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen gezeigt, dass Kohlendioxidemissionen beim Walzen potenziell beseitigt werden…

Details

Edelstahl-Branche: Einbruch um 12 Prozent?

Die Corona-Pandemie soll im Jahr 2020 in der Edelstahl-Rostfrei-Branche einen Einbruch um 12 Prozent verursacht haben. Das erwartet das unabhängige Edelstahl-Beratungsunternehmen SMR – Steel & Metals Market Research aus Österreich. Die Auswirkungen der Corona-Krise machen sich im Rostfreimarkt vor allem bei der Nachfrage bemerkbar. Der Produktionsrückgang durch temporäre Werksschließungen sei ebenfalls signifikant, heißt es seitens…

Details

ThyssenKrupp erhält Staatshilfen in Milliardenhöhe

ThyssenKrupp soll Medienberichten zufolge Staatshilfen in Höhe von einer Milliarde Euro erhalten. Darauf habe sich der Industriekonzern mit der Förderband KfW geeinigt. Der Kredit soll zu einem Teil durch Privatbanken abgesichert werden, wie das “Handelsblatt” am 30. April unter Berufung auf informelle Kreise berichtete. Durch die Coronakrise musste ThyssenKrupp starke Umsatzeinbußen hinnehmen, zumal das Unternehmen…

Details

Schaeffler: Spitzendiplomat leitet neuen Bereich

Das Unternehmen Schaeffler hat Dr. Peter Wittig als Leiter des neu geschaffenen Bereichs Global Affairs gewonnen. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst im Auswärtigen Amt wird der Diplomat am 1. Mai bei dem Automobil- und Industriezulieferer starten. Sein Dienstsitz ist in Berlin. Dr. Peter Wittig blickt auf eine breitgefächerte internationale Karriere zurück. Seit seinem…

Details

Stahl trumpft Leichtbau in Elektrofahrzeugen

Emissionen in der Elektromobilität lassen sich nicht nur durch den richtigen Strommix verringern, sondern bereits bei der Fahrzeugherstellung durch den Einsatz der richtigen Werkstoffe. Das hat Manuel Schweizer, Student der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) im Masterstudiengang „Applied Research in Engineering Sciences“, in einem Forschungsprojekt analysiert. Das überraschende Ergebnis: Im Gegensatz zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bringt…

Details

ABB: Robuster Auftragseingang im ersten Quartal

Der Auftragseingang des Technologiekonzerns ABB hat sich – trotz der Corona-Pandemie – im ersten Quartal robust entwickelt. Auf vergleichbarer Basis ist dieser um ein Prozent angestiegen. Vor allem die Geschäftsbereiche Antriebstechnik und Industrieautomation profitierten “von bedeutenden Großaufträgen”, berichtet das Unternehmen in einer Pressemeldung. An der Börse notierte der Konzern zuletzt mit knapp drei Prozent im…

Details

Roland Berger: Studie zur Klimawende in der Stahlindustrie

Zur Klimawende in der Stahlindustrie hat Roland Berger eine neue Studie veröffentlicht. Unter dem Titel “The future of steelmaking – How the European steel industry can achieve carbon neutrality” bewertet die internationale Unternehmensberatung mögliche Technologien und zeigt auf, wie eine Transformation gelingen kann. Die europäische Stahlindustrie steht unter Zugzwang. Im Augenblick ist das stahlproduzierende Gewerbe…

Details

BDSV bekommt Industrierezession zu spüren

Die europäische und insbesondere die deutsche Stahlindustrie blicken auf ein schwieriges Geschäftsjahr 2019 zurück. Weltweite Überkapazitäten in der Stahlproduktion und protektionistische US-amerikanische Politik lenkten große Mengen Stahl in den europäischen Markt. Darüber hinaus schwächelten der Maschinenbau und die Automobilindustrie, die neben dem Bausektor die wichtigsten Abnehmer von Stählen sind. Die Rezession zeichnet sich auch bei…

Details

Posco wickelt erstes Coil auf neuem Uni Plus Coiler

Trotz der aktuellen Coronakrise hat der südkoreanische Stahlhersteller Posco an seiner Warmbandstraße Nr. 4 am Standort Gwangyang das erste Coil gewickelt. Für die Erweiterung der Haspelanlage hat sich das Unternehmen für einen Uni Plus Coiler der SMS group entschieden. Damit will Posco in Zukunft auch hochfeste Stahlgüten wickeln. Während der Warmtestphase hat das Unternehmen 30…

Details

FEhS-Institut: Natürliche Ressourcen durch Sekundärrohstoffe ersetzen

Das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung begrüßt die “Leitsätze einer Kreislaufwirtschaft” des Umweltbundesamtes (UBA). Ein Schwerpunkt des im März veröffentlichten Papiers ist die Substitution natürlicher Ressourcen durch Sekundärrohstoffe. In neun Kapiteln beschreiben die “Leitsätze einer Kreislaufwirtschaft” die Grundzüge einer nachhaltigen und ressourceneffizienten Ökonomie. Skizziert werden unter anderem die Ziele wie die Schonung natürlicher Ressourcen. Darüber…

Details

Lieferketten: BMWi richtet Kontaktstelle ein

Eine “Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten” hat nun das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eingerichtet. Ziel ist, dass die Herstellung und Lieferung benötigter Zuliefererprodukte – wo möglich – wieder reibungslos funktioniert. Bei Problemen im Zusammenhang mit internationalen Lieferketten können sich Unternehmen ab sofort an die Email-Adresse kontaktstelle-lieferketten@bmwi.bund.de wenden. Sicherstellung grenzüberschreitender Lieferketten Die Kontaktstelle Lieferkette…

Details

Volkswagen startet Hochlauf nach Corona-Pause

In seinem Stammwerk in Wolfsburg (Foto) hat die Marke Volkswagen seine Produktion wieder aufgenommen. Bis Ende der ersten Produktionswoche will der Autohersteller an dem Standort rund 1.400 Fahrzeuge bauen. In der Folgewoche soll die Produktion dann auf mehr als 6.000 Fahrzeuge im Mehrschichtbetrieb hochgefahren werden. Das entspricht etwa 40 Prozent der Produktion vor dem Ausbruch…

Details

IG Metall: Lage in Betrieben gibt Anlass zur Sorge

Die wirtschaftliche Situation der Betriebe im Organisationsbereich der IG Metall hat sich weiter verschlechtert. 77 Prozent der Betriebe sind im Krisenmodus oder gar kompletten shut-down. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als in der Erhebung, die die Gewerkschaft vor Ostern veröffentlicht hatte. Damit zeigt sich deutlich, dass die anhaltende Krise im Fahrzeugbau und dem dort vorherrschenden…

Details

Salzgitter AG: Ab Mai gedrosselte Produktion und Kurzarbeit

Die Salzgitter AG will ab Mai seine Produktion drosseln und Kurzarbeit beantragen. So hat es der Stahlkonzern am vergangenen Freitag in einer Ad-hoc-Mitteilung bekanntgegeben. Davon betroffen sei auch das größte Tochterunternehmen des Konzerns, Salzgitter Flachstahl. Die Dauer der Maßnahmen hänge vom Fortgang der Coronakrise ab, heißt es. Die aktuellen, heiklen Umstände äußern sich nach Angaben…

Details

Weltrohstahlproduktion im März 2020

Die Rohstahlproduktion der 64 Länder, die der World Steel Association (worldsteel) Bericht erstatten, belief sich im März 2020 auf 147,1 Millionen Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Produktion somit um 6 Prozent abgenommen. Im gesamten ersten Quartal produzierten die Länder 443 Millionen Tonnen. Das entspricht einem Rückgang von 1,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum…

Details

Tenova reorganisiert Geschäftsbereiche Metall und Bergbau

Tenova will seine Geschäftsbereiche Metall und Bergbau neu organisieren. Durch die Inititative will sich die Techint-Tochter stärker auf den Marktansatz und die globale Präsenz konzentrieren. Im Rahmen der Reorganisation übernimmt Roberto Pancaldi (im Bild, links), der frühere CEO der Metallsparte, die Leitung von Tenova. Sein Vorgänger, Andrea Lovato (im Bild, rechts), leitet zukünftig als CEO…

Details

Metallurgy Russia und Litmash Russia: Neuer Termin steht fest

Die ursprünglich für den 9. bis 11. Juni 2020 geplanten Fachmessen Metallurgy Russia und Litmash Russia werden auf das nächste Jahr verschoben. Der neue Termin haben die Veranstalter auf den 8. bis 10. Juni 2021 festgelegt. Wie bei grundsätzlich allen verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen dieses Jahres, war auch im Fall der Metallurgy Russia und Litmash…

Details

Nucor: Schwerlastkräne für Werk in Brandenburg, KY

In Brandenburg, Kentucky, baut Nucor derzeit ein neues Werk. Für die Umschlagprozesse des Schmelzwerks hat der US-amerikanische Stahlproduzent das italienische Unternehmen Danieli beauftragt.  Für die Hauptanlage soll Danieli Centro Cranes Brückenkräne liefern, deren Aufgabe darin besteht, die Schrottkübel zum Ofen und den flüssigen Stahl zum Pfannendrehturm zu befördern. Die Schwerlastkräne sollen innerhalb des nächsten Jahres…

Details

Saarstahl: Gold-Bewertung für Nachhaltigkeit

EcoVadis hat Saarstahl für die Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) eine Goldmedaille verliehen. Das Rating soll bestätigen, dass unter anderem das nachhaltige Wirtschaften ein zentraler Bestandteil der Unternehmenspolitik von Saarstahl ist. Der Vorsitzende des Vorstands, Tim Hartmann, fordert vor diesem Hintergrund nochmals eindringlich die politische Weichenstellung zur “grünen” Transformation. Das Audit von EcoVadis…

Details

Primetals: Hyper UC-Walzstraße für Shougang Qian’an

Ende Januar erhielt Primetals Technologies den Auftrag, eine sechs-gerüstige Tandemkaltwalzstraße für ein neues Werk von Shougang Qian’an zu liefern. Die Anlage soll am gleichnamigen Standort in der chinesischen Provinz Hebei errichtet werden. Die neue Tandemkaltwalzstraße ist mit Hyper UC-Technik (Hyper Universal Crown Control Mill) ausgerüstet. Diese Technik setzt auf Arbeitswalzen mit kleinerem Durchmesser, um die…

Details

ABP: Virtual Classroom Session

Wie so viele Veranstaltungen in diesen Tagen ist auch der für den 23. und 24. April 2020 geplante Deutsche Gießereitag 2020 der Coronakrise zum Opfer gefallen. Doch ABP Induction bietet am ursprünglichen Veranstaltungstag eine Alternative im virtuellen Raum an: Interessenten können von ihrem Arbeitsplatz im Büro oder an ihrem Rechner im Homeoffice interessante Vorträge der…

Details

Wirtschaftliche Lage: Hoffnung auf Besserung im zweiten Halbjahr

Die Corona-Pandemie hat die globale Wirtschaft in eine Rezession geführt. Auch die deutsche Wirtschaftsleistung wird zurückgehen, ist sich das Bundeswirtschaftsministerium sicher. Auch wenn die weitere Entwicklung mit großen Unwägbarkeiten verbunden ist, soll in der zweiten Jahreshälfte eine wirtschaftliche Erholung einsetzen. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in stahlmarkt und stahl + eisen. Damit Sie immer…

Details

„Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl

Uvån Hagfors Teknologi erhielt den Auftrag für eine „Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl. Diese Anlage soll im neuen Spezialstahlwerk in Kapfenberg zum Einsatz kommen. Das schwedische Unternehmen installiert die Granulierungsanlage in Böhlers neuem Spezialstahlwerk in Kapfenberg, Österreich. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln Stahlmarkt und stahl + eisen. Bleiben Sie mit einem…

Details

Trendbarometer: Herausforderungen für Führungskräfte

Was die aktuellen Herausforderungen für Führungskräfte sind, zeigt das jüngste Leadership-Trendbarometer des IFIDZ: In der Corona-Krise sind die Führungskräfte vor allem als Entscheider gefragt, die ihren Mitarbeitern die nötige Orientierung geben und trotz aller Veränderungen Zuversicht ausstrahlen. „Was sind aus Ihrer Warte in der aktuellen Krise die größten Herausforderungen für Führungskräfte?“ Das wollte das Institut…

Details

Schmolz + Bickenbach: Wellhausen geht, Boening kommt

Der amtierende CFO der Schmolz + Bickenbach Gruppe, Matthias Wellhausen, will das Schweizer Unternehmen im Laufe des Jahres verlassen. Mit Dr. Markus Boening hat der Konzern bereits einen Nachfolger gefunden. Boening hält einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als CFO in mehreren Industrieunternehmen der Automobilzuliefererindustrie,…

Details

Heikki Malinen wird CEO von Outokumpu

Heikki Malinen wird ab dem 16. Mai der neue Präsident und CEO des finnischen Stahlherstellers Outokumpu. So hat es der Verwaltungsrat des Unternehmens in einer Pressemeldung vom 15. April bekanntgegeben. Sein Vorgänger Roeland Baan wird sein Amt am 15. Mai 2020 niederlegen und ab Juni die dänische Chemiegesellschaft Haldor Topsoe leiten. Heikki Malinen hat zuvor…

Details

KfW-Unternehmerkredit und weitere Alternativen

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft weltweit unter Schock gesetzt. Auch wenn sich die Folgen noch nicht ganz abschätzen lassen, steht fest: Die Stahlbranche, die bereits zuvor unter sinkenden Preisen litt, gerät durch die aktuelle Krise noch stärker unter Druck. Vorstände und Geschäftsführer haben allerdings einige Möglichkeiten, der Krise entgegenzuwirken, darunter mit dem KfW-Unternehmerkredit. Der Fachbeitrag…

Details

GroKo verlängert Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld

Die Große Koalition will die Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld über zwölf Monate hinaus auf bis zu 21 Monate verlängern. Davon könnten auch viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). In der jüngsten Entscheidung der “GroKo” sieht VDMA-Geschäftsführer Thilo Brodtmann einen wichtigen Eckpfeiler für den Fortbestand der…

Details

WSM will Coronakrise partnerschaftlich meistern

Die Stahl und Metall verarbeitende Industrie in Deutschland erwartet herbe Umsatzeinbrüche und reagiert mit Kurzarbeit. Kredithilfen kommen beim größeren Mittelstand nur schleppend an. Der Wirtschaftsverband Stahl- und Metallverarbeitung (WSM) appelliert nun an marktmächtige Unternehmen in den industriellen Lieferketten. Sie sollen den Dialog mit ihren mittelständischen Geschäftspartnern suchen und Risiken nicht einseitig auf diese abzuwälzen. Die…

Details

technotrans gibt personelle Veränderungen bekannt

im Vorstand und Aufsichtsrat von technotrans hat es personelle Veränderungen gegeben. Das hat der Konzern in einer Pressemeldung vom 14. April bekanntgeben. Demnach wird Michael Finger (siehe Foto, l.) zum 1. Mai 2020 in den Vorstand berufen. Zudem verlässt Dieter Schäfer den Aufsichtsrat. Als seine Nachfolgerin ist Andrea Bauer (siehe Foto, r.) nominiert. Michael Finger…

Details

Preissturz auf den Rohstoffmärkten

Der HWWI-Rohstoffpreisindex fiel im März um durchschnittlich 29,2 % (Eurobasis: -30,4 %) im Vergleich zum Vormonat und notierte bei 69,6 Punkten (Eurobasis: 69,7 Punkten). Die Entwicklungen auf den Rohstoffmärkten wurden durch die weltweite Ausbreitung des Coronavirus und die daraufhin verhängten Quarantänemaßnahmen maßgeblich beeinflusst. Durch die gebremste Weltwirtschaft fielen im März alle im HWWI-Rohstoffpreisindex enthaltenen Indices…

Details

Corona-Pandemie ein Schwarzer Schwan?

Die Krise nebst ihren Folgen traf die Unternehmen wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Ist die Corona-Pandemie ein Schwarzer Schwan? Dieser Eindruck wird oft in der öffentlichen Diskussion erweckt. „Corona“ deckt jedoch primär Schwächen im Risikomanagement nicht nur einzelner Unternehmen, sondern ganzer Branchen auf. Beiträge wie den nachfolgenden finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln…

Details

Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose stellt Frühjahrsgutachten vor

Die Wirtschaftsforschungsinstitute der Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose haben am 8. April ihr Frühjahrsgutachten vorgestellt. Sie erwarten für dieses Jahr einen Rückgang des Bruttoinlandprodukts (BIP) um preisbereinigt 4,2 Prozent. Die Konjunktur werde sich aber, so die Projektgruppe, nach aktuellen Ausgangsbeschränkungen schrittweise erholen. Die Forscher rechnen schon für das kommende Jahr mit einem kräftigen Anstieg des BIP um 5,8…

Details

SSAB: Entlassungen in finnischen Betrieben

In den finnischen Betrieben von SSAB soll es zwischen April und Juni zu vorübergehenden Entlassungen von durchschnittlich drei Wochen kommen. Die Maßnahme ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und -nehmern, die der schwedische Stahlkonzern in der vergangenen Woche aufgenommen hat. Anlass dessen waren die abschwächenden Marktbedingungen infolge der Corona-Pandemie. Betroffen ist das Perosnal der…

Details

Sikora: Weltmarktführer-Future Champion 2020

Die Bremer Sikora AG, Hersteller und weltweiter Anbieter innovativer Mess-, Regel-, Inspektions-, und Sortiertechnologie, ist erneut als „Weltmarktführer – Future Champion 2020“ gelistet. Die Basis bildet der „Weltmarktführerindex“ der Henri B. Meier Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM). Bereits seit 2016 reiht sich Sikora in die Liste der Weltmarktführer ein.…

Details

Schmolz + Bickenbach: Generalversammlung trotz Corona

Die Schmolz+ Bickenbach AG, ein in der Schweiz domiziliertes Unternehmen für Speziallangstahl, hat heute seine Aktionäre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung trotz Corona eingeladen. Die Veranstaltung wird am 28. April 2020 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern stattfinden. Stimmrechtsvertreter empfohlen Die Einladung erfolgte mit dem Hinweis, dass das Unternehmen alle Aktionärinnen und Aktionäre aufgrund der aktuellen Lage…

Details

Primetals: Stahldrahtwalzwerk geht an HBIS Shijiazhuang

HBIS Shijiazhuang Iron & Steel hat einen Vertrag mit Primetals Technologies über ein neues Stahldrahtwalzwerk in Shijiazhuang in der chinesischen Provinz Hebei unterzeichnet. Damit will der Stahlproduzent sowohl Umweltauflagen erfüllen als auch seine Produktion optimieren. Die Inbetriebnahme soll noch Ende des Jahres erfolgen. Bewährte Primetals-Technologie Die neue Anlage zeichnet sich durch die Morgan-RSM-(Reducing-Sizing-Mill-)Technologie (siehe Foto)…

Details

SMS group: neue Kupfer-Kaltwalzanlage in China trotz Covid

Der global aufgestellte Maschinen- und Anlagenbauer SMS group ist bekanntlich auch in der Welt der NE-Metalle zuhause. In diesem Umfeld meisterte die Unternehmensgruppe nun eine besondere Herausforderung. Sie nahm trotz der Einschränkungen durch die Coronapandemie eine neue Kupfer-Kaltwalzanlage von Jintian Ningbo Copper in Betrieb. Am 19. März 2020 hat die SMS group erfolgreich die neue…

Details

Neue Strahlanlage bei ArcelorMittal in Neckarsulm

Modernisierung der Stahlhandel-Niederlassung: Es gibt eine neue Strahlanlage bei ArcelorMittal in Neckarsulm. Die Höhe der Ersatzinvestition betrug knapp 1 Mio. EUR. Im baden-württembergischen Neckarsulm bietet der Stahlhandel von ArcelorMittal Downstream Solutions eine breite Produktpalette an kalt- und warmgefertigten Hohlprofilen, Rundrohren und Trägern aus Walzstahl inklusive der erforderlichen Anarbeitungsmöglichkeiten. Nun erhielt der Standort eine neue Strahl-…

Details

Coronakrise: Deutscher Pkw-Markt bricht ein

Die Neuzulassungen in Deutschland sind im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 38 Prozent auf 215.100 Pkw gesunken. So schreibt es der Verband der Automobilindustrie (VDA) in einer aktuellen Pressemeldung. Dies sei der höchste Rückgang auf dem Pkw-Markt in einem Monat im wiedervereinigten Deutschland. Eine wesentliche Rolle hätten dabei die Ausbreitung des Coronavirus und die damit…

Details

bauforumstahl: Statement zu Verfügbarkeit von Profilstahl

Derzeit fragen sich zahlreiche Bauunternehmer und Verbände, ob die Verfügbarkeit von Profilstahl und Grobblech während der Corona-Pandemie gesichert ist. Eine der Kontaktstellen, die zu diesem Anlass konsultiert werden, ist der Verein bauforumstahl. Der meint: Während die Baubranche sich für die Corona-Pandemie rüstet, scheint es bei den Behörden Schwachstellen im Bereich der digitalen Kommunikation zu geben.…

Details

Reaktion auf Corona: ArcelorMittal legt Anlagen still

Aufgrund der Coronakrise erwartet ArcelorMittal einen deutlichen Rückgang seiner industriellen Aktivität in allen geografischen Märkten, in denen er tätig ist. Als Reaktion legt der Stahlkonzern vorübergehend seine Anlagen zur Stahlerzeugung und -verdelung still. Die Maßnahme, so ArcelorMittal, passe sich dabei an die regionale Nachfrage und an die staatlichen Anforderungen an. So werde die Stilllegung nicht…

Details

Corona-Pandemie: Salzgitter fährt Produktion zurück

Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft und Wirtschaft vor immense Herausforderungen. Und damit auch die Salzgitter AG, die nun eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen hat, um die ökonomischen Auswirkungen auf das Unternehmen zu minimieren. So berichtet Salzgitter in seiner jüngten Pressemeldung, die zur Eindämmung der Auwirkungen der COVID-19-Pandemie von der Bundesregierung, dem Robert-Koch-Institut und der Weltgesundheitsorganisation…

Details

Sikora: neuer Vorstand Jörg Wissdorf

Die Sikora AG, Hersteller und weltweiter Anbieter innovativer Mess-, Regel-, Inspektions- und Sortiertechnologien, hat zum 1. März 2020 als neuen Vorstand Jörg Wissdorf berufen. Er wird als Nachfolger von Harry Prunk eingearbeitet, der in einigen Monaten nach über 45 Jahren bei Sikora in den Ruhestand gehen wird. Wissdorf wird nach einer gemeinsamen Übergangszeit mit Prunk…

Details

Primetals: Lösung gegen Verschleiß von Plattenkühlern

Für Betreiber von Hochöfen hat Primetals Technologies einen neuen Typ von verschleißbeständigen Kupfer-Plattenkühlern (siehe Foto) vorgestellt. Die innovativen Sechskanteinsätze mit Aussparung, so die Entwickler, gestatten eine “überragende Möllererhaltung und verlängerte Ofenreise, da Verschleiß und damit ungeplante Wartungsarbeiten signifikant verringert werden.” Die Plattenkühler sind mit patentierter Technik von Primetals ausgerüstet, die Biegefestigkeit gewährleisten soll. Durch diese…

Details

Martina Merz bleibt an der thyssenkrupp-Spitze

Die ehemalige Bosch-Managerin Martina Merz bleibt am Ruder des Industriekonzerns thyssenkrupp: Ihr Interimsmandat als CEO ist nun dauerhaft auf drei Jahre angelegt. Zudem gab es eine weitere Personalie mit dem Finanzvorstand. Aufsichtsrat bestätigt: Martina Merz bleibt an der Spitze Mit Wirkung zum 1. April wurde Martina Merz mit Wirkung zum 1. April 2020 für drei…

Details

Corona: Stahlrecycling als kritische Infrastruktur

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bittet die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) das Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat, die bereits anvisierte, bundesweite Ausweitung der Sektoren- und Brancheneinteilung der kritischen Infrastrukturen in Bezug auf die „Entsorgung“ zügig vorzunehmen. In ihrer Begründung verweist die BDSV darauf, dass deren Mitgliedsunternehmen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Industrien…

Details

Posco nimmt Stabstahlwerk mit RSB von Kocks in Betrieb

Das koreanische Unternehmen Posco hat sein Stabstahlwerk Nr. 2 erfolgreich in Betrieb genommen. Das verkündete vor kurzem der Anlagenbauer Friedrich Kocks, der den Hersteller von Spezialstahl mit einem Reduzier- & Sizingblock (RSB) 370++/5 in 5.0 Design (Foto) ausgestattet hat. Der RSB soll sowohl Rundabmessungen von 14 bis 55 mm Durchschnitt sowie flexible Abmessungen für die…

Details

Coronavirus: IBU veröffentlicht Info-Website

Mit einer Sonder-Website will der Industrieverband Blechumformung (IBU) ab sofort einen aktuellen Infoservice für Unternehmen liefern. Integriert sind etwa Fakten zu Kurzarbeitergeld, Finanzhilfen, Steuern, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz oder Auditierungen im Pandemiefall. Dazu kommen Mustervorlagen unter anderem für die Kundenkommunikation, zur Steuerstundung oder für die Papierflut mit der Bundesagentur für Arbeit. Die Corona-Pandemie wirft täglich neue drängende…

Details

DIW Berlin: Massiver Einbruch der Wirtschaftsleistung

Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) bricht im März auf 86 Punkte ein und deutet damit auf einen deutlichen Rückgang der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2020 hin. Damit zeigen sich die massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie, die in den jetzt vorliegenden Indikatoren zu den Entwicklungen auf den Finanzmärkten und in Unternehmensbefragungen sichtbar werden.…

Details

Baosteel nimmt Integrated Control System von Primetals in Betrieb

Baoshan Iron and Steel (Baosteel) hat Ende des vergangenen Jahres in Zusammenarbeit mit Primetals Technologies ein Integrated Control Center (ICC, siehe Foto) in Betrieb genommen. Der zentrale Leitstand wurde für die 2-Strang-Stranggießanlage CC3 im Stahlwerk Nr. 1 in Shanghai geliefert. Erhöhte Arbeitssicherheit Die Zielsetzung war es laut Primetals, das Personal im Gefahrenbereich (Flüssigbereich) zu reduzieren…

Details

Start-up zeigt Unternehmen CO2-Fußabdruck auf

Verbraucher gehen auf die Straße, Regularien erhöhen sich, Kapitalkosten für Klimasünder steigen – Reaktionen und Auflagen zum Klimawandel zwingen Unternehmen zum Handeln und gefährden dabei zugleich die Profitabilität vieler. Um diesen die kostspielige und langwierige Ermittlung ihrer Emissionen zu erleichtern, hat das Berliner Start-up Klima.Metrix eine Lösung gefunden. CO2-Fußabdruck auf Knopfdruck Mithilfe von Software will…

Details

thyssenkrupp und IG Metall: Einigung zur Stahlstrategie

thyssenkrupp und die IG Metall haben sich sowohl auf ein Sofortpaket “Corona-Krise” zur Bewältigung der Pandemie als auch auf den Abschluss eines Tarifvertrags geeinigt. Das hat der Industriekonzern gestern in einer Pressmeldung bekanntgegeben. Damit seien die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Stahlstrategie 20-30 ausgestaltet, so thyssenkrupp. Die Einigung gelte dabei für alle deutschen Stahlstandorte des…

Details

AMEPA erweitert Geschäftsführung

Mit Armin Kempkes (links im Bild) hat das Unternehmen AMEPA (Angewandte Messtechnik und Prozessautomatisierung) sein Management-Team um einen zweiten Geschäftsführer vervollständigt. Kempkes hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Leitungsfunktionen bei einem Serviceprovider und Hersteller von Mess- und Diagnosesystemen – unter anderem für die vorausschauende Instandhaltung in der Stahlindustrie. Seine Aufgaben bei AMEPA umfassen Produktion,…

Details

Aumund-Tochter Schade beliefert CSC

Umweltschutz wird für die China Steel Corporation (CSC), größter Stahlhersteller Taiwans, immer wichtiger. So realisiert CSC im Werk Kaohsiung aktuell ein Projekt, das auf eine Planung im Jahr 2012 zurückblickt: Umweltschutz durch Überdachung von Lagerplätzen. Einer der Projektpartner bei der Umsetzung: die Aumund-Tochter Schade Lagertechnik GmbH. Vier plus 2 Schade-Halbportalkratzer Passend in eine Lagerhalle liefert…

Details

Coronavirus: Uhl in Würzburg begegnet der Krise

Wie sich durch das Coronavirus die Arbeitsbedingungen in dem Würzburger Stahl- und Metallbaubetrieb Uhl verändert haben, schildert Geschäftsführer Thomas Schneider. Beiträge wie den nachfolgenden finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln Stahlmarkt und stahl + eisen. Im Shop finden Sie die passenden Abo-Angebote. Noch gibt es bei Uhl nur geringe Einschränkungen, was die Arbeit selbst…

Details

Ein CO2-armes Stahlwerk und seine Stromversorgung

Der Klimawandel stellt die Branche vor große Herausforderungen. Eine Antwort der deutschen Stahlindustrie ist die Entwicklung und Erprobung neuer Produktionsverfahren mit dem Ziel der CO2-Vermeidung. „Grüner“ Wasserstoff als Reduktionsmittel soll mit Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Doch die erneuerbare Stromwirtschaft stößt zunehmend an technisch-ökonomische und auch ökologische Grenzen – das wird zur Herausforderung für…

Details

ArcelorMittal: Einigung zum Stahlwerk Ilva in Tarent

Das italienische Stahlwerk Ilva in Tarent scheint gerettet, denn der Kampf ist schließlich zu einem vielversprechenden Ergebnis gekommen. Der bisherige Eigentümer ArcelorMittal, der vor einigen Wochen noch mit dem Verzicht auf die endgültige Übernahme gedroht hat, schloß nun ein neues Abkommen mit der italienischen Regierung. Am 4. März gab ArcelorMittal bekannt, einen neuen Kaufvertrag mit…

Details

Neue Möglichkeiten für Einkauf, Strategie und Akquise

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Klimaschutz – das große Schlagworte und Entwicklungen, die auch den Unternehmen der Stahlbranche unter den Nägeln brennen, ist René Schumann von Kerkhoff Negotiations überzeugt. Sie bieten neue Möglichkeiten für Einkauf, Strategie und Akquise. In seinem Fachbeitrag skizziert Schumann, wie sich durch geschicktes Verhandeln bei anstehenden großen Investitionen typische Fehler vermeiden lassen. Wer das…

Details

Tube: Sikora zeigt u.a. Radar Scan 6000

Sikora ist ein Hersteller und weltweiter Lieferant fortschrittlicher Messtechnik wie beispielsweise dem Radar Scan 6000. Auf der Tube 2020 zeigt er sein Portfolio an innovativen Systemen für eine effiziente und nachhaltige Qualitätskontrolle und Prozessoptimierung von Metallrohren, -bändern und -blechen. Radar Scan 6000 So ist der „Radar Scan 6000“ auf die berührungslose inline-Messung des Durchmessers und…

Details

LAP präsentiert “Smart Core Pro” auf der Tube

Auf der Tube 2020 Ende März / Anfang April präsentiert LAP erstmals die neue Software „Smart Core Pro“ (siehe Foto). Sie misst die Konturen von Langprodukten. Das ermöglicht die tiefe Integration der Geometriedaten in die zunehmend vernetzte Produktionsumgebung der Walzwerke und macht sie so für die prozessübergreifende Nutzung der Daten in der Smart Factory verfügbar.…

Details

SMS group: erneut “Contirod”-Anlage für Amer Group

Xinjiang Amer Qian Golding Cable aus China hat bei der SMS group (www.sms-group.com) eine “Contirod”- Gießwalzanlage für Kupferdraht in Auftrag gegeben. Damit wurde von der Amer Group als Muttergesellschaft bzw. aus der Gruppe heraus die insgesamt vierte Anlage des Typs CR- 3500 in den vergangenen zehn Jahren in Auftrag gegeben. Die jüngste Bestellung ist für…

Details

MPT International: Christian Köhl neuer Chefredakteur

Mit Christian Köhl hat ein ausgewiesener Kenner der Stahlindustrie die Leitung von MPT International übernommen. Bereits über zwanzig Jahre verfolgt er die Entwicklung der Werke und ihrer Märkte für verschiedene Newsletter, zuletzt Kallanish Steel. Schon bei den Ausgaben 5 und 6/2019 gehörte er zum Redaktionsteam. Kommissarischer Editor-in-Chief war zuvor Torsten Paßmann (links im Bild), Chefredakteur…

Details

Refratechnik expandiert im Rohstoffbereich

Die Refratechnik Gruppe hat sämtliche Anteile  100% des Unternehmens QMAG Ltd. übernommen, das bislang zur Sibelco-Gruppe gehörte. QMAG (Queensland Magnesia) mit Sitz im australischen Bundesstaat Queensland ist ein international bedeutender integrierter Hersteller von hochwertigen Magnesiaprodukten für den Weltmarkt. Magnesit-Erz aus der eigenen Lagerstätte wird zu hochwertiger Schmelz- (FM) und Sintermagnesia (DBM) sowie kaustisch gebrannter Magnesia…

Details

Jürgen Kerner soll neuer Aufsichtsrat von thyssenkrupp werden

Nachdem Markus Grolms sein Mandat als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der thyssenkrupp AG bereits niedergelegt hat, will der Konzern nun mit Jürgen Kerner (siehe Foto) einen ebenbürtigen Nachfolger gefunden haben. Kerner ist seit Oktober 2011 geschäftsführendes Vorstandsmitglied und seit November 2013 Hauptkassierer der IG Metall. Der gelernte Informationselektroniker ist zuständig für die Bereiche Finanzen, Controlling,…

Details

Davos: Burkhard Dahmen (SMS group) im Interview

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos dominierten Namen wie Donald Trump oder Greta Thunberg die Schlagzeilen. Experten wie Burkhard Dahmen, Sprecher der Geschäftsführung der SMS group, erzielten weniger Reichweite, auch wenn sie von Medienprofis wie Andrew Wilson (u.a. Sky News) zu Zukunftsthemen wie Innovationen oder Dekarbonisierung befragt wurden. In Ausgabe 1-2/2020 von stahl und eisen (hier geht…

Details