Aufbruch in ein neues Zeitalter

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie und Ihre Unternehmen befinden sich in Zeiten der Digitalisierung, des demografischen Wandels und der Globalisierung möglicherweise im Umbruch und denken über Marktveränderungen und die zukünftige Ausrichtung Ihres Unternehmens nach.
So auch unsere Verlage (Verlag Stahleisen GmbH und Montan- und Wirtschaftsverlag GmbH), die zum 1. April 2018 von privaten Investoren aus der Medien- und Beratungsbranche übernommen wurden. Damit wurde eine wichtige Grundlage geschaffen, unsere beliebten Fachtitel weiterzuentwickeln und zukunftssicher am Markt aufzustellen.
Die etablierten Fachzeitschriften stahl und eisen, MPT International und stahlmarkt werden zukünftig als Marken der jbd Gesellschaft für Medien und Kommunikation mbH geführt. Eine enge Kooperation mit dem Stahlinstitut VDEh als Mitherausgeber stellt sicher, dass stahl und eisen auch weiterhin als wichtiges Leitmedium der Stahlbranche Ihre zentrale Publikationsplattform bleibt.
Für Sie als unsere Leser ändert sich nichts. Sie erhalten auch weiterhin alle unsere Titel und Publikationen in gewohnter Qualität mit aktuellen Informationen über aktuelle Projekte, technische Entwicklungen, Markteinflüsse und persönliche Nachrichten aus der Welt des Stahls.
Mit Neugier, Interesse und Hingabe starten wir in unser neues Zeitalter und freuen uns auf diesem Weg über jede Anregung unserer Leser.

Ihr
Joachim Berendt
Geschäftsführender Gesellschafter
E-Mail