Dekarbonisierung der Stahlindustrie: Hans fordert Unterstützung aus Brüssel

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans will im Zusammenhang mit der ökologischen Modernisierung der saarländischen Stahlindustrie bei der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen um finanzielle Unterstützung werben. Das Ziel einer CO2-freien Stahlproduktion könne nicht allein und auch nicht von heute auf morgen bewältigt werden. Die Politik müsse für die entsprechenden Rahmenbedingungen sorgen. Hans habe auch an Bundeskanzlerin Angela Merkel appelliert, dass Stahl stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit des Kanzleramts gerückt werde. (Saarbrücker Zeitung 15.01.20)

+++rssfeed+++