Vollmer: Jürgen Hauger ergänzt Geschäftsführung

Jürgen Hauger ergänzt seit Anfang November Dr. Stefan Brand in der Geschäftsführung des Biberacher Maschinenbauers Vollmer. Der Maschinenbautechniker soll künftig die Bereiche Vertrieb, Marketing und Dienstleistungen verantworten. Brand zeichnet weiterhin verantwortlich für Technologie, Produktion, Logistik und Verwaltung. Hauger ist seit 25 Jahren für Vollmer tätig und leitet seit 2008 als Prokurist den Bereich Vertrieb und…

Details

Böllinghaus Steel präsentiert digitalen Messestand

Auch für Böllinghaus Steel ist eine Messepräsenz in diesem Jahr ausgeblieben. Stattdessen will das Unternehmen nun zum Zeitpunkt der abgesagten wire & Tube, vom 7. bis 11. Dezember, einen digitalen Messestand präsentieren. Unter anderem gebe es einen virtuellen Rundgang, gibt Böllinghaus Steel bekannt. “Dabei bewegen sich Besucher und Besucherinnen frei im virtuellen Raum und navigieren…

Details

Gastbeitrag: Der Verlust von Umlageprivilegien droht

Typische Beispielfälle finden Hat man die Betreiberkriterien geklärt, kann man in einem zweiten Schritt typische Verbrauchskonstellationen und Verbrauchsgeräte, die für einen geringfügigen Verbrauch sprechen, ermitteln. Diese lassen sich nach Einschätzung der Bundesnetzagentur ebenfalls dem eigenen Unternehmen zurechnen. Dazu zählen beispielsweise Verbräuche von Laptops, Handys oder Wasserkochern. Geeichte Messung oder Schätzung Grundsätzlich sind Strommengen, für die…

Details

Digitaler Workflow in der additiven Fertigung

Die additive Fertigung ist quer durch die verschiedenen Industrien so aktuell wie zukunftsträchtig. Mit ihr lassen sich Teile erzeugen, bei denen traditionelle Verfahren an ihre Grenzen stoßen. Philipp Mayer hat sich mit seinem Unternehmen auf Lösungen für das „Industrial Internet of Things“ spezialisiert und dabei auch den 3D-Druck im Blick, da er sich mit dem…

Details

„Das große Ziel ist eine durchgängig digitale Kette“

Im Kurzinterview erläutert Philipp Mayer, Geschäftsführer von codestryke aus Dortmund, wie Unternehmen den Digitalisierungspfad erfolgreich beschreiten können und wie es um die Sicherheit in der „Cloud“ bestellt ist. Dieser Beitrag stammt aus Ausgabe 11/20 von stahl + eisen und ergänzt den Fachbeitrag über Produktionsdaten auf dem Smartphone. Sie wollen alle Fachtexte in voller Länge lesen?…

Details

AM Solutions präsentiert neues Technologiezentrum

Mit einem neuen Technologiezentrum will AM solutions ein Benchmark für die Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile setzen. Es soll dem auf 3D Post Processing-Lösungen spezialisierten Geschäftsbereich der Rösler-Gruppe dabei helfen, die gesamte Prozesskette des Verfahrens verstehen und abbilden zu können. In der neuen, 400 Quadratmeter großen Einrichtung kommt AM Solutions zufolge das gesamte Maschinenportfolio des Unternehmens…

Details

CO2-Rechner ermittelt Einsparung bei Bandverzinkung

Der Leverkusener Stahlverarbeiter Wuppermann setzt an seinen Standorten in den Niederlanden und Österreich ein neues Verfahren bei der Bandverzinkung ein. Ein CO2-Rechner auf der Website des Unternehmens ermittelt jetzt, wie viel CO2 pro Tonne feuerverzinktem Bandstahl die Kunden tatsächlich individuell einsparen können. Die Herstellung von feuerverzinktem Bandstahl mit dem “Heat-to-Coat-Verfahren” verursacht Wuppermann zufolge “deutlich geringere…

Details

Wasserstoff: PTB und Salzgitter untersuchen Messtechniken

Der Einsatz von Wasserstoff als erneuerbares Prozessgas soll die CO2-Emissionen der Stahlindustrie rapide senken. Um die dafür notwendige präzise Mengenmesstechnik zu entwickeln, arbeiten die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und das Unternehmen Salzgitter Flachstahl zusammen. Wasserstoff gewinnt nicht nur als klimaneutraler Energieträger zunehmend an Bedeutung, sondern auch als erneuerbares Prozessgas in der Stahlherstellung. Wird der Wasserstoff mithilfe…

Details

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt schließt Vertrag mit DB Cargo

ArcelorMittal und DB Cargo haben einen Zehnjahresvertrag über den Transport und den Umschlag von Rohstoffen am Standort Eisenhüttenstadt geschlossen. Zu diesem Zweck will DB Cargo in über 350 neue Waggons und 1.400 Spezialbehälter investieren. Als weitere Neuerung beabsichtigt das Unternehmen, in Eisenhüttenstadt zwei teilautomatisierte Entladeanlagen inklusive Entstaubung zu errichten und selbst zu betreiben. Das geschieht…

Details

Stahl-Holding-Saar: Hartmann geht, Köhler kommt

Die Montanstiftung Saar trennt sich von Tim Hartmann. Zuvor hatte der Manager das Amt des Geschäftsführers der Stahl-Holding-Saar (SHS) sowie des Vorstandsvorsitzenden der Saarstahl AG und der AG der Dillinger Hüttenwerke inne. Nachfolger wird Dr. Karl-Urlich Köhler mit Wirkung zum 1. Januar 2021. In seiner Amtszeit hatte Hartmann einen umfassenden Strategieprozess unter der Überschrift “offensiv,…

Details

Thyssenkrupp-Bilanz: Stahl-Lösung im Frühjahr 2021

Als eine “gewaltige Belastungsprobe” bezeichnete Martina Merz die wirtschaftliche Situation für die Thyssenkrupp AG. Wie richtig die Vorstandsvorsitzende des Industriekonzerns damit liegt, beweisen nun die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres. Für das Geschäftsjahr 2019/2020, das bei Thyssenkrupp am 30. September endete, weist der Konzern einen Auftragseingang von 28,2 Milliarden Euro aus – 17 Prozent weniger als…

Details

Forschungsprojekt will Metallstaub aus Gießereien recyclen

Metallstaub aus Gießereien zu recyceln ist Ziel eines Projekts an der Universität Augsburg. Das Institut für Materials Resource Management und sein Projektpartner bifa Umweltinstitut GmbH sind dafür eine Kooperation mit dem Industrieunternehmen Ecomet Urban Metals eingegangen. Wo Metall gegossen und bearbeitet wird, gelangt gesundheitsschädlicher Metallstaub in die Luft. Eine effiziente Absaugung solcher Stäube ist unabdinglich,…

Details

Euroblech erneut verschoben – neuer Termin erst 2022

Erneut hat Mack-Brooks Exhibitions die Fachmesse Euroblech verschoben. Zuletzt sollte die Veranstaltung vom 9. bis 12. März 2021 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden. Nun haben die Organisatoren bekanntgegeben, die nächste Ausgabe der “Technologiemesse der Blechbearbeitung” erst wieder vom 25. bis 28. Oktober 2022 in Hannover ausrichten zu wollen. “Nach ausführlichen Gesprächen mit allen Teilnehmern…

Details

Benteler liefert ab sofort verarbeitungsfertige Airbag-Rohre

Benteler investiert mit einer neuen Umformanlage in die Anarbeitung von Airbag-Rohren am Standort Schloß Neuhaus. Mit der Maßnahme wil das Unternehmen seine Wertschöpfungstiefe bei Airbag- und Gurtstraffer-Rohren für den internationalen Automobilsektor erweitern. Thomas Michels, Leiter des Werksverbundes Schloss Neuhaus und Paderborn, fasst die Vorteile der neuen Anlage zusammen: “Die von uns konzipierte Umformanlage ist modular…

Details

Thyssenkrupp Steel: Neue Hochofentechnologie in Betrieb

Thyssenkrupp hat in Duisburg den Hochofen “Schwelgern 1” mit einer neuen Technologie ausgestattet. Das sogenannte “SIP-Verfahren” soll einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz im Ofen leisten – sowohl im eigenen Unternehmen als auch weltweit durch die Vermarktung der Technologie. Bei dem SIP-Verfahren (Sequenz-Impuls-Prozess mit induzierten Stoßwellen) handelt es sich um Sauerstoffinjektionsverfahren, das speziell auf den…

Details

Salzgitter-Grobbleche für Windpark vor der Bretagne

Die Unternehmen Ilsenburger Grobblech und Salzgitter Mannesmann Grobblech liefern 50.000 Tonnen thermomechanisch gewalzte Bleche an den spanischen Konzern Navantia. Dort sollen sie zu wichtigen Bestandteilen des Offshore-Windparks “Saint Brieuc” vor der Bretagne verarbeitet werden. Konkret entstehen aus den Blechen 62 Jackets und 186 Piles. Dabei handelt es sich um Gründungsstrukturen der Windkraftanlagen beziehungsweise der entsprechenden…

Details

Sachsen auf dem Weg zur klimaneutralen Stahlproduktion

Beim 2. Sächsischen Stahlgipfel verkündete Landeswirtschaftsminister Martin Dulig: “Die Transformation hin zu einer klimafreundlichen, CO2-neutralen Wirtschaft gelingt nur mit der Stahlindustrie.” Vor diesem Hintergrund verabschiedeten das Sächsische Wirtschaftsministerium und Vertreter der Stahlindustrie ein neues Positionspapier. Dieses fokussiert neben den politischen Rahmenbedingungen vor allem die Bedeutung der hiesigen Elektrostahlwerke und Facharbeiter. Die hiesige Stahlindustrie sei ein…

Details

Klimawandel: EU-Studie empfiehlt Feuerverzinkung im Bau

Der Klimawandel wird zu einer deutlich erhöhten Bewehrungskorrosion an Betonbauten führen. Dies zeigt eine Untersuchung des Joint Research Centers (JRC) der Europäischen Union. Eine häufigere Verwendung von feuerverzinktem Betonstahl könnte dem entgegenwirken. Die Studie mit dem Titel “Expected implications of climate change on the corrosion of structures” geht davon aus, dass die bereits jetzt schon…

Details

Swiss Steel: Corona belastet Absatzmengen und Umsatz

Für die Swiss Steel Group, ehemals Schmolz + Bickenbach, waren die Finanzzahlen im dritten Quartal sowohl von der saisonal tieferen Nachfrage in den Sommermonaten als auch den nach wie vor spürbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie gezeichnet. Während sich gegen Ende des dritten Quartals eine Erholung der Nachfrage abzeichnete, blieben Absatzmengen, Umsatz und bereinigtes EBITDA auf niedrigem…

Details

Voestalpine-Bilanz: Optimistischer Ausblick ins zweite Halbjahr

Auch vor dem österreichischen Stahlkonzern Voestalpine machte der bisher schwierige Jahresverlauf keinen Halt. Dessen Umsatz ist im ersten Halbjahr im direkten Jahresvergleich um 21,9 Prozent gesunken – von 6,5 auf 5,1 Milliarden Euro. Die nun veröffentliche Bilanz hält jedoch auch optimistische Zahlen bereit. So ist es Voestalpine gelungen, mit 395 Millionen Euro ein deutlich positives…

Details

Primetals erhält Endabnahme für Modernisierung bei Dillinger

Primetals Technologies hat das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Modernisierungsprojekt im Stahlwerk der Dillinger Hütte erhalten. Der Auftrag bestand aus der Installation zweier halbautomatischer horizontaler Temperaturmessungs- und Probenahme-Manipulatorsysteme. Ziel der Maßnahme war es, einerseits die Betriebssicherheit durch die Automatisierung der Prozesse zu verbessern. Dadurch will Dillinger die physische Anwesenheit von Bedienpersonal in einer potenziell gefährlichen Umgebung…

Details

pro-beam Gruppe steigt in additive Fertigung ein

Die pro-beam Gruppe will nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit in den Markt für additive Fertigung (AM) einsteigen. Die Tochtergesellschaft pro-beam additive erarbeitet derzeit zwei 3D-Druck-Prozesse für die industrielle Anwendung. Auf Basis der Elektronenstrahltechnologie entwickelt pro-beam am Standort Gilching diverse Konzepte zur additiven Fertigung von Metallbauteilen, die sich unterschiedlicher Verfahren bedienen: dem Draht-Auftragschweißen und dem Elektronenstrahlschmelzen…

Details

Schorisch Gruppe beruft Emil Schlumberger in den Vorstand

Die Schorisch Gruppe hat Emil Schlumberger in den Vorstand berufen. Er soll neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer von Schorisch Elektronik in Wentorf die Themen Digitalisierung und Innovation weiter ausbauen. Dabei gehe es insbesondere um die Nutzung neuer Technologien, heißt es seitens des Unternehmens. Vor allem der Umbau von Schorisch Stahlbau soll so beschleunigt werden. Diesen…

Details

KI-Landkarte zeigt Studiengänge im Überblick

Die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI) und Data Science stellen auch für die Stahlbranche wichtige Schlüsseltechnologien dar. Zugleich ergibt sich für Abiturienten dadurch ein zukunftsorientiertes Arbeitsfeld. An welchen Hochschulen in Deutschland sich dementsprechende Studiengänge befinden, zeigt nun die interaktive KI-Landkarte der Plattform Lernende Systeme. Für die Entwicklung innovativer KI-Systeme braucht es sowohl Expertise in Methode der…

Details

Velco erneuert Injektionsanlage bei Feralpi

Das Unternehmen ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi mit Sitz im sächsischen Riesa hat den Anlagenbauer Velco damit beauftragt, die Injektionsanlagen für Kalk und Kohle am Elektrolichtbogenofen zu erneuern. Besagte Anlage besteht laut Velco aus zwei Silos mit jeweils 35 Quadratmetern Nutzvolumen für Feinkohle und Kalk. Unter jedem Silo stehen drei Sender des Typs Unidos 1,0. Zur Schaumschlackenerzeugung…

Details

Metalshub veröffentlicht Preisindizes für Ferrolegierungen

Die Handelsplattform Metalshub hat nun nach eigenen Angaben “erste, vollständig transaktionsbasierte” Preisindizes veröffentlicht. Sie betreffen eine Vielzahl von Ferrolegierungen und Spezialmetalle und sollen im Markt für mehr Effizienz und Transparenz sorgen. Konkret plant Metalshub, künftig Preisindizes für Ferrosilizium, Ferrochrom, Ferromolybdän, Ferrovanadium, Ferromangan und Manganmetall zu veröffentlichen. Diese sechs Indizes seien der erste Schritt des Unternehmens…

Details

Primetals und Deutsche Bank vereinbaren ESG-Absicherung

Die Deutsche Bank und Primetals Technologies haben ein Absicherungskonzept vereinbart, das Währungsoptionen an Nachhaltigkeitsziele knüpft. Damit schaffen die Partner einen Rahmen für etwaige Finanzierungen in den Bereichen Environment, Social und Governance (ESG). Durch den abgeschlossenen Rahmenvertrag kann der Anlagenbauer mit Sitz in London, Großbritannien über vier Jahre und unterschiedliche Währungen optionale Absicherungsgeschäfte mit der Bank…

Details

Sandvik Coromant: Helen Blomqvist ist neue Präsidentin

Sandvik Coromant hat Helen Blomqvist ab dem 1. Dezember zur neuen Präsidentin berufen. In ihrer Position gehört sie dem Führungsteam von Sandvik Machining Solutions an und berichtet künftig an ihre Vorgängerin Nadine Crauwels. Letztere hat das Unternehmen zur Präsidentin des Geschäftsbereichs ernannt. Blomqvist ist seit 17 Jahren bei Sandvik Coromant beschäftigt. Die Schwedin promovierte in…

Details

Andritz eröffnet Forschungszentrum für Recycling-Industrie

Andritz hat im österreichischen St. Michael auf 3.600 Quadratmetern ein neues Test- und Forschungszentrum für die Recycling-Industrie eröffnet. Damit will der Konzern unter anderem seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf dem Gebiet ausbauen. Das neue “Andritz Recycling Technology Center – kurz ART-Center – ist Unternehmensangaben zufolge mit innovativer Shredder-Technologie der kürzlich präsentierten ADuro-Produktlinie ausgestattet. Damit soll…

Details

Klöckner & Co: Deutliche Erholung im dritten Quartal

Der Stahlhändler Klöckner & Co hat im dritten Quartal des Jahres ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 40 Millionen Euro erzielt. Damit bewegt sich der Konzern an der oberen Grenze der zuvor gesetzten Prognosespanne. Noch Ende September hatte er ein Ergebnis von 30 bis 40 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Auch das Konzernergebnis hat das Unternehmen…

Details

MatSE geht neue Wege beim New Frontiers-Workshop

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik haben eine lange Tradition an der RWTH Aachen – und auch die Offenheit für neue Wege. Die jüngste Auflage des New Frontiers-Workshop des Profilbereichs fand daher MatSE digital statt. Das ermöglichte einen intensiven Austausch trotz der allgegenwärtigen Corona-Einschränkungen. Terminverschiebung oder gar Absage? Das war keine Option für den Profilbereich Materials Science and…

Details

Doktorand macht Mikrokosmos im Stahl sichtbarer

Der Materialwissenschaftler Dominik Britz von der Universität des Saarlandes leistete in seiner Doktorarbeit einen Beitrag dafür, dass die Stahlindustrie ihre Stähle noch passgenauer für den jeweiligen Einsatz maßschneidern kann. Hierfür erforschte er den Mikrokosmos des Werkstoffs. Um auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu bleiben, muss Stahl heute ein Hochleistungswerkstoff sein. Für Pipelines etwa soll er extrem…

Details

SMS Concast mit Rekord-Anlage beauftragt

Jiangyin Xingcheng Special Steel Works (JYXC) hat SMS Concast damit beauftragt, eine dreistängige Jumbo-Stranggießanlage zu liefern. Sie soll in der Lage sein, Rundvorblöcke mit 1.200 Millimetern Durchmesser kontinuierlich zu gießen – in der Stahlindustrie ein neuer Rekord. Die neue Vorblockgießmaschine trägt den Namen CC#0 und verfügt über einen Nennradius von 18 Metern. Sie soll bei…

Details

Erfolgreich abgeschlossen: erste Projektphase Carbon2Chem

Carbon2Chem geht in die nächste Projektphase. Vier Jahre haben thyssenkrupp Steel Europe und 16 weitere Partner grundlegende Erkenntnisse über die Umwandlung von Prozessgasen aus dem Stahlwerk in chemische Produkte gesammelt. Nun will das Projekt die Lösung auf weitere Industrien ausweiten. Zudem geht es darum, die Langzeitstabilität nachzuweisen und die Marktreife herzustellen. Dafür hat Bundesministerin Anja…

Details

Messedoppel wire & Tube abgesagt

Die Messe Düsseldorf hat das für den 7. bis 11. Dezember geplante Messedoppel wire & Tube abgesagt. Als Grund nennt der Veranstalter das aktuelle Covid-19-Infektionsgeschehen sowie die damit einhergehenden Beschlüsse von Bund und Ländern. Bis vor kurzem ließ der Fokus auf eine rein europäische Ausrichtung der Messen noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung realistisch…

Details

Primetals installiert Baureihe Red Ring 5 in der Annahütte

Im August schloss Primetals Technologies ein Modernisierungsprojekt im Walzwerk für Langprodukte bei Stahlwerk Annahütte Max Aicher GmbH & Co. KG (Stahlwerk Annahütte) im bayrischen Ainring-Hammerau ab. Das Projekt erstreckte sich auf die Modernisierung der Zwischenwalzstraße. Dabei wurden zwei bestehende Gerüste der Baureihe Red Ring 1 gegen die neueste Ausführung der Baureihe Red Ring 5 ausgetauscht.…

Details

Verbändeinitiative fordert Anhebung des Lkw-Gesamtgewichts

Die Verbändeinitiative “Verkehrsentlastung – 44 Tonnen für eine zukunftsweisende Logistik” fordert, das zulässige Lkw-Gesamtgewicht von 40 auf 44 Tonnen anzuheben. Unter anderem könnten dadurch, betont der Zusammenschluss in einem Positionspapier, jährlich mehrere Millionen Transporte und somit erhebliche Mengen CO2 eingespart werden. Vorneweg führen die Verfasser des Papiers das Argument des Klimaschutzes an. Zu dessen Gunsten…

Details

Seco: Neue App soll Zerspanungsprozesse beschleunigen

Mit einer neuen Smartphone-App will der Werkzeugentwickler Seco Tools fortan Zerspanungsprozesse beschleunigen. Mit wenigen Klicks soll die Anwendung relevante Bearbeitungsdaten, Produktinformationen und Werkzeugempfehlungen liefern. Alle Informationen zuverlässig auf einen Blick, ohne langwierige Recherche oder Einsatz verschiedener Apps für Teilaufgaben – so bewirbt Seco seinen neuen “Seco Assistant”. Nach Angaben des Unternehmens kombiniert dieser alle benötigten…

Details

IFR: Marktwert von Logistikrobotern steigt um 110 Prozent

Der Verkaufswert von professionellen Service-Robotern ist weltweit um 32 Prozent auf 11,2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR) mit der Veröffentlichung des Jahrbuchs World Robotics 2020 – Service Robots. Auch mit Blick auf die Logistik ist darin von einer erfolgreichen Bilanz die Rede.  Der Marktwert von verkauften oder geleasten Logistikrobotern…

Details

Fives entwickelt innovativen Ofen für Automotive-Stähle

Der französische Fives-Konzern hat eine neuen flammenlosen direkt befeuerten Verbrennungsofen (DFF) für kontinuierliche Glüh- oder Verzinkungslinien entwickelt. Dieser soll Erzeugern künftig ermöglichen, Stähle der neuen Generation für Anwendungen in der Automobilindustrie zu produzieren. Fives will mit der Innovation nach eigenen Angaben auf die hohen Anforderungen antworten, die derzeit mit der Produktion sogenannter Gen3-AHSS-Stähle verbunden sind.…

Details

Stelco wohl von Cyberattacke betroffen

Der kanadische Stahlhersteller Stelco war nach eigenen Angaben einem krimellen Angriff auf seine Informationssysteme ausgesetzt. Unter anderem die Stahlproduktion habe das Unternehmen kurzzeitig einstellen müssen. Dessen Betrieb sei inzwischen jedoch wieder aufgenommen worden. In einer Pressemeldung heißt es, das Unternehmen hätte unverzüglich Gegenmaßnahmen eingeführt. Dadurch sei es gelungen, das Ausmaß des Angriffes zu begrenzen. Den…

Details

Nach Übernahme: Procast Guss meldet stabiles Ergebnis

Vor einem Jahr hat die Hamburger Industrieholding Kingstreet Industries die Eisengießerei Procast Guss übernommen. Letztere meldet nun ein stabiles Ergebnis. Die Sanierung habe trotz Corona erste Erfolge gezeigt. Ein Jahr nach der Übernahme von Procast Guss zieht der geschäftsführende Gesellschafter Florian Feddeck eine positive Bilanz: “Wir haben trotz Corona überlebt – und das ganz ohne…

Details

Schäfer Werke Gruppe erweitert Geschäftsführung

Die Schäfer Werke Gruppe hat zum 1. Oktober ihre Geschäftsführung erweitert. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter und Unternehmensgründer Theo Schäfer, übernehmen künftig Marcus Düber, Michael Mockenhaupt und Guido Klinkhammer die Leitung der Unternehmensgruppe. Marcus Düber verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer die Verwaltungsbereiche der Schäfer Werke Gruppe. Der diplomierte Betriebswirt ist innerhalb der Unternehmensgruppe schon seit September 2016…

Details

Trumpf und Munich Re planen neues Geschäftsmodell

Die Unternehmensgruppen Trumpf und Munich Re beabsichtigen, eine strategische Partnerschaft für ein neuartiges Serviceangebot von Laserschneidmaschinen einzugehen. Das gemeinsam entwickelte “Pay-per-Part-Modell” soll es künftig ermöglichen, Laservollautomaten von Trumpf nutzen zu können, ohne diese kaufen oder leasen zu müssen. Bei der Partnerschaft soll es sich zunächst um ein Projekt mit einer noch zu vereinbarenden Lernphase handeln.…

Details

Strengere Transportvorschriften begrenzen Lkw-Kapazitäten

Eine Längenbegrenzung für Lkw-Transporte wird in Deutschland in letzter Zeit strenger durchgesetzt. Dies könnte zu einer geringeren Verfügbarkeit von Lkw-Kapazitäten und letztendlich zu höheren Transportpreisen führen, schreibt der Branchen-Newsletter Kallanish Steel. Nach der Verordnung müssen Produkte von 14 Metern – eine auf Baustellen beliebte Standardlänge für Betonstahl – oder mehr auf offenen Anhängern transportiert werden.…

Details

Thyssenkrupp in NRW: Stellenabbau in Hagen und Olpe

Thyssenkrupp will nach eigenen Angaben rund 500 Stellen im Bereich Automotive Technology abbauen. Es sei bereits ein Sozialplan und Interessenausgleich für die entsprechenden Mitarbeiter unterzeichnet worden, heißt es in einer Stellungnahme am 21. Oktober. Konkret betroffen ist die Geschäftseinheit Federn und Stabilisatoren an den Standorten Hagen und Olpe. Thyssenkrupp sei mit der Maßnahme seinem Anspruch…

Details

Marienhütte setzt auf KI-Lösung von Smart Steel Technologies

Um seine Produktionsprozesse zu optimieren, hat der österreichische Stahlhersteller Marienhütte das Berliner Unternehmen Smart Steel Technologies (SST) beauftragt. Der KI-Spezialist soll seine eigens entwickelte Software “SST Temperature Optimiziation” in dem hochspezialisierten Werk in Graz einführen. Die Softwarelösung, so SST, wird live in den Produktionsprozess integriert und dient fortan der präzisen Temperaturregelung vom Elektrolichtbogenofen (EAF) bis…

Details

Vanilla Steel: E-Auktionsplattform für überschüssiges Material

Angesichts des derzeit herausfordernden Umfelds hat ein Team von vier Unternehmen aus der Digitalbranche im Juni die E-Auktionsplattform “Vanilla Steel” ins Leben gerufen. Dessen Ziel ist es, europäischen Stahlunternehmen mit überschüssigem Material zu helfen. “Wir helfen Stahlunternehmen – Produzenten, aber auch Lagerhaltern – überschüssiges Material über Online-Auktionen, die von diesen veröffentlicht werden, an ein Netzwerk…

Details

ArcelorMittal Polen schließt Werk in Krakau

Der Stahlkonzern ArcelorMittal hat bekanntgegeben, seine Produktion im polnischen Krakau dauerhaft einstellen zu wollen. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben noch im laufenden Oktober damit beginnen, den Hochofen und das Stahlwerk herunterzufahren. Der Stahlsektor der EU sei von der Pandemie sehr hart getroffen worden, heißt es in dem entsprechenden Statement. Alle stahlverarbeitenden Industrien hätten ihre…

Details

SMS group startet Bau neuer Zentrale im Rheinland

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben die Bauarbeiten zum neuen “Campus” der SMS group in Mönchengladbach offiziell begonnen. An jener neuen Zentrale im Rheinland soll ab 2023 die Kompetenz von zuletzt fünf Standorten der Region zusammenkommen. Technologie-, Service-, und Digitalisierungscenter nennt die SMS group den innovativen Campus, der auf dem heutigen Betriebsgelände des Unternehmens in…

Details

Dillinger liefert Grobbleche an Windpark Hornsea One

Mit einer Leistung von 1,2 Gigawatt gilt der britische Offshore Windpark Hornsea One von Ørsted als Wegbereiter für die Energiewende. Für dessen Monopile-Gründungsstrukturen lieferte der saarländische Stahlproduzent Dillinger rund 99.000 Tonnen Grobbleche. 120 Kilometer vor der Ostküste Großbritanniens gelegen, ist Hornsea One weiter vom Festland entfernt als jeder andere bisher fertiggestellte Offshore Windpark. Der Park…

Details

Deutsche Edelstahlwerke treiben “Blue Steel”-Konzept voran

Umweltschonend hergestellter Stahl für nachhaltige Zukunftstechnologien: Unter diesem Motto wollen die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) ihre als “Blue Steel” bezeichneten Stahllösungen für Anwendungen wie Elektromobilität, Windkraft und Brennstoffzellen weiterentwickeln. Nach eigenen Angaben sind die Werkstoffe hochbelastbar, beständig gegen herausfordernde Einflüsse und darüber hinaus hocheffizient. “Blue Steel”, so das Unternehmen der Swiss Steel Group, ist ein “unverzichtbarer…

Details

Vattenfall-Manager wird Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG

Der Vorstandsvorsitzende der Salzgitter AG, Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann, wird im Jahr 2021 das 65. Lebensjahr vollenden. Er wird deshalb mit Auslaufen seines Anstellungsvertrages am 30. Juni 2021 planmäßig in den Ruhestand treten. “In seiner dann 25-jährigen Dienstzeit im Vorstand unseres Konzerns hat Prof. Fuhrmann für Solidität, Innovation sowie soziale und wirtschaftliche Verantwortung gestanden”,…

Details

Liberty Steel will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Die britische Liberty Steel Group hat ein nach eigenen Angaben unverbindliches Angebot zur Übernahme der Stahlaktivitäten von Thyssenkrupp abgegeben. So hat es die Unternehmensgruppe am 16. Oktober bekanntgegeben. Die Kombination beider Unternehmen, so Liberty Steel, würde “einen starken Konzern” schaffen. Dieser wäre demnach gut positioniert, “um die Herausforderungen der europäischen Stahlindustrie zu bewältigen”.  Details über…

Details

Erfolgreiches Komplexitätsmanagement in Produktion und Supply Chain

Kürzere Produktlebenszyklen, spezifischere Kundenanforderungen und wechselnde politische Gegebenheiten haben in den vergangenen Jahren bei vielen Unternehmen zu einer wachsenden Komplexität in der Produktion und Supply Chain geführt. So zeigen nach Informationen des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen University auch verschiedene Studien, dass die Produktvielfalt bei über 50 Prozent der Unternehmen kontinuierlich zugenommen hat und bei…

Details

Premal Desai wird neuer COO der GFG Alliance

Die Gupta Family Group (GFG) Alliance hat Premal Desai ab dem 1. Januar 2021 zum neuen COO ernannt. Der ehemalige Thyssenkrupp-Stahlchef soll die globale Präsenz des Konzerns überwachen und erweitern sowie dessen nachhaltige Transformation voranbringen. Desai verfügt über Erfahrung in der europäischen Industrie – insbesondere in den Bereichen Strategie, Finanzen, Betrieb und Transformation. Nach zehn…

Details

Schütz reduziert LKW-Einsatz – 24 neue Waggons

Seit wenigen Wochen fahren zweimal werktäglich Stahl-Coils und Vorprodukte auf Gleisen zwischen den Werken der Schütz GmbH in Selters und Siershahn. Damit reduziert Schütz den LKW-Einsatz. Auf der einen Seite optimiert die Umstellung die Logistik. Auf der anderen Seite trägt sie positiv zu den gesamtgesellschaftlichen Bemühungen bei, die Belastungen für die Umwelt zu reduzieren. Bereits…

Details

Uhl Stahl- und Metallbau wird 150 Jahre alt

Eine große Feier fällt aufgrund der allgemeinen Begleitumstände aufgrund von “Corona”, der freudige Anlass bleibt für Uhl Stahl- und Metallbau aus Würzburg dennoch bestehen: Das 1870 gegründete Unternehmen Uhl wird 150 Jahre alt. Die großen gesellschaftlichen Umbrüche gingen dabei grundsätzlich gut an Uhl vorbei, einen großen Umbruch gab es indes in der Gesellschafterstruktur. Mitarbeiter übernimmt…

Details

Neue robotergestützte Lösung zur Pressenautomatisierung

ABB hat ihre Familie der Roboter vom Typ IRB 760 um ein neues Modell für die Pressenbeschickung erweitert. »Dieser flexible Roboter für die Pressenautomatisierung in der Automobilindustrie punktet im Vergleich zu anderen robotergestützten Lösungen mit einer 25 Prozent kürzeren Zykluszeit«, teilt ABB mit.   Demnach verfügt der IRB 760PT über ein optimiertes Design, welches Beeinträchtigungen…

Details

Robustes Spezialgetriebe zur Herstellung von Coils

190 t schweres Getriebe zur Herstellung von Coils Ein weiterer entscheidender Faktor im Walzwerk war die benötigte Leistung. „Auf dem Warmbreitband werden die Brammen mehrfach ausgewalzt, um die gewünschte Dicke zu erreichen“, so Hornecker. Hierbei wird zwischen den Walzen der Vorstraße, wo der Stahl reversierend gewalzt wird, und denen der Fertigstraße unterschieden. Insgesamt kommen elf…

Details

H2BS – neuartige Barriereschichten

„Die Kostenreduktion und der Einsatz höchstfester Werkstoffe z.B. in Bauteilen für Fahrzeuge und Tankstellen sind einer der Schlüssel, um dem Wasserstoff zum Durchbruch in der emissionsfreien Mobilität zu verhelfen“, so Jan Andreas, Geschäftsführer der Anleg GmbH und Mitglied des Projektbegleitenden Ausschusses. „Hier sehe ich für die deutschen Stahlhersteller und die verarbeitenden, meist mittelständischen Unternehmen ein…

Details

Stahl-Akademie veranstaltet drei Live-Webinare im November

Die Stahl-Akademie des Stahlinstituts VDEh veranstaltet im kommenden November drei Live-Webinare. Auf der Agenda stehen die Themenfelder sekundärmetallurgische Prozesstechnik, Eisen- und Stahlherstellung sowie Feuerfesttechnologien. Grundlagen und Prozesse der sekundärmetallurgischen Prozesstechnik will die “Stahl-Akademie” des Stahlinstituts VDEh vom 2. bis 4. November, jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr, näherbringen. Dr. Helmut Lachmund (Dillinger) widmet sich darin…

Details

Australische Schiffswerft investiert in effiziente Lösung

Die Entwicklung und Produktion von Lösungen für Werften sind komplex und anspruchsvoll. An Ingenieurskunst, Präzision und Stabilität bei außerordentlichen Bearbeitungsgrößen werden höchste Maßstäbe angesetzt. Teil eines Projekts ist MicroSteps MSLoop. Das neuartige Wechseltischsystem ist Bestandteil des Technologieparks der Osbourne Naval Shipyards im australischen Adelaide, ein Projekt der australischen Regierung zur Schaffung einer modernen Infrastruktur für…

Details

SchwarzwaldEisen übernimmt Stahlhandel von Willi Stober

Das Unternehmen Schwarzwald Eisenhandel (SchwarzwaldEisen) mit Sitz im baden-württembergischen Lahr hat zum 1. Oktober die Stahlhandelsaktivitäten von Willi Stober in Karlsruhe übernommen. In einer Pressemeldung heißt es, alle derzeit im Stahlbereich beschäftigten 28 Mitarbeiter seien übernommen worden. Mit der Übernahme agiert SchwarzwaldEisen nunmehr an den vier Standorten Bad Säckingen, Freiburg, Lahr und Karlsruhe. Zu Beginn…

Details

Tenova liefert neuen Hubbalkenofen für Thyssenkrupp Steel

Thyssenkrupp Steel hat Tenova LOI Thermprocess damit beauftragt, einen Hubbalkenofen für das Warmbandwerk am Standort Duisburg Beeckerswerth zu liefern. Vor wenigen Wochen hatte der Konzern die Investitionsentscheidung für dessen Bau getroffen. Der Ofen verfügt über eine Kapazität von 380 t/h und wird in die vorhandene Werksinfrastruktur eingebettet. Tenova soll die komplette Ofenanlage inklusive Chargierrollgang und…

Details

Steeltec fertigt Bauteile nun CQI-9-konform

Bei Steeltec verläuft der Wärmebehandlungsprozess fortan nach dem “AIAG-CQI-9-Standard”. Zuvor ist es dem Unternehmen nach eigenen Angaben gelungen, die Prozesssicherheit zu maximieren und die Verfügbarkeit der Einzelstabvergütungsanlage mit integriertem Walzgerüst zu erhöhen. Bei dem sogenannten “AIAG-Standard” handelt es sich um eine Ergänzung zur IATF 16949, welche kundenspezifische Forderungen für Automobilzulieferanten weltweit vereint. Letztere, die sich…

Details

Buehler: Neuer Business Unit Manager für Europa

Ab sofort übernimmt Dr. Lutz Werner die Position des Business Unit Managers für Europa bei Buehler – ITW Test & Measurement. Nach seinem Studium der Physik und Technoinformatik an der Universität Kaiserslautern promovierte Werner an der Universität Kassel im Fachbereich Physik. Im Rahmen seiner beruflichen Entwicklung war er in unterschiedlichen Funktionen im Projektmanagement und der…

Details

EU-Klimaziel: 60 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2030

Einem Bericht des ARD-Studios Brüssel zufolge hat das Europaparlament das EU-Klimaziel bis 2030 offiziell verschärft. Der CO2-Ausstoß soll im Vergleich zu 1990 nunmehr um 60 Prozent sinken. Und damit noch stärker als die EU-Kommission vor kurzem gefordert hatte. Die deutsche Industrie zeigt sich besorgt. Für die Unternehmen bedeute ein verschärftes Klimaziel eine weitere Zusatzbelastung, hatte…

Details

FTSE4Good: Voestalpine nun Teil renommierter Indexfamilie

Der österreichische Voestalpine-Konzern ist seit kurzem Teil der “FTSE4Good” Indexfamilie, die zu den renommiertesten Nachhaltigkeitsindizes an den internationalen Aktienmärkten zählt. Die Aufnahme will das Unternehmen nutzen, um sich künftig stärker gegenüber Investoren und Privataktionären am Markt für nachhaltige Investments zu präsentieren. Im Bereich Umweltschutz setzt Voestalpine nach eigenen Angaben auf eine langfristige Dekarbonisierungsstrategie. Daneben seien…

Details

SMS group ergänzt Portfolio in Press- und Schmiedetechnik

Mit dem Erwerb der italienischen Unternehmen OMAV und Hydromec will die SMS group ihr Produktspektrum im Bereich Strangpressanlagen und Schmiedepressen weiter ausweiten. Nach eigenen Angaben ist der Düsseldorfer Anlagenbauer so in der Lage, komplette Strangpresslinien und Schmiedeanlage mit allen vor- und nachgelagerten Aggregaten und der Prozesstechnologie aus einer Hand zu liefern. Auf dem Markt sollen…

Details

BDI: “Aus Krisenmodus in Zukunftsmodus umschalten”

Anlässlich des Tages der Industrie fordert BDI-Präsident Dieter Kempf: “Wir müssen aus dem Krisenmodus in den Zukunftsmodus umschalten.” Der durch die Pandemie deutlich erschwerte Strukturwandel der deutschen Industrie sei tiefgreifend und eine existenzielle Bedrohung. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert von der Bundesregierung deutlich mehr Anstrengungen, um den Industrie- und Investitionsstandorts Deutschland nachhaltig zu…

Details

EJP Wire Technology und Italmec kooperieren

EJP Wire Technology und das polnische Unternehmen Italmec haben eine Kooperationsvereinbarung beschlossen. Ziel ist es, die drahtverarbeitende Industrie mit Gesamtanlagen für die Herstellung kohlenstoffhaltiger Drähte zu beliefern. Nach eigenen Angaben wollen die Unternehmen durch die Zusammenarbeit eine Marktlücke schließen. Und zwar jene, “die in diesem Jahr durch die Insolvenzen namhafter deutscher Produzenten von Drahtmaschinen entstanden…

Details

Gerrit Nawracala: “Bright World of Metals” unter neuer Leitung

Gerrit Nawracala ist neuer Project Director Metallurgy & Foundry Technologies bei der Messe Düsseldorf. Der 46-jährige verantwortet damit auch das Metallmesse-Quartett GIFA, METEC, Thermprocess und Newcast (GMTN), das vom 12. bis 16. Juni 2023 in Düsseldorf stattfindet. In seiner neuen Position folgt Nawracala auf Friedrich-Georg Kehrer, der seit 1999 für das Messequartett und seine internationalen…

Details

Forschungsteam untersucht Stahlbau-Modelle der DDR

Ein Kooperationsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat ein Auge auf den Stahlbau der 1970er und -80er Jahre geworfen. Erkenntnisse soll ein Modellbestand des ehemaligen Metallleichtbaukombinats Leipzig (MLK) liefern. Seit den 1990er Jahren beherbergt die TU Bergakademie Freiberg in ihrer Kustodie einen Modellbestand des ehemaligen Metallleichtbaukombinats Leipzig (MLK). Im Fokus der historischen Forschung befand sich dieser jedoch…

Details

Nach dem Brexit: Großbritanniens Stahl-Schutzmaßnahmen

Das Ministerium für internationalen Handel in Großbritannien will nach dem Abschluss der Brexit-Übergangsperiode Schutzmaßnahmen auf die Einfuhr von Stahlprodukten anwenden. So berichtet es das britische Stahlberatungshaus MEPS. Demnach sollen sie dafür sorgen, einheimische Produzenten vor einem kritischen Importanstieg zu schützen. Vor diesem Hintergrund will Großbritannien ein ähnliches Zollkontingentsystem (im Englischen “tariff rate quotas”, kurz TRQ)…

Details

Production of TMCP steel plates up to 100 mm

Standard and Project Requirements It seems advisable to split the requirements to the EN 10025-4:2019 S420M/ML structural steel into three complexity classes. The first and simplest class shall include the EN 10025 basic requirements to the chemical composition and basic mechanical properties. The second class shall include customer requirements for lower content of chemical elements…

Details

Verena Volpert neues Mitglied im Thyssenkrupp-Aufsichtsrat

Thyssenkrupp hat Dr. Verena Volpert zum Mitglied des Aufsichtsrates der Aktiengesellschaft bestellt. Sie folgt auf Dr. Ingrid Hengster, die ihr Mandat Ende September abgelegt hat. Volpert (60) war von 2006 bis Juni 2020 Bereichsleiterin Finanzen des Energiekonzerns E.ON in Essen und hat als Top Executive den gesamten Finanzbereich der Gruppe verantwortet. Zuvor war die promovierte…

Details

Montanstiftung Saar zeigt Wege zur grünen Stahlindustrie auf

Die Montanstiftung Saar hat Vorschläge unterbreitet, wie die Kosten der Transformation der Stahlindustrie hin zu grünem Stahl gestemmt werden können. So sollen etwa Differenzverträge den lang geforderten verbindlichen Rahmen für Investitionen in die Produktionsinfrastruktur schaffen. Um ihr Potenzial bei der Einsparung von CO2-Emissionen entfalten zu können, erklärt die Montanstiftung Saar, sei die deutsche und europäische…

Details

Thyssenkrupp richtet automobilen Anlagenbau neu aus

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres zum 1. Oktober will Thyssenkrupp mit der operativen Teilung seines automobilen Anlagenbaus starten. Mit der Maßnahme verfolgt der Industriekonzern das Ziel, zwei unabhängig voneinander agierende Unternehmen mit unterschiedlichen Produktprogrammen zu schaffen. Dazu sieht er jedoch auch den Abbau von rund 800 Stellen vor. Zukünftig, so Thyssenkrupp, soll es einen auf…

Details

Metallographie: Buehler vergibt “Best Paper Awards”

Das Unternehmen Buehler ITW Test & Measurement hat die “Best Paper Awards” des Jahres 2019 vergeben. Die Auszeichnung fand im Rahmen der in diesem Jahr erstmals vollständig webbasierten Metallographie-Tagung der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde statt. Mit den Best Paper Awards zeichnet Buehler die drei besten Aufsätze aus, die im jeweiligen Vorjahr in der Fachzeitschrift “Praktische…

Details

Kuka eröffnet neues Bildungszentrum in Augsburg

Kuka hat ein neues Bildungszentrum eröffnet. Dort will das Augsburger Unternehmen auf rund 8.000 Quadratmetern die Bereiche Ausbildung, Training sowie Personal- und Weiterentwicklung vereinen. Anfang September starteten rund 40 junge Menschen ihre Ausbildung bei Kuka und insgesamt knapp 200 Auszubildende zogen in das neue Gebäude. Zuvor befand sich das Ausbildungsgebäude außerhalb des Werksgeländes in der…

Details

MACOR: Forschung für klimafreundliche Stahlproduktion

In dem Projekt MACOR forschen die Salzgitter AG und drei Fraunhofer-Institute an der Dekarbonisierung der Stahlindustrie. Konkret versuchen die Partner die Frage zu beantworten, wie sich CO2-Emissionen bei der Produktion von Rohstahl um bis zu 95 Prozent reduzieren lassen – und fokussieren dabei insbesondere den Energiebedarf. Bis 2050 will die Salzgitter AG im Rahmen des…

Details

Cleveland-Cliffs übernimmt ArcelorMittal USA

ArcelorMittal will seine Geschäftsaktivität in den Vereinigten Staaten an den US-Konkurrenten Cleveland-Cliffs verkaufen. Nach eigenen Angaben umfasst die Transaktion rund 1,2 Milliarden Euro, die sowohl in Aktien als auch Bargeld bezahlt werden. Die jeweiligen Aufsichtsräte haben der Übernahme bereits zugestimmt, so ArcelorMittal. Sie werde voraussichtlich noch innerhalb des vierten Quartals des laufenden Jahres abgeschlossen –…

Details

TWS Saar: IG Metall gründet Transformationswerkstatt

Die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) will die anstehende Transformation der Industrie nachhaltig gestalten. Zu diesem Zweck bündelt sie nun ihre Kompetenzen im Saarland in einer Transformationswerkstatt Saar (TWS Saar). Die Automobil- und Stahlindustrie gelten als strukturbestimmende Branchen der saarländischen Wirtschaft. Beide Branchen, so die IG Metall, sind von der Transformation in besonderer Weise betroffen. Vor…

Details

Euroblech Digital Innovation Summit findet im Oktober statt

Die Organisatoren der Euroblech, Mack Brooks Exhibitions, haben ein neues, kostenloses Online-Event für die internationale Blechbearbeitungsindustrie angekündigt. Mit dem “Digital Innovation Summit” wollen sie die Wartezeit auf die in den kommenden März verschobene Präsenz-Veranstaltung verkürzen und der Branche dabei helfen, den Weg zur Erholung von der pandemiebedingten Krise zu ebnen. Konkret soll der Euroblech Digital…

Details

Klöckner & Co: Projekt “Surtsey” trägt Früchte

Der Stahlhändler Klöckner & Co konnte die negativen Auswirkungen der Pandemie nach eigenen Angaben weiter abmildern. Dazu habe vor allem die Umsetzung des Transformationsprojektes “Surtsey” beigetragen. Auch weiterhin bleibe die Unsicherheit über die Geschäftserwartung für das vierte Quartal unverändert hoch, schreibt Klöckner & Co in der jüngsten Pressemeldung. Inbesondere über die zu erwartende Nachfrage wagt…

Details

Xometry produziert nun auch im DMLS-Verfahren

Die digitale Produktionsplattform Xometry Europe vermittelt nun auch die Herstelltung von Bauteilen im direkten Metall-Lasersintern (DMLS). Bei diesem 3D-Druckverfahren wird ein feines Metallpulver auf selektive Weise in Stahl oder Aluminium eingeschmolzen. Mit der DMLS-Methode lassen sich technische Teile herstellen, die – so Xometry – “in der herkömmlichen Produktion bislang nicht möglich waren”. Geeignet sei das…

Details

IFR: Deutschland ist EU-weit am stärksten automatisiert

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrierobotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft – der Bestand stieg im vergangenen Jahr um drei Prozent. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR). Mit 580.000 Einheiten habe der Einsatz von Industrierobotern in Europa einen historischen Höchsstand erreicht, sagt IFR-Präsident Milton Guerry. Deutschlands Anteil am europäischen…

Details

Eisenhüttenschlacke: Nutzung laut FEhS rückläufig

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist im Jahr 2019 erstmals seit dem Krisenjahr 2009 wieder unter die Marke von 40 Millionen Tonnen gefallen. Daher ging auch die Erzeugung des Nebenprodukts Eisenhüttenschlacke 2019 leicht zurück, berichtet das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung.  Nach noch 13,1 Millionen Tonnen im Jahr 2018, betrug die Erzeugung des Nebenproduktes Eisenhüttenschlacke im…

Details

Gasregelung von Bürkert automatisiert Schmelzbehandlung

Vor allem in der Sekundärmetallurgie und Schmelzbehandlung gilt es, Spülgase zuverlässig und nach Bedarf zu regeln. Das Unternehmen Bürkert Fluid Control Systems hat eine exakt reproduzierbare Gasregelung mit Massendurchflussreglern (MFC) entwickelt, die speziell auf die Anforderungen der Metallurgie zugeschnitten ist. Nach Angaben Bürkerts regeln die Geräte den Argon- und Stickstoffdurchfluss (von 0 bis 2500 Nl/min…

Details

ArcelorMittal setzt auf KI-Lösung von Smart Steel Technologies

Kosten senken und gleichzeitig die Qualität steigern – was lange unmöglich schien, wird durch Lösungen der künstlichen Intelligenz (KI) Realität. Dass deren Einsatz für die Stahlindustrie längst mehr ist als eine Vision, zeigt sich etwa bei ArcelorMittal an den Standorten Bremen und Eisenhüttenstadt. Dort setzt der Konzern auf Technologien des Berliner KI-Experten Smart Steel Technologies…

Details

Voestalpine eröffnet “weltweit modernste” Stranggießanlage

Die Metal Engineering Division des österreichischen Stahlkonzerns Voestalpine hat am Standort Donawitz eine neue vollautomatisierte Stranggießanlage in Betrieb genommen. Damit will das Unternehnen künftig eine weitere Qualitätssteigerung bei der Herstellung von Stahlgüten für anspruchsvolle Endprodukte erzielen. Die Produktionskapazität der “weltweit modernsten Anlage” mit einem Investitionsvolumen von rund 90 Millionen Euro ist auf eine Million Tonnen…

Details

Blechfertigung: Trumpf gründet Optimate und ScaleNC aus

Trumpf hat mit Optimate und ScaleNC zwei Start-ups ausgegründet. Beide Unternehmen bieten digitale Lösungen für die Blechfertigung und sitzen in Stuttgart. Optimate ist eine KI-basierte Softwarelösung, mit der Blechbearbeiter ihre Bauteile verbessern und Kosten senken können. ScaleNC bereitet Konstruktionszeichnungen auf und nimmt Blechfertigern die NC-Programmierung ab. Die Ideen zu den Start-ups sind im Rahmen des…

Details

Schmolz + Bickenbach: Namensänderung und Kapitalherabsetzung genehmigt

Nun ist es beschlossen: 97,92 Prozent der Aktionäre von Schmolz + Bickenbach haben dafür gestimmt, den Schweizer Stahlkonzern umzubenennen. Nunmehr will dieser unter dem Namen “Swiss Steel Group” agieren. Formal lautet die neue Firmierung dem Verwaltungsrat zufolge zwar Swiss Steel Holding AG. Der Unterschied habe sich aus “kurzfristigen juristischen Problemen” ergeben, wie die Luzerner Zeitung…

Details

BOOST 4.0: Benteler will Technologiekompetenz beweisen

Im Forschungsprojekt “BOOST 4.0” setzt das Unternehmen Benteler zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik und Mechatronik (IEM) ein Vorgehensmodell für die vorausschauende Instandhaltung um. Dafür beschäftigen sich die Partner am Automotive-Standort von Benteler in Paderborn mit der Datenanalyse und -auswertung von Maschinen. Die Zukunft ist störungsfrei. So das ehrgeizige Ziel von Benteler. Um einen reibungslosen…

Details

Böllinghaus Steel sagt Teilnahme an wire 2020 ab

Böllinghaus Steel wird im Dezember nicht auf der wire im Dezember in Düsseldorf ausstellen. Das hat das Unternehmen am Montag, 21. Dezember, in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die kaum einschätzbare weitere Entwicklung der Corona-Pandemie. Ursprünglich plante Böllinghaus Steel auf dem Messeduo der Draht- und Rohrindustrie mit einem Gemeinschaftsstand…

Details

247TailorSteel: Award für neue Produktionsstätte in Hilden

Das niederländische Unternehmen 247TailorSteel hat den NRW.Invest Award für herausragende Investitionen ausländischer Betriebe in Nordrhein-Westfalen (NRW) gewonnen. Grund für die Auszeichnung war der Bau einer neuen Produktionsstätte in Hilden. “Nordrhein-Westfalen hat im internationalen Standortwettbewerb eine hohe Schlagkraft und Sichtbarkeit, die wollen wir weiter vorantreiben”, erklärte Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes NRW, im Rahmen der Preisverleihung.…

Details

AMB Technologieforum erzielt “Signalwirkung”

Zum AMB Technologieforum am vergangenen Donnerstag, 17. September, haben die Veranstalter und Besucher ein positives Fazit gezogen. Vor diesem Hintergrund soll das Konzept auch im kommenden Jahr, vom 7. bis 9. September 2021, in Stuttgart stattfinden. Das AMB Technologieforum hat nach Angaben der Messe Stuttgart gezeigt, dass Aussteller und Besucher auf persönliche Begegnungen und den…

Details

ABB und Hydrogen Optimized wollen Wasserstoff-Großanlagen entwickeln

ABB und Hydrogen Optimized streben an, gemeinsam Großanlagen zur Erzeugung von umweltfreundlichem Wasserstoff zu entwickeln. Beide Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, demnach sie das Element für unterschiedliche Industrien wirtschaftlich rentabel machen wollen. Der Technologiekonzern ABB und Hydrogen Optimized haben sich darauf geeinigt, gemeinsam die Entwicklung großer Systeme zur Erzeugung von grünem, mit erneuerbaren Energien gewonnenem Wasserstoff…

Details

Europäische Kommission: verschärftes Klimaziel bis 2030?

Die Europäische Kommission will in Sachen Klimapolitik einen strengeren Ton anschlagen. So plant sie, den Ausstoß von CO2-Emissionen bis 2030 um nunmehr 55 statt ursprünglich 40 Prozent zu reduzieren. Die Stahlindustrie ist alarmiert und warnt vor zu viel Ehrgeiz. Die europäische Stahlindustrie arbeitet bereits hart daran, neue Wege zur Herstellung kohlenstoffarmer Stähle zu entwickeln. Nun…

Details

Neuentwickelte Pulververdüsungsanlage für Outokumpu

Der finnische Stahlhersteller Outokumpu hat die SMS group damit beauftragt, eine Pulververdüsungsanlage zu liefern. Sie soll jährlich 330 Tonnen hochqualitatives Metallpulver aus Edelstahl für die additive Fertigung herstellen und voraussichtlich 2022 ihren Betrieb aufnehmen. Bei der Pulververdüsungsanlage handelt es sich für die SMS group um die erste Anlage weltweit, die als Subskriptionsvertrag unterschrieben wurde. Nach…

Details

Hartmetallstempel verbessern Leistung des Feinschneidens

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Feinschneiden (AKF) ist es am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen gelungen, die Leistungsfähigkeit des Feinschneidens zu verbessern. Durch den Einsatz von Hartmetallstempeln, so die Partner, lassen sich hochfeste Blechwerkstoffe prozesssicher und effizient bearbeiten. Hartmetall bietet aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit das Potenzial, hochfeste Blechwerkstoffe prozesssicher und effizient feinzuschneiden. Dadurch wird der…

Details

Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven angestrebt

Ein Konsortium aus fünf Partnern arbeitet an einer Machbarkeitsstudie für die Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven, genauer: für eine Eisenerz-Direktreduktionsanlage mit vorgeschalteter Wasserstoff-Elektrolyse am Tiefwasserhafen Wilhelmshaven. Im Mittelpunkt stehen technische, ökonomische und logistische Fragestellungen. Kooperationspartner auf Unternehmensseite sind die Salzgitter AG, die auch die Projektorganisation übernommen hat, der Logistikdienstleister Rhenus und das Energieunternehmen Uniper. Seitens der öffentlichen…

Details

Weathering Stahl von SSAB widersteht Korrosion

Wie wirken sich korrosive salzhaltige Luft und extreme Wetterungsbedingungen auf Material aus? Diese Frage wollte sich der schwedische Stahlkonzern SSAB beantworten – und hat seinen “Weathering Stahl” einem sechs Jahre langen Text unterzogen. Das Ergebnis: Obwohl die lackierte Oberfläche bis auf den Stahl abgekratzt und die Stahloberfläche freigesetzt wurde, widerstand der Stahl der Korrosion. Konkret…

Details

Sebastian Merz leitet VDMA-Abteilung Oberflächentechnik

Sebastian Merz wurde einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Fachabteilung Oberflächentechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau (VDMA) gewählt. Bereits seit 2009 ist er Mitglied im Vorstand und übernimmt dessen Vorsitz mit sofortiger Wirkung. Merz ist geschäftsführender Gesellschafter von b+m surface systems, einem Anbieter vollautomatischer Lackieranlagen und Lackauftragssystemen. Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren Mitglied…

Details

Tube 2020 findet ohne Thyssenkrupp statt

Die Gesellschaften des Thyssenkrupp-Konzerns werden in diesem Jahr nicht an der Messe Tube in Düsseldorf teilnehmen. Mit der Absage reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die “unabsehbare weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und damit verbundenen Ansteckungsrisiken”. Demnach verzichte es auf die Präsenzveranstaltung, “um Kunden und Mitarbeiter zu schützen”. Ursprünglich angemeldet für die Tube waren Thyssenkrupp…

Details

Bitkom: Digitalisierung fördert nachhaltige Industrie

Vernetzte Maschinen, vorausschauende Wartung, Automatisierung: Industrie 4.0 macht nicht nur die Produktion in den Werken effizienter, sie sorgt auch für mehr Nachhaltigkeit. Davon ist die Mehrheit deutscher Industrieunternehmen überzeugt, zeigt eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom. Befragt wurden 552 Industrieunternehmen ab 100 Mitarbeitern. So sagen drei Viertel (73 Prozent), dass Industrie 4.0 den CO2-Ausstoß verringert.…

Details

SMS digital und Noodle.ai launchen “Scheduling App”

Noodle.ai und SMS digital haben ihre nunmehr zweite gemeinsam entwickelte Applikation in den Markt eingeführt. Mit einer sogenannten “Scheduling App” möchten die Unternehmen der Nachfrage aus der Stahlherstellung nach Anwendungen für Termin- und Produktionsplanungen nachkommen. Mit der neuen Scheduling App soll es gelingen, den gesamten Planungsprozess der Stahlproduktion mittels künstlicher Intelligenz (KI) weiter zu automatisieren.…

Details

Benteler optimiert Warmbetrieb in Schloß Neuhaus

Am Standort Schloß Neuhaus hat Benteler fünf Millionen Euro investiert, um den Warmbetrieb zu optimieren. In dem Paderborner Stadtteil produziert die Division Steel/Tube nahtlos warmgewalzte Rohre als Vormaterial für die eigene Zieherei sowie als Rohrlösung für die Märkte Automobil, Energie und Industrie. Im Zuge des Umbaus hat das Unternehmen die Stoßbank verlängert und mit neuen…

Details

Paul Wurth beliefert HKM mit Eindüsungstechnologie

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) haben Paul Wurth damit beauftragt, ein Verdichtungs- und Eindüsungssystem für Koksofengas an den Hochöfen A und B auszulegen und zu bauen. Mit der Maßnahme will der Stahlhersteller die CO2-Bilanz seines Werks in Duisburg-Huckingen verbessern. Das neue Eindüsungssystem soll das bereits bestehende für Erdgas ergänzen. Nach Angaben Paul Wurths ist es…

Details

Tenova und Microsoft erneuern Partnerschaft

Das italienische Unternehmen Tenova will seine Zusammenarbeit mit dem Softwareentwickler Microsoft erneuern. Ziel ist es, Unternehmen der Metallindustrie bei der digitalen Transformation zu begleiten.  Im Fokus der beiden Partner steht die Stahlindustrie, die laut Pressemeldung eine “Schlüsselrolle für das globale Wirtschaftswachstum” spielt. Schließlich erzeuge der Wirtschaftszweig Produkte im Gesamtwert von 2.500 Milliarden Euro im Jahr…

Details

21. Druckgusstag: Call for Papers

Am 9. März 2021 veranstaltet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) in Nürnberg den 21. Druckgusstag. Die Tagung soll den Druckgießereien, der Zulieferindustrie sowie Hochschulen und Instituten eine attraktive Plattform bieten, neue Technologien, Prozess- und Werkstoffentwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren. Wer sich im…

Details

Gebhardt-Stahl bezieht neue Produktionsfläche in Werl

Das Unternehmen Gebhardt-Stahl bezieht eine neue Produktionsfläche in Werl, die zuvor von der Gesellschaft Kettler Freizeit betrieben wurde. Zu Beginn des kommenden Jahres sollen dort, auf etwa 9.000 Quadratmetern, die ersten Profile gefertigt werden. Mit dem Kauf einer neuen Profiliermaschine hat Gebhardt-Stahl bereits den Grundstein für die Produktion in der neuen Halle gelegt, heißt es…

Details

Multi Material Jetting: 3D-Druck von Multimaterial-Bauteilen

Ein Team des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS hat eine Anlage entwickelt, die die additive Fertigung (industrieller 3D-Druck) von Multimaterial-Bauteilen basierend auf thermoplastischen Bindersystemen ermöglicht. Das sogenannte Multi Material Jetting (MMJ) fügt verschiedene Materialien mit ihren jeweils unterschiedlichen Merkmalen zu einem Produkt zusammen. “Wir können derzeit bis zu vier Stoffe gleichzeitig verarbeiten”, erklärt…

Details

Heat-to-Coat-Verzinkung spart CO2-Emissionen ein

Die Wuppermann-Gruppe hat das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) beauftragt, die Umweltwirkung des Heat-to-Coat-Bandverzinkungsverfahren des Unternehmens zu untersuchen. Dafür sollte es mit dem konventionelle Kaltband-Verzinkungsverfahren verglichen werden. Das Fraunhofer-Institut hat dazu eine Ökobilanz nach DIN EN ISO 14040 erstellt und die Umweltwirkungen als Klimawirksamkeit in kg CO2-Äquivalente pro kg feuerverzinktem Stahlband (kg CO2-eq./kg)…

Details

Wuxi Paike bestellt weltweit größte Ringwalzmaschine

Das chinesische Unternehmen Wuxi Paike hat der SMS group einen Großauftrag erteilt. Der Anlagenbauer soll die nach eigenen Angaben “weltweit größte” Ringwalzmaschine liefern, die anschließend Komponenten für Flugzeugtriebwerke fertigen soll. Die Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Bei der sogenannten “RAW 1000/800-10000/1500-EH” handelt es sich der SMS group zufolge um die erste Ringwalzmaschine,…

Details

Fusion Factory am Fraunhofer IFAM in Betrieb genommen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat eine neue Anlage zur Stärkung seiner Kompetenz als Partner für additive Fertigung in Betrieb genommen. Die Fusion Factory der Firma Xerion Berlin Laboratories ist eine kompakte Fertigungslinie zur additiven Herstellung von metallischen und keramischen Bauteilen. Für das Institut, das bereits über eine große Bandbreite…

Details

VDMA fordert schnelles Investitionsabkommen zwischen EU und China

Das Investitionsabkommen der Europäischen Union mit China muss endlich fertiggestellt werden. So fordert es der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Gerade in Zeiten des weltweiten Protektionismus brauche es ein positives Signal für den internationalen Handel. Das Investitionsabkommen (auch CAI, “Comprehensive Agreement of Investment”, Anm. d. Red.) sollte dabei nicht nur den Marktzugang regeln, sondern…

Details

Blechwarenfabrik Limburg erhält Deutschen Umweltpreis

Die Blechwarenfabrik Limburg und deren junge Geschäftsführer, die Geschwister Annika und Hugo Sebastian Trappmann, wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit dem diesjährigen Deutschen Umweltpreis gewürdigt. Begründet wird die Entscheidung für das Unternehmen mit dessen Beitrag zur Energie- und Ressourceneffizienz im Klimaschutz durch High-Tech-Digitalisierung. Die ergriffenen Maßnahmen der Blechwarenfabrik Limburg gingen weit über das…

Details

Grüne Gase: VNG und Salzgitter kooperieren

Der Gashandelskonzern VNG und Salzgitter wollen gemeinsam den Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff und Biomethan (grüne Gase) für die Stahlherstellung prüfen. Die Unternehmen haben dazu bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die Vision der Partner ist es, das integrierte Hüttenwerk von Salzgitter Flachstahl mit sogenanntem “türkisem” Wasserstoff über eine Pipeline zu versorgen. In einem ersten Schritt wurde zunächst…

Details

Thyssenkrupp: Konkreter Plan für Direktreduktionsanlage

Die grüne Transformation der Stahlsparte von Thyssenkrupp nimmt weiter Form an: Am vergangenen Freitag überreichte Vorstandschefin Martina Merz das Konzept zum Bau einer ersten Direktreduktionsanlage mit einem integrierten Schmelzaggregat am Standort Duisburg. Das Konzept setzt weitgehend auf den bestehenden Strukturen von Europas größtem integrierten Stahlstandort auf. So kommt es nach Angaben Thyssenkrupps mit deutlich geringeren…

Details

FEhS fordert Vorrang für Sekundärbaustoffe

Dass beim Bauen die Förderung der Kreislaufwirtschaft und die Schonung natürlicher Ressourcen zukünftig im Vordergrund stehen müssen, ist weitgehend unstrittig. Das unterstreichen aktuell Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein, die den verstärkten Einsatz von Recycling-Baustoffen bei öffentlichen Bauvorhaben fordern. Für das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung ein richtiger Ansatz, dem jedoch eindeutige Definitionen folgen müssten. Die Experten für…

Details

Walter Hundhausen an CE Capital verkauft

Im Zuge eines Asset Deals hat die Beteiligungsgesellschaft CE Capital Partners das Schwerter Gießereiunternehmen Walter Hundhausen übernommen. Die Übertragung des Geschäftsbetriebs soll voraussichtlich zum 1. Oktober dieses Jahres erfolgen. “Wir freuen uns, dass wir trotz des sehr schwierigen Marktumfeldes und der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine gute Fortführungslösung für Walter Hundhausen gefunden haben”, sagt Dr. Dirk…

Details

Voestalpine fährt kleinen Hochofen in Linz wieder hoch

Der österreichische Voestalpine-Konzern will Anfang September jenen kleinen Hochofen in Linz wieder hochfahren, der seit März vorübergehend stillgelegt war. Möglich mache diesen Schritt die stufenweise Erholung der Nachfrage vor allem in der Automobil-, Elektro- und verarbeitenden Industrie, so das Unternehmen. Sie hätte zu einem „erhöhten Bedarf an hochqualitativen Stahlgüten” geführt. Erste Anzeichen der Erholung –…

Details

Stahlwerk Bous: IDAP optimiert Produktionsprozesse

Das Stahlwerk Bous hat große Teile seiner Produktion weiter digitalisiert. Dabei setzt das saarländische Unternehmen auf die Lösungen von IDAP Informationsmanagement. Im Fokus des Stahlherstellers stehen nach eigenen Angaben die Prozesse im Schmelzbetrieb und der mechanischen Nachbearbeitung. Hier möchte das Unternehmen „das enorme Potenzial einer durchgehenden Digitalisierung” nutzen, um neue Ansätze der Optimierung zu finden…

Details

GrInHy2.0: Salzgitter erhält Hochtemperatur-Elektrolyseur

Das Unternehmen Sunfire hat einen leistungsstarken Hochtemperatur-Elektrolyseur (HTE) zur energieeffizienten Wasserstofferzeugung an Salzgitter Flachstahl ausgeliefert. Im Rahmen des GrInHy2.0-Projekts wird nach Angaben der Partner erstmals eine Hochtemperatur-Elektrolyse mit einer elektrischen Nennleistung von 720 Kilowatt im industriellen Umfeld eingesetzt. Bis Ende 2022 soll der Elektrolyseur mindestens 13.000 Stunden in Betrieb sein und mindestens 100 Tonnen grünen…

Details

Härtereikongress 2020 findet online statt

Der Härtereikongress der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik (AWT) findet dieses Jahr als Onlineveranstaltung am 21. und 22. Oktober statt. Das diesjährige Programm zeigt sich nach Angaben der Veranstalter offener für neue Werkstoffe und Anwendungbereiche und zugleich praxisnah. Der erste Tag besteht aus drei Beiträgen zu neuen Werkstoffentwicklungen sowie einem Vortrag über Kreativtechniken aus dem AWT-Fachausschuss…

Details

Thyssenkrupp Steel: Schwarze Zahlen ab 2021?

Thyssenkrupp will das mit hohen Verlusten kämpfende Stahlgeschäft im übernächsten Jahr offenbar wieder in die Gewinnzone führen. Für das Geschäftsjahr 2021/22 hat sich die Stahlsparte von Thyssenkrupp schwarze Zahlen auf die Agenda geschrieben. Zwar habe die Corona-Pandemie den Geschäftsbereich zuletzt hart getroffen, doch gebe es aktuell eine leichte Erholung, äußerte dessen Vorstandssprecher Bernhard Osburg gegenüber…

Details

Elisabeth Richter ist neue CFO bei Kemper

Elisabeth Richter ist neue Chief Financial Officer (CFO) bei Kemper. Mit der Berufung in die höchste operative Führungsebene des Münsterländer Familienunternehmens verantwortet sie ab sofort die Bereiche Human Resources, Finance und Controlling.  Nach einem freiwilligen Praktikum begann Richter 2001 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei Kemper. Danach erhielt sie eine Festanstellung als Vertriebsassistentin, ehe sie ab…

Details

Dillinger und Saarstahl: Koksgaseindüsungsanlage eingeweiht

Die deutschlandweit erste Anlage zur wasserstoffbasierten Stahlproduktion über die Hochofenroute geht in Dillingen in Betrieb. Mit der Investition in Höhe von 14 Millionen Euro wollen Dillinger und Saarstahl weiter ihre CO2-Emissionen verringern – und die Voraussetzung schaffen, grünen Wasserstoff in der Praxis einzusetzen. „Wir sind bereit für die Transformation zu grünem Stahl”, betont Tim Hartmann,…

Details

Endress + Hauser errichtet neues Logistikzentrum

Der Automatisierungsspezialist Endress + Hauser will seine europäische Logistik stärken. Dafür soll der Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics im hessischen Wörrstadt unweit des Frankfurter Flughafens ein modernes Logistikzentrum für das Unternehmen betreiben. Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Hauptumschlagbasis (Hub), die das bisherige Logistikzentrum in Nieder-Olm ersetzen soll, sind für Mitte 2021 geplant. Eine zuverlässige Logistik gilt…

Details

MEORGA plant nächste Veranstaltung am 4. November

Die MEORGA hat neue Termine für ihre kommenden MSR-Spezialmessen veröffentlicht. Das nächste Event findet demnach am 4. November dieses Jahres statt. Im Fokus stehen die Bereiche Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme ind Automatisierungstechnik. Obwohl im laufenden Jahr die Termine der MSR-Messe weitgehend abgesagt wurden, ist am 4. November für die Wirtschaftsregion Rhein-Ruhr und Rheinland eine…

Details

Schmolz + Bickenbach: Intensivere Restrukturierung nach 2. Quartal

Im zweiten Quartal musste Schmolz + Bickenbach weitere herbe Verluste hinnehmen. Seine Transformation will der Konzern nun noch intensiver vorantreiben – auch mit neuem Vorstandsmitglied.  „Das zweite Quartal 2020 war fest im Griff der Corona-Krise”, kommentierte Clemens Iller die jüngste BIlanz von Schmolz + Bickenbach. Im Rahmen dessen Veröffentlichung am 12. August weist der CEO des…

Details

Montanuniversität Leoben entwickelt Energie- und Rohstoffinnovation

Die Montanuniversität Leoben entwickelt derzeit eine innovative Technologie mit dem Ziel, Carbon und Wasserstoff CO2-neutral aus einer Hand zu gewinnen. Unterstützt wird sie dabei von namhaften Industriepartnern: Mit an Bord sind die Steel Division des Voestalpine-Konzerns, der Anlagenbauer Primetals Technologies, Wien Energie sowie der Projektkoordinator RAG.  Durch die Anwendung verschiedener Pyrolyse-Verfahren wird der Rohstoff Methan…

Details

HYBRIT: Erfolgreiche Versuche mit fossilfreien Brennstoffen

2016 haben sich mit “HYBRIT” (Hydrogen Breakthrough Ironmaking Technology) der Stahlerzeuger SSAB, die Bergwerkgesellschaft LKAB und der Energiekonzern Vattenfall zusammengefunden, um an der Dekarbonisierung der schwedischen und finnischen Stahlindustrie zu arbeiten. Nun wollen die Partner mit dem Vorhaben erste Erfolge erzielt haben. Nach eigenen Angaben sind im Pelletwerk von LKAB Versuche mit fossilfreien Brennstoffen gelungen,…

Details

Guido Huppertz scheidet bei Benteler Gruppe aus

Die Benteler Gruppe hat vor Kurzem Veränderungen im Vorstand bekanntgeben. Demnach hat Guido Huppertz, CFO und langjähriges Vorstandsmitglied, das Unternehmen am 10. Juli “aus persönlichen Gründen und im Einvernehmen mit Vorstand und Aufsichtsrat” verlassen. Bis ein Nachfolger für dessen Position benannt ist, übernehmen CEO Ralf Göttel und CRO Dr. Arno Haselhorst seine Aufgaben kommissarisch. Seit…

Details

EWM erweitert sein Schweißmanagementsystem ewm Xnet

In der modernen Schweißfertigung geht heute fast nichts mehr ohne eine lückenlose Dokumentation und eine durchgehende interne Qualitätssicherung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat die EWM AG das digitale Qualitätsmanagementsystem “ewm Xnet” entwickelt. Ebendieses erweitert das Unternehmen nun mit einem “Universal logger set”, das neben den EWM-Stromquellen auch Schweißgeräte beliebiger Hersteller einbindet. Optional können…

Details

Thyssenkrupp Steel: Erste Investition für Stahlstrategie

Thyssenkrupp Steel macht den Weg frei für die erste Investition im Rahmen der Strategie 2030: Im Warmbandwerk 2 am Standort Duisburg will das Unternehmen einen neuen Hubbalkenofen errichten. Das neue Aggregat soll für eine verbesserte Oberflächenqualität bei Premiumblechen sorgen, die zum Beispiel für die Außenhaut von Autos benötigt werden. Stolze 50 Meter misst der neue…

Details

Voestalpine: Verlustreicher Jahresauftakt

Nachfrageeinbruch bei Voestalpine: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie brachten bei dem Konzern hohe Verluste mit sich. Operativ vor Zinsen und Steuern ist es ihm jedoch gelungen, sich in den schwarzen Zahlen zu halten. Für den österreichischen Konzern Voestalpine war das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 von roten Zahlen geprägt. Wie das Unternehmen am Mittwoch bekanntgab, fiel…

Details

EMAG übernimmt Drehmaschinenspezialisten Scherer

Der süddeutsche Maschinenbauer EMAG hat das unterfränkische Unternehmen Scherer Feinbau mit Sitz in Alzenau übernommen. Dabei handelt es sich um einen Spezialisten für CNC-Vertikaldrehmaschinen und vertikale Wellendrehmaschinen. Beide Partner wollen durch die aktuelle Übernahme profitieren. EMAG gibt an, die CNC-Vertikaldrehmaschinen von Scherer weltweit zu vertreiben. Die “gute globale Vernetzung” des Unternehmens in der Automotive-Industrie stelle…

Details

Technotrans: Michael Finger ab sofort CEO

Der Aufsichtsrat von Technotrans hat Michael Finger zum Sprecher des Vorstands ernannt. In der neuen Funktion tritt er damit die Nachfolge von Dirk Engel an, der die Sprecherfunktion interimsweise von 2018 bis 2020 innehatte. Dem Unternehmen zufolge will sich Engel künftig wieder stärker auf seine Aufgabe als Finanzvorstand fokussieren. Finger, der im Mai dieses Jahres…

Details

Trumpf und Fraunhofer IPA wollen KI zur Industriereife bringen

Lösungen für die vernetzte Fertigung mit künstlicher Intelligenz (KI) industriereif gestalten: Das haben sich nun das Unternehmen Trumpf und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA auf die Fahnen geschrieben. Ein gemeinsames Forschungsprojekt fokussiert das komplexe Thema hinsichtlich der vernetzten Blechfertigung. Bis ins Jahr 2025 wollen Trumpf und das Fraunhofer IPA zu diesem Zweck kooperieren.…

Details

PMR Tech: Umweltfreundliches Brennschneiden mit Knallgas

Um Metallbleche zu trennen, verwendet die Industrie Brennschneider, die mit Propan-, Acetylen- oder Erdgas arbeiten. Diese Gase sind jedoch eine Belastung für die Umwelt, da sie beim Verwenden Kohlenstoffdioxid (CO2) freisetzen. Das Start-up PMR Tech aus Herne will sich dem weit verbreiteten Problem stellen und zu diesem Zweck einen Wasserstoff-Sauerstoff-Gasgenerator (WSGg) entwickeln. Mit dem WSGg…

Details

Forschungsprojekt: Bessere Werkstoffe durch Feinkornwalzen

Kann das Querkeilwalzen die Eigenschaften eines Werkstoffs verbessern? Dieser Frage gehen Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) im Forschungsprojekt “Feinkornwalzen” nach. Ihr Ziel ist es, mittels eines einfachen Walzprozesses ein ultrafeines Gefüge einzustellen und so die Festigkeit und Duktilität von Stahlbauteilen zu erhöhen. Beim Querkeilwalzverfahren werden üblicherweise Vorformen für Bauteile hergestellt, die anschließend…

Details

Klimaneutrale Industrie: Energieintensive Unternehmen beziehen Position

Um die Entwicklung einer klimaneutralen Industrie zu fördern, muss der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben werden – und das bei wettbewerbsfähigen Preisen. Zu diesem Schluss kommt das von der nordrhein-westfälischen Landesinitiative IN4climate.NRW veröffentlichte Positionspapier “Industriezukunft konsequent gestalten”. Unterzeichner dessen sind zahlreiche Unternehmen und Verbände der energieintensiven Industrie, darunter etwa Thyssenkrupp und die Wirtschaftsvereinigung Stahl.  Strom aus…

Details

Silbitz Group nimmt modernisterten Lichtbogenofen in Betrieb

Nach achtwöchiger Umbauphase konnte die Silbitz Group ihren modernisierten Lichtbogenofen in der Silbitzer Eisen- und Stahlgießerei (Silbitz Guss) wieder in Betrieb nehmen. Das Unternehmen will die neue Anlage künftig nutzen, um Spezialstähle zu schmelzen. Das Investitionsvolumen belief sich auf 1,3 Millionen Euro. Konkret zielte die Investition auf die gesamte Überarbeitung der Ofenmechanik, den kompletten Neuaufbau…

Details

ABB Deutschland: Markus Ochsner wird Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat von ABB Deutschland hat Markus Ochsner als neuen Vorstandsvorsitzenden der ABB AG in Deutschland bestellt. Sein Vorgänger Hans-Georg Krabbe wird zum 31. Dezember dieses Jahres ausscheiden. Markus Ochsner ist derzeit Finanzvorstand von ABB in Deutschland und seit dem 1. September 2010 Mitglied des Vorstands. Der 57-Jährige startete seine Karriere bei ABB nach dem…

Details

Forschungsprojekt: Hochwertige Produkte aus Schlacke

Das gerade gestartete Forschungsprojekt “NuKoS” hat zum Ziel, mithilfe von Kohlendioxid aus Prozessgasen Schlacken zu höherwertigen Produkten für die Bau-, Kunststoff-, Zement- und Papierindustrie aufzubereiten. Das auf drei Jahre angelegte Projekt wird im Rahmen der Fördermaßname “CO2 als nachhaltige Kohlenstoffquelle – Wege zur industriellen Nutzung (CO2-WIN)” vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die…

Details

HBI-Werk in Texas: Voestalpine setzt auf Aumund

Vor vier Jahren nahm Voestalpine in Corpus Christi, Texas, das damals größte und modernste Werk für Hot Briquette Iron (HBI) in Betrieb. Das Unternehmen Aumund Fördertechnik lieferte dafür zwei Flachplattenbänder zur Kühlung, die nun modernisiert werden sollen. Das Verdampfungskühler-System ermöglicht nach Angaben Aumunds ein produktschonendes Kühlen von HBI im Anschluss an den Direktreduktions- und Brikettier-Prozess.…

Details

Künstliche Intelligenz: Wie arbeitet die Industrie der Zukunft?

Das klingt beinahe nach Science-Fiction. Wie sieht es mit den kurzfristigen Entwicklungen aus? Bauer: Die Arbeitswelt wird sich weiter verändern. Repetitive Tätigkeiten können bereits heute im Rahmen von Robotic Process Automation durch Software-Roboter automatisiert werden. Folglich werden in jedem Prozess innerhalb eines Unternehmens Veränderungen spürbar werden, denn wir werden KI einsetzen müssen, um weiterhin produktiv…

Details

Salzgitter AG konkretisiert Jahresprognose

Die Corona-Pandemie hat den Salzgitter-Konzern im ersten Halbjahr 2020 getroffen. So lag der Fehlbetrag vor Steuern bei knapp 128 Millionen Euro, wie der Stahlhersteller anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Seine Jahresprognose für das weitere Geschäftsjahr hat er nun konkretisiert. Während die Salzgitter AG das erste Halbjahr 2019 noch mit einem Gewinn von rund 145 Millionen Euro…

Details

Gerhard Lichtenegger verstärkt Voestalpine-Vorstand

Gerhard Lichtenegger verstärkt seit dem 1. April das von Franz Rotter geleitete Vorstandsteam der High Performance Metals Division des Voestalpine-Konzerns. Der gebürtige Kapfenberger verantwortet im nunmehr fünfköpfigen Divisionsvorstand die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Luftfahrt. Er war zuletzt als technischer Geschäftsführer von Voestalpine Böhler Aerospace in seiner Heimatstadt tätig. Zudem übernahm Lichtenegger die technische Geschäftsführung…

Details

TU Bergakademie Freiberg: Neue Technik-Studiengänge

Ab dem kommenden Wintersemester 2020/21 bietet die TU Bergakademie Freiberg zwei neue ingenieurswissenschaftliche Studiengänge an. Konkret besteht künftig die Möglichkeit, einen Bachelor of Science in “Engineering” und ein Diplom im Fach “Advanced Components: Werkstoffe für die Mobilität” zu erlangen. Beide Studiengänge sollen den Einstieg in die Ingenieurswissenschaften leicht machen. Während in den ersten Semestern die…

Details

Wasserstoff: Arcelor-Mittal Bremen kooperiert mit EWE

Der Stahlproduzent Arcelor-Mittal, das Energieunternehmen EWE sowie dessen Tochter swb wollen künftig zusammen an der grünen Wasserstoffproduktion arbeiten. Am Kraftwerksstandort Mittelsbüren soll eine Elektrolyseanlage mit bis zu 24 Megawatt Leistung entstehen, die das Bremer Stahlwerk (Foto) von Arcelor-Mittal mit grünem Wasserstoff versorgt. Das Projekt mit dem Namen “HyBit – Hydrogen for Bremen’s industrial transformation“ folgt…

Details

Dr. Klaus Patzak übernimmt Finanzvorstand bei Schaeffler

Dr. Klaus Patzak (Foto) wird mit Wirkung zum 1. August 2020 Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG. Das hat der Aufsichtsrat des Automobil- und Industriezulieferers beschlossen. Der 55-jährige übernimmt fortan die Funktion des Finanzvorstands und leitet das Ressort Finanzen & IT. Er folgt damit auf Dietmar Heinrich, der das Unternehmen zum 31. Juli verlässt. Dr.…

Details

AMB Technologieforum: Premiere in Stuttgart

Mit dem AMB Technologieforum will die Messe Stuttgart vom 14. bis 18. September das erste Präsenz-Event nach der coronabedingten Auszeit ausrichten. Die Veranstaltung soll die offizielle AMB 2020 ersetzen, die in ihrer gewohnten Form erst 2022 wieder stattfindet. Aufgrund der COVID-19-Pandemie kann das wichtige Branchenevent, die AMB in Stuttgart, in diesem Jahr nicht in gewohnter…

Details

Omlox: Trumpf erhält Hermes Award für Ortungsstandard

Der Hermes Award ging in diesem Jahr an den Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf. Für das Produkt „omlox – open location standard“ erhielt das Unternehmen somit einen der begehrtesten internationalen Industriepreise. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen der Hannover Messe Digital Days. Mit “omlox – open location standard” zeichnete die Jury unter dem Vorsitz von Dr. Reimund Neugebauer, Präsident…

Details

Kurzumfrage: Stimmung in der Stahlindustrie

„Plötzlich waren Dinge möglich, die vorher undenkbar gewesen wären“ Dr. Gerhard Hackl, Geschäftsführer, ASMET „The Austrian Society of Metallurgy and Materials (ASMET) umfasst mehr als 100 Mitgliedsfirmen und mehr als 1.000 persönliche Mitglieder. Ziel des Vereines ist es, den technisch-wissenschaftlichen Wissensaustauch unter den Mitgliedsfirmen und persönlichen Mitgliedern zu organisieren. Dazu werden zahlreiche Fachausschüsse in periodischen…

Details

Schüco: Stahl-Nachfrage im Metallbau gestiegen

Der Bauzulieferer Schüco erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 1,75 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2018 (1,67 Milliarden Euro) vermeldet die Unternehmensgruppe damit eine Umsatzsteigerung von knapp fünf Prozent. Auf den Geschäftsbereich Metallbau (Aluminium und Stahl) entfällt ein Umsatzanteil von rund 1,5 Milliarden Euro, sodass Schüco dort ein Umsatzplus von 5,3 Prozent vermelden kann.…

Details

Handlungskonzept Stahl von Bundesregierung verabschiedet

“Für eine starke Stahlindustrie in Deutschland und Europa” hat das Bundeswirtschaftsministerium nun ein Handlungskonzept Stahl vorgestellt. Neben Bemühungen für Chancengleichheit auf dem globalen Stahlmarkt fokussiert der Entwurf Schutz vor Carbon Leakage und die Umstellung auf eine klimafreundliche Stahlproduktion. Mit dem Handlungskonzept Stahl legt die Bundesregierung ein politisches Gesamtkonzept für die Stahlindustrie in Deutschland vor. Grundsätzliches…

Details

Additive Fertigung: Neue Maßstäbe für Massenproduktion

Die additive Fertigung – gemeinhin auch 3D-Druck – ist weiter auf dem Vormarsch. In einem neuen Forschungsprojekt will ein Entwickler-Team nun Grundlagen erarbeiten, die für eine hochwertige industrielle Produktion die Voraussetzung sind. Insgesamt 15 Unternehmen und Hochschulen beabsichtigen, bis 2022 neue Verfahren beispielsweise für die Automobilindustrie oder den Maschinenbau zu erschließen. Mit neuen Standards will…

Details

Machineseeker Group übernimmt Mitbewerber aus Benelux

Die Machineseeker Group, Betreiber des Online-Marktplatzes Maschinensucher.de, hat den in Benelux führenden Mitbewerber Werktuigen.nl übernommen. Dadurch hat der Essener Softwareentwickler die Reichweite seiner Plattform nach eigenen Angaben auf monatlich sieben Millionen Käufer von Gebrauchtmaschinen erhöht. Mit dem Zusammenschluss reagiert die Machineseeker Group auf die Entwicklungen im Online-Markt. “Es ist zu erwarten, dass es analog zu…

Details

Roland Erdrich: Metallbearbeiter reduziert CO2-Emissionen

Dem Dreh- und Frästeilehersteller Roland Erdrich ist es gelungen, jährlich 125.000 Kilowattstunden Energie einzusparen. Dabei geholfen hat dem baden-württembergischen Unternehmen eine Energie- und Effizienzlösung des Elektrotechnikers Livarsa.  Auf über 55 CNC-Bearbeitungsmaschinen stellt Roland Erdrich CNC-Drehteile und Frästeile her und montiert komplette Baugruppen. Der elektrische Energieverbrauch sei dabei ein großer Kostenfaktor, erklärt der Metallverarbeiter. Um ebendiesen…

Details

Stupp Corporation erhält weitere Anlage für Rohrproduktion

Die US-amerikanische Stupp Corporation hat die SMS group mit der Erweiterung ihres Spiralrohrwerks in Baton Rouge, Louisiana beauftragt. In dem Projekt soll der Düsseldorfer Anlagenbauer zum einen die Spiralrohrmaschine modernisieren, um die Kapazität der Rohrproduktion zu erhöhen. Zum anderen setzt sich der Auftrag aus einem neuen Unterpulver (UP)-Nachschweißstand zusammen, der die bereits exisitierenden drei Schweißstände…

Details

EU-Wasserstoffstrategie stellt Weichen für Stahlindustrie

Für die Wasserstoff-Technologie soll es weiter vorwärts gehen – nun auch auf EU-Ebene. Die Stahlindustrie, repräsentiert durch die Wirtschaftsvereinigung Stahl, begrüßt die entsprechende Initiative. Sie weist aber auch darauf hin, dass ein regulatorischer Rahmen “schnell und verbindlich” festgelegt werden muss. Nachdem die Bundesregierung bereits im Juni ihre Nationale Wasserstoffstrategie vorgelegt hatte, folgte Anfang Juli ein…

Details

Böhler Edelstahl und TU Graz schicken Stahl ins All

Eine Arbeitsgruppe der TU Graz und die Voestalpine-Tochter Böhler Edelstahl steuern eine Stahl-Probe zu einem Versuch auf der internationalen Raumstation ISS bei. Innerhalb der Forschungskooperation untersuchen die Partner die Oberflächenspannung und Temperaturabhängigkeit des Stahls L331. Die Ergebnisse werden in einer Dissertation veröffentlicht und sollen zur Entwicklung im Bereich des metallischen 3D-Laserdrucks beitragen. “Diese Daten [zur…

Details

Industrie 4.0 in der Stahlindustrie – Interview mit SMS digital

stahl + eisen: Auf welche Lösungsansätze und Produkte setzen Sie? Steenken: SMS digital besitzt ein breites Produktportfolio, das die gesamte Prozesskette bedient: Unter dem Dach der vier Hauptpfeiler vorausschauende Maintenance, vorausschauende Produktqualität, vorausschauendes Energiemanagement und vorausschauende Produktionsplanung geht es um Lösungen und Beratungsleistungen in Bezug auf Betriebskompetenz, Datenakquisitionsstrategie, kundenspezifische Entwicklungslösungen sowie Dateninfrastruktur, Datenanalyse und vorbeugende…

Details

Neuer austenitischer Stahl für die additive Fertigung

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) erweitern ihr Portfolio um einen neuen austenitischen Stahl für die additive Fertigung. Bei „Printdur HSA“ handelt es sich um ein mittels Gasverdüsung hergestelltes Pulver. Im gedruckten Zustand weist es ein zu 99 % austenitisches Gefüge auf. Damit einhergehend ist der Werkstoff unmagnetisch. Wie sich aus nur einem Metallpulver neue Materialien mit…

Details

Gedruckte Magnete aus einer Sorte Metallpulver

Mit einer einzigen Sorte Metallpulver haben Forscher der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) ein kleines metallisches Schachbrett mit vier Millimetern Kantenlänge im 3D-Druck hergestellt. Ihr Ansatz für gedruckte Magnete: Sie lassen während des Druckprozesses einzelne Bestandteile der Legierung verdampfen. Zum Thema 3D-Druck erschien auf stahleisen.de vor kurzem übrigens diese Meldung über Damaszener Stahl. Die Innovation…

Details

Euroblech in diesem Jahr in virtueller Ausführung

Die Euroblech 2020 wird verschoben. Die Veranstalter haben bekanntgegeben, dass die nunmehr 26. Technologiemesse für Blechbearbeitung stattdessen vom 9. bis 12. März 2021 in Hannover stattfindet.  Alternativ wollen die Veranstalter der Euroblech im Oktober eine virtuelle Plattform für die globale Blechbearbeitungindustrie anbieten. Innerhalb eines Digital Innovation Summit vom 27. bis 30. Oktober erhalten die Aussteller…

Details

SMS Concast beliefert Yongfeng mit Knüppelgießanlagen

Der chinesische Stahlhersteller Yongfeng hat sich erneut für die Knüppelstrangguss-Hochleistungstechnologie von SMS Concast, einer Tochter der SMS group, entschieden. Für das neue Konverterstahlwerk in Linyi City der Provinz Shandong liefert das Züricher Unternehmen zwei Achtstrang-Knüppelgießanlagen (Foto) mit einer Jahresleistung von 2,6 Millionen Tonnen Stabstahl. Die Stranggießanlagen haben einen Radius von 10,25 Metern. Nach Angaben von…

Details

Guido Kerkhoff bald neuer Chef von Klöckner & Co

Der Aufsichtsrat des Stahlhändlers Klöckner & Co hat beschlossen, Guido Kerkhoff mit Wirkung zum 1. September 2020 in den Vorstand der Gesellschaft zu berufen. Der ehemalige Thyssenkrupp-Chef soll mit Ablauf der Hauptversammlung im Mai 2021 Gisbert Rühl als Vorstandsvorsitzender nachfolgen. Bis zur Übernahme der neuen Position werde Kerkhoff als Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands tätig sein,…

Details

Laserhub: Tech-Plattform für Metallteile startet durch

Das B2B-Start-up Laserhub hat eine bedeutende Finanzierungsrunde (Series A) abgeschlossen. Gerade jetzt will das Stuttgarter Unternehmen das frische Kapital nutzen, um sich neue Märkte in Europa zu erschließen. Die drei Laserhub-Gründer Adrian Raidt, Christoph Rößner und Jonas Schweizer wollen die Mittel in den Ausbau ihrer Tech-Plattform stecken. Mit dieser hat sich das Unternehmen auf die…

Details

Maschinenbau: Mit mehr Digitalisierung aus der Krise?

Den exportorientierten deutschen Maschinenbau trifft die Corona-Pandemie hart. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Darauf deuten sowohl die aktuelle Stimmungslage sowie die Konjunktur- und Umsatzprognose der Branche hin, wie aus dem neuen Maschinenbau-Barometer der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervorgeht. Gegenwärtig steht mehr als die Häfte der befragten Entscheider aus dem Maschinenbau der Entwicklung…

Details

Boxbay-System: Montage in Dubai abgeschlossen

Im Rahmen des Joint Ventures “Boxbay” haben der Hafenbetreiber DP World und die SMS group weitere Fortschritte erzielt. Im Hafenterminal Jebel Ali in Dubai haben die Partner nun die Montage des weltweit ersten High Bay Store Systems (HBS) für Container abgeschlossen.  Bei Boxbay handelt es sich um ein automatisiertes Containerumschlagsystem, das es erlaubt, Container auf…

Details

WV Stahl: Gefahr einer Stahl-Importkrise nicht gebannt

Ab dem 1. Juli 2020 treten neue Regelungen für die EU-Safeguards in Kraft. Für die WV Stahl steht fest: Die konjunkturellen Auswirkungen der Corona-Pandemie berücksichtigt die Neuregelung nur unzureichend.  Im Juni hatten die EU-Mitgliedstaaten einem Vorschlag der EU-Kommission zugestimmt, die sogenannten “EU-Safeguards” anzupassen. Dem zentralen Anliegen der Stahlindustrie sei man dabei nicht nachgekommen, schreibt etwa…

Details

Lech-Stahlwerke geben personelle Veränderungen bekannt

Die Lech-Stahlwerke haben personelle Änderungen in der Geschäftsführung bekanntgegeben. Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke, Simon Zeilberger, wurde zum Vorstand der Max Aicher Stiftung und zum Geschäftsführer der Max Aicher GmbH & Co. KG berufen. Der 39-jährige Österreicher hat nach seinem Studium der internationalen Betriebswirtschat in Wien seine Laufbahn bei einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft gestartet.…

Details

Voestalpine Railway Systems baut Marktposition aus

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will seine Marktposition im Geschäftsbereich Railway Systems ausbauen. Zur Erweiterung der Fertigungskapazitäten hat das Unternehmen ein Weichenwerk in Frankreich erworben und seine Unternehmensbeteiligungen in China und Argentinien erweitert. Schon bisher lieferte Voestalpine Railway Systems nach eigenen Angaben Schienen, Weichen und zugehörige Komponenten für das französische Bahnnetz. Mit 30.000 Streckenkilometern gilt dieses…

Details

Damaszener Stahl aus dem 3D-Drucker

Durch geschickte Temperaturvariation lässt sich ein Verbundwerkstoff mit unterschiedlich harten Metallschichten additiv fertigen. Zu dieser Erkenntnis ist nun ein deutsches Forscherteam gekommen. Damszener Stahl genießt einen legendären Ruf. Das Material ist gleichzeitig hart und zäh, weil es aus Schichten unterschiedlicher Eisenlegierungen besteht. Das machte ihn im Altertum zum Werkstoff der Wahl vor allem für Schwertklingen.…

Details

Sievert Logistik erhält Großauftrag der Badischen Stahlwerke

Sievert Logistik hat sich einen Auftrag der Badischen Stahlwerke in Kehl gesichert. Dessen Elektrostahlwerk soll das Transportunternehmen künftig mit Rohstoffen beliefern und von den angefallenen Stahlwerkstäuben befreien. “Solche Aufträge mit speziellen Anforderungen und hoher Komplexität bedürfen für die Abwicklung geschultes Personal und zuverlässige Prozesse. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, dass die Badische Stahlwerke…

Details

Thyssenkrupp Schulte: Zukunftsfähig aufgestellt

Welche neuen Entwicklungen gibt es beim Unternehmen Thyssenkrupp Schulte am Standort Frankfurt? Welche Dienstleistungen im Bereich “Anarbeitungsservice” werden besonders oft genutzt, und worin bestehen momentan die großen Herausforderungen und Chancen für produzentenunabhängige Werkstoffhändler? Im Exklusivinterview mit dem “stahlmarkt” gewährt Dirk Haarmann (Leitung Walzstahl/Rohre) von Thyssenkrupp Schulte interessante Einblicke in die Welt des Werkstoffhandels im Stahl-…

Details

Salzgitter AG plant Direktreduktionsanlage in Wilhemshaven

Die Salzgitter AG plant, in Wilhemshaven eine Eisenerz-Direktreduktionsanlage mit vorgeschalteter Wasserstoff-Elektrolyse zu errichten. Dazu hat der Stahlhersteller nun gemeinsam mit dem Logistikunternehmen Rhenus und dem Energiekonzern Uniper sowie dem Land Niedersachsen eine entsprechende Machbarkeitsstudie vereinbart. Sie umfasst neben der möglichen Errichtung der Anlage die Entwicklung der erforderlichen Infrastruktur. Zu der zählt auch die Versorgung mit…

Details

Stahlrecycling: Thyssenkrupp Materials Services plant Joint-Venture

Im Rahmen seiner strategischen Weiterentwicklung hat Thyssenkrupp Materials Services den Company Builder mantro ins Boot geholt. Mit einem Joint Venture namens “mt industry recycling” will die Werkstoffsparte des Essener Industriekonzerns zukünftig eine effektivere Rückführung von Stahlschrott in die Produktionsprozesse der Fertigungsindustrie erzielen. Stahlwerke und Gießereien sollen künftig sortenreinen Stahlschrott unmittelbar über das neue Gemeinschaftsunternehmen beziehen.…

Details

Klöckner & Co erwartet positives Ergebnis im zweiten Quartal

Der Stahlhändler Klöckner & Co konnte die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie nach eigenen Angaben stärker abmildern als erwartet. So erwartet der Konzern nun ein positives operatives Ergebnis im zweiten Quartal, das ihm zufolge auf die fortgeschrittene Digitalisierung des Unternehmens zurückzuführen ist. In seiner bisherigen Prognose sagte der Konzern ein negatives operatives Ergebnis vor wesentlichen Sondereffekten…

Details

Stahlverarbeiter über die veränderten Importkontingente

Erleichtert registrieren die Stahlverarbeiter, dass die ab dem 1. Juli geltenden EU-Schutzmaßnahmen keine Kürzung der zollfreien Importkontingente für Stahl vorsehen. Der Industrieverband Blechumformung (IBU) und die Fachvereinigung Kaltwalzwerke (FVK) hatten sich im Mai in Brüssel gegen die drohende Herabsetzung der Einfuhrquote ausgesprochen. Ungetrübt ist die Freude dennoch nicht: Sorge bereiten den Verbänden die neuen Verschärfungen…

Details

“Steligence”: Mit Stahl klimagerecht bauen im urbanen Raum

Die Gesellschaft verändert sich in Richtung Nachhaltigkeit und die Baubranche entwickelt sich mit. Die Herausforderung: den wachsenden Bedarf der Welt abdecken und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren. Der Weltkonzern Arcelor-Mittal setzt dabei – wie soll es anders sein – auf die Verwendung von Stahl. “40 Prozent der CO2-Emissionen, 30 Prozent der natürlichen Ressourcen,…

Details

Interview: Über Neo-Ökologie in der Automobilindustrie

Es gibt die Redewendung: “Jede Veränderung birgt auch Chancen”. Wo liegen diese? Heidelberger: Neue Chancen für die Zulieferer ergeben sich beispielsweise durch die Weiterentwicklung von Batteriezellen und Batteriekästen in Elektrofahrzeugen. Hier werden etwa an die Geometrie von Bauteilen neue, außergewöhnlich hohe Anforderungen gestellt. Gleichzeitig werden Skaleneffekte beeinträchtigt, die für eine wirtschaftliche Entwicklung und Fertigung von…

Details

RWI-Institut: “Konjunktureller Tiefpunkt ist überwunden”

Das Essener Wirtschaftsforschungsinstitut RWI erwartet aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr einen schweren Einbruch des deutschen Wirtschaftswachstums. Allerdings heißt es auch, der konjunkturelle Tiefpunkt sei überwunden und die Wirtschaft dürfte im kommenden Jahr wieder wachsen. Konkret erwartet das RWI-Institut in diesem Jahr einen Rückgang des deutschen Bruttoinlandproduktes in Höhe von 5,8 Prozent. Der Shutdown der…

Details

Primetals-Software soll Stranggießanlagen optimieren

Vor Kurzem erhielt der britische Anlagenbauer Primetals Technologies den nunmehr dritten Auftrag über eine Abonnement-Lizenz für seine Software zur Prozessoptimierung (Level 2) von Stranggießanlagen. Das Serviceangebot besteht aus einer modularen Softwarearchitektur, die es Betreibern ermöglichen soll, bedarfsgerecht Funktionen und Modelle zu abonnieren. Damit sich deren Prozesssystem immer auf dem neuesten Stand befindet, installiert die Software…

Details

Siegfried Russwurm soll neuer BDI-Präsident werden

Der bisherige Aufsichtsratvorsitzende von Thyssenkrupp und Voith, Dr. Siegfried Russwurm (Foto), soll neuer Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) werden. Der amtierende BDI-Präsident Dieter Kempf erklärte in einer Pressemitteilung, er habe den 56-jährigen als seinen Nachfolger vorgeschlagen. “Nach vier intensiven Jahren an der Spitze der deutschen Industrie werde ich – wie es die Satzung…

Details

Hannover Messe veranstaltet Digital-Event

Mit den Digital Days am 14. und 15. Juli hat die Hannover Messe eine Onlineplattform geschaffen, um trotz der Corona-Pandemie über die neuesten Produkte und Lösungen der Industrie zu informieren. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Transformation der Industrie gelingen kann. Außerdem erörtern zahlreiche Beiträge, welche Hebel angesetzt werden müssen, damit die Industrie sich…

Details

Grüner Wasserstoff: Thyssenkrupp kooperiert mit RWE

Die Stahlsparte von Thyssenkrupp will ihr Vorhaben vorantreiben, die CO2-Emissionen aus der Stahlherstellung durch den Einsatz von Wasserstoff zu senken. Dabei soll dem Unternehmen zukünftig ein Elektrolyseur des Energieversorgers RWE helfen. Nach Möglichkeit soll bis Mitte des Jahrzehnts der erste Wasserstoff in Richtung des Duisburger Stahlwerks (Foto) strömen. Den für die Roheisenproduktion benötigten Wasserstoff will…

Details

Industrierohstoffe: Preiserholung in Sicht

Für Industrierohstoffe deuten erste Anzeichen auf eine baldige Erholung hin. Sowohl die Preise für Eisenerz als auch für Schrott seien nach Angaben zweier Institute kürzlich gestiegen. Erstmalig seit Ende Januar dieses Jahres sind die Preise für Industrierohstoffe im Monatsdurchschnitt gestiegen. So berichtet das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) in einer aktuellen Pressemitteilung. Darin heißt es, die Entwicklung…

Details

Bundeskabinett beschließt Nationale Wasserstoffstrategie

Das Bundeskabinett hat die Nationale Wasserstoffstrategie beschlossen. So teilte es das Bundswirtschaftsministerium (BMWi) am 10. Juni in einer Pressemeldung mit. Darin heißt es, Wasserstoff sei entscheidend für die Dekarbonisierung wichtiger deutscher Kernbranchen wie der Stahl- und Chemieindustrie. Zur “Nummer 1 in der Welt” will Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Deutschland hinsichtlich der Wasserstofftechnologie machen. “Die Zeit für…

Details

“MyDataEconomy”: Datenmonetarisierung auf dem Vormarsch

Die Datenökonomie der Zukunft? Der neuen Plattform “MyDataEconomy” will es zukünftig gelingen, industrielle Daten zu monetarisieren. Sogenannte Blockchain-Lösungen sollen es produzierenden Unternehmen und Lieferanten ermöglichen, das Handeln von Datengütern transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Das Ziel: Daten wirtschaftlich nutzbar machen. Die neue Plattform “MyDataEconomy” setzt genau dort an und will Daten von nun an monetarisieren,…

Details

Deutsche Produktion verzeichnet historischen Rückgang

Die Produktion in Deutschland ist im vergangenen April nochmals deutlich zurückgegangen, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis). Eine schnelle Erholung ist derzeit nicht zu erwarten – auch wenn erste Indikatoren für eine perspektivische Aufhellung sprechen.  Die Produktion im produzierenden Gewerbe ist in diesem Monat saison- und kalenderbereinigt weitere 17,9 Prozent niedriger als im Monat März, der…

Details

Grüner Wasserstoff: Thyssenkrupp erweitert Fertigungskapazitäten

Grüner Wasserstoff gewinnt als Energieträger und CO2-freier Rohstoff für die Industrie weltweit an Bedeutung. Das hat auch Thyssenkrupp erkannt: Der Industriekonzern hat seine Fertigungskapazitäten für Elektrolyseanlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff ausgebaut. Elektrolyse-Zellen (Foto) von bis zu einem Gigawatt will Thyssenkrupp ab sofort jährlich fertigen. Nach eigenen Angaben arbeitet das Unternehmen zu diesem Zweck mit…

Details

Trotz Corona: Bauunternehmen bleiben gefasst

Die deutschen Bauunternehmen rechnen trotz der derzeit schwierigen Wirtschaftslage mit einem akzeptablen oder sogar guten Umsatzjahr 2020. Das zeigt die aktuelle Baubarometerbefragung des Beratungsunternehmen BauInfoConsult. Im Rahmen der Studie “Jahresanalyse 2020/2021” hat das Düsseldorfer Institut BauInfoConsult in den ersten sechs von Corona geprägten Wochen deutschlandweit telefonische Interviews mit 600 Bau-Akteuren zu ihren Umsatzerwartungen im Angesicht…

Details

WV Stahl begrüßt Konjunkturpaket der Bundesregierung

Die Regierungskoalition hat sich auf ein Konjunkturpaket vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie verständigt. Die Wirtschaftsvereinigung (WV) Stahl begrüßt die Initiative. Die im Rahmen des Pakets vorgeschlagenen Maßnahmen gingen grundsätzlich in die richtige Richtung, lobt die WV Stahl in einem Statement. Positiv sei das Bestreben der Regierung, die Themen Nachfragestabilisierung und Zukunftsorientierung miteinander zu verbinden. Darunter…

Details

Voestalpine: Hohe Verluste im Geschäftsjahr 2019/20

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine musste im vergangenen Geschäftsjahr hohe Verluste hinnehmen. Gründe dafür sucht das Unternehmen im Konjunktureinbruch, in diversen Sondereffekten sowie den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Die massive Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes infolge der weltweiten Handelskonflikte habe das Geschäftsjahr 2019/20 von Voestalpine von Beginn an geprägt, berichtet der Konzern in einer Pressemitteilung. Darunter habe…

Details

Open-Access: Forschung an Hochleistungswerkstoffen

Der Sonderforschungsbereich “Trip Matrix Composite” der TU Bergakademie Freiberg hat ein Open-Access-Abschlussbuch veröffentlicht. Die Publikation vereint Forschungsergebnisse aus über 25 Teilprojekten und mehr als 450 Einzelpublikationen der Forscher. In 24 Kapiteln beschreiben die Autoren, wie es ihnen im Laufe von 12 Jahren interdisziplinärer Forschung gelang, durch den Verbund von Stahl und Keramik eine neue Klasse…

Details

Konverter bei Chelyabinsk Metallurgical Plant modernisiert

Die russische Mechel-Gruppe hat Primetals Technologies die Endabnahmebescheinigung für einen modernisierten LD-(BOF-)Konverter (Foto) im Stahlwerk der der Chelyabinsk Metallurgical Plant (ChMK) ausgestellt. Der neue Konverter ist Bestandteil eines Ausbauprogramms, das die Produktionskapazität des Werks erhöhen soll. Um die Projektziele zu erreichen, haben die Unternehmen das Abstichgewicht auf 160 Tonnen erhöht und die Schmelzfolgezeiten durch Verkürzung…

Details

Energieeffizienz: Stahl-Holding-Saar zieht positive Klimabilanz

Das Energieeffizienz Netzwerk ESTA (Energieeffizienz mit Stahl) zieht nach einer Laufzeit von drei Jahren eine positive Bilanz. So verkündet es die Stahl-Holding-Saar (SHS) in einer aktuellen Pressemeldung. Saarstahl, Dillinger und den verbundenen Unternehmen sei es gelungen, eine Energieeinsparung von etwa 29.500 Megawattstunden pro Jahr zu erzielen. Dies bedeute eine jährliche CO2-Entlastung von rund 11.750 Tonnen.…

Details

Thyssenkrupp Schulte sichert Weg zur Zugspitze

Die Zugspitze gilt als eines der beliebtesten Reiseziele für Wanderer und Bergsteiger. Der naturgewaltige Weg zum Gipfel führt in der Regel über die alte Bogenbrücke. Für dessen Neubau und Sicherung hat Thyssenkrupp Schulte gemeinsam mit Züblin knapp sieben Tonnen Stahl verbaut. Die Wanderroute durch die Höllentalklamm bietet Gipfelstürmern ein außergewöhnliches Erlebnis auf dem Weg zur…

Details

Maschinenbauer: Lieferketten entspannen sich

Eine Blitzumfrage des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zeigt, dass fast alle Maschinenbauer unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leiden. Doch es gibt auch Lichtblicke. Etwa 98 Prozent der Betriebe – und damit fast alle Maschinenbauer – leiden nun unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. So lautet das Ergebnis der nunmehr fünften VDMA-Blitzumfrage unter…

Details

Stahl-Holding-Saar stellt Führungsspitze neu auf

Die Führung von Stahl-Holding-Saar (SHS), Dillinger Hütte und Saarstahl wird zusammgelegt. Entsprechende Entscheidungen “im Sinne einer vollständigen Personenidentität” hat der Aufsichtsrat der SHS in seiner jüngsten Sitzung getroffen. Im Rahmen dieses Strategieprozesses, wie ihn die SHS in einer Pressemeldung nennt, sollen die Vorstände von Dillinger und Saarstahl zukünftig auch der Geschäftsführung der SHS angehören. Letztere…

Details

Elektroband: Shougang will seine Produktion erhöhen

Das chinesische Unternehmen Shougang Zhixin Qian‘an Electromagnetic Material hat die SMS group mit der Lieferung von zwei Glüh- und Beschichtungslinien für Elektroband beauftragt. Die Linien sollen am Produktionsstandort in der Provinz Hebei die jährliche Kapazität zur Herstellung nicht kornorientierten Elektrobands mit hohem Siliziumgehalt um 360.000 Tonnen erhöhen. In beiden Glüh- und Beschichtungsanlagen wird das innere…

Details

Weltrohstahlproduktion im April 2020

Die Weltrohstahlproduktion belief sich nach aktuellen Schätzungen von worldsteel im April 2020 auf insgesamt 137,1 Millionen Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Produktion somit um 13 Prozent abgenommen. Aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie seien viele Monatszahlen geschätzt und würden mit der Aktualisierung der Produktionszahlen des nächsten Monats überarbeitet werden, so worldsteel. China…

Details

Liefer-Drohne von Thyssenkrupp Steel ausgezeichnet

Eine von Thyssenkrupp Steel und doks. innovation entwickelte Liefer-Drohne hat das Bundeswirtschaftsministerium mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.  Thyssenkrupp Steel nennt sie liebevoll “Stahlbiene”: die Liefer-Drohne “delivAIRy”. Regelmäßig macht sie sich auf den Weg und liefert Proben über das Werksgelände in Duisburg zur Weiterverarbeitung ins Labor. Der ferngesteuerte Flugkörper ist Teil eines gemeinsamen Projektes der Stahlsparte des…

Details

Primetals erhält Auftrag für neue Drahtstraßen

Primetals Technologies hat einen Vertrag über drei Hochgeschwindigkeitsdrahtstraßen abgeschlossen, die bei einem Unternehmen in der Nordregion Chinas errichtet werden sollen. Um konkret welches Unternehmen es sich bei dem Auftraggeber handelt, hat der Konzern nicht veröffentlicht.   Der Lieferumfang für die einsträngigen Hochgeschwindigkeitsdrahtstraßen setzt sich aus drei Mini-Fertigstraßen („Morgan Vee Mini-Blocks“, siehe Foto) mit drei Sätzen von…

Details

Wie bleibt der deutsche Werkzeugbau an der Weltspitze?

Wo steht der deutsche Werkzeugbau? In einem aktuellen Branchenüberblick bewerten das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen die Merkmale und Leistungsfähigkeit der Branche. Zudem wagen sie einen Ausblick auf die Herausforderungen, denen sich die deutschen Werkzeugbau-Betriebe derzeit stellen müssen. Der deutsche Werkzeugbau hat nach wie vor einen Qualitätsvorsprung gegenüber der…

Details

Arcelor-Mittal erhält Darlehen für Dekarbonisierungsprojekte

Mit einem Darlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 75 Millionen Euro will die EU den Stahlhersteller Arcelor-Mittal unterstützen. Letzterer will mit dem Kredit zwei Dekarbonisierungsprojekte realisieren. “Selbst in den derzeit schwierigen Zeiten hält Europa an seinen ehrgeizigen Klimazielen fest”, betont EIB-Vizepräsidentin Ambroise Fayolle. Insbesondere die Stahlindustrie müsse dafür Entwicklungen für Maschinen und Prozesse…

Details

Offizieller Baustart für “Windpark Salzgitter”

Für den “Windpark Salzgitter” mit insgesamt sieben Windkraftanlagen erfolgt nun der offizielle Baustart. Drei werden auf dem Gelände des integrierten Hüttenwerks von Salzgitter Flachstahl errichtet, weitere vier auf dem umgebenden Konzerngelände.  Der neue Park, dessen Bau und Betrieb das Unternehmen Avacon betreut, verfügt über eine Gesamtleistung von 30 Megawatt. Die Nabenhöhe der von Vestas gefertigten…

Details

Stahleinkäufer müssen ihre Aufträge revidieren

In einem aktuellen Bericht hat das Stahl-Beratungsunternehmen MEPS die derzeitige Lage der Stahleinkäufer zusammengefasst. Darin wird deutlich, dass mit einem eingedämmten Einkaufsvolumen zu rechnen ist. Aufgrund der ausbleibenden Nachfrage nach Stahlprodukten sitzen die Produzenten derzeit auf Überbeständen. Auch die Servicezentren bauten zu Begin des Jahres einen Lagerbestand an Walzwerkprodukten auf, den es nun gilt zu…

Details

Industrie bekommt Nachfragerückgang zu spüren

Die hiesige Industrie kämpft während der Corona-Pandemie mit einem dramatischen Nachfragerückgang. Auf Grundlage einer Sonderumfrage unter Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern des verarbeitenden Gewerbes erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ein zweistelliges Minus bei der deutschen Wirtschaftsleistung. Demnach berichten fast drei Viertel der Industriebetriebe aktuell von einer sinkenden Nachfrage – ein im Branchenvergleich überdurchschnittlicher Wert.…

Details

SMS group modernisiert Warmbandstraße bei Salzgitter Flachstahl

Das Unternehmen Salzgitter Flachstahl hat die SMS group mit der Modernisierung seiner Warmbandstraße (Foto) am Standort Salzgitter beauftragt. Der aktuelle Umbau betrifft den Haspelbereich der Warmbandstraße (HSM), die seit 1963 in Betrieb ist. Innerhalb der Modernisierung, so fasst es die SMS group in einer Pressemeldung zusammen, werden die Warmbandhaspel 1 und 2 umgebaut. Ziel sei…

Details

Thyssenkrupp wird “kleiner, aber stärker”

Thyssenkrupp hat einen neuen Fahrplan für die Zukunft des Industriekonzerns präsentiert. Darin spricht das Unternehmen auch von Fusionsplänen für die Stahlsparte. Die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie drängen den Industriekonzern Thyssenkrupp zu einer Anpassung seiner Strategie. “Wir haben in der Vergangenheit jeden Stein umgedreht und uns das individuelle Entwicklungspotenzial der Geschäfte für Thyssenkrupp sehr genau…

Details

Thyssenkrupp: Zweiter Anlauf für Stahlfusion?

Der angeschlagene Industriekonzern Thyssenkrupp erwägt offenbar einen erneuten Versuch, seine Stahlsparte “Steel Europe” mit einem Wettbewerber zu fusionieren. So berichtete das Handelsblatt (HB) am Montag unter Berufung auf Angaben aus Konzernkreisen und Branche. Angeblich seien bereits Gespräche mit Wettbewerbern aus dem In- und Ausland im Gange, erfuhr die Tageszeitung. Zu den Interessenten würden unter anderem…

Details

Salzgitter AG appelliert an Europäische Kommission

Unter dem wirtschaftlichen Einfluss der Corona-Pandemie musste die Salzgitter AG in allen Geschäftsbereichen Verluste hinnehmen. Nun appelliert der Konzern an die Europäische Kommission. Unter dem Strich verbuchte der Salzgitter-Konzern im ersten Quartal des Jahres einen Verlust von 43,7 Millionen Euro. Im direkten Vorjahresvergleich verlor die Aktiengesellschaft damit 140,5 Millionen Euro, während sie 2019 noch einen…

Details

Arcelor-Mittal plant Forschungsprojekt mit HAW Hamburg

Arcelor-Mittal arbeitet weiterhin an der Umsetzung der Klimawende. Um sich mit Innovationen auseinanderzusetzen, Investitionen zu planen und Betriebskosten abzuschätzen, plant der Stahlkonzern nun mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) das gemeinsame Forschungsprojekt WiSaNo. Ausgangslage für das Projekt WiSaNo – das steht für “Wind-Stahl aus Norddeutschland” – ist die geplante wasserstoffbasierte Stahlerzeugung. Für die…

Details

WV Stahl und IG Metall fordern Anpassung der EU-Safeguards

In einem gemeinsamen Statement fordern die WV Stahl und IG Metall eine handelspolitische Absicherung zur Bewältigung der Corona-Krise. Zu diesem Zweck befürwortet der Zusammenschluss die weitere Anpassung der EU-Safeguards. Die Stahlindustrie in Deutschland ist hart durch einen dramatischen Nachfrageeinbruch in Folge des industriellen “Shutdowns” getroffen. Zugleich spitzt sich das außenwirtschaftliche Umfeld zu. Die Wirtschaftsvereinigung (WV)…

Details

So sorgen Kohlenstoffatome in Stahl für Ordnung

Für die Festigkeit von Stahl spielen Kohlenstoffatome eine wichtige Rolle – und doch war deren kollektives Verhalten bisher nicht vollständig verstanden. Eine gemeinsame Arbeit an der Ruhr- Universität Bochum (RUB) und dem Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) hat nun Licht ins Dunkel gebracht. Demnach treibt ein komplexes energetisches Wechselspiel die Kohlenstoffatome in dem Metall an ihre…

Details

Thyssenkrupp: Milliardenverluste im ersten Halbjahr

DIe Corona-Pandemie belastet den angeschlagenen Industriekonzern Thyssenkrupp besonders schwer. Für die tiefroten Zahlen aus dem verlustreichen ersten Quartal macht das Unternehmen insbesondere die Entwicklung der Stahlsparte verantwortlich. Einziger Hoffnungsschimmer bleibt der Erlös aus der verkauften Aufzugssparte. Die Geschäftsentwicklung von Thyssenkrupp war im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres maßgeblich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt. Zudem…

Details

MEPS: Einfluss der Corona-Pandemie auf die globale Stahlproduktion

Unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie hat das britische Beratungsunternehmen MEPS die aktuelle Lage der globalen Stahlindustrie zusammengefasst. Die Zahlen deuten auf eine schwere Rezession hin. Zwei Drittel des gegenwärtigen Produktionsverlustes dürfte die Schwerindustrie im kommenden Jahr aber wieder herstellen können. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat kürzlich seine Prognosen für das Wirtschaftswachstum nach unten korrigiert. Für das…

Details

Dr. Ina Terwey leitet Produktmanagement bei Sandvik Coromant

Dr. Ina Terwey ist zum 1. April zum Director Product & Industry Segment Management bei Sandvik Coromant ernannt worden. In ihrer neuen Funktion ist sie für die strategische Weiterentwicklung des Angebots für den zentraleuropäischen Markt verantwortlich. Nach ihrer Promotion der Ingenieurwissenschaften startete Dr. Terwey 2011 bei Sandvik Coromant als Grade Development Specialist. Im Produktmanagement setzte…

Details

METAV-Veranstalter starten digitale Messe-Plattform

“Let’s talk about innovation” – unter diesem Motto lädt der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) vom 15. bis 19. Juni zu den METAV-Web-Sessions ein. So will der ursprüngliche Veranstalter der verschobenen Fachmesse den Besuchern und Ausstellern einen Ausgleich bieten. Frühzeitig vor dem neuen Termin im März des kommenden Jahres können sich Anwender aus der Metallbearbeitung online…

Details

Deutsche Edelstahlwerke optimieren Spezialstahl für 3-D-Druck

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) haben ihren Spezialstahl Bainidur für den industriellen 3-D-Druck optimiert. Mit der Entwicklung will das Unternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe auch weiterhin den Bereich der additiven Fertigung verstärkt ins Auge fassen. Bis zu 200 Werkstoffe stellen die DEW mittlerweile pulvermetallurgisch her – und so nun auch den Spezialstahl Bainidur. Letzter, so…

Details

Nachhaltige Investitionen gegen Rezession empfohlen

Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitute und Hochschulen haben kürzlich ein gemeinsames Konzept zur Überwindung der Krise vorgelegt. Darin heißt es, die deutsche Wirtschaft brauche einen starken staatlichen Impuls, um möglichst rasch aus der Corona-bedingten Rezession zu kommen und auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zu gelangen. Entsprechende Investitionen sollten vornehmlich auf die Bewältigung der Dekarbonisierung, des demographischen Wandels und…

Details

Voith und Moog gehen strategische Partnerschaft ein

Der Technologiekonzern Voith und die Moog Inc. haben das Gemeinschaftsunternehmen HMS – Hybrid Motion Soultions mit Sitz in Rutesheim gegründet. Das Vorhaben sieht eine strategische Partnerschaft zum Ausbau des Geschäfts für Hydraulikantriebe in verschiedenen Industriemärkten vor. HMS soll zukünftig das Know-how beider Unternehmen im Bereich der elektrohydrostatischen Servoantriebe bündeln und dabei helfen, neue Märkte zu…

Details

IBU und FVK intervenieren gegen EU-Schutzmaßnahmen

In einem aktuellen Interventionsschreiben wenden sich der Industrieverband Blechumformung (IBU) und die Fachvereinigung Kaltwalzwerke (FVK) an die EU-Kommission in Brüssel. Auslöser ist die aktuelle Diskussion um das Monitoring-Verfahren, die zollfreien Einfuhrquoten für Stahl um 75 Prozent zu reduzieren. Seit Mitte 2018 begrenzt die Europäische Union (EU) die Stahleinfuhren aus Drittstaaten durch sogenannte “Safeguards”. Eine weitere…

Details

40. Stahlbautag wird ins Jahr 2022 gelegt

Der nunmehr 40. Deutsche Stahlbautag wird nicht wie geplant am 1. und 2. Oktober dieses Jahres in Bremen stattfinden. Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat der Deutsche Stahlbau-Verband entschieden, die Veranstaltung in das Jahr 2022 zu legen. Neuer Veranstaltungsort ist Berlin. Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbands, betont: “Die Entscheidung ist richtig, auch wenn Sie…

Details

Südwesten will Wasser-Elektrolyse industrialisieren

Grüner, mithilfe der Wasser-Elektrolyse aus Ökostrom erzeugter Wasserstoff gilt als wichtiger Baustein für die Energiewende. Viele große Volkswirtschaften planen derzeit den Einstieg in die Industrialisierung der Wasserstoff-Technologie. Auch das Land Baden-Württemberg möchte in die Produktion von Elektrolyseuren und der dafür erforderlichen Komponenten einsteigen. Die Wasser-Elektrolyse hat sich bereits als eine potenzielle Schlüsseltechnologie für die Energiewende…

Details

Schmolz + Bickenbach: Umsatzeinbruch im ersten Quartal

Die Schmolz + Bickenbach Gruppe hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht. Darin berichtet der Schweizer Konzern von deutlich geringeren Absatzmengen und kräftigen Umsatzeinbußen. Obwohl die Automobilindustrie in Deutschland allmählich die Produktion wieder aufnimmt, belastet der Shutdown Mitte März die Stahlnachfrage. So sank auch die Absatzmenge von Schmolz + Bickenbach im Vergleich zum…

Details

Ford-Werke nehmen schrittweise Produktion wieder auf

Der Automobilhersteller Ford hat für den größten Teil seiner europäischen Werke die Produktion wieder aufgenommen. Auch an den deutschen Standorten Saarlouis und Köln soll die Fertigung nun schrittweise hochgefahren werden. Nach Angaben Fords beginne die Produktion zunächst auf einem niedrigen Niveau. Im Vordergrund stünden dabei Fahrzeuge, für die konkrete Bestellungen vorliegen. Auf voller Kapazität will…

Details

Klöckner & Co: Trotz rückläufigem Ergebnis zuversichtlich

Trotz rückläufigem Ergebnis im ersten Quartal des Jahres geht Klöckner & Co zuversichtlich durch die Krise. Dabei setzt der Stahlhändler weiterhin auf digitale Prozesse. Der Umsatz von Klöckner & Co ist im ersten Quartal 2020 mengen- und preisgetrieben um knapp 15 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurückgegangen. Das operative Ergebnis (EBITDA) habe mit 21 Millionen…

Details

Erfolgreiche Tests: Ovako erhitzt Stahl mit Wasserstoff

Dem schwedischen Unternehmen Ovako ist es in Zusammenarbeit mit Linde Gas gelungen, Stahl vor dem Walzprozess mit Wasserstoff anstelle von LPG (Flüssiggas) zu erhitzen. Ein entsprechender Versuch wurde mit positivem Resultat in einem der Grubenöfen des Stahlproduzenten im Walzwerk im schwedischen Hofors abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen gezeigt, dass Kohlendioxidemissionen beim Walzen potenziell beseitigt werden…

Details

Edelstahl-Branche: Einbruch um 12 Prozent?

Die Corona-Pandemie soll im Jahr 2020 in der Edelstahl-Rostfrei-Branche einen Einbruch um 12 Prozent verursacht haben. Das erwartet das unabhängige Edelstahl-Beratungsunternehmen SMR – Steel & Metals Market Research aus Österreich. Die Auswirkungen der Corona-Krise machen sich im Rostfreimarkt vor allem bei der Nachfrage bemerkbar. Der Produktionsrückgang durch temporäre Werksschließungen sei ebenfalls signifikant, heißt es seitens…

Details

ThyssenKrupp erhält Staatshilfen in Milliardenhöhe

ThyssenKrupp soll Medienberichten zufolge Staatshilfen in Höhe von einer Milliarde Euro erhalten. Darauf habe sich der Industriekonzern mit der Förderband KfW geeinigt. Der Kredit soll zu einem Teil durch Privatbanken abgesichert werden, wie das “Handelsblatt” am 30. April unter Berufung auf informelle Kreise berichtete. Durch die Coronakrise musste ThyssenKrupp starke Umsatzeinbußen hinnehmen, zumal das Unternehmen…

Details

Schaeffler: Spitzendiplomat leitet neuen Bereich

Das Unternehmen Schaeffler hat Dr. Peter Wittig als Leiter des neu geschaffenen Bereichs Global Affairs gewonnen. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst im Auswärtigen Amt wird der Diplomat am 1. Mai bei dem Automobil- und Industriezulieferer starten. Sein Dienstsitz ist in Berlin. Dr. Peter Wittig blickt auf eine breitgefächerte internationale Karriere zurück. Seit seinem…

Details

Stahl trumpft Leichtbau in Elektrofahrzeugen

Emissionen in der Elektromobilität lassen sich nicht nur durch den richtigen Strommix verringern, sondern bereits bei der Fahrzeugherstellung durch den Einsatz der richtigen Werkstoffe. Das hat Manuel Schweizer, Student der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) im Masterstudiengang „Applied Research in Engineering Sciences“, in einem Forschungsprojekt analysiert. Das überraschende Ergebnis: Im Gegensatz zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bringt…

Details

ABB: Robuster Auftragseingang im ersten Quartal

Der Auftragseingang des Technologiekonzerns ABB hat sich – trotz der Corona-Pandemie – im ersten Quartal robust entwickelt. Auf vergleichbarer Basis ist dieser um ein Prozent angestiegen. Vor allem die Geschäftsbereiche Antriebstechnik und Industrieautomation profitierten “von bedeutenden Großaufträgen”, berichtet das Unternehmen in einer Pressemeldung. An der Börse notierte der Konzern zuletzt mit knapp drei Prozent im…

Details

Roland Berger: Studie zur Klimawende in der Stahlindustrie

Zur Klimawende in der Stahlindustrie hat Roland Berger eine neue Studie veröffentlicht. Unter dem Titel “The future of steelmaking – How the European steel industry can achieve carbon neutrality” bewertet die internationale Unternehmensberatung mögliche Technologien und zeigt auf, wie eine Transformation gelingen kann. Die europäische Stahlindustrie steht unter Zugzwang. Im Augenblick ist das stahlproduzierende Gewerbe…

Details

BDSV bekommt Industrierezession zu spüren

Die europäische und insbesondere die deutsche Stahlindustrie blicken auf ein schwieriges Geschäftsjahr 2019 zurück. Weltweite Überkapazitäten in der Stahlproduktion und protektionistische US-amerikanische Politik lenkten große Mengen Stahl in den europäischen Markt. Darüber hinaus schwächelten der Maschinenbau und die Automobilindustrie, die neben dem Bausektor die wichtigsten Abnehmer von Stählen sind. Die Rezession zeichnet sich auch bei…

Details

Posco wickelt erstes Coil auf neuem Uni Plus Coiler

Trotz der aktuellen Coronakrise hat der südkoreanische Stahlhersteller Posco an seiner Warmbandstraße Nr. 4 am Standort Gwangyang das erste Coil gewickelt. Für die Erweiterung der Haspelanlage hat sich das Unternehmen für einen Uni Plus Coiler der SMS group entschieden. Damit will Posco in Zukunft auch hochfeste Stahlgüten wickeln. Während der Warmtestphase hat das Unternehmen 30…

Details

FEhS-Institut: Natürliche Ressourcen durch Sekundärrohstoffe ersetzen

Das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung begrüßt die “Leitsätze einer Kreislaufwirtschaft” des Umweltbundesamtes (UBA). Ein Schwerpunkt des im März veröffentlichten Papiers ist die Substitution natürlicher Ressourcen durch Sekundärrohstoffe. In neun Kapiteln beschreiben die “Leitsätze einer Kreislaufwirtschaft” die Grundzüge einer nachhaltigen und ressourceneffizienten Ökonomie. Skizziert werden unter anderem die Ziele wie die Schonung natürlicher Ressourcen. Darüber…

Details

Lieferketten: BMWi richtet Kontaktstelle ein

Eine “Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten” hat nun das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eingerichtet. Ziel ist, dass die Herstellung und Lieferung benötigter Zuliefererprodukte – wo möglich – wieder reibungslos funktioniert. Bei Problemen im Zusammenhang mit internationalen Lieferketten können sich Unternehmen ab sofort an die Email-Adresse kontaktstelle-lieferketten@bmwi.bund.de wenden. Sicherstellung grenzüberschreitender Lieferketten Die Kontaktstelle Lieferkette…

Details

Volkswagen startet Hochlauf nach Corona-Pause

In seinem Stammwerk in Wolfsburg (Foto) hat die Marke Volkswagen seine Produktion wieder aufgenommen. Bis Ende der ersten Produktionswoche will der Autohersteller an dem Standort rund 1.400 Fahrzeuge bauen. In der Folgewoche soll die Produktion dann auf mehr als 6.000 Fahrzeuge im Mehrschichtbetrieb hochgefahren werden. Das entspricht etwa 40 Prozent der Produktion vor dem Ausbruch…

Details

IG Metall: Lage in Betrieben gibt Anlass zur Sorge

Die wirtschaftliche Situation der Betriebe im Organisationsbereich der IG Metall hat sich weiter verschlechtert. 77 Prozent der Betriebe sind im Krisenmodus oder gar kompletten shut-down. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als in der Erhebung, die die Gewerkschaft vor Ostern veröffentlicht hatte. Damit zeigt sich deutlich, dass die anhaltende Krise im Fahrzeugbau und dem dort vorherrschenden…

Details

Salzgitter AG: Ab Mai gedrosselte Produktion und Kurzarbeit

Die Salzgitter AG will ab Mai seine Produktion drosseln und Kurzarbeit beantragen. So hat es der Stahlkonzern am vergangenen Freitag in einer Ad-hoc-Mitteilung bekanntgegeben. Davon betroffen sei auch das größte Tochterunternehmen des Konzerns, Salzgitter Flachstahl. Die Dauer der Maßnahmen hänge vom Fortgang der Coronakrise ab, heißt es. Die aktuellen, heiklen Umstände äußern sich nach Angaben…

Details

Weltrohstahlproduktion im März 2020

Die Rohstahlproduktion der 64 Länder, die der World Steel Association (worldsteel) Bericht erstatten, belief sich im März 2020 auf 147,1 Millionen Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Produktion somit um 6 Prozent abgenommen. Im gesamten ersten Quartal produzierten die Länder 443 Millionen Tonnen. Das entspricht einem Rückgang von 1,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum…

Details

Tenova reorganisiert Geschäftsbereiche Metall und Bergbau

Tenova will seine Geschäftsbereiche Metall und Bergbau neu organisieren. Durch die Inititative will sich die Techint-Tochter stärker auf den Marktansatz und die globale Präsenz konzentrieren. Im Rahmen der Reorganisation übernimmt Roberto Pancaldi (im Bild, links), der frühere CEO der Metallsparte, die Leitung von Tenova. Sein Vorgänger, Andrea Lovato (im Bild, rechts), leitet zukünftig als CEO…

Details

Metallurgy Russia und Litmash Russia: Neuer Termin steht fest

Die ursprünglich für den 9. bis 11. Juni 2020 geplanten Fachmessen Metallurgy Russia und Litmash Russia werden auf das nächste Jahr verschoben. Der neue Termin haben die Veranstalter auf den 8. bis 10. Juni 2021 festgelegt. Wie bei grundsätzlich allen verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen dieses Jahres, war auch im Fall der Metallurgy Russia und Litmash…

Details

Nucor: Schwerlastkräne für Werk in Brandenburg, KY

In Brandenburg, Kentucky, baut Nucor derzeit ein neues Werk. Für die Umschlagprozesse des Schmelzwerks hat der US-amerikanische Stahlproduzent das italienische Unternehmen Danieli beauftragt.  Für die Hauptanlage soll Danieli Centro Cranes Brückenkräne liefern, deren Aufgabe darin besteht, die Schrottkübel zum Ofen und den flüssigen Stahl zum Pfannendrehturm zu befördern. Die Schwerlastkräne sollen innerhalb des nächsten Jahres…

Details

Saarstahl: Gold-Bewertung für Nachhaltigkeit

EcoVadis hat Saarstahl für die Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) eine Goldmedaille verliehen. Das Rating soll bestätigen, dass unter anderem das nachhaltige Wirtschaften ein zentraler Bestandteil der Unternehmenspolitik von Saarstahl ist. Der Vorsitzende des Vorstands, Tim Hartmann, fordert vor diesem Hintergrund nochmals eindringlich die politische Weichenstellung zur “grünen” Transformation. Das Audit von EcoVadis…

Details

Primetals: Hyper UC-Walzstraße für Shougang Qian’an

Ende Januar erhielt Primetals Technologies den Auftrag, eine sechs-gerüstige Tandemkaltwalzstraße für ein neues Werk von Shougang Qian’an zu liefern. Die Anlage soll am gleichnamigen Standort in der chinesischen Provinz Hebei errichtet werden. Die neue Tandemkaltwalzstraße ist mit Hyper UC-Technik (Hyper Universal Crown Control Mill) ausgerüstet. Diese Technik setzt auf Arbeitswalzen mit kleinerem Durchmesser, um die…

Details

ABP: Virtual Classroom Session

Agenda Die Agenda ist vorläufig. ABP weist darauf hin, dass noch weitere interessante Vorträge aus der Branche dazu kommen können. 9:00 Kurze Einführung in den ABP Virtual Classroom 9:15 Eigenschaften eines Induktionstiegelöfen von ABP Induction Systems (ABP Induction) 9:45 Virtual Training an dem 3D Induktionstiegelöfen Modell (ABP Induction) 10:00 Do and don`t im Prozess der…

Details

Wirtschaftliche Lage: Hoffnung auf Besserung im zweiten Halbjahr

Die Corona-Pandemie hat die globale Wirtschaft in eine Rezession geführt. Auch die deutsche Wirtschaftsleistung wird zurückgehen, ist sich das Bundeswirtschaftsministerium sicher. Auch wenn die weitere Entwicklung mit großen Unwägbarkeiten verbunden ist, soll in der zweiten Jahreshälfte eine wirtschaftliche Erholung einsetzen. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in stahlmarkt und stahl + eisen. Damit Sie immer…

Details

„Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl

Uvån Hagfors Teknologi erhielt den Auftrag für eine „Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl. Diese Anlage soll im neuen Spezialstahlwerk in Kapfenberg zum Einsatz kommen. Das schwedische Unternehmen installiert die Granulierungsanlage in Böhlers neuem Spezialstahlwerk in Kapfenberg, Österreich. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln Stahlmarkt und stahl + eisen. Bleiben Sie mit einem…

Details

Trendbarometer: Herausforderungen für Führungskräfte

Was die aktuellen Herausforderungen für Führungskräfte sind, zeigt das jüngste Leadership-Trendbarometer des IFIDZ: In der Corona-Krise sind die Führungskräfte vor allem als Entscheider gefragt, die ihren Mitarbeitern die nötige Orientierung geben und trotz aller Veränderungen Zuversicht ausstrahlen. „Was sind aus Ihrer Warte in der aktuellen Krise die größten Herausforderungen für Führungskräfte?“ Das wollte das Institut…

Details

Schmolz + Bickenbach: Wellhausen geht, Boening kommt

Der amtierende CFO der Schmolz + Bickenbach Gruppe, Matthias Wellhausen, will das Schweizer Unternehmen im Laufe des Jahres verlassen. Mit Dr. Markus Boening hat der Konzern bereits einen Nachfolger gefunden. Boening hält einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als CFO in mehreren Industrieunternehmen der Automobilzuliefererindustrie,…

Details

Heikki Malinen wird CEO von Outokumpu

Heikki Malinen wird ab dem 16. Mai der neue Präsident und CEO des finnischen Stahlherstellers Outokumpu. So hat es der Verwaltungsrat des Unternehmens in einer Pressemeldung vom 15. April bekanntgegeben. Sein Vorgänger Roeland Baan wird sein Amt am 15. Mai 2020 niederlegen und ab Juni die dänische Chemiegesellschaft Haldor Topsoe leiten. Heikki Malinen hat zuvor…

Details

KfW-Unternehmerkredit und weitere Alternativen

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft weltweit unter Schock gesetzt. Auch wenn sich die Folgen noch nicht ganz abschätzen lassen, steht fest: Die Stahlbranche, die bereits zuvor unter sinkenden Preisen litt, gerät durch die aktuelle Krise noch stärker unter Druck. Vorstände und Geschäftsführer haben allerdings einige Möglichkeiten, der Krise entgegenzuwirken, darunter mit dem KfW-Unternehmerkredit. Der Fachbeitrag…

Details

GroKo verlängert Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld

Die Große Koalition will die Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld über zwölf Monate hinaus auf bis zu 21 Monate verlängern. Davon könnten auch viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). In der jüngsten Entscheidung der “GroKo” sieht VDMA-Geschäftsführer Thilo Brodtmann einen wichtigen Eckpfeiler für den Fortbestand der…

Details

WSM will Coronakrise partnerschaftlich meistern

Die Stahl und Metall verarbeitende Industrie in Deutschland erwartet herbe Umsatzeinbrüche und reagiert mit Kurzarbeit. Kredithilfen kommen beim größeren Mittelstand nur schleppend an. Der Wirtschaftsverband Stahl- und Metallverarbeitung (WSM) appelliert nun an marktmächtige Unternehmen in den industriellen Lieferketten. Sie sollen den Dialog mit ihren mittelständischen Geschäftspartnern suchen und Risiken nicht einseitig auf diese abzuwälzen. Die…

Details

technotrans gibt personelle Veränderungen bekannt

im Vorstand und Aufsichtsrat von technotrans hat es personelle Veränderungen gegeben. Das hat der Konzern in einer Pressemeldung vom 14. April bekanntgeben. Demnach wird Michael Finger (siehe Foto, l.) zum 1. Mai 2020 in den Vorstand berufen. Zudem verlässt Dieter Schäfer den Aufsichtsrat. Als seine Nachfolgerin ist Andrea Bauer (siehe Foto, r.) nominiert. Michael Finger…

Details

Preissturz auf den Rohstoffmärkten

Der HWWI-Rohstoffpreisindex fiel im März um durchschnittlich 29,2 % (Eurobasis: -30,4 %) im Vergleich zum Vormonat und notierte bei 69,6 Punkten (Eurobasis: 69,7 Punkten). Die Entwicklungen auf den Rohstoffmärkten wurden durch die weltweite Ausbreitung des Coronavirus und die daraufhin verhängten Quarantänemaßnahmen maßgeblich beeinflusst. Durch die gebremste Weltwirtschaft fielen im März alle im HWWI-Rohstoffpreisindex enthaltenen Indices…

Details

Corona-Pandemie ein Schwarzer Schwan?

Die Krise nebst ihren Folgen traf die Unternehmen wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Ist die Corona-Pandemie ein Schwarzer Schwan? Dieser Eindruck wird oft in der öffentlichen Diskussion erweckt. „Corona“ deckt jedoch primär Schwächen im Risikomanagement nicht nur einzelner Unternehmen, sondern ganzer Branchen auf. Beiträge wie den nachfolgenden finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln…

Details

Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose stellt Frühjahrsgutachten vor

Die Wirtschaftsforschungsinstitute der Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose haben am 8. April ihr Frühjahrsgutachten vorgestellt. Sie erwarten für dieses Jahr einen Rückgang des Bruttoinlandprodukts (BIP) um preisbereinigt 4,2 Prozent. Die Konjunktur werde sich aber, so die Projektgruppe, nach aktuellen Ausgangsbeschränkungen schrittweise erholen. Die Forscher rechnen schon für das kommende Jahr mit einem kräftigen Anstieg des BIP um 5,8…

Details

SSAB: Entlassungen in finnischen Betrieben

In den finnischen Betrieben von SSAB soll es zwischen April und Juni zu vorübergehenden Entlassungen von durchschnittlich drei Wochen kommen. Die Maßnahme ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und -nehmern, die der schwedische Stahlkonzern in der vergangenen Woche aufgenommen hat. Anlass dessen waren die abschwächenden Marktbedingungen infolge der Corona-Pandemie. Betroffen ist das Perosnal der…

Details

Sikora: Weltmarktführer-Future Champion 2020

Die Bremer Sikora AG, Hersteller und weltweiter Anbieter innovativer Mess-, Regel-, Inspektions-, und Sortiertechnologie, ist erneut als „Weltmarktführer – Future Champion 2020“ gelistet. Die Basis bildet der „Weltmarktführerindex“ der Henri B. Meier Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM). Bereits seit 2016 reiht sich Sikora in die Liste der Weltmarktführer ein.…

Details

Schmolz + Bickenbach: Generalversammlung trotz Corona

Die Schmolz+ Bickenbach AG, ein in der Schweiz domiziliertes Unternehmen für Speziallangstahl, hat heute seine Aktionäre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung trotz Corona eingeladen. Die Veranstaltung wird am 28. April 2020 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern stattfinden. Stimmrechtsvertreter empfohlen Die Einladung erfolgte mit dem Hinweis, dass das Unternehmen alle Aktionärinnen und Aktionäre aufgrund der aktuellen Lage…

Details

Primetals: Stahldrahtwalzwerk geht an HBIS Shijiazhuang

HBIS Shijiazhuang Iron & Steel hat einen Vertrag mit Primetals Technologies über ein neues Stahldrahtwalzwerk in Shijiazhuang in der chinesischen Provinz Hebei unterzeichnet. Damit will der Stahlproduzent sowohl Umweltauflagen erfüllen als auch seine Produktion optimieren. Die Inbetriebnahme soll noch Ende des Jahres erfolgen. Bewährte Primetals-Technologie Die neue Anlage zeichnet sich durch die Morgan-RSM-(Reducing-Sizing-Mill-)Technologie (siehe Foto)…

Details

SMS group: neue Kupfer-Kaltwalzanlage in China trotz Covid

Der global aufgestellte Maschinen- und Anlagenbauer SMS group ist bekanntlich auch in der Welt der NE-Metalle zuhause. In diesem Umfeld meisterte die Unternehmensgruppe nun eine besondere Herausforderung. Sie nahm trotz der Einschränkungen durch die Coronapandemie eine neue Kupfer-Kaltwalzanlage von Jintian Ningbo Copper in Betrieb. Am 19. März 2020 hat die SMS group erfolgreich die neue…

Details

Neue Strahlanlage bei ArcelorMittal in Neckarsulm

Modernisierung der Stahlhandel-Niederlassung: Es gibt eine neue Strahlanlage bei ArcelorMittal in Neckarsulm. Die Höhe der Ersatzinvestition betrug knapp 1 Mio. EUR. Im baden-württembergischen Neckarsulm bietet der Stahlhandel von ArcelorMittal Downstream Solutions eine breite Produktpalette an kalt- und warmgefertigten Hohlprofilen, Rundrohren und Trägern aus Walzstahl inklusive der erforderlichen Anarbeitungsmöglichkeiten. Nun erhielt der Standort eine neue Strahl-…

Details

Coronakrise: Deutscher Pkw-Markt bricht ein

Die Neuzulassungen in Deutschland sind im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 38 Prozent auf 215.100 Pkw gesunken. So schreibt es der Verband der Automobilindustrie (VDA) in einer aktuellen Pressemeldung. Dies sei der höchste Rückgang auf dem Pkw-Markt in einem Monat im wiedervereinigten Deutschland. Eine wesentliche Rolle hätten dabei die Ausbreitung des Coronavirus und die damit…

Details

bauforumstahl: Statement zu Verfügbarkeit von Profilstahl

Derzeit fragen sich zahlreiche Bauunternehmer und Verbände, ob die Verfügbarkeit von Profilstahl und Grobblech während der Corona-Pandemie gesichert ist. Eine der Kontaktstellen, die zu diesem Anlass konsultiert werden, ist der Verein bauforumstahl. Der meint: Während die Baubranche sich für die Corona-Pandemie rüstet, scheint es bei den Behörden Schwachstellen im Bereich der digitalen Kommunikation zu geben.…

Details

Reaktion auf Corona: ArcelorMittal legt Anlagen still

Aufgrund der Coronakrise erwartet ArcelorMittal einen deutlichen Rückgang seiner industriellen Aktivität in allen geografischen Märkten, in denen er tätig ist. Als Reaktion legt der Stahlkonzern vorübergehend seine Anlagen zur Stahlerzeugung und -verdelung still. Die Maßnahme, so ArcelorMittal, passe sich dabei an die regionale Nachfrage und an die staatlichen Anforderungen an. So werde die Stilllegung nicht…

Details

Corona-Pandemie: Salzgitter fährt Produktion zurück

Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft und Wirtschaft vor immense Herausforderungen. Und damit auch die Salzgitter AG, die nun eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen hat, um die ökonomischen Auswirkungen auf das Unternehmen zu minimieren. So berichtet Salzgitter in seiner jüngten Pressemeldung, die zur Eindämmung der Auwirkungen der COVID-19-Pandemie von der Bundesregierung, dem Robert-Koch-Institut und der Weltgesundheitsorganisation…

Details

Sikora: neuer Vorstand Jörg Wissdorf

Die Sikora AG, Hersteller und weltweiter Anbieter innovativer Mess-, Regel-, Inspektions- und Sortiertechnologien, hat zum 1. März 2020 als neuen Vorstand Jörg Wissdorf berufen. Er wird als Nachfolger von Harry Prunk eingearbeitet, der in einigen Monaten nach über 45 Jahren bei Sikora in den Ruhestand gehen wird. Wissdorf wird nach einer gemeinsamen Übergangszeit mit Prunk…

Details

Primetals: Lösung gegen Verschleiß von Plattenkühlern

Für Betreiber von Hochöfen hat Primetals Technologies einen neuen Typ von verschleißbeständigen Kupfer-Plattenkühlern (siehe Foto) vorgestellt. Die innovativen Sechskanteinsätze mit Aussparung, so die Entwickler, gestatten eine “überragende Möllererhaltung und verlängerte Ofenreise, da Verschleiß und damit ungeplante Wartungsarbeiten signifikant verringert werden.” Die Plattenkühler sind mit patentierter Technik von Primetals ausgerüstet, die Biegefestigkeit gewährleisten soll. Durch diese…

Details

Martina Merz bleibt an der thyssenkrupp-Spitze

Die ehemalige Bosch-Managerin Martina Merz bleibt am Ruder des Industriekonzerns thyssenkrupp: Ihr Interimsmandat als CEO ist nun dauerhaft auf drei Jahre angelegt. Zudem gab es eine weitere Personalie mit dem Finanzvorstand. Aufsichtsrat bestätigt: Martina Merz bleibt an der Spitze Mit Wirkung zum 1. April wurde Martina Merz mit Wirkung zum 1. April 2020 für drei…

Details

Corona: Stahlrecycling als kritische Infrastruktur

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bittet die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) das Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat, die bereits anvisierte, bundesweite Ausweitung der Sektoren- und Brancheneinteilung der kritischen Infrastrukturen in Bezug auf die „Entsorgung“ zügig vorzunehmen. In ihrer Begründung verweist die BDSV darauf, dass deren Mitgliedsunternehmen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Industrien…

Details

Posco nimmt Stabstahlwerk mit RSB von Kocks in Betrieb

Das koreanische Unternehmen Posco hat sein Stabstahlwerk Nr. 2 erfolgreich in Betrieb genommen. Das verkündete vor kurzem der Anlagenbauer Friedrich Kocks, der den Hersteller von Spezialstahl mit einem Reduzier- & Sizingblock (RSB) 370++/5 in 5.0 Design (Foto) ausgestattet hat. Der RSB soll sowohl Rundabmessungen von 14 bis 55 mm Durchschnitt sowie flexible Abmessungen für die…

Details

Coronavirus: IBU veröffentlicht Info-Website

Mit einer Sonder-Website will der Industrieverband Blechumformung (IBU) ab sofort einen aktuellen Infoservice für Unternehmen liefern. Integriert sind etwa Fakten zu Kurzarbeitergeld, Finanzhilfen, Steuern, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz oder Auditierungen im Pandemiefall. Dazu kommen Mustervorlagen unter anderem für die Kundenkommunikation, zur Steuerstundung oder für die Papierflut mit der Bundesagentur für Arbeit. Die Corona-Pandemie wirft täglich neue drängende…

Details

DIW Berlin: Massiver Einbruch der Wirtschaftsleistung

Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) bricht im März auf 86 Punkte ein und deutet damit auf einen deutlichen Rückgang der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2020 hin. Damit zeigen sich die massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie, die in den jetzt vorliegenden Indikatoren zu den Entwicklungen auf den Finanzmärkten und in Unternehmensbefragungen sichtbar werden.…

Details

Baosteel nimmt Integrated Control System von Primetals in Betrieb

Baoshan Iron and Steel (Baosteel) hat Ende des vergangenen Jahres in Zusammenarbeit mit Primetals Technologies ein Integrated Control Center (ICC, siehe Foto) in Betrieb genommen. Der zentrale Leitstand wurde für die 2-Strang-Stranggießanlage CC3 im Stahlwerk Nr. 1 in Shanghai geliefert. Erhöhte Arbeitssicherheit Die Zielsetzung war es laut Primetals, das Personal im Gefahrenbereich (Flüssigbereich) zu reduzieren…

Details

Start-up zeigt Unternehmen CO2-Fußabdruck auf

Verbraucher gehen auf die Straße, Regularien erhöhen sich, Kapitalkosten für Klimasünder steigen – Reaktionen und Auflagen zum Klimawandel zwingen Unternehmen zum Handeln und gefährden dabei zugleich die Profitabilität vieler. Um diesen die kostspielige und langwierige Ermittlung ihrer Emissionen zu erleichtern, hat das Berliner Start-up Klima.Metrix eine Lösung gefunden. CO2-Fußabdruck auf Knopfdruck Mithilfe von Software will…

Details

thyssenkrupp und IG Metall: Einigung zur Stahlstrategie

thyssenkrupp und die IG Metall haben sich sowohl auf ein Sofortpaket “Corona-Krise” zur Bewältigung der Pandemie als auch auf den Abschluss eines Tarifvertrags geeinigt. Das hat der Industriekonzern gestern in einer Pressmeldung bekanntgegeben. Damit seien die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Stahlstrategie 20-30 ausgestaltet, so thyssenkrupp. Die Einigung gelte dabei für alle deutschen Stahlstandorte des…

Details

AMEPA erweitert Geschäftsführung

Mit Armin Kempkes (links im Bild) hat das Unternehmen AMEPA (Angewandte Messtechnik und Prozessautomatisierung) sein Management-Team um einen zweiten Geschäftsführer vervollständigt. Kempkes hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Leitungsfunktionen bei einem Serviceprovider und Hersteller von Mess- und Diagnosesystemen – unter anderem für die vorausschauende Instandhaltung in der Stahlindustrie. Seine Aufgaben bei AMEPA umfassen Produktion,…

Details

Aumund-Tochter Schade beliefert CSC

Umweltschutz wird für die China Steel Corporation (CSC), größter Stahlhersteller Taiwans, immer wichtiger. So realisiert CSC im Werk Kaohsiung aktuell ein Projekt, das auf eine Planung im Jahr 2012 zurückblickt: Umweltschutz durch Überdachung von Lagerplätzen. Einer der Projektpartner bei der Umsetzung: die Aumund-Tochter Schade Lagertechnik GmbH. Vier plus 2 Schade-Halbportalkratzer Passend in eine Lagerhalle liefert…

Details

Coronavirus: Uhl in Würzburg begegnet der Krise

Wie sich durch das Coronavirus die Arbeitsbedingungen in dem Würzburger Stahl- und Metallbaubetrieb Uhl verändert haben, schildert Geschäftsführer Thomas Schneider. Beiträge wie den nachfolgenden finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln Stahlmarkt und stahl + eisen. Im Shop finden Sie die passenden Abo-Angebote. Noch gibt es bei Uhl nur geringe Einschränkungen, was die Arbeit selbst…

Details

Ein CO2-armes Stahlwerk und seine Stromversorgung

Hoher Energiebedarf bei Lösungen mit Wasserstoff Der Strombedarf für die Dekarbonisierung eines Stahlwerks mit Wasserstofftechnik ist enorm. In der künftigen mittleren Ausbaustufe 2 mit 26 % CO2-Reduzierung des Salz- gitter-Projekts wird ein Volumenstrom von 80 000 m3/h Wasserstoff benötigt.3 Ein 6-MW-PME-Elektrolyseur hohen Wirkungsgrads, wie ihn das Elektrolyse-Projekt H2Future der österreichischen voestalpine einsetzt, erreicht 1 200…

Details

ArcelorMittal: Einigung zum Stahlwerk Ilva in Tarent

Das italienische Stahlwerk Ilva in Tarent scheint gerettet, denn der Kampf ist schließlich zu einem vielversprechenden Ergebnis gekommen. Der bisherige Eigentümer ArcelorMittal, der vor einigen Wochen noch mit dem Verzicht auf die endgültige Übernahme gedroht hat, schloß nun ein neues Abkommen mit der italienischen Regierung. Am 4. März gab ArcelorMittal bekannt, einen neuen Kaufvertrag mit…

Details

Neue Möglichkeiten für Einkauf, Strategie und Akquise

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Klimaschutz – das große Schlagworte und Entwicklungen, die auch den Unternehmen der Stahlbranche unter den Nägeln brennen, ist René Schumann von Kerkhoff Negotiations überzeugt. Sie bieten neue Möglichkeiten für Einkauf, Strategie und Akquise. In seinem Fachbeitrag skizziert Schumann, wie sich durch geschicktes Verhandeln bei anstehenden großen Investitionen typische Fehler vermeiden lassen. Wer das…

Details

Tube: Sikora zeigt u.a. Radar Scan 6000

Sikora ist ein Hersteller und weltweiter Lieferant fortschrittlicher Messtechnik wie beispielsweise dem Radar Scan 6000. Auf der Tube 2020 zeigt er sein Portfolio an innovativen Systemen für eine effiziente und nachhaltige Qualitätskontrolle und Prozessoptimierung von Metallrohren, -bändern und -blechen. Radar Scan 6000 So ist der „Radar Scan 6000“ auf die berührungslose inline-Messung des Durchmessers und…

Details

LAP präsentiert “Smart Core Pro” auf der Tube

Auf der Tube 2020 Ende März / Anfang April präsentiert LAP erstmals die neue Software „Smart Core Pro“ (siehe Foto). Sie misst die Konturen von Langprodukten. Das ermöglicht die tiefe Integration der Geometriedaten in die zunehmend vernetzte Produktionsumgebung der Walzwerke und macht sie so für die prozessübergreifende Nutzung der Daten in der Smart Factory verfügbar.…

Details

SMS group: erneut “Contirod”-Anlage für Amer Group

Xinjiang Amer Qian Golding Cable aus China hat bei der SMS group (www.sms-group.com) eine “Contirod”- Gießwalzanlage für Kupferdraht in Auftrag gegeben. Damit wurde von der Amer Group als Muttergesellschaft bzw. aus der Gruppe heraus die insgesamt vierte Anlage des Typs CR- 3500 in den vergangenen zehn Jahren in Auftrag gegeben. Die jüngste Bestellung ist für…

Details

MPT International: Christian Köhl neuer Chefredakteur

Mit Christian Köhl hat ein ausgewiesener Kenner der Stahlindustrie die Leitung von MPT International übernommen. Bereits über zwanzig Jahre verfolgt er die Entwicklung der Werke und ihrer Märkte für verschiedene Newsletter, zuletzt Kallanish Steel. Schon bei den Ausgaben 5 und 6/2019 gehörte er zum Redaktionsteam. Kommissarischer Editor-in-Chief war zuvor Torsten Paßmann (links im Bild), Chefredakteur…

Details

Refratechnik expandiert im Rohstoffbereich

Die Refratechnik Gruppe hat sämtliche Anteile  100% des Unternehmens QMAG Ltd. übernommen, das bislang zur Sibelco-Gruppe gehörte. QMAG (Queensland Magnesia) mit Sitz im australischen Bundesstaat Queensland ist ein international bedeutender integrierter Hersteller von hochwertigen Magnesiaprodukten für den Weltmarkt. Magnesit-Erz aus der eigenen Lagerstätte wird zu hochwertiger Schmelz- (FM) und Sintermagnesia (DBM) sowie kaustisch gebrannter Magnesia…

Details

Jürgen Kerner soll neuer Aufsichtsrat von thyssenkrupp werden

Nachdem Markus Grolms sein Mandat als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der thyssenkrupp AG bereits niedergelegt hat, will der Konzern nun mit Jürgen Kerner (siehe Foto) einen ebenbürtigen Nachfolger gefunden haben. Kerner ist seit Oktober 2011 geschäftsführendes Vorstandsmitglied und seit November 2013 Hauptkassierer der IG Metall. Der gelernte Informationselektroniker ist zuständig für die Bereiche Finanzen, Controlling,…

Details

Davos: Burkhard Dahmen (SMS group) im Interview

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos dominierten Namen wie Donald Trump oder Greta Thunberg die Schlagzeilen. Experten wie Burkhard Dahmen, Sprecher der Geschäftsführung der SMS group, erzielten weniger Reichweite, auch wenn sie von Medienprofis wie Andrew Wilson (u.a. Sky News) zu Zukunftsthemen wie Innovationen oder Dekarbonisierung befragt wurden. In Ausgabe 1-2/2020 von stahl und eisen (hier geht…

Details