BCG über die Klimaschutzkosten für die deutsche Industrie

Die Industrie in Deutschland steht vor der Herausforderung, ihre Produktionsabläufe umzustellen, um die CO2-Emissionen weiter zu senken. Dazu werden massive Investitionen benötigt. Die Boston Consulting Group (BCG) schätzt, dass die deutschen Unternehmen bis zu 230 Mrd. € investieren müssten, um die Emissionen bis 2050 um 95 % zu reduzieren. Um das 80-%-Ziel zu erreichen, wären 120 Mrd. € nötig. Insgesamt müsse die Volkswirtschaft bis 2050 für den Klimaschutz knapp eine Bill. € (ca. 30 Mrd. € pro Jahr) aufbringen, so die BCG. (Der Spiegel 10.08.19)