USA unterliegen China im WTO-Zollstreit aus 2012

In einem Zollstreit aus der Ära von Barack Obama hat sich China vor der WTO gegen die USA durchgesetzt. China hatte 2012 Einspruch gegen Zölle erhoben, die von der US-Regierung mit Hinweis auf unzulässige staatliche Hilfe u.a. auf Stahlzylinder und Solarzellen verhängt wurden. Ein Berufungsgericht entschied gestern, dass diese wieder aufgehoben werden müssen. Geschieht dies nicht, habe China das Recht, Strafmaßnahmen zu verhängen. (uk.reuters.com 16.07.19)