Merkel unterstützt Vorschlag zur Verschärfung des EU-Klimaziels

Sie unterstütze den niederländischen Vorschlag, die Treibhausgase in der EU bis 2030 um 55 % gegenüber 1990 zu reduzieren, so Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte in Den Haag. Die EU sieht eine Minderung der Treibhausgasemissionen um 40 % vor. Deutschland und die Niederlande wollen künftig in der Klima- […]

Zu hohe Umweltauflagen gefährden Industriestandort Deutschland

Hat die „sauberste Stahlindustrie der Welt“ angesichts hoher Umweltauflagen und damit verbunden steigender Kosten, die außereuropäische Wettbewerber nicht schultern müssen, noch eine Zukunft am Standort Deutschland? Oder müssen CO2-intensive Industrien dorthin verlagert werden, wo Klimaschutz einen geringeren Stellenwert hat? Diese Fragen stellt Tim Hartmann, Vorsitzender der Vorstände von Dillinger und Saarstahl, in einem Gastkommentar. Wenn […]

Handelskonflikte belasten deutsche Maschinenbauer

Die Exportdynamik der Maschinenbauer in Deutschland habe sich deutlich verlangsamt. Dies sei im Wesentlichen auf globale Handelskonflikte und eine sich immer stärker abzeichnende Konjunkturschwäche zurückzuführen. Während im 1. Quartal die Ausfuhren (nach korrigierten Zahlen) noch ein Plus von 3,8 % erreichten, verbuchten die Maschinenbauer von April bis Juni 2019 ein Exportminus von 1,8 %. Die […]

Handelsgespräche: USA und Japan streben schnelle Einigung an

Seit gestern führen US-Chefunterhändler Robert Lighthizer und der japanische Wirtschaftsminister Toshimitsu Motegi in Washington Handelsgespräche. US-Präsident Donald Trump und der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe würden die Unterzeichnung eines Rahmenvertrages bereits für Ende September anstreben. Die Japaner wollen verhindern, dass Trump die für November angedrohten Importzölle auf Autos in Höhe von 25 % in die Tat […]

Industrie lehnt Ausweitung des Emissionsrechtehandels ab

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) lehnt eine nationale oder teileuropäische Erweiterung des europäischen Emissionsrechtehandels (EU-ETS) um die Sektoren Gebäude und Verkehr aufgrund der nicht kalkulierbaren Risiken für die bereits am EU-ETS teilnehmenden Unternehmen ab. Eine nationale Bepreisung sei allerdings als kurzfristiges Instrument denkbar und umsetzbar, wie der Verband in seinem 16-seitigen Papier „Maßstäbe einer […]

Engere Kooperation beim Klimaschutz

Zusammen mit den nordischen Ländern Island, Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland strebe Deutschland eine engere Zusammenarbeit beim Klimaschutz an. Nach dem Sommertreff des Nordischen Rats, an dem Bundeskanzlerin Angela Merkel als Gast teilgenommen hatte, verkündeten die Länder die Gründung einer entsprechenden Plattform. Eng abgesprochen werde solle der Auftritt beim UN-Klima-Gipfel in New York im September. […]