USA vor Entscheidung über Autozölle

Es wird erwartet, dass US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross in den nächsten Tagen seinen Bericht für die Einführung von Autozöllen vorlegen wird. Er könnte einen Zollsatz von 25 % auf alle Autos, einen von 10 % oder einen Zoll, der sich auf E-Autos und deren Komponenten beschränkt, vorschlagen. Nach der Veröffentlichung des Berichts hat US-Präsident Trump 90 […]

Keine Entscheidung zur CO2-Abgabe in dieser Legislatur

Es werde keine Entscheidung über eine CO2-Abgabe und andere Reformen des Entgelt- und Umlagesystems in dieser Legislaturperiode geben, so der neue Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Andreas Feicht. Das Entgelt stehe vielen Innovationen im Wege. Eine Reform werde in dieser Wahlperiode nur vorbereitet, nicht umgesetzt. Im Mai werde Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen Gesetzentwurf zur Regelung der Strukturhilfen […]

Stahlrohr-Tragstruktur für schwimmende Offshore-Fundamente

innogy SE, Shell und Stiesdal Offshore Technologies wollen ab 2020 ihr Pilotprojekt für schwimmende Offshore-Fundamente vor der norwegischen Küste testen. Das sogenannte “TetraSpar-Fundament“ setzt auf eine Stahlrohr-Tragstruktur aus rund 1000 t Stahl mit darunter hängendem Kiel. Die Konstruktion biete gegenüber bereits bestehenden Konzepten „effizientere Fertigungs-, Montage- und Installationsprozesse“ und sei zudem günstiger. (PM innogy und […]

Handelskonflikt: Fristverlängerung im Zollstreit mit China?

US-Präsident Donald Trump erwäge, die zum 01.03. gesetzte Frist im Handelsstreit mit China um 60 Tage zu verlängern, um den Verhandlungen zwischen beiden Seiten mehr Zeit zu geben, so die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Derzeit sind US-Finanzminister Steven Mnuchin und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer in Peking, um mit Liu He, dem chinesischen Vize-Ministerpräsidenten […]

DIHK-Umfrage: deutsche Unternehmen für harten Brexit kaum gerüstet

Laut einer aktuellen Umfrage des Deutschen-Industrie- und Handelskammertages (DIHK) fühle sich im Hinblick auf einen möglicherweise ungeordneten Brexit nur jedes 4. Unternehmen mit Großbritannien-Geschäft gut gerüstet. Nur 3 % rechnen mit besseren Zeiten auf der Insel – 71 % beurteilen ihre Geschäftserwartungen inzwischen negativ. Die aktuelle Geschäftslage in Großbritannien bewerte nur noch jedes 5. Unternehmen […]

RWI: Deutsche Stahlerzeugung weiter rückläufig

Die weltweite Rohstahlerzeugung werde 2019, nach einem Wachstum von 4,7 % im vergangenen Jahr, nur noch um 1,8 % steigen, so das RWI in seinem aktuellen Stahlbericht. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen für die deutsche Stahlindustrie seien derzeit ungünstig. Die Produktion der wichtigsten Stahlverwender nehme nur verhalten zu. Außerdem werde das Auslandsgeschäft durch die Zunahme protektionistischer Maßnahmen […]