Deutscher Marken-Award für thyssenkrupp

Sieger des Marken-Awards 2017, ©thyssenkrupp

thyssenkrupp hat den Deutschen Marken-Award 2017 in der Kategorie „Bester Marken-Relaunch“ gewonnen.

Die Deutschen Marken-Awards werden in vier Kategorien (Bestes Marken-Momentum; Bester Marken-Relaunch; Beste Marken-Dehnung und neu: Beste Marken-Digitalisierung) von der deutschen Zeitschrift für Vertrieb und Marketing „Absatzwirtschaft“ zusammen mit dem Deutschen Marketing-Verband verliehen. Gewinner der anderen Kategorien sind die Marken Frosta, Emeukal & Bilou und die Entertainerin Barbara Schöneberger. Etwa 1.000 prominente Gäste aus Wirtschaft, Marketing, Medien und Kommunikation nahmen am 14. März 2017 an der Preisverleihung abends in Düsseldorf teil.

thyssenkrupp-CEO Heinrich Hiesinger hatte im Jahr 2013 die Neupositionierung initiiert und nahm den Preis entgegen. Mit dem Relaunch hat thyssenkrupp sein Markenimage neu gestaltet. Dies wird von den Kunden und Mitarbeitern deutlich wahrgenommen. Die neue Marke wird u.a. durch ein neues Unternehmenslogo und den neuen Slogan „engineering.tomorrow.together“. symbolisiert.

Der Wettbewerb um den Deutschen Marken Award findet  jährlich seit dem Jahr 2001 statt.