Optimierte Oberflächeninspektion mit der LichtBox

Eine schnelle und bessere Fehlererkennung durch iLux Lichtsysteme verspricht die LDV Laser- und Lichtsysteme GmbH. Die iLux LichtBox ist ein zur visuellen Kontrolle von allen kritischen Oberflächen entwickeltes System.

Es zeichnet sich durch eine kompakte Bauweise und eine einfache Handhabung aus. Oberflächenfehler, die unter normaler Beleuchtung verborgen bleiben, werden unter der LichtBox sichtbar. Sie ist an die Sehgewohnheiten des Menschen angepasst und ermöglicht konzentriertes und ermüdungsfreies Arbeiten über lange Zeit.

»Mit weniger Licht mehr sehen«

Anders als herkömmliche Lichtsysteme, die gutes Sehen mit viel Licht verbinden, leitet die LichtBox das Licht nicht direkt auf die zu inspizierte Oberfläche, sondern lenkt das Licht über einen speziellen Reflektor mit Lamellen um, sodass es fast parallel auf die Prüffläche fällt. Da der Bediener durch zu viel Licht geblendet wird, setzt die LichtBox an diesem Punkt an und erreicht durch die Anpassung der Beleuchtungsstärke an die Eigenschaften des menschlichen Auges und die Verwendung von indirektem und gerichtetem Licht das Ziel.

Die beste Leistung erzielt der menschliche Sehapparat, wenn das Auge völlig entspannt ist und es keine Anpassung der Pupille vornehmen muss. Dies ist bei einer vergleichsweise geringen Beleuchtungsstärke von etwa 1.000 Lux der Fall.

Dies entspricht den Vorgaben der DIN EN 124645-1 für Metallbe- und -verarbeitung, Automobilbau sowie für viele andere Gebiete der Inspektion sowie der Qualitäts- und Endkontrolle.

Erschienen in »stahlmarkt« Ausgabe 1.2107, S. 32 ff.

Quelle: Presseinformation, Fotos: LDV Systeme

Artikel zu ähnlichen Themen: