, ,

Stahl für das Dach des Louvre in Abu Dhabi

Tata Steels Werk im englischen Hartlepool hat rd. 2.000 t hochwertigen Stahl (Hohlprofile) für den Bau der neuen Louvre-Galerie in Abu Dhabi geliefert. Das preisgekrönte Dach des Museums wurde als eines der herausragendsten Kulturgebäude des Jahres 2017 ausgezeichnet und scheint über dem Museum zu schweben.

, ,

Stahlverbundbrücke in Verbunddübelbauweise

Stahlverbundbrücke in Verbunddübelbauweise: Da eine wirtschaftliche Sanierung der 1950 erbauten dreifeldrigen Elsterbrücke in Halle nicht möglich war, veranlasste die Stadt einen Neubau der Brücke als einfeldrige Rahmenbrücke in VFT-WIB-Bauweise (Verbund-Fertigteil-Bauweise mit Walzträger in Beton).

, , ,

Verbundwerkstoff für Transport und Innenausbau

Tata Steel hat sein Sandwichprodukt Coretinium®, einen Verbundwerkstoff für maßgeschneiderte und montagefertige Böden und Seitenwände in Transportfahrzeugen und für den Innenausbau weiterentwickelt. Die leichte und biegesteife Lösung kombiniert einen Kern aus einer Polypropylen-Wabenstruktur mit zwei bandbeschichteten Stahldeckblechen aus Colorcoat Prisma.

, , , ,

Kunden verstehen – Stärken ausspielen

Für den Stahlhersteller Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) hat der intensive Austausch mit Kunden und Partnern oberste Priorität und ist eine Stärke des Unternehmens. Das schafft nicht nur Vertrauen, sondern ist auch Voraussetzung für die von Kunden so geschätzte Verlässlichkeit.

, , ,

»Stahlteppich«: Neuer Begriff für neuen Bodenbelag

Mit Eigenschaften jenseits von scharfkantigen Topfkratzern aus Stahlwolle hat der Stahlteppich, ein metallener 3-D-Belag aus feinsten Stahlgarnschlingen, die im sogenannten Tuftingprozess in ein Trägermaterial eingenadelt werden, neben einer soliden Optik auch eine angenehme Haptik.

, ,

Saar Stahlbau in New York

Die Saarstahl-Tochter Saar Stahlbau hat Komponenten für den insgesamt rd. 500 t schweren, sogenannten Schwingungsdämpfer (Tuned Mass Damper) des »Museum of Modern Art«, kurz MoMA, geliefert. Der Schwingungsdämpfer ist für die Stabilität eines Gebäudes dieser Höhe und Bauweise unverzichtbar.

, , , ,

Heft 1.2018 Der Stahl, aus dem die Traumstädte sind

Menschen wollen in immer größeren, grünen oder smarten Städten wohnen, dies verstärkt die Suche nach neuen Bauelementen und ungewöhnlichen Konstruktionslösungen. Die Stahlerzeuger unterstützen diese Trends mit immer besseren Materialmixes und der Entwicklung innovativer Baustähle.

, , ,

Stahl bietet viele Lösungsansätze für den Leichtbau

Stahl kann für den Leichtbau durchaus ein geeigneter Werkstoff sein. Und er bewährt sich auch in hochanspruchsvollen Anwendungen. Neue Entwicklungen, Werkstoffkonzepte und Projekte verdeutlichen das. So beispielsweise QP-Stähle, ein stahlintensiver Mischbau oder Spezialstähle für Werkzeuge zum Presshärten.

, ,

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten

Gewebefassaden aus dem Architekturgewebe CREATIVEWEAVE der GKD – Gebr. Kufferath AG haben vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erhalten. Als erste Gewebefassade erfüllen sie damit den in der Bauproduktenverordnung gelisteten Bereich Fassaden mit geprüften Bauprodukten.

, , ,

Heft 1.2018 Bauen 2018

Die Bau-Branche ist mit 34 % der größte Stahl verwendende Wirtschaftszweig. Sie ist für das bevor­stehende Jahr 2018 gut aufgestellt. Die Prognosen sind gut. Laut Analysen des europäischen Baunetzwerkes Euroconstruct, nimmt das Bauvolumen weiter zu.