, ,

Chinesischer Autobauer wählt deutschen Stahl

In den vergangenen rd. 60 Jahren hat sich Changchun zum Zentrum der chinesischen Autoindustrie entwickelt. Alles begann 1953 mit der Eröffnung der ersten Autofabrik der Volksrepublik unter dem Namen »First Automotive Works« (FAW). Den Automobilbauer verbindet mit thyssenkrupp eine langjährige Partnerschaft.

, , ,

STAPPERT setzt auf Service

Die STAPPERT Gruppe präsentiert sich auf der Stainless Steel Conference & Exhibition in Maastricht u.a. mit den Gesellschaften STAPPERT Deutschland GmbH und STAPPERT Noxon B.V. auf einem gemeinsamen Messestand.

, , ,

Industrie 4.0 für Flansche

Speziell für dringende Fälle, bei Bedarf auch inklusive Abnahmeprüfzeugnis 3.2 des TÜV, mit diesem Ziel betreibt die Soyka GmbH seit dem 1.10.2017 ihren Online-Shop mit Rohrverbindungen.

, , ,

Innovativer Korrosionsschutz auch für extreme Umgebungen

Mit Magnelis® hat ArcelorMittal Europe eine metallische Beschichtung für Stahl entwickelt, die höchste Korrosionsbeständigkeit gewährleistet, sich durch beste Beständigkeit in besonders harten und rauen Umgebungen auszeichnet und zudem eine kostengünstige Alternative zur Stückverzinkung darstellt.

, , ,

Passend zugeschnittene Formplatinen

Der thyssenkrupp Konzern erweitert sein Angebot für Warmumformer: Neuerdings kann in Duisburg Mangan-Bor-Stahl für die Warmumformung statt als Coil auch als exakt in Form geschnittene Platine (Formplatinen) geordert werden, die vom Kunden nur noch zum Bauteil abgepresst werden muss.

, , ,

Swedish Steel Prize 2017

Auch in diesem Jahr erfreute sich der schwedische Stahlpreis 2017 großer Beliebtheit. So wurde eine Rekordanzahl von 102 Bewerbungen, aus 32 verschiedenen Ländern der Welt, eingereicht. Jetzt stehen die diesjährigen vier Finalisten für den schwedischen Stahlpreis fest.