,

50 Jahre worldsteel

Dieses Jahr wird der Weltstahlverband worldsteel 50 Jahre alt. Die deutsche Stahlindustrie und ihr Verband spielten besonders bei der Gründung am 25. Mai 1967 und in den Anfangsjahren des damaligen International Iron and Steel Institute (IISI) eine entscheidende Rolle.

, , ,

US-Stahlhandel zufrieden mit erstem Halbjahr 2017

Trotz des Einbruches im Juni 2017 bezeichnete der US-Stahlhandelsverband die Entwicklung im laufenden Jahr als gut. In der ersten Hälfte des Jahres 2017 stiegen die US-Exporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 13 % auf 5,37 Mill. Nettotonnen. Nach Kanada gingen mit 2,69 Mill. Nettotonnen fast 11 % mehr. Mexiko erhielt 2,08 Mill. Nettotonnen und damit über 15 % mehr als im Vorjahr.

, , , ,

EUROMETAL Steel Trade Day in Gent 2017

EUROMETAL wird am 11. Oktober 2017 einen internationalen „Steel Trade Day“ in Gent abhalten. Auf dieser Konferenz treffen sich Führungskräfte und Experten aus verschiedenen Branchen des internationalen Stahlhandels und Trading-Bereichs. Es geht u.a. um Herausforderungen und Chancen der internationalen Stahlex- und -importe.

, ,

Digitalisierung und Industrie 4.0 bei ArcelorMittal

ArcelorMittal ist gut aufgestellt, um auch in den neuen digitalen Entwicklungen eine führende Rolle zu spielen, sagte Antoine Van Schooten, Chief Marketing Officer Industrie & Leiter Digitalisierung bei ArcelorMittal Europe Flat Products, während eines Pressetages vor Journalisten.

,

Stahlhandel in den Alpenländern entwickelt sich positiv

Die Stahlhandelsunternehmen in den Alpenländern zeigen sich zufrieden. Laut Österreichs Arbeitsgemeinschaft Stahl- und Metalldistribution (ARGE SMD) und dem schweizerischen Stahl- und Haustechnikhandelsverband (SSHV) blicken sie optimistisch nach vorn.

, , ,

Ausgabe 6.2017

Unsere Juni-Ausgabe »stahlmarkt« 6.2017 ist erschienen, zu den Top-Themen gehören diesmal der Stahlmarkt im Frühjahr, die Alpenregion Österreich-Schweiz, Innovationstreiber Stahl & Auto sowie Oberflächen für immer höhere Ansprüche.

,

Offene Tore

Europas Stahlindustrie fordert: Handelsschutzinstrumente müssen geschärft werden. Nötig seien für die EU starke Abwehrmöglichkeiten gegen Dumping im Rahmen der WTO-Regeln und dann auch deren konsequente Umsetzung.

, ,

Heft 5.2017: Europäischer Grobblechmarkt bleibt hart umkämpft

Der europäische Grobblechmarkt wird nach Einschätzung des europäischen Verbandes für die Distribution von Stahl, Rohr und Metall, EUROMETAL, im laufenden Jahr nicht wesentlich wachsen. Zudem dürften anhaltend hohe Importe die heimischen Erzeuger unter Druck setzen.

, ,

Severstal will Online-Shop

Severstal, Russlands größter Stahlerzeuger, will mit einem neuen Internetangebot schon im kommenden Jahr online 3,5 Mill. t Stahl verkaufen.

, ,

Italien setzt auf Wertschöpfungstiefe, Nischenprodukte und Qualität

Die internationale Stahlbranche trifft sich vom 17. bis 19. Mai zur Messe »Made in Steel« in Mailand. Diskutiert wird auch die Lage auf den Stahlmärkten, speziell die derzeitige Situation in Italien. Auskunft dazu gab uns Fiorenza Bonetti als Presseverantwortliche beim Veranstalter Siderweb.