stahlmarkt 08.2016

»Halbzeit« für die Stahlrohr-und Flanschenindustrie

Ob Schrott- und Rohölpreise oder Wechselkurse – zahlreiche Faktoren haben den Stahlrohr- und -flanschenmarkt im ersten Halbjahr 2016 beeinflusst. Und es gibt keineswegs nur schlechte, sondern auch gute Perspektiven, wie Frank Harms, Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre e.V. (WVSR) und der Fachvereinigung Stahlflanschen e.V., berichtet.