US-Stahlimporte: Handelsministerium schließt Untersuchung ab

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit gefährden, abgeschlossen und Präsident Donald Trump einen Bericht vorgelegt. Trump hat nun 90 Tage Zeit, um über mögliche Handlungen zu entscheiden. Die Untersuchung wurde im April 2017 eingeleitet. Ergebnisse des Berichtes wurden noch nicht bekannt gegeben. (reuters.com 12.01.18)