voestalpine hofft auf Zoll-Ausnahmen

Der voestalpine-Konzern habe 3000 Anträge eingereicht, um von den US-Strafzöllen auf Stahlprodukte ausgenommen zu werden. Bisher hätten die US-Behörden nicht geantwortet. voestalpine-Chef Wolfgang Eder erwarte, dass im Laufe des Augusts mit der Abarbeitung der Anträge begonnen werde.
(de.reuters.com und onvista.de 08.08.18 und FAZ 09.08.18)