Beiträge

, ,

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten

Gewebefassaden aus dem Architekturgewebe CREATIVEWEAVE der GKD – Gebr. Kufferath AG haben vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erhalten. Als erste Gewebefassade erfüllen sie damit den in der Bauproduktenverordnung gelisteten Bereich Fassaden mit geprüften Bauprodukten.

, ,

Stainless Band: Alle für einen

Ein eingeschworenes Mitarbeiterteam und kontinuierliche Investitionen in neue Anlagen sichern dem britischen Rostfreierzeuger Stainless Band treue und zufriedene Kunden. Dies dürfte sich auch nach dem Brexit nicht ändern.

, , ,

Logistikkapazität weiter ausgebaut

Der Säge- und Lagertechnik-Spezialist KASTO hat erneut Auftrag der Friedrich Kicherer GmbH & Co. KG erhalten, die ihre Logistikkapazität ausbauen wird. KASTO plant und installiert ein neues, vollautomatisches Langgutlager vom Typ UNICOMPACT mit integrierter Förder-, Säge- und Verpackungstechnik.

, , ,

STAPPERT setzt auf Service

Die STAPPERT Gruppe präsentiert sich auf der Stainless Steel Conference & Exhibition in Maastricht u.a. mit den Gesellschaften STAPPERT Deutschland GmbH und STAPPERT Noxon B.V. auf einem gemeinsamen Messestand.

,

Im Stahlhandel immer nah am Kunden

Matthias Ruberg versteht sich mit seinem Unternehmen R+R Eisenkontor GmbH & Co. KG als Partner der Stahl verarbeitenden Industrie und weiß, dass Beratung, Service und Individualität mehr und mehr eine Rolle spielen. Kerngeschäft ist der Handel mit Stahl-, Edelstahl- und Aluminiumprodukten, dazu kommen individuelle Anfragen in der Anarbeitung, Lagerhaltung und Anlieferung.

, , ,

Neues Hochregallager als Meilenstein

Die Schierle Stahlrohre GmbH & Co. KG hat jüngst ihr neues Hochregallager am Hauptstandort in Neuss in Betrieb genommen und damit die Weichen für die Zukunft gestellt. it 38 m Länge, 19 m Höhe und 25 m Breite bietet es Platz für 2.500 Kassetten. Mit einer maximalen Kapazität der Kassetten von 3 t sind 7.500 t möglich.

, , ,

Digitale Transformation im Stahlhandel – was soll das?

Chancen und Risiken der Digitalisierung im Stahlhandel hat das Unternehmen Voß Edelstahlhandel ins Visier genommen. Fünf Kernaussagen von Markus Fischer, der zusammen mit Thorsten Studemund die Geschäfte führt, fassen die Erfahrungen und Einschätzungen aus der Sicht des Unternehmens zusammen.

, ,

Neuer Sarkophag für Tschernobyl

Für den neuen Schutzmantel des ehemaligen Kernkraftwerks Tschernobyl hat das Tata-Steel-Unternehmen Kalzip die Innen- und Außenverkleidung aus Edelstahl entwickelt und angebracht. Da damit kein radioaktives Material mehr austreten kann, gilt die Umgebung als sicher, sodass in der Nähe ein 1.000-MW-Solarpark gebaut werden soll.

Duplexstahl weiter auf dem Vormarsch

Die »zweite Generation« Duplexstähle ist für ihre verbesserte mechanische Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit bekannt. Die neuesten Entwicklungen kombinieren die hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit bestehender Lean-Duplexstähle mit der Formbarkeit austenitischer Stähle in »formbaren« Duplexstählen.

Themenvorschau-2017-07

In Vorbereitung: Unsere Juli-Ausgabe »stahlmarkt« 7.2017 – wieder mit der jährlichen, großen Stahl-Statistik, außerdem mit den Rubriken Edelstahl und Fertigungstechnik. Die Umschlagseiten dieser Ausgabe erscheinen im Hochglanzdruck, unserem sog. Steel Finish Cover.