Beiträge

, ,

Heft 1.2018 Stahlindustrie muss Lösungen finden

Die globale Stahlindustrie muss auf die an sie gestellten Herausforderungen antworten. Gelingt dieses Vorhaben, behält sie ihren Platz als Schlüsselindustrie. Das Forschungsinstitut des südkoreanischen Posco-Konzerns hat vier tiefgreifende Veränderungen in den Stahl einsetzenden Industrien ausgemacht, die sich auch auf die Stahlerzeuger auswirken.

,

Big Data und Industrie 4.0 in der Materialforschung

»Die effiziente Nutzung großer Datenmengen im Bereich der Materialforschung ist eine große und nachhaltige Zukunftschance«, sagte Prof. Dr. Dierk Raabe, Direktor des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung, auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf.

Auflösung zum Sommerrätsel-2017

In unserem Editorial der Juli-Ausgabe »stahlmarkt« 7.2017 hatten wir ein Rätsel veröffentlicht. Anzuhören war eine Tonaufnahme. Die Frage hieß: Welches Stahlprodukt wird dort gerade hergestellt? Hier folgt die Auflösung. Mehr dazu haben wir in unserer August-Ausgabe veröffentlicht: stahlmarkt 8.2017.

Sommerraetsel-2017

In unserem Editorial der Juli-Ausgabe »stahlmarkt« 7.2017 haben wir ein Rätsel veröffentlicht. Hier bzw. auf unserem YouTube-Kanal erreichen Sie eine Tonaufnahme. Ein guter Kopfhörer oder Lautsprecher (Bässe) sind von Vorteil. Stahlproduktion zum Reinhören! Raten Sie doch mal: Welches Stahlprodukt wird dort gerade hergestellt?

, ,

Digitalisierung und Industrie 4.0 bei ArcelorMittal

ArcelorMittal ist gut aufgestellt, um auch in den neuen digitalen Entwicklungen eine führende Rolle zu spielen, sagte Antoine Van Schooten, Chief Marketing Officer Industrie & Leiter Digitalisierung bei ArcelorMittal Europe Flat Products, während eines Pressetages vor Journalisten.

, , , ,

EUROMETAL World Steel Distribution & SSC Summit: Count-down

EUROMETAL, der europäische Verband für die Distribution von Stahl, Rohr und Metall, veranstaltet den ersten EUROMETAL World Steel Distribution & SSC Summit vom 10. bis 12. Mai 2017 in Düsseldorf − und das Programm ist umfangreich. Die Teilnehmer stammen aus sämtlichen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette Stahl.

, , ,

JVD-Anlage angefahren

ArcelorMittal verfügt mit der sogenannten JVD-Anlage über eine völlig neue Prozesstechnologie, von der vor allem die Autoindustrie profitieren wird. Die Entwicklung fand im belgischen Lüttich statt. Die innovative Anlage zur Beschichtung von Stahlbändern ist Teil eines 138 Mill. € umfassenden Investitionsprogramms.

,

Globaler Tausendsassa

Executive Chairman Sanjeev Gupta hat sein Herz an die britische Stahlindustrie verloren. Er will technisch hochwertige Produkte aus lokal erzeugtem Stahl herstellen. Seine Unternehmensgruppe brachte bereits frischen Wind in veraltete Strukturen und erweckte etliche totgesagte Betriebe auf der Insel zu neuem Leben.

,

Industrie 4.0 schreitet fort

Um die Kommunikationswege mit den Kunden zu erweitern und »Industrie 4.0« auch mobil zu nutzen, hat der thyssenkrupp-Geschäftsbereich Precision Steel, der die Kaltwalzindustrie und die Automobilhersteller mit warmgewalztem Spezialband beliefert, die Smartphone-App »tk HO App« für alle gängigen Plattformen erstellt.

, ,

Recycling von Stahl sichert Deutschlands Stahlproduktion

Deutschlands Stahlrecycler leisten einen maßgeblichen Beitrag zum Fortbestand der deutschen Stahlindustrie. Das ergibt eine Studie des Forschungsinstituts Fraunhofer UMSICHT im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV). Es ist die erste mehrdimensionale Untersuchung zur Bedeutung der Stahlrecyclingwirtschaft.