23. Juni 2017 | Stahlhandel in den Alpenländern entwickelt sich positiv
Die Stahlhandelsunternehmen in den Alpenländern zeigen sich zufrieden. Laut Österreichs Arbeitsgemeinschaft Stahl- und Metalldistribution (ARGE SMD) und dem schweizerischen Stahl- und Haustechnikhandelsverband (SSHV) blicken sie optimistisch nach vorn.
23. Juni 2017 | Anzeige zu ETS: Stahlindustrie in Deutschland fordert Unterstützung
Politico hat auf eine Anzeige zum europäischen Emissionsrechtehandel hingewiesen, in der 12 Vorsitzende deutscher Stahlunternehmen an die Bundesregierung appellieren, für die Interessen des Industriestandortes Deutschland und ein wirtschaftlich starkes Europa einzutreten. In der Anzeige, die am 26.06.17 im Handelsblatt und dem „Tagesspiegel“ erscheinen wird, fordern sie, dass der Emissionsrechtehandel so ausgestaltet werden müsse, dass wirksame […]
23. Juni 2017 | CO2-Mindestpreis würde Industrie in Deutschland unnötig belasten
Der vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron vorgeschlagene CO2-Mindestpreis (30 €) würde sofort Tausende Arbeitsplätze in Kohlekraftwerken bedrohen, die Versorgungssicherheit mit Energie gefährden und zu Wettbewerbsnachteilen für exportorientierte, energieintensive Branchen in Deutschland führen, so die Unternehmensberatung Pöyry Management Consulting. Deutsche Industrievertreter warnen vor der Umsetzung dieses Vorschlags. Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie würde unnötig belastet. (Die […]

stahlmarkt auf Twitter

»stahlmarkt« – Informationen aus Stahlproduktion, Handel und Verarbeitung

»stahlmarkt« – die aktuelle Ausgabe

»stahlmarkt« ist führende Fachzeitschrift für Unternehmer, Fach- und Führungskräfte – kurz: Entscheider – aus der Stahldistribution, den Stahl-Service-Centern, dem Trading und Handel sowie den Stahl ver- und bearbeitenden Wirtschaftszweigen. Weitere Leser stammen aus der Stahlproduktion, dem Anlagenbau und den ausrüstenden Industrien. Die Redaktion berichtet über nationale wie internationale Stahlmärkte, Wirtschaft und Politik sowie technische Neuentwicklungen, Ziele und Lösungen bei der Stahlverwendung. Wirtschaftsdaten über verschiedene Länder und Kundenbranchen runden das Gesamtbild ab.

»stahlmarkt« als E-Paper lesen

Als E-Paper ist die Zeitschrift »stahlmarkt« digital, jederzeit, überall und für jeden verfügbar. Das gilt für alle Endgeräte, ob PC, Smartphone oder Tablet, außerdem für alle Betriebssysteme, ob Microsoft Windows, Apple iOS oder Android. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Artikel zu empfehlen und weiterzuleiten oder die Archiv-Funktion für ältere Ausgaben zu nutzen.

Probeabo anfordern

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Unverzichtbarer Marktnavigator der Stahlbranche

Maßgeschneiderte Informationen und Analysen

Unterstützung bei strategischen Entscheidungen

Objektive und seriöse Berichterstattung anstatt Ankündigungsjournalismus

Keinen Termin mehr verpassen

Stahlmarkt-Know-how seit 65 Jahren

Sparen Sie fast 38% gegenüber dem Einzelkauf

Bestseller aus unserem Buch-Shop

Jahrbuch Stahl

Das Jahrbuch Stahl ist das aktuelle, umfassende Kompendium der Stahlindustrie. Ganz gleich, ob Sie sich über Institutionen, Märkte und Innovationen informieren wollen oder auch Lieferanten finden möchten. Das Jahrbuch sichert Ihnen den kompetenten Überblick über die Stahlbranche.

StahlDat SX

Stahldat SX ist die führende europäische Datenbank für Stahl und bietet aktuelle Werkstoffdaten und umfassende Recherchemöglichkeiten. StahlDat SX ist die einzige autorisierte Veröffentlichung der Europäischen Stahlregistratur und gleichzeitig die kontinuierlich wachsende Wissensbasis für Stahl im Internet mit mehr als 2.500 Stahlsorten.

Bezugsquellen

Mit Hilfe unserer Bezugsquellen sichern Sie sich als Unternehmen der Stahlbranche den Zugang zu erstklassigen Lieferanten. Als Zulieferer erhalten Sie hier durch ein Inserat oder eine Anzeige den Schlüssel zu vielfältigen erfolgversprechenden Absatzmärkten.