Schachfiguren symbolisieren Strategiekonzept zwischen Großbritannien und der EU

Nach dem Brexit: Großbritanniens Stahl-Schutzmaßnahmen

Das Ministerium für internationalen Handel in Großbritannien will nach dem Abschluss der Brexit-Übergangsperiode Schutzmaßnahmen auf die Einfuhr von Stahlprodukten anwenden. So berichtet es das britische Stahlberatungshaus MEPS. Demnach sollen sie dafür sorgen, einheimische Produzenten vor einem kritischen Importanstieg zu schützen. Vor diesem Hintergrund will Großbritannien ein ähnliches Zollkontingentsystem (im Englischen “tariff rate quotas”, kurz TRQ)…