Verzinktes Band

CO2-Rechner ermittelt Einsparung bei Bandverzinkung

Der Leverkusener Stahlverarbeiter Wuppermann setzt an seinen Standorten in den Niederlanden und Österreich ein neues Verfahren bei der Bandverzinkung ein. Ein CO2-Rechner auf der Website des Unternehmens ermittelt jetzt, wie viel CO2 pro Tonne feuerverzinktem Bandstahl die Kunden tatsächlich individuell einsparen können. Die Herstellung von feuerverzinktem Bandstahl mit dem “Heat-to-Coat-Verfahren” verursacht Wuppermann zufolge “deutlich geringere…

Bucht von Saint Brieuc

Salzgitter-Grobbleche für Windpark vor der Bretagne

Die Unternehmen Ilsenburger Grobblech und Salzgitter Mannesmann Grobblech liefern 50.000 Tonnen thermomechanisch gewalzte Bleche an den spanischen Konzern Navantia. Dort sollen sie zu wichtigen Bestandteilen des Offshore-Windparks “Saint Brieuc” vor der Bretagne verarbeitet werden. Konkret entstehen aus den Blechen 62 Jackets und 186 Piles. Dabei handelt es sich um Gründungsstrukturen der Windkraftanlagen beziehungsweise der entsprechenden…

Preisindex von Metalshub (Symbolbild)

Metalshub veröffentlicht Preisindizes für Ferrolegierungen

Die Handelsplattform Metalshub hat nun nach eigenen Angaben “erste, vollständig transaktionsbasierte” Preisindizes veröffentlicht. Sie betreffen eine Vielzahl von Ferrolegierungen und Spezialmetalle und sollen im Markt für mehr Effizienz und Transparenz sorgen. Konkret plant Metalshub, künftig Preisindizes für Ferrosilizium, Ferrochrom, Ferromolybdän, Ferrovanadium, Ferromangan und Manganmetall zu veröffentlichen. Diese sechs Indizes seien der erste Schritt des Unternehmens…

Lkw-Gesamtgewicht (Symbolbild)

Verbändeinitiative fordert Anhebung des Lkw-Gesamtgewichts

Die Verbändeinitiative “Verkehrsentlastung – 44 Tonnen für eine zukunftsweisende Logistik” fordert, das zulässige Lkw-Gesamtgewicht von 40 auf 44 Tonnen anzuheben. Unter anderem könnten dadurch, betont der Zusammenschluss in einem Positionspapier, jährlich mehrere Millionen Transporte und somit erhebliche Mengen CO2 eingespart werden. Vorneweg führen die Verfasser des Papiers das Argument des Klimaschutzes an. Zu dessen Gunsten…

Service-Roboter (Symbolbild für IFR)

IFR: Marktwert von Logistikrobotern steigt um 110 Prozent

Der Verkaufswert von professionellen Service-Robotern ist weltweit um 32 Prozent auf 11,2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR) mit der Veröffentlichung des Jahrbuchs World Robotics 2020 – Service Robots. Auch mit Blick auf die Logistik ist darin von einer erfolgreichen Bilanz die Rede.  Der Marktwert von verkauften oder geleasten Logistikrobotern…

Strengere Transportvorschriften begrenzen Lkw-Kapazitäten

Eine Längenbegrenzung für Lkw-Transporte wird in Deutschland in letzter Zeit strenger durchgesetzt. Dies könnte zu einer geringeren Verfügbarkeit von Lkw-Kapazitäten und letztendlich zu höheren Transportpreisen führen, schreibt der Branchen-Newsletter Kallanish Steel. Nach der Verordnung müssen Produkte von 14 Metern – eine auf Baustellen beliebte Standardlänge für Betonstahl – oder mehr auf offenen Anhängern transportiert werden.…

Online-Auktion (Symbolbild)

Vanilla Steel: E-Auktionsplattform für überschüssiges Material

Angesichts des derzeit herausfordernden Umfelds hat ein Team von vier Unternehmen aus der Digitalbranche im Juni die E-Auktionsplattform “Vanilla Steel” ins Leben gerufen. Dessen Ziel ist es, europäischen Stahlunternehmen mit überschüssigem Material zu helfen. “Wir helfen Stahlunternehmen – Produzenten, aber auch Lagerhaltern – überschüssiges Material über Online-Auktionen, die von diesen veröffentlicht werden, an ein Netzwerk…

Australische Schiffswerft investiert in effiziente Lösung

Die Entwicklung und Produktion von Lösungen für Werften sind komplex und anspruchsvoll. An Ingenieurskunst, Präzision und Stabilität bei außerordentlichen Bearbeitungsgrößen werden höchste Maßstäbe angesetzt. Teil eines Projekts ist MicroSteps MSLoop. Das neuartige Wechseltischsystem ist Bestandteil des Technologieparks der Osbourne Naval Shipyards im australischen Adelaide, ein Projekt der australischen Regierung zur Schaffung einer modernen Infrastruktur für…

SchwarzwaldEisen (Symbolfoto)

SchwarzwaldEisen übernimmt Stahlhandel von Willi Stober

Das Unternehmen Schwarzwald Eisenhandel (SchwarzwaldEisen) mit Sitz im baden-württembergischen Lahr hat zum 1. Oktober die Stahlhandelsaktivitäten von Willi Stober in Karlsruhe übernommen. In einer Pressemeldung heißt es, alle derzeit im Stahlbereich beschäftigten 28 Mitarbeiter seien übernommen worden. Mit der Übernahme agiert SchwarzwaldEisen nunmehr an den vier Standorten Bad Säckingen, Freiburg, Lahr und Karlsruhe. Zu Beginn…