Die Salzgtter AG untersucht die Machbarkeit der „Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven“. Quelle: Heide Pinkall/Shutterstock

Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven angestrebt

Ein Konsortium aus fünf Partnern arbeitet an einer Machbarkeitsstudie für die Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven, genauer: für eine Eisenerz-Direktreduktionsanlage mit vorgeschalteter Wasserstoff-Elektrolyse am Tiefwasserhafen Wilhelmshaven. Im Mittelpunkt stehen technische, ökonomische und logistische Fragestellungen. Kooperationspartner auf Unternehmensseite sind die Salzgitter AG, die auch die Projektorganisation übernommen hat, der Logistikdienstleister Rhenus und das Energieunternehmen Uniper. Seitens der öffentlichen…

Stimmung in der Stahlindustrie

Kurzumfrage: Stimmung in der Stahlindustrie

Die Branche hat dieses Jahr kurzfristig ihre Online-Aktivität in vielen Bereichen massiv ausbauen müssen. In der Kurzumfrage zur Stimmung in der Stahlindustrie skizzieren drei Akteure ihre Erfahrungen und wagen einen Ausblick. Beteiligt haben sich Vertreter von Almi Kabel, dem österreichischen Branchenverband ASMET und von RHI Magnesita. Unter dem Strich ziehen alle drei ein positives Zwischenfazit.…

Der neue austenitische Stahl für die additive Fertigung kann in unterschiedlichen Branchen Verwendung finden.

Neuer austenitischer Stahl für die additive Fertigung

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) erweitern ihr Portfolio um einen neuen austenitischen Stahl für die additive Fertigung. Bei „Printdur HSA“ handelt es sich um ein mittels Gasverdüsung hergestelltes Pulver. Im gedruckten Zustand weist es ein zu 99 % austenitisches Gefüge auf. Damit einhergehend ist der Werkstoff unmagnetisch. Wie sich aus nur einem Metallpulver neue Materialien mit…

Gedruckte Magnete lassen sich durch die additive Fertigung herstellen.

Gedruckte Magnete aus einer Sorte Metallpulver

Mit einer einzigen Sorte Metallpulver haben Forscher der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) ein kleines metallisches Schachbrett mit vier Millimetern Kantenlänge im 3D-Druck hergestellt. Ihr Ansatz für gedruckte Magnete: Sie lassen während des Druckprozesses einzelne Bestandteile der Legierung verdampfen. Zum Thema 3D-Druck erschien auf stahleisen.de vor kurzem übrigens diese Meldung über Damaszener Stahl. Die Innovation…

Edelstahl-Branche: Einbruch um 12 %?

Edelstahl-Branche: Einbruch um 12 Prozent?

Die Corona-Pandemie soll im Jahr 2020 in der Edelstahl-Rostfrei-Branche einen Einbruch um 12 Prozent verursacht haben. Das erwartet das unabhängige Edelstahl-Beratungsunternehmen SMR – Steel & Metals Market Research aus Österreich. Die Auswirkungen der Corona-Krise machen sich im Rostfreimarkt vor allem bei der Nachfrage bemerkbar. Der Produktionsrückgang durch temporäre Werksschließungen sei ebenfalls signifikant, heißt es seitens…

ABP Induction: Virtual Classroom Session

ABP: Virtual Classroom Session

Wie so viele Veranstaltungen in diesen Tagen ist auch der für den 23. und 24. April 2020 geplante Deutsche Gießereitag 2020 der Coronakrise zum Opfer gefallen. Doch ABP Induction bietet am ursprünglichen Veranstaltungstag eine Alternative im virtuellen Raum an: Interessenten können von ihrem Arbeitsplatz im Büro oder an ihrem Rechner im Homeoffice interessante Vorträge der…

Wirtschaftliche Lage: Hoffnung auf Besserung im zweiten Halbjahr

Die Corona-Pandemie hat die globale Wirtschaft in eine Rezession geführt. Auch die deutsche Wirtschaftsleistung wird zurückgehen, ist sich das Bundeswirtschaftsministerium sicher. Auch wenn die weitere Entwicklung mit großen Unwägbarkeiten verbunden ist, soll in der zweiten Jahreshälfte eine wirtschaftliche Erholung einsetzen. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in stahlmarkt und stahl + eisen. Damit Sie immer…

„Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl

„Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl

Uvån Hagfors Teknologi erhielt den Auftrag für eine „Granshot“-Anlage für Böhler Edelstahl. Diese Anlage soll im neuen Spezialstahlwerk in Kapfenberg zum Einsatz kommen. Das schwedische Unternehmen installiert die Granulierungsanlage in Böhlers neuem Spezialstahlwerk in Kapfenberg, Österreich. Beiträge wie diesen finden Sie regelmäßig in unseren deutschsprachigen Titeln Stahlmarkt und stahl + eisen. Bleiben Sie mit einem…

Trendbarometer: Herausforderungen für Führungskräfte

Trendbarometer: Herausforderungen für Führungskräfte

Was die aktuellen Herausforderungen für Führungskräfte sind, zeigt das jüngste Leadership-Trendbarometer des IFIDZ: In der Corona-Krise sind die Führungskräfte vor allem als Entscheider gefragt, die ihren Mitarbeitern die nötige Orientierung geben und trotz aller Veränderungen Zuversicht ausstrahlen. „Was sind aus Ihrer Warte in der aktuellen Krise die größten Herausforderungen für Führungskräfte?“ Das wollte das Institut…