Annika und Hugo Sebastian Trappmann von der Blechwarenfabrik Limburg

Blechwarenfabrik Limburg erhält Deutschen Umweltpreis

Die Blechwarenfabrik Limburg und deren junge Geschäftsführer, die Geschwister Annika und Hugo Sebastian Trappmann, wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit dem diesjährigen Deutschen Umweltpreis gewürdigt. Begründet wird die Entscheidung für das Unternehmen mit dessen Beitrag zur Energie- und Ressourceneffizienz im Klimaschutz durch High-Tech-Digitalisierung. Die ergriffenen Maßnahmen der Blechwarenfabrik Limburg gingen weit über das…

Windenergieanlagen liefern Strom für die Erzeugung grüner Gase

Grüne Gase: VNG und Salzgitter kooperieren

Der Gashandelskonzern VNG und Salzgitter wollen gemeinsam den Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff und Biomethan (grüne Gase) für die Stahlherstellung prüfen. Die Unternehmen haben dazu bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die Vision der Partner ist es, das integrierte Hüttenwerk von Salzgitter Flachstahl mit sogenanntem “türkisem” Wasserstoff über eine Pipeline zu versorgen. In einem ersten Schritt wurde zunächst…

Pressekonferenz bei Thyssenkrupp Steel in Duisburg

Thyssenkrupp: Konkreter Plan für Direktreduktionsanlage

Die grüne Transformation der Stahlsparte von Thyssenkrupp nimmt weiter Form an: Am vergangenen Freitag überreichte Vorstandschefin Martina Merz das Konzept zum Bau einer ersten Direktreduktionsanlage mit einem integrierten Schmelzaggregat am Standort Duisburg. Das Konzept setzt weitgehend auf den bestehenden Strukturen von Europas größtem integrierten Stahlstandort auf. So kommt es nach Angaben Thyssenkrupps mit deutlich geringeren…

Eisenhüttenschlacke

FEhS fordert Vorrang für Sekundärbaustoffe

Dass beim Bauen die Förderung der Kreislaufwirtschaft und die Schonung natürlicher Ressourcen zukünftig im Vordergrund stehen müssen, ist weitgehend unstrittig. Das unterstreichen aktuell Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein, die den verstärkten Einsatz von Recycling-Baustoffen bei öffentlichen Bauvorhaben fordern. Für das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung ein richtiger Ansatz, dem jedoch eindeutige Definitionen folgen müssten. Die Experten für…

Gießereibetrieb

Walter Hundhausen an CE Capital verkauft

Im Zuge eines Asset Deals hat die Beteiligungsgesellschaft CE Capital Partners das Schwerter Gießereiunternehmen Walter Hundhausen übernommen. Die Übertragung des Geschäftsbetriebs soll voraussichtlich zum 1. Oktober dieses Jahres erfolgen. “Wir freuen uns, dass wir trotz des sehr schwierigen Marktumfeldes und der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine gute Fortführungslösung für Walter Hundhausen gefunden haben”, sagt Dr. Dirk…

Kleiner Hochofen von Voestalpine in Linz

Voestalpine fährt kleinen Hochofen in Linz wieder hoch

Der österreichische Voestalpine-Konzern will Anfang September jenen kleinen Hochofen in Linz wieder hochfahren, der seit März vorübergehend stillgelegt war. Möglich mache diesen Schritt die stufenweise Erholung der Nachfrage vor allem in der Automobil-, Elektro- und verarbeitenden Industrie, so das Unternehmen. Sie hätte zu einem „erhöhten Bedarf an hochqualitativen Stahlgüten” geführt. Erste Anzeichen der Erholung –…

Fertigung im Stahlwerk Bous

Stahlwerk Bous: IDAP optimiert Produktionsprozesse

Das Stahlwerk Bous hat große Teile seiner Produktion weiter digitalisiert. Dabei setzt das saarländische Unternehmen auf die Lösungen von IDAP Informationsmanagement. Im Fokus des Stahlherstellers stehen nach eigenen Angaben die Prozesse im Schmelzbetrieb und der mechanischen Nachbearbeitung. Hier möchte das Unternehmen „das enorme Potenzial einer durchgehenden Digitalisierung” nutzen, um neue Ansätze der Optimierung zu finden…

Hochtemperatur-Elektrolyseur (GrInHy2.0-Projekt)

GrInHy2.0: Salzgitter erhält Hochtemperatur-Elektrolyseur

Das Unternehmen Sunfire hat einen leistungsstarken Hochtemperatur-Elektrolyseur (HTE) zur energieeffizienten Wasserstofferzeugung an Salzgitter Flachstahl ausgeliefert. Im Rahmen des GrInHy2.0-Projekts wird nach Angaben der Partner erstmals eine Hochtemperatur-Elektrolyse mit einer elektrischen Nennleistung von 720 Kilowatt im industriellen Umfeld eingesetzt. Bis Ende 2022 soll der Elektrolyseur mindestens 13.000 Stunden in Betrieb sein und mindestens 100 Tonnen grünen…

Härtereikongress 2020 findet online statt

Der Härtereikongress der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik (AWT) findet dieses Jahr als Onlineveranstaltung am 21. und 22. Oktober statt. Das diesjährige Programm zeigt sich nach Angaben der Veranstalter offener für neue Werkstoffe und Anwendungbereiche und zugleich praxisnah. Der erste Tag besteht aus drei Beiträgen zu neuen Werkstoffentwicklungen sowie einem Vortrag über Kreativtechniken aus dem AWT-Fachausschuss…

Thyssenkrupp Steel Europe

Thyssenkrupp Steel: Schwarze Zahlen ab 2021?

Thyssenkrupp will das mit hohen Verlusten kämpfende Stahlgeschäft im übernächsten Jahr offenbar wieder in die Gewinnzone führen. Für das Geschäftsjahr 2021/22 hat sich die Stahlsparte von Thyssenkrupp schwarze Zahlen auf die Agenda geschrieben. Zwar habe die Corona-Pandemie den Geschäftsbereich zuletzt hart getroffen, doch gebe es aktuell eine leichte Erholung, äußerte dessen Vorstandssprecher Bernhard Osburg gegenüber…