Großrohre der Salzgitter AG

Salzgitter: Großrohre und Rohrbögen für Pipeline-Projekt in Katar

Der Salzgitter-Konzern hat einen Großauftrag für rund 160.000 Tonnen längsnahtgeschweißter Großrohre und Rohrbögen erhalten. Nach Unternehmensangaben sollen diese für ein Pipeline-Projekt in Katar geliefert werden. Konkret ging der Auftrag an die internationale Handelstochter des Konzerns, die Gesellschaft Salzgitter Mannesmann International. Diese sei neben der Überwachung der Lieferkette auch für alle Projektkoordinierungs- und Ausführungsschritte verantwortlich. Die…

Zentrale von Wilhelm Modersohn in Spenge

Wilhelm Modersohn zieht positive Bilanz für 2020

Die Gesellschaft Wilhelm Modersohn zieht für das vergangene Jahr 2020 eine positive Bilanz. Der Corona-Pandemie zum Trotz ist es dem Hersteller für Befestigungselemente aus Edelstahl Rostfrei gelungen, mit einem Gesamtergebnis von knapp 18,9 Millionen Euro einen Umsatzzuwachs von fünf Prozent zu erwirtschaften. Auch den Unternehmensgewinn habe die Gesellschaft im Vorjahresvergleich nach eigenen Angaben „deutlich steigern…

Stoßofen Nr. 2 bei Dillinger France

Dillinger France sichert sich Fördergelder für Ofenprojekt

Offensive „Grüner Stahl“: Dillinger France in Dünkirchen sichert sich eine staatliche Förderung für die Modernisierung des Stoßofens Nr. 2. Die französische Tochtergesellschaft der Dillinger Gruppe, Dillinger France, erhält staatliche Fördergelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Im September des vergangenen Jahres startete die französische Agentur für Umwelt und Kontrolle des Energieverbrauchs (ADEME) einen Projektaufruf, für…

Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI)

BDI-Präsident Russwurm zur Lage der deutschen Industrie

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz fordert BDI-Präsident Siegfried Russwurm ein Wachstumsprogramm 2030 für mehr Investitionen. Er warnt außerdem die Politik in Bund und Ländern davor, im beginnenden Wahlkampf den Blick auf die Herausforderungen am Standort Deutschland zu vernachlässigen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht die Erholung der wirtschaftlichen Aktivität in der Industrie weiter gefährdet. „Die Unsicherheit…

Dillinger lieferte für den neuen Hauptsitz der Tageszeitung "Le Monde" 1.000 Tonnen Grobblech

Dillinger liefert Stahl für neuen „Le Monde“-Hauptsitz

Die französische Tageszeitung „Le Monde“ eröffnete am 16. Dezember ihren neuen Hauptsitz. Damit bekommt Paris ein neues architektonisches Highlight, bei dem Stahl von Dillinger eine wahrlich tragende Rolle spielt. 1.000 Tonnen Grobblech stecken in der Stahlkonstruktion des Neubaus in der Nähe des Pariser Bahnhofs Austerlitz. Sowohl Dillinger als auch dessen Tochtergesellschaft Dillinger France stellen das…