Fraunhofer ILT: Sortierung von Metallschrott auf Pilotanlage bei Cronimet Ferroleg

Fraunhofer ILT: neues Sortierverfahren für Metallschrotte

Laserbasierte Verfahren für das Metallrecycling könnten die europäische Industrie künftig unabhängiger von globalen Rohstoffmärkten machen. Zu dem Schluss kommt ein aktuelles Forschungsprojekt aus dem Bereich der Materialanalytik. Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat gemeinsam mit der Gesellschaft Cronimet Ferroleg ein neuartiges laserbasiertes Sortierverfahren entwickelt. Die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Vertreter der Franz-W. Aumund-Stiftung und HTW Berlin

HTW Berlin: Neue Professur zu Ehren von Heinrich Aumund

An der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) soll ein neuer Lehrstuhl für „Industrielle Sensorik und Predictive Maintenance 4.0“ entstehen. Ermöglichen will den neuen Bereich die Rheinberger Franz-W. Aumund-Stiftung. Die „Prof. Heinrich Aumund-Stiftungsprofessur“ soll dem Technikwissenschaftler und Unternehmer Heinrich Aumund (1873-1959) gewidmet werden. Er war der Großvater des derzeitigen Geschäftsführers der Aumund Gruppe, Franz-Walter…

BD-Gerüst für Duferco aus dem Hause SMS group

Duferco bestellt Walzwerk mit nachhaltiger Energieversorgung

Der italienische Stahlhersteller Duferco Steel hat die SMS group damit beauftragt, ein neues Mittelstahlwalzwerk zu liefern. Der Clou: Die Anlage wird vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben. Digitalisierung, Automation für Produktion und Logistik sowie Nachhaltigkeit: Das sind nach Angaben der SMS group die Schwerpunkte des Großprojektes bei Duferco Steel. Das neue Walzwerk soll das Unternehmen „zu…

Wasserelektrolyse von Thyssenkrupp: Großauftrag in Kanada

Für seinen Produktbereich „Green Hydrogen“ hat Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers einen Großauftrag des kanadischen Wasserkraftversorgers Hydro-Québec erhalten. Inhalt dessen ist die Installation einer der „weltweit ersten und größten“ Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff. Bei besagter Anlage handelt es sich um eine sogenannte Wasserelektrolyse, die Wasser mittels elektrischen Stroms in seine Bestandteile Wasser- und Sauerstoff zerlegt. Weil…

Dekarbonisierung in der Industrie (Symbolbild)

Förderprogramm „Dekarbonisierung in der Industrie“ gestartet

Zu Beginn des Jahres ist die neue Förderrichtlinie „Dekarbonisierung in der Industrie“ des Bundesumweltministeriums (BMU) in Kraft getreten. Das Programm soll energieintensiven Branchen wie Stahl dabei helfen, schwer vermeidbare, prozessbedingte CO2-Emissionen dauerhaft zu reduzieren. Spätestens 2050 solle die deutsche Wirtschaft klimaneutral sein, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze, in dessen Namen die Richtlinie am Freitag, 15. Januar,…