Verzinkter Bandstahl, wie ihn Wuppermann mit dem Heat-to-Coat-Verfahren herstellt

Heat-to-Coat-Verzinkung spart CO2-Emissionen ein

Die Wuppermann-Gruppe hat das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) beauftragt, die Umweltwirkung des Heat-to-Coat-Bandverzinkungsverfahren des Unternehmens zu untersuchen. Dafür sollte es mit dem konventionelle Kaltband-Verzinkungsverfahren verglichen werden. Das Fraunhofer-Institut hat dazu eine Ökobilanz nach DIN EN ISO 14040 erstellt und die Umweltwirkungen als Klimawirksamkeit in kg CO2-Äquivalente pro kg feuerverzinktem Stahlband (kg CO2-eq./kg)…

Beispielhafter Triebwerksring, wie Wuxi Paike ihn fertigt

Wuxi Paike bestellt weltweit größte Ringwalzmaschine

Das chinesische Unternehmen Wuxi Paike hat der SMS group einen Großauftrag erteilt. Der Anlagenbauer soll die nach eigenen Angaben „weltweit größte“ Ringwalzmaschine liefern, die anschließend Komponenten für Flugzeugtriebwerke fertigen soll. Die Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Bei der sogenannten „RAW 1000/800-10000/1500-EH“ handelt es sich der SMS group zufolge um die erste Ringwalzmaschine,…

Fusion Factory

Fusion Factory am Fraunhofer IFAM in Betrieb genommen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat eine neue Anlage zur Stärkung seiner Kompetenz als Partner für additive Fertigung in Betrieb genommen. Die Fusion Factory der Firma Xerion Berlin Laboratories ist eine kompakte Fertigungslinie zur additiven Herstellung von metallischen und keramischen Bauteilen. Für das Institut, das bereits über eine große Bandbreite…

Pressekonferenz bei Thyssenkrupp Steel in Duisburg

Thyssenkrupp: Konkreter Plan für Direktreduktionsanlage

Die grüne Transformation der Stahlsparte von Thyssenkrupp nimmt weiter Form an: Am vergangenen Freitag überreichte Vorstandschefin Martina Merz das Konzept zum Bau einer ersten Direktreduktionsanlage mit einem integrierten Schmelzaggregat am Standort Duisburg. Das Konzept setzt weitgehend auf den bestehenden Strukturen von Europas größtem integrierten Stahlstandort auf. So kommt es nach Angaben Thyssenkrupps mit deutlich geringeren…

Eisenhüttenschlacke

FEhS fordert Vorrang für Sekundärbaustoffe

Dass beim Bauen die Förderung der Kreislaufwirtschaft und die Schonung natürlicher Ressourcen zukünftig im Vordergrund stehen müssen, ist weitgehend unstrittig. Das unterstreichen aktuell Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein, die den verstärkten Einsatz von Recycling-Baustoffen bei öffentlichen Bauvorhaben fordern. Für das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung ein richtiger Ansatz, dem jedoch eindeutige Definitionen folgen müssten. Die Experten für…

Gießereibetrieb

Walter Hundhausen an CE Capital verkauft

Im Zuge eines Asset Deals hat die Beteiligungsgesellschaft CE Capital Partners das Schwerter Gießereiunternehmen Walter Hundhausen übernommen. Die Übertragung des Geschäftsbetriebs soll voraussichtlich zum 1. Oktober dieses Jahres erfolgen. „Wir freuen uns, dass wir trotz des sehr schwierigen Marktumfeldes und der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine gute Fortführungslösung für Walter Hundhausen gefunden haben“, sagt Dr. Dirk…

Kleiner Hochofen von Voestalpine in Linz

Voestalpine fährt kleinen Hochofen in Linz wieder hoch

Der österreichische Voestalpine-Konzern will Anfang September jenen kleinen Hochofen in Linz wieder hochfahren, der seit März vorübergehend stillgelegt war. Möglich mache diesen Schritt die stufenweise Erholung der Nachfrage vor allem in der Automobil-, Elektro- und verarbeitenden Industrie, so das Unternehmen. Sie hätte zu einem „erhöhten Bedarf an hochqualitativen Stahlgüten“ geführt. Erste Anzeichen der Erholung –…

Fertigung im Stahlwerk Bous

Stahlwerk Bous: IDAP optimiert Produktionsprozesse

Das Stahlwerk Bous hat große Teile seiner Produktion weiter digitalisiert. Dabei setzt das saarländische Unternehmen auf die Lösungen von IDAP Informationsmanagement. Im Fokus des Stahlherstellers stehen nach eigenen Angaben die Prozesse im Schmelzbetrieb und der mechanischen Nachbearbeitung. Hier möchte das Unternehmen „das enorme Potenzial einer durchgehenden Digitalisierung“ nutzen, um neue Ansätze der Optimierung zu finden…

Thyssenkrupp Steel Europe

Thyssenkrupp Steel: Schwarze Zahlen ab 2021?

Thyssenkrupp will das mit hohen Verlusten kämpfende Stahlgeschäft im übernächsten Jahr offenbar wieder in die Gewinnzone führen. Für das Geschäftsjahr 2021/22 hat sich die Stahlsparte von Thyssenkrupp schwarze Zahlen auf die Agenda geschrieben. Zwar habe die Corona-Pandemie den Geschäftsbereich zuletzt hart getroffen, doch gebe es aktuell eine leichte Erholung, äußerte dessen Vorstandssprecher Bernhard Osburg gegenüber…

Kokseindüsungsanlage bei Dillinger und Saarstahl

Dillinger und Saarstahl: Koksgaseindüsungsanlage eingeweiht

Die deutschlandweit erste Anlage zur wasserstoffbasierten Stahlproduktion über die Hochofenroute geht in Dillingen in Betrieb. Mit der Investition in Höhe von 14 Millionen Euro wollen Dillinger und Saarstahl weiter ihre CO2-Emissionen verringern – und die Voraussetzung schaffen, grünen Wasserstoff in der Praxis einzusetzen. „Wir sind bereit für die Transformation zu grünem Stahl“, betont Tim Hartmann,…