Thyssenkrupp in Duisburg

Blauer Wasserstoff: Thyssenkrupp Steel an Studie beteiligt

In einem gemeinsamen Projekt haben drei Industrievertreter – darunter Thyssenkrupp Steel Europe – eine Machbarkeitsstudie zum Einsatz von „blauem Wasserstoff“ abgeschlossen. Damit gelingt ein wichtiger Schritt hinsichtlich des Ziels, eine nahezu klimaneutrale Stahlproduktion zu ermöglichen. Deutschland will bis 2050 weitgehend treibhausgasneutral sein – ohne dabei seine Wirtschafts- und Innovationskraft sowie die Versorgungssicherheit zu gefährden. Viele…

Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI)

BDI-Präsident Russwurm zur Lage der deutschen Industrie

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz fordert BDI-Präsident Siegfried Russwurm ein Wachstumsprogramm 2030 für mehr Investitionen. Er warnt außerdem die Politik in Bund und Ländern davor, im beginnenden Wahlkampf den Blick auf die Herausforderungen am Standort Deutschland zu vernachlässigen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht die Erholung der wirtschaftlichen Aktivität in der Industrie weiter gefährdet. „Die Unsicherheit…

Modelabel von Thyssenkrupp Steel und Grubenhelden

Thyssenkrupp Steel und Grubenhelden gründen Modelabel

Dass Stahl nahezu 100 Prozent recyclingfähig ist, ist eine seiner herausragenden Eigenschaften. Die Idee nimmt die Mode-Kooperation „august & alfred“ auf: Ausrangierte Schmelzermäntel werden so zu einem wertvollen Rohstoff. Stahl ist vielseitig, modern und herausragend beim Recycling. All diese Eigenschaften vereint die neue Marke „august & alfred“. Nicht etwa eine neue Stahlgüte, sondern eine außergewöhnliche…

Automotive-Bauteile von Benteler

Benteler Gruppe sichert sich Refinanzierung bis 2024

Die Benteler Gruppe hat sich mit ihren Partnern und Gesellschaftern auf eine Refinanzierung mit einer Laufzeit bis Ende 2024 geeinigt. Einem Bericht des Handelsblattes zufolge gelte diese für die gesamte Schuldenlast des Konzerns in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Die Voraussetzungen für die rechtliche Umsetzung seien bereits vollständig erfüllt, so Benteler in einem Statement. KfW-Kredite…

Hochfen bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

ArcelorMittal und VNG kooperieren für nachhaltige Produktion

ArcelorMittal und der Erdgaslieferant VNG wollen künftig zusammenarbeiten, um die Produktion von Stahlerzeugnissen am Standort Eisenhüttenstadt nachhaltiger zu gestalten. Dafür sei zunächst geplant, den CO2-Ausstoß der Stahlherstellung an dem Standort ab diesem Jahr um etwa fünf Prozent zu verringern, so ArcelorMittal in einer Pressemeldung. Gelingen soll dies durch eine Umstellung des Hochofens auf den Einsatz…

Gießerei-Betrieb

Beinbauer Group übernimmt Gießerei Walter Hundhausen

Der Gussteile-Anbieter Beinbauer Group will den gesamten Geschäftsbetrieb der Gesellschaft Walter Hundhausen übernehmen. So hat es letztere in einer Pressemeldung bekanntgegeben. Die Zustimmung der zuständigen Behörden erwarten die Unternehmen im Laufe des ersten Quartals 2021. Nach Angaben der Beinbauer Group bietet die bevorstehende Transaktion „eine sichere Perspektive und Standortgarantien“ für rund 380 Arbeitsplätze in Schwerte.…

Modell der neuen DRI-Demonstrationanlage bei Salzgitter Flachstahl

Salzgitter Flachstahl: Tenova liefert DRI-Anlage

Salzgitter Flachstahl will an seinem gleichnamigen Standort in Niedersachsen eine Demonstrationsanlage zur Herstellung von direktreduziertem Eisen (DRI) errichten. Mit dessen Lieferung hat der Stahlproduzent das italienische Unternehmen Tenova beauftragt. Die Anlage – die den Namen „μDRAL“ trägt – greift auf bis zu 100 Prozent Wasserstoff als Reduktionsmittel zurück, so Tenova in einer Pressemeldung vom 17.…

Raahe-Werk von SSAB

SSAB schließt Vorstudie zu Projekt „Energy4Hybrit“ ab

Seinem Ziel, bis 2045 ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe zu produzieren, ist der SSAB-Konzern einen Schritt näher gekommen. Vor kurzem hat dieser eine Vorstudie zu dem Projekt „Energy4Hybrit“ abgeschlossen. Darin untersuchte der schwedische Stahlhersteller fossilfreie Energiequellen – vor allem Nebenprodukte aus Biomaterial -, um fossile Brennstoffe in bestimmten Produktionsprozessen (etwa Walzen) zu ersetzen. Als Referenz…

Dillinger lieferte für den neuen Hauptsitz der Tageszeitung "Le Monde" 1.000 Tonnen Grobblech

Dillinger liefert Stahl für neuen „Le Monde“-Hauptsitz

Die französische Tageszeitung „Le Monde“ eröffnete am 16. Dezember ihren neuen Hauptsitz. Damit bekommt Paris ein neues architektonisches Highlight, bei dem Stahl von Dillinger eine wahrlich tragende Rolle spielt. 1.000 Tonnen Grobblech stecken in der Stahlkonstruktion des Neubaus in der Nähe des Pariser Bahnhofs Austerlitz. Sowohl Dillinger als auch dessen Tochtergesellschaft Dillinger France stellen das…

Logo des Thyssenkrupp-Konzerns

Thyssenkrupp legt Geschäftsbereich Grobblech still

Für seinen Geschäftsbereich Grobblech sieht Thyssenkrupp nach eigenen Angaben keine Zukunft mehr und beginnt mit den Planungen, das entsprechende Werk in Duisburg-Hüttenheim spätestens zum 30. September 2021 stillzulegen. Eine entsprechende Beschlussfassung des Aufsichtsrates der Thyssenkrupp Steel Europe AG stände bevor. Auch nach mehreren Monaten konnte Thyssenkrupp keinen Käufer für das Geschäft finden, heißt es in…