voestalpine besitzt Patent für CO2-neutrales Vormaterial zur grünen Stahlherstellung

Die voestalpine hat einen großtechnisch realisierbaren Prozess zur Unterstützung einer CO2-neutralen Stahlproduktion ohne den Einsatz von fossilem Kohlenstoff entwickelt. Dafür hat das österreichische Unternehmen das Schutzrecht vom Europäischen Patentamt erhalten. Das Patent umfasst die Herstellung von Eisenschwamm (DRI oder HBI) im Direktreduktionsprozess mittels grünem Wasserstoff und Biogas.

Details

Peter Spuhler steigt bei Swiss Steel ein

Beim Stahlkonzern Swiss Steel gab es eine bedeutende Änderung in der Aktionärsstruktur. Einem Pressestatement zufolge hat die BigPoint Holding AG von Großaktionär Martin Haefner 306 Millionen Aktien an die PCS Holding AG von Stadler-Rail-Chef Peter Spuhler verkauft.

Details

GKD Gruppe erweitert Vorstand

Die GKD Gruppe hat zwei weitere Mitglieder in den Vorstand berufen. Lara Kufferath (Digitalisierung & Transformation) und Markus Kosel (Finanzen & Controlling) ergänzen fortan die bisherige Doppelspitze des Familienunternehmens.

Details

Klöckner & Co: Neue Strategie und Wechsel im Vorstand

Guido Kerkhoff hat am 13. Mai planmäßig den Vorstandsvorsitz des Stahldistributors Klöckner & Co übernommen. Damit folgt der ehemalige Thyssenkrupp-Manager auf Gisbert Rühl, der sich nach ein Dutzend Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand verabschiedete. Zur Staffelstabübergabe stellte Kerkhoff die neue Unternehmensstrategie vor.

Details

Neckarbrücke: Dillinger sorgt für Stahlkonstruktion

Im Rahmen des Verkehrs- und Städtebauprojekts “Stuttgart 21” befindet sich eine neue Eisenbahnbrücke im Bau, die künftig den Hauptbahnhof Stuttgart mit dem Bahnhof Stuttgart-Bad Canstatt verbinden soll. Schon heute zieht die “Neckarbrücke” die Blicke auf sich – nicht zuletzt aufgrund der stilvollen Stahlkonstruktion.

Details

Salzgitter AG: Ermutigender Jahresauftakt

Dank einer anhaltenden Marktbelebung und steigender Stahlpreise ist es der Salzgitter AG gelungen, im ersten Quartal des Jahres deutliche Gewinne einzufahren. Wie der Stahlkonzern in seiner jüngsten Bilanz mitteilte, zeichneten dafür unter anderem die erfreulichen Ergebnisse der Geschäftsbereiche Flachstahl und Handel verantwortlich.

Details

GFG Alliance: neues Mitglied im globalen Beirat

Die GFG Alliance, zu der unter anderem Liberty Steel gehört, hat Ana-Cristina Grohnert in seinen globalen Beirat berufen. Sie schließt sich damit 17 weiteren Experten aus Industrie, Politik, Wirtschaft und Recht an, die die Strategie der Unternehmensgruppe zur Umgestaltung der industriellen Fertigung hin zur CO2-Neutralität vorantreiben sollen.

Details

NAWA: Von Bionik inspirierte Stahlskulptur

Skulpturen jeglicher Art werden von ihren Künstlern oft für die Ewigkeit geschaffen. Umso schöner ist es, wenn ebendiese Werke in Ihrem Bestehen auf ganz natürliche Weise ihr Erscheinungsbild verändern können – wie es mit dem sogenannten “NAWA”-Pavillon im polnischen Breslau gelungen ist.

Details

Euroblech startet digitale Eventreihe für 2021

Mit der “Digital Innovation Series 2021” starten die Veranstalter der Fachmesse Euroblech in diesem Jahr eine neue Eventreihe. Sie soll der Blechbearbeitungsindustrie sowohl als Marktplatz als auch Businessplattform dienen und den Weg aus der pandemiebedingten Krise ebnen. Los geht es schon Ende April.

Details

Voestalpine startet neue Gesellschaft für Digitalisierung

Bereits 2018 hat die High Performance Metals Division des Voestalpine-Konzerns am Standort Kapfenberg ein Kompetenzzentrum für automatisierte Produktion eröffnet. Seit dem 1. April firmiert dieses unter dem Namen “Voestalpine High Performance Metals Digital Solutions GmbH” als eigene Gesellschaft. Was steht im Fokus der neuen Organisation?

Details

“Komplexe Anlagen brauchen klare Anleitungen”

Die eine Seite steckt viel Herzblut und technisches Wissen in ihre Maschinen und Anlagen, die andere Seite wünscht sich im Regelfall eine einfache Nutzung. Weil das aufgrund der notwendigen Komplexität oftmals nicht „einfach so“ funktioniert, braucht es einen Vermittler zwischen Ingenieuren und Anwendern, weiß unser Interviewpartner Jesco Lippert, als Redakteur spezialisiert auf Technische Dokumentation. Lesen Sie hier das ganze Gespräch.

Details

Bei HBIS Serbia ausgetauschter LD-Konverter geht in Betrieb

Der von Primetals Technologies ausgetauschte LD(BOF)-Konverter Nr. 2 am Produktionsstandort Smederovo des Stahlerzeugers HBIS Group Serbia Iron & Steel LLC (HBIS Serbia) ist Anfang November in Betrieb genommen worden. Mittlerweile hat der neue Konverter mit einem Abstichgewicht von 105 Tonnen sämtliche Leistungstest erfolgreich absolviert und das Provisional Acceptance Certificate (PAC) erhalten, wie der Anlagenbauer heute…

Details

Stahl im Bild – das Lou Ruvo Center for Brain Health

Architekt Frank Gehry, der 2019 seinen 90. Geburtstag feierte, löste als einstiger Vorreiter des Dekonstruktivismus in seinen Bauten rechte Winkel, Symmetrien und Geometrien auf. Besonders metallische Oberflächen, dabei sehr oft Edelstahl rostfrei, ermöglichten die Umsetzung seiner Visionen. Sichtbar wird das beispielsweise am Lou Ruvo Center for Brain Health in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Der 50.000…

Details

Twin-RH-Entgasungsanlage und Stranggießanlage für AM/NS Calvert

Primetals Technologies liefert eine Twin-RH-Entgasungsanlage und eine Stranggießanlage sowie die Fördertechnik für das neue Stahlwerk von AM/NS Calvert. Nach der Fertigstellung kann das Werk jährlich 1,5 Millionen Tonnen Brammen produzieren, um die bereits bestehende Warmbandstraße zu versorgen. Die Bauzeit wird voraussichtlich zwei Jahre betragen. Das Werk Sitz in Calvert, Alabama (USA), ist ein 50/50-Joint-Venture von…

Details

RHI Magnesita modernisiert Standort in Urmitz

RHI Magnesita modernisiert seinen Standort in Urmitz in Deutschland und investiert in den kommenden zwei Jahren 23 Millionen Euro in die Digitalisierung und Modernisierung. Mit dem deutschlandweit größten Investment des Unternehmens wird das traditionsreiche Werk als Hub für nicht-basische Feuerfestprodukte ausgebaut und umgerüstet. Durch die umfassende Modernisierung erhöht sich das Produktionsvolumen –  gleichzeitig steigert sich…

Details

Schwieriges Geschäftsjahr für Dillinger und Saarstahl

Die Dillinger Gruppe und der Saarstahl-Konzern verzeichneten ein weiteres sehr schwieriges Geschäftsjahr 2020. Die Umsätze gingen spürbar zurück, der Ausblick 2021 ist vorsichtig optimistisch. Beide Unternehmen befanden sich 2019 und zu Beginn des Jahres 2020 bereits in einem strukturell und konjunkturell schwierigen Umfeld u. a. durch den weltweiten Protektionismus und den damit verbundenen Zöllen, durch…

Details

Sinopec investiert in hochmoderne Spiralformanlage

Sinopec Shashi Steel Pipe Works (Sinopec SSPW) hat für seinen Standort in Jingzhou, China, eine Spiralformanlage mit Unterpulver- und MAG(Metal Active Gas)-Schweißung (Perfect arc) bei der SMS group in Auftrag gegeben. Ziel der Neuanlage ist es, höhere Materialgüten umformen zu können und gleichzeitig die Produktivität zu erhöhen. Dieses Ziel wird durch einen stabilen Umformprozess und…

Details

Erdwich: Florian Böhm-Feigl folgt in die Unternehmensspitze

Das Unternehmen Erdwich Zerkleinerungs-Systeme hat eine neue Führungsspitze: Florian Böhm-Feigl ist seit dem 1. Februar Geschäftsführer der Gesellschaft aus dem bayerischen Igling. Er ersetzt den in den Ruhestand eingetretenen, langjährigen Geschäftsführer Hans Erdwich und komplettiert das neue Führungstrio um Geschäftsführer Harald Erdwich und Prokurist Reinhard Hirschmiller.

Details

SHS beteiligt sich an grenzüberschreitendem Wasserstoffprojekt

Sechs Unternehmen, davon fünf aus dem Saarland, haben sich gemeinsam für eine Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums beworben. Ziel der einzelnen Projekte ist es, im Verbund eine grüne Wasserstoffwirtschaft im Saarland, in Frankreich und in Luxemburg aufzubauen. Eine zentrale Rolle darin nimmt auch die saarländische Stahlindustrie ein, repräsentiert durch die SHS – Stahl-Holding-Saar.

Details

Paul Wurth und Universität Luxemburg richten neuen Lehrstuhl ein

Der zur SMS group gehörige Anlagenbauer Paul Wurth und die Universität Luxemburg wollen einen neuen Lehrstuhl etablieren. Vor kurzem haben das Unternehmen und die Institution eine Vereinbarung zur Einrichtung und Finanzierung eines “Paul Wurth Chair in Energy Process Engineering” getroffen. Welche konkreten Themen haben sich die Partner damit auf die Agenda geschrieben?

Details

DeLorean 2021: Automobiler Traum aus Edelstahl

Dieser glänzende Sportwagen aus Edelstahl ist niemand geringeres als der kultige DeLorean aus der Filmtrilogie “Zurück in die Zukunft” – und zwar 40 Jahre später und im neuen Gewand. Entworfen hat ihn der spanische Autodesigner Ángel Guerra, dessen Projekt “DeLorean 2021” wir uns einmal genauer angesehen haben.

Details

Feralpi Stahl beendet Großreparatur und startet neue Anlagen

Die Gesellschaft ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi (Feralpi Stahl) hat in Riesa eine Reihe von Großreparaturen und Instandsetzungen abgeschlossen. Zuletzt ruhte das Stahlwerk vom 31. Dezember bis 25. Januar, das Drahtwerk bis 3. Januar und das Walzwerk bis 18. Januar. Im Zuge der Maßnahme habe der Stahlhersteller beispielsweise Absaugleitungen erneuert und die Schrottplatzwand saniert, heißt es in…

Details

Tosyali Algérie stellt DRI-Produktionsrekord auf

Der algerische Stahlhersteller Tosyali Algérie hat nach eigenen Angaben einen neuen Produktionsrekord für direktreduziertes Eisen (DRI) mit einem einzigen Modul aufgestellt. Seit der Inbetriebnahme habe dieses mittels des “Midrex”-Verfahrens mehr als 2,23 Millionen Tonnen des Materials hergestellt. Die Anlage mit einer Jahreskapazität von 2,5 Millionen Tonnen nahm im Februar 2019 die Produktion von DRI auf.…

Details

Industrieverband Massivumformung: Wechsel im Vorsitz

Zum Jahreswechsel übergab der langjährige Vorsitzende des Industrieverbands Massivumformung (IMU), Dr. Frank Springorum, den Staffelstab an seinen Nachfolger Thomas Hüttenhein. Hüttenhein (rechts im Bild) wurde 1967 in Gevelsberg geboren. Nach seiner Ausbildung als Industriekaufmann arbeitete er zunächst als Leiter Einkauf und Betriebsorganisation bei der Peter Schöttler GmbH in Hagen. 1995 wurde er dann zum Geschäftsführer…

Details

Fraunhofer ILT: neues Sortierverfahren für Metallschrotte

Laserbasierte Verfahren für das Metallrecycling könnten die europäische Industrie künftig unabhängiger von globalen Rohstoffmärkten machen. Zu dem Schluss kommt ein aktuelles Forschungsprojekt aus dem Bereich der Materialanalytik. Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat gemeinsam mit der Gesellschaft Cronimet Ferroleg ein neuartiges laserbasiertes Sortierverfahren entwickelt. Die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Details

Zusammenschluss: Swiss Steel und Steeltec werden eins

Die Unternehmen Swiss Steel und Steeltec gehören künftig zusammen. Deren Schweizer Dachkonzern, die Swiss Steel Group, hat die beiden Geschäftsbereiche zu Beginn des Jahres unter dem Namen Steeltec zusammengeführt. Vor 20 Jahren hatten sich die Wege der beiden Unternehmen getrennt – Konzernangaben zufolge vor dem Hintergrund, “unterschiedliche Märkte und Kundensegmente zu erobern”. Sowohl die Neuausrichtung…

Details

Salzgitter: Großrohre und Rohrbögen für Pipeline-Projekt in Katar

Der Salzgitter-Konzern hat einen Großauftrag für rund 160.000 Tonnen längsnahtgeschweißter Großrohre und Rohrbögen erhalten. Nach Unternehmensangaben sollen diese für ein Pipeline-Projekt in Katar geliefert werden. Konkret ging der Auftrag an die internationale Handelstochter des Konzerns, die Gesellschaft Salzgitter Mannesmann International. Diese sei neben der Überwachung der Lieferkette auch für alle Projektkoordinierungs- und Ausführungsschritte verantwortlich. Die…

Details

HTW Berlin: Neue Professur zu Ehren von Heinrich Aumund

An der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) soll ein neuer Lehrstuhl für “Industrielle Sensorik und Predictive Maintenance 4.0” entstehen. Ermöglichen will den neuen Bereich die Rheinberger Franz-W. Aumund-Stiftung. Die “Prof. Heinrich Aumund-Stiftungsprofessur” soll dem Technikwissenschaftler und Unternehmer Heinrich Aumund (1873-1959) gewidmet werden. Er war der Großvater des derzeitigen Geschäftsführers der Aumund Gruppe, Franz-Walter…

Details

Voestalpine in Donawitz: zweiter Hochofen wieder in Betrieb

Der österreichische Stahlhersteller Voestalpine hat seinen zweiten Hochofen in Donawitz nach eigenen Angaben wieder in Betrieb genommen. Grund dafür sei die aktuelle Bedarfslage im Langstahl-Bereich, heißt es in einem Statement. Zuvor hatte Voestalpine das Aggregat mit einer Roheisenkapazität von jährlich rund 750.000 Tonnen über den Sommer einer planmäßigen Zwischenreparatur unterzogen. Nach der erfolgten Maßnahme beträgt…

Details

Kokerei Bottrop: ArcelorMittal Bremen erreicht BaP-Zielwert

ArcelorMittal Bremen ist es offenbar gelungen, die Schadstoffbelastung durch seine Kokerei in Bottrop zu verringern. Messungen des Landesumweltamtes LANUV haben nach Angaben des Stahlherstellers bestätigt, dass der Zielwert für das krebserregende Benzo(a)Pyren (BaP) im Jahr 2020 deutlich eingehalten wird. Mit den aktuell verfügbaren Daten bis zum 13. Dezember 2020 liege der aufgefallene Mittelwert der Substanz…

Details

Liberty Steel Group verstärkt Vorstand

Die Liberty Steel Group will die Expertise ihres Führungsteams erweitern. Dafür hat sie den Vorstand nun um zwei neue Köpfe verstärkt: Künftig steigen Denise Timns (links im Bild) als Executive Director und Monica Middleton als Non-Executive Director in die Leitung des Unternehmens ein. Timns ist derzeit Chief Human Resources (HR) Officer beim Dachkonzern GFG Alliance,…

Details

Duferco bestellt Walzwerk mit nachhaltiger Energieversorgung

Der italienische Stahlhersteller Duferco Steel hat die SMS group damit beauftragt, ein neues Mittelstahlwalzwerk zu liefern. Der Clou: Die Anlage wird vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben. Digitalisierung, Automation für Produktion und Logistik sowie Nachhaltigkeit: Das sind nach Angaben der SMS group die Schwerpunkte des Großprojektes bei Duferco Steel. Das neue Walzwerk soll das Unternehmen “zu…

Details

Wilhelm Modersohn zieht positive Bilanz für 2020

Die Gesellschaft Wilhelm Modersohn zieht für das vergangene Jahr 2020 eine positive Bilanz. Der Corona-Pandemie zum Trotz ist es dem Hersteller für Befestigungselemente aus Edelstahl Rostfrei gelungen, mit einem Gesamtergebnis von knapp 18,9 Millionen Euro einen Umsatzzuwachs von fünf Prozent zu erwirtschaften. Auch den Unternehmensgewinn habe die Gesellschaft im Vorjahresvergleich nach eigenen Angaben “deutlich steigern…

Details

Geschäftsführerwechsel bei der Remmert Gruppe

Dr. Thomas Peitz hat zum 1. Januar 2021 die Funktion des Geschäftsführers der Friedrich Remmert GmbH übernommen. Er vertritt die Gesellschaft nunmehr gemeinsam mit Matthias Remmert und tritt damit die Nachfolge von Stephan Remmert an. Letzterer will sich nach Angaben des Unternehmens verstärkt auf die strategische Entwicklung der Gruppe konzentrieren. Dem Management stehe er aber…

Details

Wasserelektrolyse von Thyssenkrupp: Großauftrag in Kanada

Für seinen Produktbereich “Green Hydrogen” hat Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers einen Großauftrag des kanadischen Wasserkraftversorgers Hydro-Québec erhalten. Inhalt dessen ist die Installation einer der “weltweit ersten und größten” Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff. Bei besagter Anlage handelt es sich um eine sogenannte Wasserelektrolyse, die Wasser mittels elektrischen Stroms in seine Bestandteile Wasser- und Sauerstoff zerlegt. Weil…

Details

Förderprogramm “Dekarbonisierung in der Industrie” gestartet

Zu Beginn des Jahres ist die neue Förderrichtlinie “Dekarbonisierung in der Industrie” des Bundesumweltministeriums (BMU) in Kraft getreten. Das Programm soll energieintensiven Branchen wie Stahl dabei helfen, schwer vermeidbare, prozessbedingte CO2-Emissionen dauerhaft zu reduzieren. Spätestens 2050 solle die deutsche Wirtschaft klimaneutral sein, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze, in dessen Namen die Richtlinie am Freitag, 15. Januar,…

Details

Sülzle Stahlpartner gibt Verschmelzung und Novum bekannt

Neuigkeiten bei der Sülzle Gruppe: Stahlpartner Aichach und Sülzle Stahlpartner sind nun eins. Letztere Gesellschaft gab zudem eine wichtige Neuerung im Betrieb bekannt. Zum 1. Januar 2007 gründeten German Reimer gemeinsam mit Sülzle Stahlpartner in Aichach die STP Aichach GmbH. Erfolgreich etablierte sich das Unternehmen in der Region und wurde zu einem geschätzten Partner für…

Details

GMH-Gruppe: Anne-Marie Großmann ergänzt Management

In die kürzlich neu formierte Geschäftsführung der Georgsmarienhütte (GMH) Holding tritt mit sofortiger Wirkung Dr. Anne-Marie Großmann ein. In ihrer neuen Position soll sie – neben Thomas Löhr und Frank Brüggestrat – die Beteiligungen und den Real Estate Bereich der Gruppe verantworten. Ihren Posten im Aufsichtsrat der Holding übernimmt ihre Schwester, Quirin Großmann. GMH Gruppe…

Details

Dillinger France sichert sich Fördergelder für Ofenprojekt

Offensive “Grüner Stahl”: Dillinger France in Dünkirchen sichert sich eine staatliche Förderung für die Modernisierung des Stoßofens Nr. 2. Die französische Tochtergesellschaft der Dillinger Gruppe, Dillinger France, erhält staatliche Fördergelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Im September des vergangenen Jahres startete die französische Agentur für Umwelt und Kontrolle des Energieverbrauchs (ADEME) einen Projektaufruf, für…

Details

Blauer Wasserstoff: Thyssenkrupp Steel an Studie beteiligt

In einem gemeinsamen Projekt haben drei Industrievertreter – darunter Thyssenkrupp Steel Europe – eine Machbarkeitsstudie zum Einsatz von “blauem Wasserstoff” abgeschlossen. Damit gelingt ein wichtiger Schritt hinsichtlich des Ziels, eine nahezu klimaneutrale Stahlproduktion zu ermöglichen. Deutschland will bis 2050 weitgehend treibhausgasneutral sein – ohne dabei seine Wirtschafts- und Innovationskraft sowie die Versorgungssicherheit zu gefährden. Viele…

Details

BDI-Präsident Russwurm zur Lage der deutschen Industrie

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz fordert BDI-Präsident Siegfried Russwurm ein Wachstumsprogramm 2030 für mehr Investitionen. Er warnt außerdem die Politik in Bund und Ländern davor, im beginnenden Wahlkampf den Blick auf die Herausforderungen am Standort Deutschland zu vernachlässigen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht die Erholung der wirtschaftlichen Aktivität in der Industrie weiter gefährdet. “Die Unsicherheit…

Details

Ilsenburger Grobblech fertigt erstes Blech auf neuer Anlage

Premiere: Ilsenburger Grobblech hat das erste Blech im Wärmebehandlungsofen 1 erwärmt. Abgekühlt hat es die Gesellschaft anschließend mittels der neuen MultiFlex-Quench-Technologie (MFQ), entwickelt vom Düsseldorfer Anlagenbauer SMS group. Bei letzterer MFQ-Anlage handelt es sich einen Bestandteil der neuen Wärmebehandlungslinie, die SMS an das Tochterunternehmen des Salzgitter-Konzerns geliefert hat. Das Aggregat soll künftig flexible Kühlstrategien ermöglichen…

Details

Thyssenkrupp Steel und Grubenhelden gründen Modelabel

Dass Stahl nahezu 100 Prozent recyclingfähig ist, ist eine seiner herausragenden Eigenschaften. Die Idee nimmt die Mode-Kooperation “august & alfred” auf: Ausrangierte Schmelzermäntel werden so zu einem wertvollen Rohstoff. Stahl ist vielseitig, modern und herausragend beim Recycling. All diese Eigenschaften vereint die neue Marke “august & alfred”. Nicht etwa eine neue Stahlgüte, sondern eine außergewöhnliche…

Details

Benteler Gruppe sichert sich Refinanzierung bis 2024

Die Benteler Gruppe hat sich mit ihren Partnern und Gesellschaftern auf eine Refinanzierung mit einer Laufzeit bis Ende 2024 geeinigt. Einem Bericht des Handelsblattes zufolge gelte diese für die gesamte Schuldenlast des Konzerns in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Die Voraussetzungen für die rechtliche Umsetzung seien bereits vollständig erfüllt, so Benteler in einem Statement. KfW-Kredite…

Details

Stefan E. Buchner bald Mitglied des Thyssenkrupp-Aufsichtsrates

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung schickt Stefan E. Buchner in den Aufsichtsrat der Thyssenkrupp AG. Wirksam ist die Entsendung mit Ablauf der kommenden Hauptversammlung am 5. Februar. Buchner (60) war bis September 2020 Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG, wo er den Bereich Mercedes-Benz Lkw verantwortete. Der Manager studierte Wirtschaftsingenieurswesen an der Hochschule Esslingen…

Details

Digitale Abnahme bei ElvalHalcor und der SMS group

Der griechische Aluminiumhersteller ElvalHalcor S.A. hat der SMS group die Endabnahme für die neue viergerüstige Hochleistungs-Warmbandstraße am Standort Oinofyta, nahe Athen, erteilt. Mit der technologisch hochmodernen Warmbandstraße wurden während der Inbetriebnahme erfolgreich Aluminiumbänder in Dicken zwischen 1,8 und 12 Millimetern sowie in Breite über 2,6 Metern gewalzt. ElvalHalcor nutzte die flexible Anlage bereits nach wenigen…

Details

ArcelorMittal und VNG kooperieren für nachhaltige Produktion

ArcelorMittal und der Erdgaslieferant VNG wollen künftig zusammenarbeiten, um die Produktion von Stahlerzeugnissen am Standort Eisenhüttenstadt nachhaltiger zu gestalten. Dafür sei zunächst geplant, den CO2-Ausstoß der Stahlherstellung an dem Standort ab diesem Jahr um etwa fünf Prozent zu verringern, so ArcelorMittal in einer Pressemeldung. Gelingen soll dies durch eine Umstellung des Hochofens auf den Einsatz…

Details

Frank Koch wird neuer CEO der Swiss Steel Group

Spätestens ab dem 1. Januar 2022 soll Frank Koch die Swiss Steel Group leiten. Der Verwaltungsrat des Schweizer Stahlkonzerns hat den Manager vor kurzem zum künftigen CEO ernannt. Frank Koch, 48, begann seine berufliche Laufbahn 1991 mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann in der Stahlsparte von Thyssenkrupp. Beim Einsatz in verschiedenen Stationen des Industriekonzerns war er…

Details

Beinbauer Group übernimmt Gießerei Walter Hundhausen

Der Gussteile-Anbieter Beinbauer Group will den gesamten Geschäftsbetrieb der Gesellschaft Walter Hundhausen übernehmen. So hat es letztere in einer Pressemeldung bekanntgegeben. Die Zustimmung der zuständigen Behörden erwarten die Unternehmen im Laufe des ersten Quartals 2021. Nach Angaben der Beinbauer Group bietet die bevorstehende Transaktion “eine sichere Perspektive und Standortgarantien” für rund 380 Arbeitsplätze in Schwerte.…

Details

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Jahresübergang!

Sehr geehrte Damen und Herren, ein durchweg herausforderndes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Sowohl für Stahlindustrie, -handel und -verarbeitung als auch für uns als Verlag hielt es eine Vielzahl an Veränderung bereit. So erfuhren etwa unsere Fachzeitschriften stahlmarkt, stahl + eisen und MPT International einen umfassenden Relaunch und erscheinen seitdem im neuen Gewand.…

Details

Salzgitter Flachstahl: Tenova liefert DRI-Anlage

Salzgitter Flachstahl will an seinem gleichnamigen Standort in Niedersachsen eine Demonstrationsanlage zur Herstellung von direktreduziertem Eisen (DRI) errichten. Mit dessen Lieferung hat der Stahlproduzent das italienische Unternehmen Tenova beauftragt. Die Anlage – die den Namen “μDRAL” trägt – greift auf bis zu 100 Prozent Wasserstoff als Reduktionsmittel zurück, so Tenova in einer Pressemeldung vom 17.…

Details

3D-Druck-Forschung: Kasseler Professor erhält Auszeichnung

Dr. Thomas Niendorf wurde von der Organisation ASTM International mit dem “Award of Excellence in Research” ausgezeichnet. Den Preis erhielt der Werkstofftechniker für seine Forschung zum 3D-Druck von Metallen. Ende November fand eine der größten internationalen Tagungen zum Thema Additive Fertigung statt – die “ASTM International Conference on Additive Manufacturing” (ASTM ICAM 2020). Auf dieser…

Details

SSAB schließt Vorstudie zu Projekt “Energy4Hybrit” ab

Seinem Ziel, bis 2045 ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe zu produzieren, ist der SSAB-Konzern einen Schritt näher gekommen. Vor kurzem hat dieser eine Vorstudie zu dem Projekt “Energy4Hybrit” abgeschlossen. Darin untersuchte der schwedische Stahlhersteller fossilfreie Energiequellen – vor allem Nebenprodukte aus Biomaterial -, um fossile Brennstoffe in bestimmten Produktionsprozessen (etwa Walzen) zu ersetzen. Als Referenz…

Details

Dillinger liefert Stahl für neuen “Le Monde”-Hauptsitz

Die französische Tageszeitung “Le Monde” eröffnete am 16. Dezember ihren neuen Hauptsitz. Damit bekommt Paris ein neues architektonisches Highlight, bei dem Stahl von Dillinger eine wahrlich tragende Rolle spielt. 1.000 Tonnen Grobblech stecken in der Stahlkonstruktion des Neubaus in der Nähe des Pariser Bahnhofs Austerlitz. Sowohl Dillinger als auch dessen Tochtergesellschaft Dillinger France stellen das…

Details

Bergakademie Freiberg: Neuer Professor am Gießerei-Institut

Anfang Dezember begann Michael Szucki seine Tätigkeit am Gießerei-Institut der TU Bergakademie Freiberg als Professor für Gusswerkstoffe und Gießverfahren. In diesem Rahmen untersucht der 37-jährige Gieß- und Formgebungsprozesse und greift dabei auf die numerische Modellierung mittels CFD-Simulation zurück. Aktuelle Forschungsgebiete Szuckis sind unter anderem die Modellierung der Herstellung von Metallmatrix-Verbundwerkstoffen sowie die Entwicklung von industriellen…

Details

Thyssenkrupp legt Geschäftsbereich Grobblech still

Für seinen Geschäftsbereich Grobblech sieht Thyssenkrupp nach eigenen Angaben keine Zukunft mehr und beginnt mit den Planungen, das entsprechende Werk in Duisburg-Hüttenheim spätestens zum 30. September 2021 stillzulegen. Eine entsprechende Beschlussfassung des Aufsichtsrates der Thyssenkrupp Steel Europe AG stände bevor. Auch nach mehreren Monaten konnte Thyssenkrupp keinen Käufer für das Geschäft finden, heißt es in…

Details

Kein Angebot für Klöckner & Co durch Apollo/Swoctem

Zu Marktgerüchten, dass Apollo zusammen mit der Swoctem GmbH an einer Interessenbekundung am Erwerb von bis zu 100 % der Aktien der Gesellschaft arbeite, stellt die Gesellschaft fest: Apollo/Swoctem haben der Gesellschaft eine unverbindliche Interessenbekundung unterbreitet, diese jedoch am heutigen Tag der Gesellschaft gegenüber wieder zurückgezogen und bestätigt, die Transaktion derzeit nicht weiter zu verfolgen.…

Details

Neue Georg Hochleistungs-Richtmaschine bei EWM

Die Heinrich Georg Maschinenfabrik hat kürzlich beim EWM Stahl Service Center in Neunkirchen eine neue Hochleistungs-Richtmaschine in Betrieb genommen. Mit ihr soll es gelingen, das Produktspektrum um Coils aus hochfesten Werkstoffen zu erweitern und einen höheren Durchsatz zu erzielen. Die neue Anlage hat EWM in ihre bestehende Multi-Blanking Linie 2 integriert. Dort ersetzt sie nun…

Details

Hochregallager: Voestalpine profitiert von Online-Handel

Im Bereich High-Tech-Hochregallager profitiert der österreichische Voestalpine-Konzern von einem derzeit starken Online-Handel. Letzterer habe in den vergangenen Jahren den Bedarf für komplexe Lagerlogistik angekurbelt. Das globale Marktwachstum für Hochregallager läge aktuell jährlich bei sieben bis acht Prozent, so Voestalpine-Chef Herbert Eibensteiner die positive Entwicklung. Er erklärt: “Wir orientieren uns an dieser Steigerung und wachsen in…

Details

Hoberg & Driesch baut Rohrbearbeitung weiter aus

Hoberg & Driesch baut seine Aktivitäten bei der Rohranarbeitung und -weiterverarbeitung aus. Den dafür nächsten zentralen Schritt hat das Unternehmen nun mit der Unfirmierung der RSC Röhrenhandel GmbH in Hoberg & Driesch Processing GmbH gemacht. Mit der Maßnahme will Hoberg & Driesch seinen Marktanteil im Bereich der Rohrbearbeitung erhöhen. “Mit der 2018 erfolgten Akquisition der…

Details

Primetals modernisiert Mittelbandstraße bei Thyssenkrupp Hohenlimburg

Thyssenkrupp Hohenlimburg hat Primetals Technologies damit beauftragt, die im Werk bestehenden Direktumrichter-Antriebssysteme auf Mittelspannungs-Antriebssysteme für die Gerüste 7 und 9 der Mittelbandstraße umzurüsten. Ziel des Projektes ist es, eine Leistungserhöhung für zukünftige Produkte zu erreichen. Vorausgegangen waren der Maßnahme eine gemeinsame Analyse der Gesamtanlage sowie die Berechnung und Minimierung der tatsächlich benötigten Antriebsleistung, um so…

Details

Blechfertigung: Neue Partnerschaft für Intralogistik

Trumpf und Jungheinrich wollen künftig bei Intralogistik-Lösungen für die vernetzte Blechfertigung zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Unternehmen am Dienstag, 8. Dezember bekanntgegeben. Im Rahmen der Partnerschaft soll der Automatisierungsspezialist Jungheinrich autonom agierende Fahrzeuge liefern, die Blechteile zwischen den verschiedenen Werkzeugmaschinen und Lagerpositionen selbstständig transportieren. So müssten die Blechfertiger nicht mehr zwischen verschiedenen Technologiesystemen…

Details

Thyssenkrupp und Steag: gemeinsames Wasserstoffprojekt

An einer gemeinsamen Machbarkeitsstudie arbeiten derzeit das Essener Energieunternehmen Steag, der Stahlbereich Steel Europe von Thyssenkrupp sowie der ebenfalls zu dem Industriekonzern gehörende Elektrolyseanbieter Uhde Chlorine Engineers. Gegenstand ist der Bau und Betrieb einer Wasserelektrolyse in Duisburg-Walsum. In diesem Rahmen wollen die Unternehmen auch die Energieversorgung strukturieren und planen, wie das Stahlwerk von Thyssenkrupp Steel…

Details

Saarstahl: Neuer Röhrenspeicher spart deutlich Energie

Im Juni dieses Jahres wurde der alte Gasometer der Saarstahl AG in Neunkirchen rückgebaut. Dessen Nachfolger, so gibt das Unternehmen nun bekannt, spart Energie von rund 600 Neunkircher Haushalten pro Jahr ein. In Zahlen sind das 2.500.000 kWh. Seit Anfang des Jahres betriebt Saarstahl seine Hubbalkenöfen im Neunkircher Werk mit reinem Erdgas. Bei der nun…

Details

Wechsel in der Geschäftsführung von Steelwind Nordenham

Mit Wirkung zum 1. April 2021 wird Dr. Andreas Liessem zum Mitglied der Geschäftsführung von Steelwind Nordenham (SWN) ernannt. Zum 1. Juli 2021 tritt er die Nachfolge von Dr. Ralf Hubo (62) an, der in den Ruhestand geht. Steelwind Nordenham ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der AG der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger). Liessem (56) ist Ingenieur der…

Details

Salzgitter AG erhält Förderbescheid für DRI-Anlage

Der Salzgitter-Konzern hat von Bundesumweltministerin Svenja Schulze einen Förderbescheid in Höhe von fünf Millionen Euro erhalten. Vorgesehen ist dieser für den Bau einer flexibel mit Wasserstoff und Erdgas zu betreibenden Eisenerz-Direktreduktionsanlage (DRI).  Mit dem Förderbescheid will der Stahlhersteller “seine Rolle als Vorreiter in puncto Dekarbonisierung der Stahlindustrie” festigen, so Vorstandsvorsitzender Heinz Jörg Fuhrmann. Dieser erklärt:…

Details

Zugversuch trifft Härteprüfung

Der Zugversuch ist ein aufwendiges und zerstörendes Prüfverfahren zur Ermittlung mechanischer Eigenschaften. Eine punktgenaue (lokale) Prüfung von Bauteilen, wie etwa bei der Härteprüfung, ist durch den Zugversuch nicht möglich. Das Eindruckverfahren nach DIN SPEC 4864 bietet entscheidende Verbesserungen bei der Prüfung von Bauteilen und Halbzeugen. Der folgende Beitrag stammt aus der September-Ausgabe 2020 von stahl…

Details

Liberty Steel erhält Einblick in Stahlgeschäft von Thyssenkrupp

Im Rahmen eines Due-Diligence-Prozesses will Liberty Steel nun eingehend die angeschlagene Stahlsparte von Thyssenkrupp prüfen. Das berichtet die Branchenplattform Kallanish.  Demnach hätten sich beide Unternehmen darauf geeinigt, “in eine weitere Prozessphase einzutreten”, zitiert Kallanish eine Erklärung des in Großbritannien ansässigen Konzerns Liberty Steel. Eine detaillierte Due Diligence werde “in Kürze” beginnen. Damit verschafft sich Liberty…

Details

„GMR-Sensoren detektieren online“

GMR-Sensoren machten es möglich, „die magnetische Prüfung zu optimieren“, sagt IMS-Experte Christian Knackstedt. Im Interview erklärt er die Vorteile des neuen „Inclusion Detection Systems“ und berichtet über die Grundlagen des Entwicklungsprozesses. Das folgende Interview stammt aus der September-Ausgabe 2020 von stahl + eisen und ergänzt den Artikel Einschlüsse in kaltgewalztem Bandstahl erkennen. Wir veröffentlichen es…

Details

Einschlüsse in kaltgewalztem Bandstahl erkennen

Inclusion Detection System“ (IDS) nennt sich eine neue Lösung, mit der IMS Messsysteme künftig potenzielle Einschlüsse oder Schalendefekte in kaltgewalztem Bandstahl erkennen will. Das System bedient sich an komplexen GMR-Sensoren (Giant Magneto Resistance), die das Material bereits im Herstellungsprozess mittels Magnetfeldern untersuchen. Der folgende Beitrag stammt aus der September-Ausgabe 2020 von stahl + eisen. Wir…

Details

SMS group will Unternehmensstruktur anpassen

Der metallurgische Anlagenbauer SMS group rechnet für dieses Jahr mit einem Auftragseingang, der nach eigenen Angaben “circa ein Drittel unter dem ursprünglichen Plan” liegt. Dennoch bekräftigt das Unternehmen seine Wachstumsstrategie und Neuausrichtung auf Zukunftsthemen.  Vom aktuellen Rückgang am stärksten betroffen sei der Anlagenbau, gibt die SMS group bekannt. Dort werde ein langfristig reduzierter Auftragseingang erwartet.…

Details

Vollmer: Jürgen Hauger ergänzt Geschäftsführung

Jürgen Hauger ergänzt seit Anfang November Dr. Stefan Brand in der Geschäftsführung des Biberacher Maschinenbauers Vollmer. Der Maschinenbautechniker soll künftig die Bereiche Vertrieb, Marketing und Dienstleistungen verantworten. Brand zeichnet weiterhin verantwortlich für Technologie, Produktion, Logistik und Verwaltung. Hauger ist seit 25 Jahren für Vollmer tätig und leitet seit 2008 als Prokurist den Bereich Vertrieb und…

Details

Böllinghaus Steel präsentiert digitalen Messestand

Auch für Böllinghaus Steel ist eine Messepräsenz in diesem Jahr ausgeblieben. Stattdessen will das Unternehmen nun zum Zeitpunkt der abgesagten wire & Tube, vom 7. bis 11. Dezember, einen digitalen Messestand präsentieren. Unter anderem gebe es einen virtuellen Rundgang, gibt Böllinghaus Steel bekannt. “Dabei bewegen sich Besucher und Besucherinnen frei im virtuellen Raum und navigieren…

Details

Gastbeitrag: Der Verlust von Umlageprivilegien droht

Zum Jahresende brauchen Unternehmen ein mess- und eichrechtskonformes Messkonzept, um an Dritte weitergeleitete Strommengen abzugrenzen. Fehlt dies, droht der Verlust von Umlageprivilegien. Autor: Joachim Bohn, Consultant bei enexion Die Frist für das Umsetzen eines gesetzeskonformen Messkonzepts für die Abgrenzung von Strommengen läuft am 31. Dezember 2020 aus. Der Gesetzgeber hatte in dem Ende 2018 verabschiedeten…

Details

Digitaler Workflow in der additiven Fertigung

Die additive Fertigung ist quer durch die verschiedenen Industrien so aktuell wie zukunftsträchtig. Mit ihr lassen sich Teile erzeugen, bei denen traditionelle Verfahren an ihre Grenzen stoßen. Philipp Mayer hat sich mit seinem Unternehmen auf Lösungen für das „Industrial Internet of Things“ spezialisiert und dabei auch den 3D-Druck im Blick, da er sich mit dem…

Details

„Das große Ziel ist eine durchgängig digitale Kette“

Im Kurzinterview erläutert Philipp Mayer, Geschäftsführer von codestryke aus München, wie Unternehmen den Digitalisierungspfad erfolgreich beschreiten können und wie es um die Sicherheit in der „Cloud“ bestellt ist. Dieser Beitrag stammt aus Ausgabe 11/20 von stahl + eisen und ergänzt den Fachbeitrag über Produktionsdaten auf dem Smartphone. Sie wollen alle Fachtexte in voller Länge lesen?…

Details

AM Solutions präsentiert neues Technologiezentrum

Mit einem neuen Technologiezentrum will AM solutions ein Benchmark für die Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile setzen. Es soll dem auf 3D Post Processing-Lösungen spezialisierten Geschäftsbereich der Rösler-Gruppe dabei helfen, die gesamte Prozesskette des Verfahrens verstehen und abbilden zu können. In der neuen, 400 Quadratmeter großen Einrichtung kommt AM Solutions zufolge das gesamte Maschinenportfolio des Unternehmens…

Details

CO2-Rechner ermittelt Einsparung bei Bandverzinkung

Der Leverkusener Stahlverarbeiter Wuppermann setzt an seinen Standorten in den Niederlanden und Österreich ein neues Verfahren bei der Bandverzinkung ein. Ein CO2-Rechner auf der Website des Unternehmens ermittelt jetzt, wie viel CO2 pro Tonne feuerverzinktem Bandstahl die Kunden tatsächlich individuell einsparen können. Die Herstellung von feuerverzinktem Bandstahl mit dem “Heat-to-Coat-Verfahren” verursacht Wuppermann zufolge “deutlich geringere…

Details

Wasserstoff: PTB und Salzgitter untersuchen Messtechniken

Der Einsatz von Wasserstoff als erneuerbares Prozessgas soll die CO2-Emissionen der Stahlindustrie rapide senken. Um die dafür notwendige präzise Mengenmesstechnik zu entwickeln, arbeiten die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und das Unternehmen Salzgitter Flachstahl zusammen. Wasserstoff gewinnt nicht nur als klimaneutraler Energieträger zunehmend an Bedeutung, sondern auch als erneuerbares Prozessgas in der Stahlherstellung. Wird der Wasserstoff mithilfe…

Details

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt schließt Vertrag mit DB Cargo

ArcelorMittal und DB Cargo haben einen Zehnjahresvertrag über den Transport und den Umschlag von Rohstoffen am Standort Eisenhüttenstadt geschlossen. Zu diesem Zweck will DB Cargo in über 350 neue Waggons und 1.400 Spezialbehälter investieren. Als weitere Neuerung beabsichtigt das Unternehmen, in Eisenhüttenstadt zwei teilautomatisierte Entladeanlagen inklusive Entstaubung zu errichten und selbst zu betreiben. Das geschieht…

Details

Stahl-Holding-Saar: Hartmann geht, Köhler kommt

Die Montanstiftung Saar trennt sich von Tim Hartmann. Zuvor hatte der Manager das Amt des Geschäftsführers der Stahl-Holding-Saar (SHS) sowie des Vorstandsvorsitzenden der Saarstahl AG und der AG der Dillinger Hüttenwerke inne. Nachfolger wird Dr. Karl-Urlich Köhler mit Wirkung zum 1. Januar 2021. In seiner Amtszeit hatte Hartmann einen umfassenden Strategieprozess unter der Überschrift “offensiv,…

Details

Thyssenkrupp-Bilanz: Stahl-Lösung im Frühjahr 2021

Als eine “gewaltige Belastungsprobe” bezeichnete Martina Merz die wirtschaftliche Situation für die Thyssenkrupp AG. Wie richtig die Vorstandsvorsitzende des Industriekonzerns damit liegt, beweisen nun die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres. Für das Geschäftsjahr 2019/2020, das bei Thyssenkrupp am 30. September endete, weist der Konzern einen Auftragseingang von 28,2 Milliarden Euro aus – 17 Prozent weniger als…

Details

Forschungsprojekt will Metallstaub aus Gießereien recyclen

Metallstaub aus Gießereien zu recyceln ist Ziel eines Projekts an der Universität Augsburg. Das Institut für Materials Resource Management und sein Projektpartner bifa Umweltinstitut GmbH sind dafür eine Kooperation mit dem Industrieunternehmen Ecomet Urban Metals eingegangen. Wo Metall gegossen und bearbeitet wird, gelangt gesundheitsschädlicher Metallstaub in die Luft. Eine effiziente Absaugung solcher Stäube ist unabdinglich,…

Details

Euroblech erneut verschoben – neuer Termin erst 2022

Erneut hat Mack-Brooks Exhibitions die Fachmesse Euroblech verschoben. Zuletzt sollte die Veranstaltung vom 9. bis 12. März 2021 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden. Nun haben die Organisatoren bekanntgegeben, die nächste Ausgabe der “Technologiemesse der Blechbearbeitung” erst wieder vom 25. bis 28. Oktober 2022 in Hannover ausrichten zu wollen. “Nach ausführlichen Gesprächen mit allen Teilnehmern…

Details

Benteler liefert ab sofort verarbeitungsfertige Airbag-Rohre

Benteler investiert mit einer neuen Umformanlage in die Anarbeitung von Airbag-Rohren am Standort Schloß Neuhaus. Mit der Maßnahme wil das Unternehmen seine Wertschöpfungstiefe bei Airbag- und Gurtstraffer-Rohren für den internationalen Automobilsektor erweitern. Thomas Michels, Leiter des Werksverbundes Schloss Neuhaus und Paderborn, fasst die Vorteile der neuen Anlage zusammen: “Die von uns konzipierte Umformanlage ist modular…

Details

Thyssenkrupp Steel: Neue Hochofentechnologie in Betrieb

Thyssenkrupp hat in Duisburg den Hochofen “Schwelgern 1” mit einer neuen Technologie ausgestattet. Das sogenannte “SIP-Verfahren” soll einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz im Ofen leisten – sowohl im eigenen Unternehmen als auch weltweit durch die Vermarktung der Technologie. Bei dem SIP-Verfahren (Sequenz-Impuls-Prozess mit induzierten Stoßwellen) handelt es sich um Sauerstoffinjektionsverfahren, das speziell auf den…

Details

Salzgitter-Grobbleche für Windpark vor der Bretagne

Die Unternehmen Ilsenburger Grobblech und Salzgitter Mannesmann Grobblech liefern 50.000 Tonnen thermomechanisch gewalzte Bleche an den spanischen Konzern Navantia. Dort sollen sie zu wichtigen Bestandteilen des Offshore-Windparks “Saint Brieuc” vor der Bretagne verarbeitet werden. Konkret entstehen aus den Blechen 62 Jackets und 186 Piles. Dabei handelt es sich um Gründungsstrukturen der Windkraftanlagen beziehungsweise der entsprechenden…

Details

Sachsen auf dem Weg zur klimaneutralen Stahlproduktion

Beim 2. Sächsischen Stahlgipfel verkündete Landeswirtschaftsminister Martin Dulig: “Die Transformation hin zu einer klimafreundlichen, CO2-neutralen Wirtschaft gelingt nur mit der Stahlindustrie.” Vor diesem Hintergrund verabschiedeten das Sächsische Wirtschaftsministerium und Vertreter der Stahlindustrie ein neues Positionspapier. Dieses fokussiert neben den politischen Rahmenbedingungen vor allem die Bedeutung der hiesigen Elektrostahlwerke und Facharbeiter. Die hiesige Stahlindustrie sei ein…

Details

Klimawandel: EU-Studie empfiehlt Feuerverzinkung im Bau

Der Klimawandel wird zu einer deutlich erhöhten Bewehrungskorrosion an Betonbauten führen. Dies zeigt eine Untersuchung des Joint Research Centers (JRC) der Europäischen Union. Eine häufigere Verwendung von feuerverzinktem Betonstahl könnte dem entgegenwirken. Die Studie mit dem Titel “Expected implications of climate change on the corrosion of structures” geht davon aus, dass die bereits jetzt schon…

Details

Swiss Steel: Corona belastet Absatzmengen und Umsatz

Für die Swiss Steel Group, ehemals Schmolz + Bickenbach, waren die Finanzzahlen im dritten Quartal sowohl von der saisonal tieferen Nachfrage in den Sommermonaten als auch den nach wie vor spürbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie gezeichnet. Während sich gegen Ende des dritten Quartals eine Erholung der Nachfrage abzeichnete, blieben Absatzmengen, Umsatz und bereinigtes EBITDA auf niedrigem…

Details

Voestalpine-Bilanz: Optimistischer Ausblick ins zweite Halbjahr

Auch vor dem österreichischen Stahlkonzern Voestalpine machte der bisher schwierige Jahresverlauf keinen Halt. Dessen Umsatz ist im ersten Halbjahr im direkten Jahresvergleich um 21,9 Prozent gesunken – von 6,5 auf 5,1 Milliarden Euro. Die nun veröffentliche Bilanz hält jedoch auch optimistische Zahlen bereit. So ist es Voestalpine gelungen, mit 395 Millionen Euro ein deutlich positives…

Details

Primetals erhält Endabnahme für Modernisierung bei Dillinger

Primetals Technologies hat das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Modernisierungsprojekt im Stahlwerk der Dillinger Hütte erhalten. Der Auftrag bestand aus der Installation zweier halbautomatischer horizontaler Temperaturmessungs- und Probenahme-Manipulatorsysteme. Ziel der Maßnahme war es, einerseits die Betriebssicherheit durch die Automatisierung der Prozesse zu verbessern. Dadurch will Dillinger die physische Anwesenheit von Bedienpersonal in einer potenziell gefährlichen Umgebung…

Details

pro-beam Gruppe steigt in additive Fertigung ein

Die pro-beam Gruppe will nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit in den Markt für additive Fertigung (AM) einsteigen. Die Tochtergesellschaft pro-beam additive erarbeitet derzeit zwei 3D-Druck-Prozesse für die industrielle Anwendung. Auf Basis der Elektronenstrahltechnologie entwickelt pro-beam am Standort Gilching diverse Konzepte zur additiven Fertigung von Metallbauteilen, die sich unterschiedlicher Verfahren bedienen: dem Draht-Auftragschweißen und dem Elektronenstrahlschmelzen…

Details

Schorisch Gruppe beruft Emil Schlumberger in den Vorstand

Die Schorisch Gruppe hat Emil Schlumberger in den Vorstand berufen. Er soll neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer von Schorisch Elektronik in Wentorf die Themen Digitalisierung und Innovation weiter ausbauen. Dabei gehe es insbesondere um die Nutzung neuer Technologien, heißt es seitens des Unternehmens. Vor allem der Umbau von Schorisch Stahlbau soll so beschleunigt werden. Diesen…

Details

KI-Landkarte zeigt Studiengänge im Überblick

Die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI) und Data Science stellen auch für die Stahlbranche wichtige Schlüsseltechnologien dar. Zugleich ergibt sich für Abiturienten dadurch ein zukunftsorientiertes Arbeitsfeld. An welchen Hochschulen in Deutschland sich dementsprechende Studiengänge befinden, zeigt nun die interaktive KI-Landkarte der Plattform Lernende Systeme. Für die Entwicklung innovativer KI-Systeme braucht es sowohl Expertise in Methode der…

Details

Velco erneuert Injektionsanlage bei Feralpi

Das Unternehmen ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi mit Sitz im sächsischen Riesa hat den Anlagenbauer Velco damit beauftragt, die Injektionsanlagen für Kalk und Kohle am Elektrolichtbogenofen zu erneuern. Besagte Anlage besteht laut Velco aus zwei Silos mit jeweils 35 Quadratmetern Nutzvolumen für Feinkohle und Kalk. Unter jedem Silo stehen drei Sender des Typs Unidos 1,0. Zur Schaumschlackenerzeugung…

Details

Metalshub veröffentlicht Preisindizes für Ferrolegierungen

Die Handelsplattform Metalshub hat nun nach eigenen Angaben “erste, vollständig transaktionsbasierte” Preisindizes veröffentlicht. Sie betreffen eine Vielzahl von Ferrolegierungen und Spezialmetalle und sollen im Markt für mehr Effizienz und Transparenz sorgen. Konkret plant Metalshub, künftig Preisindizes für Ferrosilizium, Ferrochrom, Ferromolybdän, Ferrovanadium, Ferromangan und Manganmetall zu veröffentlichen. Diese sechs Indizes seien der erste Schritt des Unternehmens…

Details

Primetals und Deutsche Bank vereinbaren ESG-Absicherung

Die Deutsche Bank und Primetals Technologies haben ein Absicherungskonzept vereinbart, das Währungsoptionen an Nachhaltigkeitsziele knüpft. Damit schaffen die Partner einen Rahmen für etwaige Finanzierungen in den Bereichen Environment, Social und Governance (ESG). Durch den abgeschlossenen Rahmenvertrag kann der Anlagenbauer mit Sitz in London, Großbritannien über vier Jahre und unterschiedliche Währungen optionale Absicherungsgeschäfte mit der Bank…

Details

Sandvik Coromant: Helen Blomqvist ist neue Präsidentin

Sandvik Coromant hat Helen Blomqvist ab dem 1. Dezember zur neuen Präsidentin berufen. In ihrer Position gehört sie dem Führungsteam von Sandvik Machining Solutions an und berichtet künftig an ihre Vorgängerin Nadine Crauwels. Letztere hat das Unternehmen zur Präsidentin des Geschäftsbereichs ernannt. Blomqvist ist seit 17 Jahren bei Sandvik Coromant beschäftigt. Die Schwedin promovierte in…

Details

Andritz eröffnet Forschungszentrum für Recycling-Industrie

Andritz hat im österreichischen St. Michael auf 3.600 Quadratmetern ein neues Test- und Forschungszentrum für die Recycling-Industrie eröffnet. Damit will der Konzern unter anderem seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf dem Gebiet ausbauen. Das neue “Andritz Recycling Technology Center – kurz ART-Center – ist Unternehmensangaben zufolge mit innovativer Shredder-Technologie der kürzlich präsentierten ADuro-Produktlinie ausgestattet. Damit soll…

Details

Klöckner & Co: Deutliche Erholung im dritten Quartal

Der Stahlhändler Klöckner & Co hat im dritten Quartal des Jahres ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 40 Millionen Euro erzielt. Damit bewegt sich der Konzern an der oberen Grenze der zuvor gesetzten Prognosespanne. Noch Ende September hatte er ein Ergebnis von 30 bis 40 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Auch das Konzernergebnis hat das Unternehmen…

Details

MatSE geht neue Wege beim New Frontiers-Workshop

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik haben eine lange Tradition an der RWTH Aachen – und auch die Offenheit für neue Wege. Die jüngste Auflage des New Frontiers-Workshop des Profilbereichs fand daher MatSE digital statt. Das ermöglichte einen intensiven Austausch trotz der allgegenwärtigen Corona-Einschränkungen. Terminverschiebung oder gar Absage? Das war keine Option für den Profilbereich Materials Science and…

Details

Doktorand macht Mikrokosmos im Stahl sichtbarer

Der Materialwissenschaftler Dominik Britz von der Universität des Saarlandes leistete in seiner Doktorarbeit einen Beitrag dafür, dass die Stahlindustrie ihre Stähle noch passgenauer für den jeweiligen Einsatz maßschneidern kann. Hierfür erforschte er den Mikrokosmos des Werkstoffs. Um auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu bleiben, muss Stahl heute ein Hochleistungswerkstoff sein. Für Pipelines etwa soll er extrem…

Details

SMS Concast mit Rekord-Anlage beauftragt

Jiangyin Xingcheng Special Steel Works (JYXC) hat SMS Concast damit beauftragt, eine dreistängige Jumbo-Stranggießanlage zu liefern. Sie soll in der Lage sein, Rundvorblöcke mit 1.200 Millimetern Durchmesser kontinuierlich zu gießen – in der Stahlindustrie ein neuer Rekord. Die neue Vorblockgießmaschine trägt den Namen CC#0 und verfügt über einen Nennradius von 18 Metern. Sie soll bei…

Details

Erfolgreich abgeschlossen: erste Projektphase Carbon2Chem

Carbon2Chem geht in die nächste Projektphase. Vier Jahre haben thyssenkrupp Steel Europe und 16 weitere Partner grundlegende Erkenntnisse über die Umwandlung von Prozessgasen aus dem Stahlwerk in chemische Produkte gesammelt. Nun will das Projekt die Lösung auf weitere Industrien ausweiten. Zudem geht es darum, die Langzeitstabilität nachzuweisen und die Marktreife herzustellen. Dafür hat Bundesministerin Anja…

Details

Messedoppel wire & Tube abgesagt

Die Messe Düsseldorf hat das für den 7. bis 11. Dezember geplante Messedoppel wire & Tube abgesagt. Als Grund nennt der Veranstalter das aktuelle Covid-19-Infektionsgeschehen sowie die damit einhergehenden Beschlüsse von Bund und Ländern. Bis vor kurzem ließ der Fokus auf eine rein europäische Ausrichtung der Messen noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung realistisch…

Details

Primetals installiert Baureihe Red Ring 5 in der Annahütte

Im August schloss Primetals Technologies ein Modernisierungsprojekt im Walzwerk für Langprodukte bei Stahlwerk Annahütte Max Aicher GmbH & Co. KG (Stahlwerk Annahütte) im bayrischen Ainring-Hammerau ab. Das Projekt erstreckte sich auf die Modernisierung der Zwischenwalzstraße. Dabei wurden zwei bestehende Gerüste der Baureihe Red Ring 1 gegen die neueste Ausführung der Baureihe Red Ring 5 ausgetauscht.…

Details

Verbändeinitiative fordert Anhebung des Lkw-Gesamtgewichts

Die Verbändeinitiative “Verkehrsentlastung – 44 Tonnen für eine zukunftsweisende Logistik” fordert, das zulässige Lkw-Gesamtgewicht von 40 auf 44 Tonnen anzuheben. Unter anderem könnten dadurch, betont der Zusammenschluss in einem Positionspapier, jährlich mehrere Millionen Transporte und somit erhebliche Mengen CO2 eingespart werden. Vorneweg führen die Verfasser des Papiers das Argument des Klimaschutzes an. Zu dessen Gunsten…

Details

Seco: Neue App soll Zerspanungsprozesse beschleunigen

Mit einer neuen Smartphone-App will der Werkzeugentwickler Seco Tools fortan Zerspanungsprozesse beschleunigen. Mit wenigen Klicks soll die Anwendung relevante Bearbeitungsdaten, Produktinformationen und Werkzeugempfehlungen liefern. Alle Informationen zuverlässig auf einen Blick, ohne langwierige Recherche oder Einsatz verschiedener Apps für Teilaufgaben – so bewirbt Seco seinen neuen “Seco Assistant”. Nach Angaben des Unternehmens kombiniert dieser alle benötigten…

Details

IFR: Marktwert von Logistikrobotern steigt um 110 Prozent

Der Verkaufswert von professionellen Service-Robotern ist weltweit um 32 Prozent auf 11,2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR) mit der Veröffentlichung des Jahrbuchs World Robotics 2020 – Service Robots. Auch mit Blick auf die Logistik ist darin von einer erfolgreichen Bilanz die Rede.  Der Marktwert von verkauften oder geleasten Logistikrobotern…

Details

Fives entwickelt innovativen Ofen für Automotive-Stähle

Der französische Fives-Konzern hat eine neuen flammenlosen direkt befeuerten Verbrennungsofen (DFF) für kontinuierliche Glüh- oder Verzinkungslinien entwickelt. Dieser soll Erzeugern künftig ermöglichen, Stähle der neuen Generation für Anwendungen in der Automobilindustrie zu produzieren. Fives will mit der Innovation nach eigenen Angaben auf die hohen Anforderungen antworten, die derzeit mit der Produktion sogenannter Gen3-AHSS-Stähle verbunden sind.…

Details

Stelco wohl von Cyberattacke betroffen

Der kanadische Stahlhersteller Stelco war nach eigenen Angaben einem krimellen Angriff auf seine Informationssysteme ausgesetzt. Unter anderem die Stahlproduktion habe das Unternehmen kurzzeitig einstellen müssen. Dessen Betrieb sei inzwischen jedoch wieder aufgenommen worden. In einer Pressemeldung heißt es, das Unternehmen hätte unverzüglich Gegenmaßnahmen eingeführt. Dadurch sei es gelungen, das Ausmaß des Angriffes zu begrenzen. Den…

Details

Nach Übernahme: Procast Guss meldet stabiles Ergebnis

Vor einem Jahr hat die Hamburger Industrieholding Kingstreet Industries die Eisengießerei Procast Guss übernommen. Letztere meldet nun ein stabiles Ergebnis. Die Sanierung habe trotz Corona erste Erfolge gezeigt. Ein Jahr nach der Übernahme von Procast Guss zieht der geschäftsführende Gesellschafter Florian Feddeck eine positive Bilanz: “Wir haben trotz Corona überlebt – und das ganz ohne…

Details

Schäfer Werke Gruppe erweitert Geschäftsführung

Die Schäfer Werke Gruppe hat zum 1. Oktober ihre Geschäftsführung erweitert. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter und Unternehmensgründer Theo Schäfer, übernehmen künftig Marcus Düber, Michael Mockenhaupt und Guido Klinkhammer die Leitung der Unternehmensgruppe. Marcus Düber verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer die Verwaltungsbereiche der Schäfer Werke Gruppe. Der diplomierte Betriebswirt ist innerhalb der Unternehmensgruppe schon seit September 2016…

Details

Trumpf und Munich Re planen neues Geschäftsmodell

Die Unternehmensgruppen Trumpf und Munich Re beabsichtigen, eine strategische Partnerschaft für ein neuartiges Serviceangebot von Laserschneidmaschinen einzugehen. Das gemeinsam entwickelte “Pay-per-Part-Modell” soll es künftig ermöglichen, Laservollautomaten von Trumpf nutzen zu können, ohne diese kaufen oder leasen zu müssen. Bei der Partnerschaft soll es sich zunächst um ein Projekt mit einer noch zu vereinbarenden Lernphase handeln.…

Details

Strengere Transportvorschriften begrenzen Lkw-Kapazitäten

Eine Längenbegrenzung für Lkw-Transporte wird in Deutschland in letzter Zeit strenger durchgesetzt. Dies könnte zu einer geringeren Verfügbarkeit von Lkw-Kapazitäten und letztendlich zu höheren Transportpreisen führen, schreibt der Branchen-Newsletter Kallanish Steel. Nach der Verordnung müssen Produkte von 14 Metern – eine auf Baustellen beliebte Standardlänge für Betonstahl – oder mehr auf offenen Anhängern transportiert werden.…

Details

Thyssenkrupp in NRW: Stellenabbau in Hagen und Olpe

Thyssenkrupp will nach eigenen Angaben rund 500 Stellen im Bereich Automotive Technology abbauen. Es sei bereits ein Sozialplan und Interessenausgleich für die entsprechenden Mitarbeiter unterzeichnet worden, heißt es in einer Stellungnahme am 21. Oktober. Konkret betroffen ist die Geschäftseinheit Federn und Stabilisatoren an den Standorten Hagen und Olpe. Thyssenkrupp sei mit der Maßnahme seinem Anspruch…

Details

Marienhütte setzt auf KI-Lösung von Smart Steel Technologies

Um seine Produktionsprozesse zu optimieren, hat der österreichische Stahlhersteller Marienhütte das Berliner Unternehmen Smart Steel Technologies (SST) beauftragt. Der KI-Spezialist soll seine eigens entwickelte Software “SST Temperature Optimiziation” in dem hochspezialisierten Werk in Graz einführen. Die Softwarelösung, so SST, wird live in den Produktionsprozess integriert und dient fortan der präzisen Temperaturregelung vom Elektrolichtbogenofen (EAF) bis…

Details

Vanilla Steel: E-Auktionsplattform für überschüssiges Material

Angesichts des derzeit herausfordernden Umfelds hat ein Team von vier Unternehmen aus der Digitalbranche im Juni die E-Auktionsplattform “Vanilla Steel” ins Leben gerufen. Dessen Ziel ist es, europäischen Stahlunternehmen mit überschüssigem Material zu helfen. “Wir helfen Stahlunternehmen – Produzenten, aber auch Lagerhaltern – überschüssiges Material über Online-Auktionen, die von diesen veröffentlicht werden, an ein Netzwerk…

Details

ArcelorMittal Polen schließt Werk in Krakau

Der Stahlkonzern ArcelorMittal hat bekanntgegeben, seine Produktion im polnischen Krakau dauerhaft einstellen zu wollen. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben noch im laufenden Oktober damit beginnen, den Hochofen und das Stahlwerk herunterzufahren. Der Stahlsektor der EU sei von der Pandemie sehr hart getroffen worden, heißt es in dem entsprechenden Statement. Alle stahlverarbeitenden Industrien hätten ihre…

Details

SMS group startet Bau neuer Zentrale im Rheinland

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben die Bauarbeiten zum neuen “Campus” der SMS group in Mönchengladbach offiziell begonnen. An jener neuen Zentrale im Rheinland soll ab 2023 die Kompetenz von zuletzt fünf Standorten der Region zusammenkommen. Technologie-, Service-, und Digitalisierungscenter nennt die SMS group den innovativen Campus, der auf dem heutigen Betriebsgelände des Unternehmens in…

Details

Dillinger liefert Grobbleche an Windpark Hornsea One

Mit einer Leistung von 1,2 Gigawatt gilt der britische Offshore Windpark Hornsea One von Ørsted als Wegbereiter für die Energiewende. Für dessen Monopile-Gründungsstrukturen lieferte der saarländische Stahlproduzent Dillinger rund 99.000 Tonnen Grobbleche. 120 Kilometer vor der Ostküste Großbritanniens gelegen, ist Hornsea One weiter vom Festland entfernt als jeder andere bisher fertiggestellte Offshore Windpark. Der Park…

Details

Deutsche Edelstahlwerke treiben “Blue Steel”-Konzept voran

Umweltschonend hergestellter Stahl für nachhaltige Zukunftstechnologien: Unter diesem Motto wollen die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) ihre als “Blue Steel” bezeichneten Stahllösungen für Anwendungen wie Elektromobilität, Windkraft und Brennstoffzellen weiterentwickeln. Nach eigenen Angaben sind die Werkstoffe hochbelastbar, beständig gegen herausfordernde Einflüsse und darüber hinaus hocheffizient. “Blue Steel”, so das Unternehmen der Swiss Steel Group, ist ein “unverzichtbarer…

Details

Vattenfall-Manager wird Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG

Der Vorstandsvorsitzende der Salzgitter AG, Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann, wird im Jahr 2021 das 65. Lebensjahr vollenden. Er wird deshalb mit Auslaufen seines Anstellungsvertrages am 30. Juni 2021 planmäßig in den Ruhestand treten. “In seiner dann 25-jährigen Dienstzeit im Vorstand unseres Konzerns hat Prof. Fuhrmann für Solidität, Innovation sowie soziale und wirtschaftliche Verantwortung gestanden”,…

Details

Liberty Steel will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Die britische Liberty Steel Group hat ein nach eigenen Angaben unverbindliches Angebot zur Übernahme der Stahlaktivitäten von Thyssenkrupp abgegeben. So hat es die Unternehmensgruppe am 16. Oktober bekanntgegeben. Die Kombination beider Unternehmen, so Liberty Steel, würde “einen starken Konzern” schaffen. Dieser wäre demnach gut positioniert, “um die Herausforderungen der europäischen Stahlindustrie zu bewältigen”.  Details über…

Details

Erfolgreiches Komplexitätsmanagement in Produktion und Supply Chain

Kürzere Produktlebenszyklen, spezifischere Kundenanforderungen und wechselnde politische Gegebenheiten haben in den vergangenen Jahren bei vielen Unternehmen zu einer wachsenden Komplexität in der Produktion und Supply Chain geführt. So zeigen nach Informationen des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen University auch verschiedene Studien, dass die Produktvielfalt bei über 50 Prozent der Unternehmen kontinuierlich zugenommen hat und bei…

Details

Premal Desai wird neuer COO der GFG Alliance

Die Gupta Family Group (GFG) Alliance hat Premal Desai ab dem 1. Januar 2021 zum neuen COO ernannt. Der ehemalige Thyssenkrupp-Stahlchef soll die globale Präsenz des Konzerns überwachen und erweitern sowie dessen nachhaltige Transformation voranbringen. Desai verfügt über Erfahrung in der europäischen Industrie – insbesondere in den Bereichen Strategie, Finanzen, Betrieb und Transformation. Nach zehn…

Details

Schütz reduziert LKW-Einsatz – 24 neue Waggons

Seit wenigen Wochen fahren zweimal werktäglich Stahl-Coils und Vorprodukte auf Gleisen zwischen den Werken der Schütz GmbH in Selters und Siershahn. Damit reduziert Schütz den LKW-Einsatz. Auf der einen Seite optimiert die Umstellung die Logistik. Auf der anderen Seite trägt sie positiv zu den gesamtgesellschaftlichen Bemühungen bei, die Belastungen für die Umwelt zu reduzieren. Bereits…

Details

Uhl Stahl- und Metallbau wird 150 Jahre alt

Eine große Feier fällt aufgrund der allgemeinen Begleitumstände aufgrund von “Corona”, der freudige Anlass bleibt für Uhl Stahl- und Metallbau aus Würzburg dennoch bestehen: Das 1870 gegründete Unternehmen Uhl wird 150 Jahre alt. Die großen gesellschaftlichen Umbrüche gingen dabei grundsätzlich gut an Uhl vorbei, einen großen Umbruch gab es indes in der Gesellschafterstruktur. Mitarbeiter übernimmt…

Details

Neue robotergestützte Lösung zur Pressenautomatisierung

ABB hat ihre Familie der Roboter vom Typ IRB 760 um ein neues Modell für die Pressenbeschickung erweitert. »Dieser flexible Roboter für die Pressenautomatisierung in der Automobilindustrie punktet im Vergleich zu anderen robotergestützten Lösungen mit einer 25 Prozent kürzeren Zykluszeit«, teilt ABB mit.   Demnach verfügt der IRB 760PT über ein optimiertes Design, welches Beeinträchtigungen…

Details

Robustes Spezialgetriebe zur Herstellung von Coils

Für die Herstellung von Stahl-Coils in großen Mengen ist eine leistungsstarke Produktionslinie nötig, die sowohl den gewünschten Output als auch die erforderliche Effizienz bietet, um im globalen Wettbewerb der Stahlindustrie bestehen zu können. Hierbei spielen die Antriebskomponenten eine große Rolle und damit auch der Einsatz von Anlagen zur Kraftübertragung. Der Beitrag skizziert ein Best-Practice-Beispiel aus…

Details

H2BS – neuartige Barriereschichten

In dem Projekt „H2BS – neuartige Barriereschichten für kostengünstige sowie hochfeste Stähle für die Wasserstofftechnologie“ wollen drei Forschungsinstitute neuartige Beschichtungen für einen sicheren und kostengünstigen Umgang mit dem gefragten Rohstoff entwickeln. Ziel ist zudem, neue Möglichkeiten für die Verwendung leichtgewichtiger Stahlbauteile und -Komponenten zu schaffen. Im Juni dieses Jahres verabschiedete die Bundesregierung die Nationale Wasserstoffstrategie…

Details

Stahl-Akademie veranstaltet drei Live-Webinare im November

Die Stahl-Akademie des Stahlinstituts VDEh veranstaltet im kommenden November drei Live-Webinare. Auf der Agenda stehen die Themenfelder sekundärmetallurgische Prozesstechnik, Eisen- und Stahlherstellung sowie Feuerfesttechnologien. Grundlagen und Prozesse der sekundärmetallurgischen Prozesstechnik will die “Stahl-Akademie” des Stahlinstituts VDEh vom 2. bis 4. November, jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr, näherbringen. Dr. Helmut Lachmund (Dillinger) widmet sich darin…

Details

Australische Schiffswerft investiert in effiziente Lösung

Die Entwicklung und Produktion von Lösungen für Werften sind komplex und anspruchsvoll. An Ingenieurskunst, Präzision und Stabilität bei außerordentlichen Bearbeitungsgrößen werden höchste Maßstäbe angesetzt. Teil eines Projekts ist MicroSteps MSLoop. Das neuartige Wechseltischsystem ist Bestandteil des Technologieparks der Osbourne Naval Shipyards im australischen Adelaide, ein Projekt der australischen Regierung zur Schaffung einer modernen Infrastruktur für…

Details

SchwarzwaldEisen übernimmt Stahlhandel von Willi Stober

Das Unternehmen Schwarzwald Eisenhandel (SchwarzwaldEisen) mit Sitz im baden-württembergischen Lahr hat zum 1. Oktober die Stahlhandelsaktivitäten von Willi Stober in Karlsruhe übernommen. In einer Pressemeldung heißt es, alle derzeit im Stahlbereich beschäftigten 28 Mitarbeiter seien übernommen worden. Mit der Übernahme agiert SchwarzwaldEisen nunmehr an den vier Standorten Bad Säckingen, Freiburg, Lahr und Karlsruhe. Zu Beginn…

Details

Tenova liefert neuen Hubbalkenofen für Thyssenkrupp Steel

Thyssenkrupp Steel hat Tenova LOI Thermprocess damit beauftragt, einen Hubbalkenofen für das Warmbandwerk am Standort Duisburg Beeckerswerth zu liefern. Vor wenigen Wochen hatte der Konzern die Investitionsentscheidung für dessen Bau getroffen. Der Ofen verfügt über eine Kapazität von 380 t/h und wird in die vorhandene Werksinfrastruktur eingebettet. Tenova soll die komplette Ofenanlage inklusive Chargierrollgang und…

Details

Steeltec fertigt Bauteile nun CQI-9-konform

Bei Steeltec verläuft der Wärmebehandlungsprozess fortan nach dem “AIAG-CQI-9-Standard”. Zuvor ist es dem Unternehmen nach eigenen Angaben gelungen, die Prozesssicherheit zu maximieren und die Verfügbarkeit der Einzelstabvergütungsanlage mit integriertem Walzgerüst zu erhöhen. Bei dem sogenannten “AIAG-Standard” handelt es sich um eine Ergänzung zur IATF 16949, welche kundenspezifische Forderungen für Automobilzulieferanten weltweit vereint. Letztere, die sich…

Details

Buehler: Neuer Business Unit Manager für Europa

Ab sofort übernimmt Dr. Lutz Werner die Position des Business Unit Managers für Europa bei Buehler – ITW Test & Measurement. Nach seinem Studium der Physik und Technoinformatik an der Universität Kaiserslautern promovierte Werner an der Universität Kassel im Fachbereich Physik. Im Rahmen seiner beruflichen Entwicklung war er in unterschiedlichen Funktionen im Projektmanagement und der…

Details

EU-Klimaziel: 60 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2030

Einem Bericht des ARD-Studios Brüssel zufolge hat das Europaparlament das EU-Klimaziel bis 2030 offiziell verschärft. Der CO2-Ausstoß soll im Vergleich zu 1990 nunmehr um 60 Prozent sinken. Und damit noch stärker als die EU-Kommission vor kurzem gefordert hatte. Die deutsche Industrie zeigt sich besorgt. Für die Unternehmen bedeute ein verschärftes Klimaziel eine weitere Zusatzbelastung, hatte…

Details

FTSE4Good: Voestalpine nun Teil renommierter Indexfamilie

Der österreichische Voestalpine-Konzern ist seit kurzem Teil der “FTSE4Good” Indexfamilie, die zu den renommiertesten Nachhaltigkeitsindizes an den internationalen Aktienmärkten zählt. Die Aufnahme will das Unternehmen nutzen, um sich künftig stärker gegenüber Investoren und Privataktionären am Markt für nachhaltige Investments zu präsentieren. Im Bereich Umweltschutz setzt Voestalpine nach eigenen Angaben auf eine langfristige Dekarbonisierungsstrategie. Daneben seien…

Details

SMS group ergänzt Portfolio in Press- und Schmiedetechnik

Mit dem Erwerb der italienischen Unternehmen OMAV und Hydromec will die SMS group ihr Produktspektrum im Bereich Strangpressanlagen und Schmiedepressen weiter ausweiten. Nach eigenen Angaben ist der Düsseldorfer Anlagenbauer so in der Lage, komplette Strangpresslinien und Schmiedeanlage mit allen vor- und nachgelagerten Aggregaten und der Prozesstechnologie aus einer Hand zu liefern. Auf dem Markt sollen…

Details

BDI: “Aus Krisenmodus in Zukunftsmodus umschalten”

Anlässlich des Tages der Industrie fordert BDI-Präsident Dieter Kempf: “Wir müssen aus dem Krisenmodus in den Zukunftsmodus umschalten.” Der durch die Pandemie deutlich erschwerte Strukturwandel der deutschen Industrie sei tiefgreifend und eine existenzielle Bedrohung. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert von der Bundesregierung deutlich mehr Anstrengungen, um den Industrie- und Investitionsstandorts Deutschland nachhaltig zu…

Details

EJP Wire Technology und Italmec kooperieren

EJP Wire Technology und das polnische Unternehmen Italmec haben eine Kooperationsvereinbarung beschlossen. Ziel ist es, die drahtverarbeitende Industrie mit Gesamtanlagen für die Herstellung kohlenstoffhaltiger Drähte zu beliefern. Nach eigenen Angaben wollen die Unternehmen durch die Zusammenarbeit eine Marktlücke schließen. Und zwar jene, “die in diesem Jahr durch die Insolvenzen namhafter deutscher Produzenten von Drahtmaschinen entstanden…

Details

Gerrit Nawracala: “Bright World of Metals” unter neuer Leitung

Gerrit Nawracala ist neuer Project Director Metallurgy & Foundry Technologies bei der Messe Düsseldorf. Der 46-jährige verantwortet damit auch das Metallmesse-Quartett GIFA, METEC, Thermprocess und Newcast (GMTN), das vom 12. bis 16. Juni 2023 in Düsseldorf stattfindet. In seiner neuen Position folgt Nawracala auf Friedrich-Georg Kehrer, der seit 1999 für das Messequartett und seine internationalen…

Details

Forschungsteam untersucht Stahlbau-Modelle der DDR

Ein Kooperationsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat ein Auge auf den Stahlbau der 1970er und -80er Jahre geworfen. Erkenntnisse soll ein Modellbestand des ehemaligen Metallleichtbaukombinats Leipzig (MLK) liefern. Seit den 1990er Jahren beherbergt die TU Bergakademie Freiberg in ihrer Kustodie einen Modellbestand des ehemaligen Metallleichtbaukombinats Leipzig (MLK). Im Fokus der historischen Forschung befand sich dieser jedoch…

Details

Nach dem Brexit: Großbritanniens Stahl-Schutzmaßnahmen

Das Ministerium für internationalen Handel in Großbritannien will nach dem Abschluss der Brexit-Übergangsperiode Schutzmaßnahmen auf die Einfuhr von Stahlprodukten anwenden. So berichtet es das britische Stahlberatungshaus MEPS. Demnach sollen sie dafür sorgen, einheimische Produzenten vor einem kritischen Importanstieg zu schützen. Vor diesem Hintergrund will Großbritannien ein ähnliches Zollkontingentsystem (im Englischen “tariff rate quotas”, kurz TRQ)…

Details

Production of TMCP steel plates up to 100 mm

The article provides an overview of present-day requirements to the chemical composition and mechanical properties of S420M and S420ML heavy plates. The authors describe the specifics of designing the chemical composition and selecting the technological parameters for the thermomechanical processing with accelerated cooling (TMCP+ACC) of heavy plates in high thickness groups. They provide description of…

Details

Verena Volpert neues Mitglied im Thyssenkrupp-Aufsichtsrat

Thyssenkrupp hat Dr. Verena Volpert zum Mitglied des Aufsichtsrates der Aktiengesellschaft bestellt. Sie folgt auf Dr. Ingrid Hengster, die ihr Mandat Ende September abgelegt hat. Volpert (60) war von 2006 bis Juni 2020 Bereichsleiterin Finanzen des Energiekonzerns E.ON in Essen und hat als Top Executive den gesamten Finanzbereich der Gruppe verantwortet. Zuvor war die promovierte…

Details

Montanstiftung Saar zeigt Wege zur grünen Stahlindustrie auf

Die Montanstiftung Saar hat Vorschläge unterbreitet, wie die Kosten der Transformation der Stahlindustrie hin zu grünem Stahl gestemmt werden können. So sollen etwa Differenzverträge den lang geforderten verbindlichen Rahmen für Investitionen in die Produktionsinfrastruktur schaffen. Um ihr Potenzial bei der Einsparung von CO2-Emissionen entfalten zu können, erklärt die Montanstiftung Saar, sei die deutsche und europäische…

Details

Thyssenkrupp richtet automobilen Anlagenbau neu aus

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres zum 1. Oktober will Thyssenkrupp mit der operativen Teilung seines automobilen Anlagenbaus starten. Mit der Maßnahme verfolgt der Industriekonzern das Ziel, zwei unabhängig voneinander agierende Unternehmen mit unterschiedlichen Produktprogrammen zu schaffen. Dazu sieht er jedoch auch den Abbau von rund 800 Stellen vor. Zukünftig, so Thyssenkrupp, soll es einen auf…

Details

Metallographie: Buehler vergibt “Best Paper Awards”

Das Unternehmen Buehler ITW Test & Measurement hat die “Best Paper Awards” des Jahres 2019 vergeben. Die Auszeichnung fand im Rahmen der in diesem Jahr erstmals vollständig webbasierten Metallographie-Tagung der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde statt. Mit den Best Paper Awards zeichnet Buehler die drei besten Aufsätze aus, die im jeweiligen Vorjahr in der Fachzeitschrift “Praktische…

Details

Kuka eröffnet neues Bildungszentrum in Augsburg

Kuka hat ein neues Bildungszentrum eröffnet. Dort will das Augsburger Unternehmen auf rund 8.000 Quadratmetern die Bereiche Ausbildung, Training sowie Personal- und Weiterentwicklung vereinen. Anfang September starteten rund 40 junge Menschen ihre Ausbildung bei Kuka und insgesamt knapp 200 Auszubildende zogen in das neue Gebäude. Zuvor befand sich das Ausbildungsgebäude außerhalb des Werksgeländes in der…

Details

MACOR: Forschung für klimafreundliche Stahlproduktion

In dem Projekt MACOR forschen die Salzgitter AG und drei Fraunhofer-Institute an der Dekarbonisierung der Stahlindustrie. Konkret versuchen die Partner die Frage zu beantworten, wie sich CO2-Emissionen bei der Produktion von Rohstahl um bis zu 95 Prozent reduzieren lassen – und fokussieren dabei insbesondere den Energiebedarf. Bis 2050 will die Salzgitter AG im Rahmen des…

Details

Cleveland-Cliffs übernimmt ArcelorMittal USA

ArcelorMittal will seine Geschäftsaktivität in den Vereinigten Staaten an den US-Konkurrenten Cleveland-Cliffs verkaufen. Nach eigenen Angaben umfasst die Transaktion rund 1,2 Milliarden Euro, die sowohl in Aktien als auch Bargeld bezahlt werden. Die jeweiligen Aufsichtsräte haben der Übernahme bereits zugestimmt, so ArcelorMittal. Sie werde voraussichtlich noch innerhalb des vierten Quartals des laufenden Jahres abgeschlossen –…

Details

TWS Saar: IG Metall gründet Transformationswerkstatt

Die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) will die anstehende Transformation der Industrie nachhaltig gestalten. Zu diesem Zweck bündelt sie nun ihre Kompetenzen im Saarland in einer Transformationswerkstatt Saar (TWS Saar). Die Automobil- und Stahlindustrie gelten als strukturbestimmende Branchen der saarländischen Wirtschaft. Beide Branchen, so die IG Metall, sind von der Transformation in besonderer Weise betroffen. Vor…

Details

Euroblech Digital Innovation Summit findet im Oktober statt

Die Organisatoren der Euroblech, Mack Brooks Exhibitions, haben ein neues, kostenloses Online-Event für die internationale Blechbearbeitungsindustrie angekündigt. Mit dem “Digital Innovation Summit” wollen sie die Wartezeit auf die in den kommenden März verschobene Präsenz-Veranstaltung verkürzen und der Branche dabei helfen, den Weg zur Erholung von der pandemiebedingten Krise zu ebnen. Konkret soll der Euroblech Digital…

Details

Klöckner & Co: Projekt “Surtsey” trägt Früchte

Der Stahlhändler Klöckner & Co konnte die negativen Auswirkungen der Pandemie nach eigenen Angaben weiter abmildern. Dazu habe vor allem die Umsetzung des Transformationsprojektes “Surtsey” beigetragen. Auch weiterhin bleibe die Unsicherheit über die Geschäftserwartung für das vierte Quartal unverändert hoch, schreibt Klöckner & Co in der jüngsten Pressemeldung. Inbesondere über die zu erwartende Nachfrage wagt…

Details

Xometry produziert nun auch im DMLS-Verfahren

Die digitale Produktionsplattform Xometry Europe vermittelt nun auch die Herstelltung von Bauteilen im direkten Metall-Lasersintern (DMLS). Bei diesem 3D-Druckverfahren wird ein feines Metallpulver auf selektive Weise in Stahl oder Aluminium eingeschmolzen. Mit der DMLS-Methode lassen sich technische Teile herstellen, die – so Xometry – “in der herkömmlichen Produktion bislang nicht möglich waren”. Geeignet sei das…

Details

IFR: Deutschland ist EU-weit am stärksten automatisiert

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrierobotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft – der Bestand stieg im vergangenen Jahr um drei Prozent. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR). Mit 580.000 Einheiten habe der Einsatz von Industrierobotern in Europa einen historischen Höchsstand erreicht, sagt IFR-Präsident Milton Guerry. Deutschlands Anteil am europäischen…

Details

Eisenhüttenschlacke: Nutzung laut FEhS rückläufig

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist im Jahr 2019 erstmals seit dem Krisenjahr 2009 wieder unter die Marke von 40 Millionen Tonnen gefallen. Daher ging auch die Erzeugung des Nebenprodukts Eisenhüttenschlacke 2019 leicht zurück, berichtet das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung.  Nach noch 13,1 Millionen Tonnen im Jahr 2018, betrug die Erzeugung des Nebenproduktes Eisenhüttenschlacke im…

Details

Gasregelung von Bürkert automatisiert Schmelzbehandlung

Vor allem in der Sekundärmetallurgie und Schmelzbehandlung gilt es, Spülgase zuverlässig und nach Bedarf zu regeln. Das Unternehmen Bürkert Fluid Control Systems hat eine exakt reproduzierbare Gasregelung mit Massendurchflussreglern (MFC) entwickelt, die speziell auf die Anforderungen der Metallurgie zugeschnitten ist. Nach Angaben Bürkerts regeln die Geräte den Argon- und Stickstoffdurchfluss (von 0 bis 2500 Nl/min…

Details

ArcelorMittal setzt auf KI-Lösung von Smart Steel Technologies

Kosten senken und gleichzeitig die Qualität steigern – was lange unmöglich schien, wird durch Lösungen der künstlichen Intelligenz (KI) Realität. Dass deren Einsatz für die Stahlindustrie längst mehr ist als eine Vision, zeigt sich etwa bei ArcelorMittal an den Standorten Bremen und Eisenhüttenstadt. Dort setzt der Konzern auf Technologien des Berliner KI-Experten Smart Steel Technologies…

Details

Voestalpine eröffnet “weltweit modernste” Stranggießanlage

Die Metal Engineering Division des österreichischen Stahlkonzerns Voestalpine hat am Standort Donawitz eine neue vollautomatisierte Stranggießanlage in Betrieb genommen. Damit will das Unternehnen künftig eine weitere Qualitätssteigerung bei der Herstellung von Stahlgüten für anspruchsvolle Endprodukte erzielen. Die Produktionskapazität der “weltweit modernsten Anlage” mit einem Investitionsvolumen von rund 90 Millionen Euro ist auf eine Million Tonnen…

Details

Blechfertigung: Trumpf gründet Optimate und ScaleNC aus

Trumpf hat mit Optimate und ScaleNC zwei Start-ups ausgegründet. Beide Unternehmen bieten digitale Lösungen für die Blechfertigung und sitzen in Stuttgart. Optimate ist eine KI-basierte Softwarelösung, mit der Blechbearbeiter ihre Bauteile verbessern und Kosten senken können. ScaleNC bereitet Konstruktionszeichnungen auf und nimmt Blechfertigern die NC-Programmierung ab. Die Ideen zu den Start-ups sind im Rahmen des…

Details

Schmolz + Bickenbach: Namensänderung und Kapitalherabsetzung genehmigt

Nun ist es beschlossen: 97,92 Prozent der Aktionäre von Schmolz + Bickenbach haben dafür gestimmt, den Schweizer Stahlkonzern umzubenennen. Nunmehr will dieser unter dem Namen “Swiss Steel Group” agieren. Formal lautet die neue Firmierung dem Verwaltungsrat zufolge zwar Swiss Steel Holding AG. Der Unterschied habe sich aus “kurzfristigen juristischen Problemen” ergeben, wie die Luzerner Zeitung…

Details

BOOST 4.0: Benteler will Technologiekompetenz beweisen

Im Forschungsprojekt “BOOST 4.0” setzt das Unternehmen Benteler zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik und Mechatronik (IEM) ein Vorgehensmodell für die vorausschauende Instandhaltung um. Dafür beschäftigen sich die Partner am Automotive-Standort von Benteler in Paderborn mit der Datenanalyse und -auswertung von Maschinen. Die Zukunft ist störungsfrei. So das ehrgeizige Ziel von Benteler. Um einen reibungslosen…

Details

Böllinghaus Steel sagt Teilnahme an wire 2020 ab

Böllinghaus Steel wird im Dezember nicht auf der wire im Dezember in Düsseldorf ausstellen. Das hat das Unternehmen am Montag, 21. Dezember, in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die kaum einschätzbare weitere Entwicklung der Corona-Pandemie. Ursprünglich plante Böllinghaus Steel auf dem Messeduo der Draht- und Rohrindustrie mit einem Gemeinschaftsstand…

Details

247TailorSteel: Award für neue Produktionsstätte in Hilden

Das niederländische Unternehmen 247TailorSteel hat den NRW.Invest Award für herausragende Investitionen ausländischer Betriebe in Nordrhein-Westfalen (NRW) gewonnen. Grund für die Auszeichnung war der Bau einer neuen Produktionsstätte in Hilden. “Nordrhein-Westfalen hat im internationalen Standortwettbewerb eine hohe Schlagkraft und Sichtbarkeit, die wollen wir weiter vorantreiben”, erklärte Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes NRW, im Rahmen der Preisverleihung.…

Details

AMB Technologieforum erzielt “Signalwirkung”

Zum AMB Technologieforum am vergangenen Donnerstag, 17. September, haben die Veranstalter und Besucher ein positives Fazit gezogen. Vor diesem Hintergrund soll das Konzept auch im kommenden Jahr, vom 7. bis 9. September 2021, in Stuttgart stattfinden. Das AMB Technologieforum hat nach Angaben der Messe Stuttgart gezeigt, dass Aussteller und Besucher auf persönliche Begegnungen und den…

Details

ABB und Hydrogen Optimized wollen Wasserstoff-Großanlagen entwickeln

ABB und Hydrogen Optimized streben an, gemeinsam Großanlagen zur Erzeugung von umweltfreundlichem Wasserstoff zu entwickeln. Beide Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, demnach sie das Element für unterschiedliche Industrien wirtschaftlich rentabel machen wollen. Der Technologiekonzern ABB und Hydrogen Optimized haben sich darauf geeinigt, gemeinsam die Entwicklung großer Systeme zur Erzeugung von grünem, mit erneuerbaren Energien gewonnenem Wasserstoff…

Details

Europäische Kommission: verschärftes Klimaziel bis 2030?

Die Europäische Kommission will in Sachen Klimapolitik einen strengeren Ton anschlagen. So plant sie, den Ausstoß von CO2-Emissionen bis 2030 um nunmehr 55 statt ursprünglich 40 Prozent zu reduzieren. Die Stahlindustrie ist alarmiert und warnt vor zu viel Ehrgeiz. Die europäische Stahlindustrie arbeitet bereits hart daran, neue Wege zur Herstellung kohlenstoffarmer Stähle zu entwickeln. Nun…

Details

Neuentwickelte Pulververdüsungsanlage für Outokumpu

Der finnische Stahlhersteller Outokumpu hat die SMS group damit beauftragt, eine Pulververdüsungsanlage zu liefern. Sie soll jährlich 330 Tonnen hochqualitatives Metallpulver aus Edelstahl für die additive Fertigung herstellen und voraussichtlich 2022 ihren Betrieb aufnehmen. Bei der Pulververdüsungsanlage handelt es sich für die SMS group um die erste Anlage weltweit, die als Subskriptionsvertrag unterschrieben wurde. Nach…

Details

Hartmetallstempel verbessern Leistung des Feinschneidens

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Feinschneiden (AKF) ist es am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen gelungen, die Leistungsfähigkeit des Feinschneidens zu verbessern. Durch den Einsatz von Hartmetallstempeln, so die Partner, lassen sich hochfeste Blechwerkstoffe prozesssicher und effizient bearbeiten. Hartmetall bietet aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit das Potenzial, hochfeste Blechwerkstoffe prozesssicher und effizient feinzuschneiden. Dadurch wird der…

Details

Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven angestrebt

Ein Konsortium aus fünf Partnern arbeitet an einer Machbarkeitsstudie für die Eisenerz-Direktreduktion in Wilhelmshaven, genauer: für eine Eisenerz-Direktreduktionsanlage mit vorgeschalteter Wasserstoff-Elektrolyse am Tiefwasserhafen Wilhelmshaven. Im Mittelpunkt stehen technische, ökonomische und logistische Fragestellungen. Kooperationspartner auf Unternehmensseite sind die Salzgitter AG, die auch die Projektorganisation übernommen hat, der Logistikdienstleister Rhenus und das Energieunternehmen Uniper. Seitens der öffentlichen…

Details

Weathering Stahl von SSAB widersteht Korrosion

Wie wirken sich korrosive salzhaltige Luft und extreme Wetterungsbedingungen auf Material aus? Diese Frage wollte sich der schwedische Stahlkonzern SSAB beantworten – und hat seinen “Weathering Stahl” einem sechs Jahre langen Text unterzogen. Das Ergebnis: Obwohl die lackierte Oberfläche bis auf den Stahl abgekratzt und die Stahloberfläche freigesetzt wurde, widerstand der Stahl der Korrosion. Konkret…

Details

Sebastian Merz leitet VDMA-Abteilung Oberflächentechnik

Sebastian Merz wurde einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Fachabteilung Oberflächentechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau (VDMA) gewählt. Bereits seit 2009 ist er Mitglied im Vorstand und übernimmt dessen Vorsitz mit sofortiger Wirkung. Merz ist geschäftsführender Gesellschafter von b+m surface systems, einem Anbieter vollautomatischer Lackieranlagen und Lackauftragssystemen. Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren Mitglied…

Details

Tube 2020 findet ohne Thyssenkrupp statt

Die Gesellschaften des Thyssenkrupp-Konzerns werden in diesem Jahr nicht an der Messe Tube in Düsseldorf teilnehmen. Mit der Absage reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die “unabsehbare weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und damit verbundenen Ansteckungsrisiken”. Demnach verzichte es auf die Präsenzveranstaltung, “um Kunden und Mitarbeiter zu schützen”. Ursprünglich angemeldet für die Tube waren Thyssenkrupp…

Details

Bitkom: Digitalisierung fördert nachhaltige Industrie

Vernetzte Maschinen, vorausschauende Wartung, Automatisierung: Industrie 4.0 macht nicht nur die Produktion in den Werken effizienter, sie sorgt auch für mehr Nachhaltigkeit. Davon ist die Mehrheit deutscher Industrieunternehmen überzeugt, zeigt eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom. Befragt wurden 552 Industrieunternehmen ab 100 Mitarbeitern. So sagen drei Viertel (73 Prozent), dass Industrie 4.0 den CO2-Ausstoß verringert.…

Details

SMS digital und Noodle.ai launchen “Scheduling App”

Noodle.ai und SMS digital haben ihre nunmehr zweite gemeinsam entwickelte Applikation in den Markt eingeführt. Mit einer sogenannten “Scheduling App” möchten die Unternehmen der Nachfrage aus der Stahlherstellung nach Anwendungen für Termin- und Produktionsplanungen nachkommen. Mit der neuen Scheduling App soll es gelingen, den gesamten Planungsprozess der Stahlproduktion mittels künstlicher Intelligenz (KI) weiter zu automatisieren.…

Details

Benteler optimiert Warmbetrieb in Schloß Neuhaus

Am Standort Schloß Neuhaus hat Benteler fünf Millionen Euro investiert, um den Warmbetrieb zu optimieren. In dem Paderborner Stadtteil produziert die Division Steel/Tube nahtlos warmgewalzte Rohre als Vormaterial für die eigene Zieherei sowie als Rohrlösung für die Märkte Automobil, Energie und Industrie. Im Zuge des Umbaus hat das Unternehmen die Stoßbank verlängert und mit neuen…

Details

Paul Wurth beliefert HKM mit Eindüsungstechnologie

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) haben Paul Wurth damit beauftragt, ein Verdichtungs- und Eindüsungssystem für Koksofengas an den Hochöfen A und B auszulegen und zu bauen. Mit der Maßnahme will der Stahlhersteller die CO2-Bilanz seines Werks in Duisburg-Huckingen verbessern. Das neue Eindüsungssystem soll das bereits bestehende für Erdgas ergänzen. Nach Angaben Paul Wurths ist es…

Details

Tenova und Microsoft erneuern Partnerschaft

Das italienische Unternehmen Tenova will seine Zusammenarbeit mit dem Softwareentwickler Microsoft erneuern. Ziel ist es, Unternehmen der Metallindustrie bei der digitalen Transformation zu begleiten.  Im Fokus der beiden Partner steht die Stahlindustrie, die laut Pressemeldung eine “Schlüsselrolle für das globale Wirtschaftswachstum” spielt. Schließlich erzeuge der Wirtschaftszweig Produkte im Gesamtwert von 2.500 Milliarden Euro im Jahr…

Details

21. Druckgusstag: Call for Papers

Am 9. März 2021 veranstaltet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) in Nürnberg den 21. Druckgusstag. Die Tagung soll den Druckgießereien, der Zulieferindustrie sowie Hochschulen und Instituten eine attraktive Plattform bieten, neue Technologien, Prozess- und Werkstoffentwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren. Wer sich im…

Details

Gebhardt-Stahl bezieht neue Produktionsfläche in Werl

Das Unternehmen Gebhardt-Stahl bezieht eine neue Produktionsfläche in Werl, die zuvor von der Gesellschaft Kettler Freizeit betrieben wurde. Zu Beginn des kommenden Jahres sollen dort, auf etwa 9.000 Quadratmetern, die ersten Profile gefertigt werden. Mit dem Kauf einer neuen Profiliermaschine hat Gebhardt-Stahl bereits den Grundstein für die Produktion in der neuen Halle gelegt, heißt es…

Details

Multi Material Jetting: 3D-Druck von Multimaterial-Bauteilen

Ein Team des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS hat eine Anlage entwickelt, die die additive Fertigung (industrieller 3D-Druck) von Multimaterial-Bauteilen basierend auf thermoplastischen Bindersystemen ermöglicht. Das sogenannte Multi Material Jetting (MMJ) fügt verschiedene Materialien mit ihren jeweils unterschiedlichen Merkmalen zu einem Produkt zusammen. “Wir können derzeit bis zu vier Stoffe gleichzeitig verarbeiten”, erklärt…

Details

Heat-to-Coat-Verzinkung spart CO2-Emissionen ein

Die Wuppermann-Gruppe hat das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) beauftragt, die Umweltwirkung des Heat-to-Coat-Bandverzinkungsverfahren des Unternehmens zu untersuchen. Dafür sollte es mit dem konventionelle Kaltband-Verzinkungsverfahren verglichen werden. Das Fraunhofer-Institut hat dazu eine Ökobilanz nach DIN EN ISO 14040 erstellt und die Umweltwirkungen als Klimawirksamkeit in kg CO2-Äquivalente pro kg feuerverzinktem Stahlband (kg CO2-eq./kg)…

Details

Wuxi Paike bestellt weltweit größte Ringwalzmaschine

Das chinesische Unternehmen Wuxi Paike hat der SMS group einen Großauftrag erteilt. Der Anlagenbauer soll die nach eigenen Angaben “weltweit größte” Ringwalzmaschine liefern, die anschließend Komponenten für Flugzeugtriebwerke fertigen soll. Die Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Bei der sogenannten “RAW 1000/800-10000/1500-EH” handelt es sich der SMS group zufolge um die erste Ringwalzmaschine,…

Details

Fusion Factory am Fraunhofer IFAM in Betrieb genommen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat eine neue Anlage zur Stärkung seiner Kompetenz als Partner für additive Fertigung in Betrieb genommen. Die Fusion Factory der Firma Xerion Berlin Laboratories ist eine kompakte Fertigungslinie zur additiven Herstellung von metallischen und keramischen Bauteilen. Für das Institut, das bereits über eine große Bandbreite…

Details

VDMA fordert schnelles Investitionsabkommen zwischen EU und China

Das Investitionsabkommen der Europäischen Union mit China muss endlich fertiggestellt werden. So fordert es der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Gerade in Zeiten des weltweiten Protektionismus brauche es ein positives Signal für den internationalen Handel. Das Investitionsabkommen (auch CAI, “Comprehensive Agreement of Investment”, Anm. d. Red.) sollte dabei nicht nur den Marktzugang regeln, sondern…

Details

Blechwarenfabrik Limburg erhält Deutschen Umweltpreis

Die Blechwarenfabrik Limburg und deren junge Geschäftsführer, die Geschwister Annika und Hugo Sebastian Trappmann, wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit dem diesjährigen Deutschen Umweltpreis gewürdigt. Begründet wird die Entscheidung für das Unternehmen mit dessen Beitrag zur Energie- und Ressourceneffizienz im Klimaschutz durch High-Tech-Digitalisierung. Die ergriffenen Maßnahmen der Blechwarenfabrik Limburg gingen weit über das…

Details

Grüne Gase: VNG und Salzgitter kooperieren

Der Gashandelskonzern VNG und Salzgitter wollen gemeinsam den Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff und Biomethan (grüne Gase) für die Stahlherstellung prüfen. Die Unternehmen haben dazu bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die Vision der Partner ist es, das integrierte Hüttenwerk von Salzgitter Flachstahl mit sogenanntem “türkisem” Wasserstoff über eine Pipeline zu versorgen. In einem ersten Schritt wurde zunächst…

Details

Thyssenkrupp: Konkreter Plan für Direktreduktionsanlage

Die grüne Transformation der Stahlsparte von Thyssenkrupp nimmt weiter Form an: Am vergangenen Freitag überreichte Vorstandschefin Martina Merz das Konzept zum Bau einer ersten Direktreduktionsanlage mit einem integrierten Schmelzaggregat am Standort Duisburg. Das Konzept setzt weitgehend auf den bestehenden Strukturen von Europas größtem integrierten Stahlstandort auf. So kommt es nach Angaben Thyssenkrupps mit deutlich geringeren…

Details

FEhS fordert Vorrang für Sekundärbaustoffe

Dass beim Bauen die Förderung der Kreislaufwirtschaft und die Schonung natürlicher Ressourcen zukünftig im Vordergrund stehen müssen, ist weitgehend unstrittig. Das unterstreichen aktuell Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein, die den verstärkten Einsatz von Recycling-Baustoffen bei öffentlichen Bauvorhaben fordern. Für das FEhS – Institut für Baustoff-Forschung ein richtiger Ansatz, dem jedoch eindeutige Definitionen folgen müssten. Die Experten für…

Details

Walter Hundhausen an CE Capital verkauft

Im Zuge eines Asset Deals hat die Beteiligungsgesellschaft CE Capital Partners das Schwerter Gießereiunternehmen Walter Hundhausen übernommen. Die Übertragung des Geschäftsbetriebs soll voraussichtlich zum 1. Oktober dieses Jahres erfolgen. “Wir freuen uns, dass wir trotz des sehr schwierigen Marktumfeldes und der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine gute Fortführungslösung für Walter Hundhausen gefunden haben”, sagt Dr. Dirk…

Details

Voestalpine fährt kleinen Hochofen in Linz wieder hoch

Der österreichische Voestalpine-Konzern will Anfang September jenen kleinen Hochofen in Linz wieder hochfahren, der seit März vorübergehend stillgelegt war. Möglich mache diesen Schritt die stufenweise Erholung der Nachfrage vor allem in der Automobil-, Elektro- und verarbeitenden Industrie, so das Unternehmen. Sie hätte zu einem „erhöhten Bedarf an hochqualitativen Stahlgüten” geführt. Erste Anzeichen der Erholung –…

Details

Stahlwerk Bous: IDAP optimiert Produktionsprozesse

Das Stahlwerk Bous hat große Teile seiner Produktion weiter digitalisiert. Dabei setzt das saarländische Unternehmen auf die Lösungen von IDAP Informationsmanagement. Im Fokus des Stahlherstellers stehen nach eigenen Angaben die Prozesse im Schmelzbetrieb und der mechanischen Nachbearbeitung. Hier möchte das Unternehmen „das enorme Potenzial einer durchgehenden Digitalisierung” nutzen, um neue Ansätze der Optimierung zu finden…

Details

GrInHy2.0: Salzgitter erhält Hochtemperatur-Elektrolyseur

Das Unternehmen Sunfire hat einen leistungsstarken Hochtemperatur-Elektrolyseur (HTE) zur energieeffizienten Wasserstofferzeugung an Salzgitter Flachstahl ausgeliefert. Im Rahmen des GrInHy2.0-Projekts wird nach Angaben der Partner erstmals eine Hochtemperatur-Elektrolyse mit einer elektrischen Nennleistung von 720 Kilowatt im industriellen Umfeld eingesetzt. Bis Ende 2022 soll der Elektrolyseur mindestens 13.000 Stunden in Betrieb sein und mindestens 100 Tonnen grünen…

Details

Härtereikongress 2020 findet online statt

Der Härtereikongress der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik (AWT) findet dieses Jahr als Onlineveranstaltung am 21. und 22. Oktober statt. Das diesjährige Programm zeigt sich nach Angaben der Veranstalter offener für neue Werkstoffe und Anwendungbereiche und zugleich praxisnah. Der erste Tag besteht aus drei Beiträgen zu neuen Werkstoffentwicklungen sowie einem Vortrag über Kreativtechniken aus dem AWT-Fachausschuss…

Details

Thyssenkrupp Steel: Schwarze Zahlen ab 2021?

Thyssenkrupp will das mit hohen Verlusten kämpfende Stahlgeschäft im übernächsten Jahr offenbar wieder in die Gewinnzone führen. Für das Geschäftsjahr 2021/22 hat sich die Stahlsparte von Thyssenkrupp schwarze Zahlen auf die Agenda geschrieben. Zwar habe die Corona-Pandemie den Geschäftsbereich zuletzt hart getroffen, doch gebe es aktuell eine leichte Erholung, äußerte dessen Vorstandssprecher Bernhard Osburg gegenüber…

Details

Elisabeth Richter ist neue CFO bei Kemper

Elisabeth Richter ist neue Chief Financial Officer (CFO) bei Kemper. Mit der Berufung in die höchste operative Führungsebene des Münsterländer Familienunternehmens verantwortet sie ab sofort die Bereiche Human Resources, Finance und Controlling.  Nach einem freiwilligen Praktikum begann Richter 2001 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei Kemper. Danach erhielt sie eine Festanstellung als Vertriebsassistentin, ehe sie ab…

Details

Dillinger und Saarstahl: Koksgaseindüsungsanlage eingeweiht

Die deutschlandweit erste Anlage zur wasserstoffbasierten Stahlproduktion über die Hochofenroute geht in Dillingen in Betrieb. Mit der Investition in Höhe von 14 Millionen Euro wollen Dillinger und Saarstahl weiter ihre CO2-Emissionen verringern – und die Voraussetzung schaffen, grünen Wasserstoff in der Praxis einzusetzen. „Wir sind bereit für die Transformation zu grünem Stahl”, betont Tim Hartmann,…

Details